Georg Hoffelner Baden-Württemberg kocht

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Baden-Württemberg kocht“ von Georg Hoffelner

Am Anfang stand die Idee, ein etwas anderes Kochbuch über eines der kulinarisch facettenreichsten Bundesländer Deutschlands entstehen zu lassen. Am Ende steht ein Koch- und Lesebuch, in dem 15 außergewöhnliche und kreative Spitzenköche insgesamt 45 verblüffend raffinierte Rezepte vorstellen - und das eine oder andere kleine Küchengeheimnis preisgeben. "Baden-Württemberg kocht" ist das Porträt der geballten Kochelite des Landes, garniert mit Wortwitz und genussvollen Momentaufnahmen. Auf 176 Seiten präsentieren sich die Gourmet-Aushängeschilder des Landes - von Branchenlegenden wie 3-Sterne-Koch Harald Wohlfahrt über Jörg Sackmann und Frank Oehler bis zu Jungstars wie Paul Stradner oder Marco Akuzun - von ihrer ganz persönlichen Seite und öffnen exklusiv die Pforten zu ihren Kreativwerkstätten. Die Autoren Stephanie Fuchs und Georg Hoffelner haben die Top-Stars Baden-Württembergs porträtiert, detailverliebt ins rechte Lichte gerückt wurden sie und ihre Kreationen von Meisterfotograf Wolfgang Hummer. Jedes Gericht wird durch eine individuelle Weinempfehlung perfekt abgerundet. Ein facettenreiches Kochbuch, das jeden begeistert.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen