Georg Grimm

 4.8 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Die Lehre des Buddho, Der Buddhaweg für dich und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Georg Grimm

Der Buddhaweg für dich

Der Buddhaweg für dich

 (2)
Erschienen am 01.01.1998
Die Jugendfee

Die Jugendfee

 (0)
Erschienen am 17.08.2018
Das Wiefamiliehaus

Das Wiefamiliehaus

 (0)
Erschienen am 03.05.2017

Neue Rezensionen zu Georg Grimm

Neu

Rezension zu "Der Buddhaweg für dich" von Georg Grimm

Rezension zu "Der Buddhaweg für dich" von Georg Grimm
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

DER BUDDHAWEG FÜR DICH ist ein untrüglicher Kompass sowohl für den noch Fragenden als auch für den, der auf seiner Überfahrt zum anderen Ufer Richtlinien und einen Maßstab für die Umsetzung des Erkannten und Erlebten in der Praxis sucht. In äußerster Prägnanz und Bildhaftigkeit schildert Georg Grimm die verschiedenen Stufen des Weges bzw. die verschiedenen Arten der Wanderer, vom einfachen Weltmenschen über den „in-den-Strom-Eingetretenen“ bis hinauf zum Arahat, zum vollendeten buddhistischen Heiligen.
Das Buch ist weit mehr als eine Informationsquelle; es ist frei vom Ballast theoretischer Auseinandersetzungen mit Lehrsystemen und überflüssigen Fremdwörtern, die den ernsthaft Interessierten nur allzu of belasten. Nicht den Intellekt des Lesers will das Buch schärfen, sondern sein Urteilvermögen, seine Fähigkeit, Wesentliches von Unwesentlichen zu unterscheiden.“ (Auszug vom Buchrücken).
Der Inhalt beschreibt den Stufenweisen frühbuddhistischen Loslösungs- und Erlösungspfad. Ein unentbehrliches Buchauf dem Buddha-Pfad und sehr Praxisnah. Mögen diese Inhalte auch noch manchem „religiösen Sucher“ Leitfaden und Wegweiser sein. Der Leser kann durch Hingabe und Vertiefung in diese Schriften „rechte Erkenntnis“ gewinnen. (http://www.die-lehre-des-buddho.de)
1. Auflage, Baum-Verlag, Pfullingen 1955; 3. überarb. Auflage, Adyar 1998, 158 Seiten.
Die Tochter und Schülerin Georg Grimms, Māyā Keller-Grimm , drückte ihre Dankbarkeit in einem Gedicht so aus:
DIE HÖCHSTE GABE
Dank an Georg Grimm
Der Schatz, den Du dem Menschen gibst,
ist niemals abzuwägen.
Der eine sieht in ihm ein Nichts,
der andre Heil und Segen.
Nur wessen Geist dem Deinen gleicht,
vermag Dich zu verstehen.
Dein Finger, der zur Sonne weist,
lässt ihn die Sonne sehen.
Doch wem Dein Wort nur Schale bleibt,
bleibt an der Schale kleben;
er sieht den Finger und sonst nichts:
Kein eigenes Erleben.
Kein Widerstreit für den, der sieht
im Wort verborg'nes Schauen:
Es strahlt ihm zu die Wirklichkeit
in hellem Morgengrauen.

Kommentieren0
3
Teilen
JoeMenschs avatar

Rezension zu "Die Lehre des Buddho" von Georg Grimm

Rezension zu "Die Lehre des Buddho" von Georg Grimm
JoeMenschvor 7 Jahren

Wer es WIRKLICH GENAU wissen will:
Die Lehre des Buddho. Die Religion der Vernunft und der Meditation
schon 1917 von Georg Grimm geschrieben!
Ich selbst habe ein 3/4 Jahr jeden Abend 3-8 Seiten davon konzenzriert gelesen, mehr schaffte ich kaum. Das einzige Buch, in dem ich KEINEN logischen Widerspruch entdecken konnte! Sehr tiefgründig und exakt.
Klappentext: Bei der fast unüberschaubar gewordenen Fülle an buddhistischer Literatur, die heute den Büchermarkt geradezu überschwemmt, ist dieses Buch des bekannten Buddhismus-Forschers Georg Grimm ein das ganze Lehrgebäude des Frühbuddhismus umfassendes Werk, eine Fundgrube sowohl für den nach sachkundiger Information suchenden Leser, als auch für denjenigen, der die praktische Konsequenz aus dem frühbuddhistischen Pfad ziehen möchte. Die Lehre des Buddho, das Hauptwerk Georg Grimms, erschien bereits zu Lebzeiten des Autors in 14 Auflagen. Ein Werk, das den ganzen Menschen zu erfüllen vermag, indem Kopf und Herz gleichermaßen angesprochen und gefordert werden.
EUR 9,80. Gebundene Ausgabe: 528 Seiten Verlag: J. Kamphausen Verlag; Auflage: 20. unveränd. Aufl. (1988)
ISBN-10: 3591082562 ISBN-13: 978-3591082563

Kommentare: 1
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks