Georg Mackay Brown Ein Sommer in Greenvoe

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Sommer in Greenvoe“ von Georg Mackay Brown

In Greenvoe, einem kleinen Küstenort auf der Orkney-Insel Hellya, spielt sich der Alltag der Fischer und Bauern seit Generationen unverändert ab. Abends im Pub erzählt Skarf, der Kommunist und gescheiterte Fischer, die Geschichte Hellyas, an der er tagsüber schreibt. Im Kramladen tratschen die Frauen über die Nachbarin, die sieben Kinder von sieben Vätern hat, und hier kauft der Dorftrottel Timmy den Brennsprit, mit dem er seinen Durst nach Alkohol löscht. Der Fährmann stellt der jungen Lehrerin nach und versucht sein Glück bei der Nichte des schottischen Großgrundbesitzers, die den Sommer auf der Insel verbringt. Die Mutter des strengen presbyterianischen Pfarrers schließt sich im Pfarrhaus ein und führt Debatten mit den Gespenstern ihrer Vergangenheit. Ein indischer Hausierer mit einem Koffer voller bunter Seidentücher lockt die Sehnsüchte seiner Kundinnen. Eines Tages kündigt die Regierung einen militärischen Plan an, die 'Operation Schwarzer Stern'. Erst nach und nach wird den Inselbewohnern klar, dass der Plan nicht nur Arbeit und Verdienst bringt, sondern auch das Ende für die althergebrachte Lebensweise bedeutet.

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen