Georg Knepler Wolfgang Amade Mozart

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wolfgang Amade Mozart“ von Georg Knepler

Explores Mozart's life and works from many new perspectives. (Quelle:'Flexibler Einband/01.04.1997')

Ein tolles Buch. Man sollte allerdings musiktheoretisches Wissen mibringen und Noten lesen können um das Buch vollständig verstehen zu können. Für eine reine Biografie sollte man vielleicht zu einem anderen Buch greifen! Ansonsten meine volle Empfehlung!

— marcels87

Stöbern in Biografie

Das letzte Zeichen unserer Liebe

Drama mit viel Emotionen

hexegila

Der Schatzsucher

Eine interessante Lektüre mit viel Passion und Persönlichkeit, die zeigt, dass vieles Altes zu schade für die Resterampe ist.

seschat

Andrea – Briefe aus dem Himmel

Ein emotionales Buch über den viel zu frühen Tod einer jungen Mutter

gst

Ein deutsches Mädchen

Geboren in einer Neonazi-Familie, heute Erzieherin in einer Kita. Informativ erzählt.

Buchliese

Die Magnolienfrau

Eine ungewöhnliche Lebensgeschichte, die von der Suche nach Freiheit und einer großen Liebe erzählt

EvelynM

Barbarentage

William Finnigan lebt seine große Leidenschaft mit einer Hingabe, die einen mitreist und fesselt.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wolfgang Amade Mozart" von Georg Knepler

    Wolfgang Amade Mozart

    marcels87

    18. April 2012 um 20:17

    Kneplers Buch ist ein großartig um Mozarts Werk näherzukommen. Sein Werk komplett zu verstehen ist wohl fast unmöglich, Kneplers Buch ist aber ein guter Anfang. Das Buch ist gleichzeitig Biografie und Werkanalyse, die Werkanalyse erfolgt natürlich anhand von ausgewählten Beispielen, Mozarts ganzes Werk wäre wohl zu umfangreich für ein einzelnes Buch! Dieses Buch ist dennoch nur Lesern zu empfehlen die seine Musik nicht nur gerne hören sondern auch genügend Wissen in Musiktheorie besitzen. Man sollte Noten lesen können und auch die theoretische Sprache der Musik verstehen! Sobald nach etwa 30 Seiten das erste Mal von Triolen, Terzen und Tonarten die Rede ist werden die meisten Leser sich wohl am Kopf kratzen. Deshalb würde ich dem Nichtmusiker eher zu einer normalen Biografie raten. Allen anderen wird hier ein interressanter Einblick in das Schaffen des womöglich größten Komponisten aller Zeiten geboten!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.