Georg Markus

 3,9 Sterne bei 16 Bewertungen

Lebenslauf von Georg Markus

Georg Markus, einer der erfolgreichsten Schriftsteller und Zeitungskolumnisten Österreichs, lebt in Wien, wo er sich als Autor großer Biografien einen Namen machte. Seine Bücher ›Sie werden lachen, es ist ernst‹ (1999), ›Die ganz Großen. Meine Erinnerungen an die Lieblinge des Publikums‹ (2000) und auch ›Das heitere Lexikon der Österreicher‹ (2003) standen monatelang ganz vorn auf Österreichs Bestsellerlisten.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Zwischen den Zeiten (ISBN: 9783903217805)

Zwischen den Zeiten

Neu erschienen am 07.10.2021 als E-Book bei Amalthea Signum.

Alle Bücher von Georg Markus

Cover des Buches Sigmund Freud (ISBN: 9783784434797)

Sigmund Freud

 (2)
Erschienen am 14.06.2019
Cover des Buches Schlag nach bei Markus (ISBN: 9783850027618)

Schlag nach bei Markus

 (2)
Erschienen am 08.09.2011
Cover des Buches Sigmund Freud und das Geheimnis der Seele (ISBN: 9783784481203)

Sigmund Freud und das Geheimnis der Seele

 (2)
Erschienen am 17.04.2015
Cover des Buches Christiane Hörbiger (ISBN: 9783784434476)

Christiane Hörbiger

 (1)
Erschienen am 13.09.2018
Cover des Buches "Wie war es wirklich?" (ISBN: 9783902998576)

"Wie war es wirklich?"

 (1)
Erschienen am 20.08.2014
Cover des Buches Die Hörbigers (ISBN: 9783902998569)

Die Hörbigers

 (1)
Erschienen am 14.08.2014
Cover des Buches Die Enkel der Tante Jolesch (ISBN: 9783902998514)

Die Enkel der Tante Jolesch

 (1)
Erschienen am 14.08.2014
Cover des Buches Schlagzeilen, die Österreich bewegten (ISBN: 9783800033638)

Schlagzeilen, die Österreich bewegten

 (1)
Erschienen am 01.01.1990

Neue Rezensionen zu Georg Markus

Cover des Buches Schlag nach bei Markus (ISBN: 9783850027618)A

Rezension zu "Schlag nach bei Markus" von Georg Markus

Aus dem Leben vergangener Zeiten
Anna_Resslervor 4 Monaten

Inhalt: Von A-Z führt Georg Markus mit 400 kleinen Randereignissen durch Österreichs Geschichte. Berühmte Politiker und Adlige, erfolgreiche Musiker, Dichterfürsten und Operndirektoren abseits ihrer bekannten "Werke". 

Meine Meinung: Georg Markus hat dieses Buch mit viel Humor geschrieben und vor allem manchmal komplexe Sachverhalte einfach und verständlich dargestellt. Oft sind es nur ein paar Zeilen die eine kleine Geschichte erzählen, aber immer ist der Akteur gut ausgewiesen. Ich musste öfter über die skurrilen Abenteuer, der zumeist bereits verstorbenen Österreicher lachen - vor allem die typisch österreichische Lösung kommt mehr als einmal vor ;). Ob alle Geschichten sich wie erzählt zugetragen haben, wage ich in manchen Fällen zu bezweifeln. Für mich war das aber eher zweitrangig. Wer es genauer Wissen möchte, kann seine Recherche anhand des Quellennachweises am Ende des Buches fortsetzen. Markus gelingt eine gute Mischung bekannter und vielleicht weniger bekannter Persönlichkeiten. Für mich waren es dann fast schon ein wenig zu viele Wiener Theatermitglieder - aber das ist sicher Geschmackssache. 

Mein Fazit: Ein unterhaltsamer Schwank durch die österreichische Geschichte, gut aufbereitet und für jeden verständlich. 

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Wie war es wirklich? (ISBN: 9783850026093)A

Rezension zu "Wie war es wirklich?" von Georg Markus

Wie war es wirklich
Anna_Resslervor 4 Jahren

Die Idee des Autors, Geschichte in Form von Interviews lebendig zu gestalten, hat mir gut gefallen. Auch die Örtlichkeiten der Treffpunkte waren passend gewählt, die historischen Persönlichkeiten gut beschrieben und auf Anhieb zu erkennen. 
Viele waren mir ohnehin gut bekannt. Ich muss aber ehrlich sagen, dass mir die Interviews mit denen, die ich nicht kannte besser gefallen haben. Da war der Gesprächsverlauf für mich einfach weniger vorhersehbar. Aber so ist das eben mit Leuten die schon lange tot sind, man kann ihre Geschichte nicht nachträglich ändern. 
Alles in allem war es nicht nur unterhaltsam - sondern auch lehrreich. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Hörbigers (ISBN: 9783850025652)Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Die Hörbigers" von Georg Markus

"Ach, ich bin doch nur ein Schauspieler" sagt Mephisto in Istvan Szabos Verfilmung
Bellis-Perennisvor 6 Jahren

Georg Markus stellt in seiner Story die Schauspielerdynastie „Wessely-Hörbiger“ vor. Wie man es vom Autor gewohnt ist, bringt er seinen Lesern eine Vielzahl von anekdotischen Highlights und bislang unveröffentlichte private Details zur Kenntnis.
Markus geht in seiner Biographie bis an die Wurzeln der Doppeldynastie zurück. Zum einen die Vorfahren „Hörbiger“, die neben einer Schauspielerin (sic!!) einen begnadeten Erfinder und Ingenieur (das Unternehmen existiert heute noch) in ihren Reihen hat als auch die der „Wesselys“, die zwar Theater affin, aber das bodenständige Gewerbe einer Fleischhauerei betrieben.

Der Bogen spannt sich von den Anfängen der Schauspieler und deren Privatleben über die unselige Rolle der Paula Wessely und ihres Gemahls während der NS-Zeit bis hin zu den jüngeren Generationen wie Manuel Witting, Christian Tramitz, Cornelius Obonya und Mavie Hörbiger, die ebenfalls Schauspieler wurden.
Ein wichtiger Aspekt sind auch die Bemerkungen der drei Töchter der Wessely, Elisabeth Orth, Christiane und Maresa Hörbiger. Die Töchter und so mancher Weggefährte kommen mit der jeweils eigenen Sichtweise zu Wort.
Man darf sich von Georg Markus keine wissenschaftliche Abhandlung erwarten. Doch für die Darstellung des Familienclans aus der Schlüssellochperspektive lieben ihn seine Leser. Der interessierte Bücherwurm erfährt einiges bis dato Unbekanntes, das der Autor in seinem charmanten Plauderton vorlegt.

Michael Heltau bringt es mit seinem Statement zu Paula Wesselys 85. Geburtstag auf den Punkt: „Dass eine Familie, die eine Wessely und viele Hörbigers hat, sehr animierend für Storys ist, liegt auf der Hand. Das ist bei Dynastien so. Bei den Windsors ist es nicht anders.“

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Georg Markus wurde am 02. Februar 1951 in Wien (Österreich) geboren.

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks