Georg Meister Die Zukunft des Waldes

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Zukunft des Waldes“ von Georg Meister

Der Wald, der Deutschen liebstes Kind, ein Mythos. Doch wie sieht die Realität aus? Sind unsere Wälder für die Zukunft, für den Klimawandel gewappnet? Wie funktioniert eigentlich das Ökosystem Wald? Das Gleichgewicht unserer Wälder wird jedenfalls mehr und mehr durcheinandergebracht, nicht mehr Nachhaltigkeit, sondern Profit wird immer häufiger in den Vordergrund gestellt. Dabei brauchen wir artenreiche, naturnahe Mischwälder zum Überleben. Georg Meister, vormals Forstamtsleiter in Bad Reichenhall, hat anhand zahlreicher Fotos über Jahrzehnte die Veränderungen und Fehlentwicklungen in unseren Wäldern dokumentiert. Und er tritt in seinem Kampf für den naturnahen Mischwald gegen eine beachtliche Lobby von Forstwirtschaftlern, Forstbürokraten und vor allem Jägern an.

Stöbern in Sachbuch

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Über den Wert des Waldes

    Die Zukunft des Waldes

    WinfriedStanzick

    15. June 2015 um 14:18

    Sechs Jahrzehnte hat der Autor dieses empfehlenswerten Buches, Dr. Georg Meister, als Förster gearbeitet. Er wurde dafür mit vielen Natur- und Umweltschutzpreisen ausgezeichnet und sehr oft aus Krisen der Jägerschaft hart kritisiert. Der Begriff des Lernens am und durch den Wald ist für ihn zentral. Lernen, wie ein naturbelassener Wald "funktioniert", wie er sich entwickelt, wie er mit natürlichen Störfällen wie Sturmschäden oder Käferfraß umgeht, wenn der Mensch ihn in Ruhe lässt. Lernen, wie sich die verschiedenen Nutzungen durch den Menschen im Laufe der Jahrhunderte und noch heute negativ auf die Artenvielfalt, die Baumartenmischung und die Widerstandskraft des Waldes auswirken können, aber auch lernen, wie die Natur dem Menschen beim Waldumbau hilft. Aus diesem Lernen folgt das Engagement und der Einsatz für den Wald. Damit artenreiche, stabile Mischwälder erhalten werden oder entstehen können, damit die diesem Ziel entgegen stehenden Einzelinteressen und Privilegien angeprangert und beseitigt werden, damit diese Zukunftswälder auch noch für die Enkel da sind. Das Ergebnis dieser gradlinigen Beharrlichkeit ist dieses hervorragende Buch, reich und gut bebildert und mit einem Text, der erfreulicherweise kein Blatt vor den Mund nimmt  Der Leser wird umfassend und unmissverständlich darüber informiert, warum die meisten heutigen Wälder ihren vielen verschiedenen Aufgaben - darunter Rohstofflieferung, Daseinsvorsorge, Schutz von Mensch und Natur - künftig kaum noch gerecht werden können und welche forst- und jagdpolitischen Interessengruppen, welche forstwirtschaftlichen Organisationsformen diese ungute Entwicklung begünstigen. Doch Georg Meister sieht auch das Positive.  Er kritisiert nicht nur, sondern zeigt, wie Politik und Verwaltung die Weichen für die Wälder der Zukunft stellen können. Und  er nennt Beispielbetriebe, die mit einer vorbildlich naturnahen Waldbewirtschaftung schon jetzt auf dem Weg zu Zukunftswäldern sind - im Einklang von Wald und Jagd.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks