Georg Jung Der Darß, Fischland und Zingst

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Darß, Fischland und Zingst“ von Georg Jung

Schon ein Blick auf die Landkarte macht neugierig. Zwischen den Hansestädten Rostock und Stralsund liegt die schmale Halbinsel Darß, Fischland und Zingst, die, einer Sperre gleich, die buchtenreichen Boddengewässer von der Ostsee trennt. Sie ist Teil des Nationalparks „Vorpommersche Boddenlandschaft“. Die bezaubernde Vielfalt der Ostseeküste ist hier auf kleinem Raum zu einem abwechslungsreichen Landschaftsmosaik zusammengefügt. Es gibt Steil- und Flachufer, Nehrungen, Strandseen und Windwatten und viele Kilometer bernsteinfarbene Sandstrände. Zu diesem kleinen Naturparadies gehören auch die urwüchsigen Waldungen des Darß mit seinen märchenhaften Erlenbrüchen. Das Besondere dieser Landschaft ist, dass sie Einblicke in die Schöpferwerkstatt der Natur gewährt: In einem Zeitraum von nur wenigen Jahren wächst neues Land aus dem Meer und befestigt sich allmählich mit Vegetation. Mit dieser Bildreise offenbart der Autor und Fotograf Georg Jung seine große Sympathie für das kleine Land zwischen Meer und Bodden. Mit sachlichen Informationen und essayistischen Schilderungen stellt er die Besonderheiten dieses Gebietes vor, führt in die geschichtliche Vergangenheit und gibt Einblicke besonders in jene Zeit, als Fischländer und Zingster Seeleute die Weltmeere befuhren und das ruhmreichste Kapitel ihrer Geschichte geschrieben haben. Er zeigt die Ortschaften mit ihren alten Kapitänshäusern und strohgedeckten Katen und erzählt die erstaunliche Entwicklung von Ahrenshoop zur Künstlerkolonie. Traumhaft schöne Bilder ergänzen den unterhaltsam und informativ geschriebenen Text. Ein umfangreicher Anhang informiert in kurzen Artikeln über Wissenswertes aus Kultur, Natur und Tourismus.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen