Georg Orlow

 5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Georg Orlow

Salomonnum - Band 1

Salomonnum - Band 1

 (1)
Erschienen am 16.08.2010
Salomonnum - Band 2

Salomonnum - Band 2

 (1)
Erschienen am 16.08.2010

Neue Rezensionen zu Georg Orlow

Neu
Petra44s avatar

Rezension zu "Salomonnum - Band 2" von Georg Orlow

Rezension zu "Salomonnum - Band 2" von Georg Orlow
Petra44vor 8 Jahren

Salomonnum, der zweite Band von Georg Orlow, beginnt genau da wo sein erster Band aufgehört hat und man ist sofort wieder im Geschehen!
Beim Lesen fühlt man sich wie im wahren Leben und oft hab ich an mir selber gemerkt, dass ich immer wieder zum Denken angeregt wurde, weil ich ja wusste, dass das was er beschreibt und worüber er schreibt ja auch die Realität ist!
Es passiert jeden Tag und wir lassen es geschehen! Wir sind eigentlich abgestumpft und blind! Denn wir bekommen gar nicht so richtig mit, was um uns herum alles geschieht!
Das Buch öffnet einem die Augen und man sieht die Welt wieder mit einem klareren Blick!
Ich kann nur sagen: Einfach lesen und dann sehen was passiert!
Die Bücher kann ich jedem nur empfehlen!

Kommentieren0
14
Teilen
Petra44s avatar

Rezension zu "Salomonnum - Band 1" von Georg Orlow

Rezension zu "Salomonnum - Band 1" von Georg Orlow
Petra44vor 8 Jahren

Salomonnum ist ein Buch von Georg Orlow , das man sich als zwei Spiralen vorstellen kann, Es geht Auf- und Abwärts. zu Beginn fühlt man sich in 1001 Nacht versetzt. es liest sich wie ein Märchen und dann kommt diese Erscheinung der Spirale , und man wird in eine andere Zeit versetzt ,wo man beim Lesen das Gefühl bekommt :" Das kenn ich doch irgend wie, diese Zeit da war doch was!"

Das schöne an diesem Buch ist, das alle Kapitel in diesem Buch abgeschlossene Handlungen in verschiedenen Zeitfenstern sind, die sich aber dann zu einer ganz neuen Sichtweise des Lebens wieder zusammen fügen und somit einen Strom von Gedanken und bildlich dargestellten Gerüchen in Bewegung setzt und man dadurch eine ganz andere Einstellung zum eigenen Leben bekommt!
Beim lesen bekommt man das Gefühl der agierende Teil zu sein und ist in den Handlungen und Geschehnissen Involviert.
Ich hatte beim lesen der Kapitel das Gefühl,
das erste ist eine 1001 Nacht Geschichte
das zweite hat sich wie eine Liebesgeschichte gelesen
dann hatte ich das Gefühl beim Lesen als wenn ich in einem Pup stehe und dort Gesprächen zuhöre wo sich Freunde unterhalten, dann muss was passiert sein!
Und dann hatte ich das Gefühl beim lesen, in einem Alptraum fest zustecken der nicht enden will.

Man fällt von einem Extrem in das andere und will wissen, wie es aus geht.
Am Anfang ist dieses Schöne und dann baut es sich auf und man ist in diesem krassen Gegenteil( Maden und Würmer die aus diesen zahnlosen Mündern fallen)

Das waren meine Wahrnehmungen und die waren gut, ich wollte einfach nicht aufhören zu lesen, um zu erfahren, was da noch passiert!

Ein sehr gelungenes Buch!
Muss man lesen und erleben!

Freu mich schon auf den zweiten und den muss man lesen, denn das klärt alles auf!

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Georg Orlow?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks