Georg Renöckl

 4.6 Sterne bei 32 Bewertungen
Autorenbild von Georg Renöckl (©privat)

Lebenslauf von Georg Renöckl

Georg Renöckl, geboren 1976, studierte Germanistik, Französisch und Journalismus in Wien, Paris und Mexiko. Nach sechs Jahren in Straßburg und Paris lebt er seit 2008 mit seiner Familie wieder in Wien, wo er als freier Autor und Journalist arbeitet. Er schreibt mit Schwerpunkt Feuilleton und Reise u. a. für die „Süddeutsche Zeitung“, die „Presse“, den „Falter“ und den Radiosender "Ö1". Buchveröffentlichungen seit 2013: "Die letzten Fleischhauer von Wien" (mit Florian Holzer und Arnold Pöschl, Metroverlag), "Wien abseits der Pfade II", Paris abseits der Pfade" I und II, "Wiener Märkte" (alle im Braumüller Verlag), "Food Jam" (mit Anthony Chira, Braumüller Verlag) sowie "111 Orte in Nordfrankreich, die man gesehen haben muss" (emons).

Neue Bücher

Paris abseits der Pfade Jumboband

Erscheint am 04.11.2019 als Taschenbuch bei Braumüller Verlag.

Alle Bücher von Georg Renöckl

Cover des Buches Wien abseits der Pfade Band II (ISBN:9783991001362)

Wien abseits der Pfade Band II

 (10)
Erschienen am 01.04.2016
Cover des Buches Paris abseits der Pfade (ISBN:9783991001867)

Paris abseits der Pfade

 (8)
Erschienen am 04.11.2016
Cover des Buches Wien abseits der Pfade (ISBN:9783991002765)

Wien abseits der Pfade

 (5)
Erschienen am 01.05.2019
Cover des Buches Paris abseits der Pfade (Bd. II) (ISBN:9783991002314)

Paris abseits der Pfade (Bd. II)

 (0)
Erschienen am 01.03.2018
Cover des Buches Paris abseits der Pfade Jumboband (ISBN:9783991002963)

Paris abseits der Pfade Jumboband

 (0)
Erscheint am 04.11.2019
Cover des Buches Wiener Märkte (ISBN:9783991001928)

Wiener Märkte

 (0)
Erschienen am 03.04.2017

Neue Rezensionen zu Georg Renöckl

Neu

Rezension zu "Wien abseits der Pfade" von Georg Renöckl

Wien abseits der Pfade
StephaniePvor 11 Tagen

Wien ist immer eine Reise wert, aber in den meisten Reiseführern stehen die immer selben und oftmals sehr überlaufenen Sehenswürdigkeiten. Nicht so im Buch „Wien abseits der Pfade“. Dieser Reiseführer bietet unterschiedliche Spaziergänge abseits des Massentourismus und viele Sehenswürdigkeiten, welche man in keinem anderen Reiseführer findet.


Georg Renöckls Schreibstil ist flüssig und man merkt beim Lesen sofort seine große Begeisterung für Wien und die beschriebenen Sehenswürdigkeiten. Diese große Begeisterung springt sofort auf den Leser über und macht richtig Neugierig auf die beschriebenen Häuser, Lokale, Parks, etc.  Der Autor lässt in die Texte auch historische Fakten sehr gelungen und informativ einfließen, ohne den Leser dabei zu langweilen. Besonders gut gefällt mir zudem der Aufbau des Buches. Es finden sich vierzehn Spaziergänge zu den unterschiedlichen Stadtvierteln und der Autor schafft es dem Leser jeden einzelnen der Spaziergänge  ans Herz zu legen. Ich werde mich bei meinem nächsten Wien Aufenthalt nur sehr schwer entscheiden können, welche der Spaziergänge ich mache. Kleine Anekdoten und auf den Text abgestimmte Rezepte werten den Reiseführer zusätzlich auf und machen aus ihm etwas ganz besonderes.


Leider gibt es auch einen Kritikpunkt, welcher allerdings der Finanzierung geschuldet ist. Im Buch finden sich mehrere Karten und zahlreiche Bilder. Die Karten sind oftmals nur sehr klein und kaum lesbar, weshalb sie eher unbrauchbar sind, da man nichts erkennt. Besonders gut hingegen gefällt mir, dass auch viele Fotos der Sehenswürdigkeiten im Buch sind. Diese sind allerdings nur schwarz- weiß, weshalb leider der Flair etwas verloren geht.


FAZIT:
 „Wien abseits der Pfade“ ist ein etwas anderer Reiseführer, welcher sich von anderen deutlich abhebt. Wer dem Massentourismus ausweichen und dennoch echte Wiener Sehenswürdigkeiten erleben will, wird mit diesem Reiseführer seine Freude haben. Mich begleitet er in zwei Wochen nach Wien und ich freue mich schon jetzt auf den einen oder anderen Spaziergang. Aufgrund der schlecht lesbaren Karten, vergebe ich 4 Sterne!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Wien abseits der Pfade" von Georg Renöckl

Eine etwas andere Reise
Durga108vor 14 Tagen

Georg Renöckl kennt Wien wie seine Westentasche und schafft es, den Leser in sein Wien abseits der Touristenpfade mitzunehmen. Dabei sind die unterschiedlichen Routen wohlüberlegt wie z.B. "Von Sisi zu Franzl". Elisabeth lief ja bekanntlich ihrem Mann lieber davon. Renöckl dreht die Historie um und flaniert vom ehemaligen Kaiserin-Elisabeth-Bahnhof, heute Westbahnhof, zum ehemaligen Kaiser-Franz-Josefs-Bahnhof. 

Bei jeder Tour beschreibt er die Straßen durch die er läuft so, dass der Leser den Eindruck bekommt, mitzugehen. Auf dem Weg kehrt er in Gaststätten und Cafés ein, besucht noch den einen oder anderen besonderen Laden und beschreibt außerdem architektonische und geschichtliche Besonderheiten, die man so nicht unbedingt in einem regulären Reiseführer findet.

Am Ende jeder Tour werden auf wenigen Seiten die wichtigsten Punkte in "Orte zum Verweilen" und "Orte zum Vertiefen" zusammengefasst. Diese Listen sind für die Vorbereitung eines Städtetrips sehr nützlich. 

Die knapp 400 Seiten sind mit div. Kartenausschnitten und Fotos gespickt, doch leider ist die Qualität der Abbildungen nicht besonders gut und sie sind alle nur schwarz-weiß. Das war sicherlich eine finanzielle Entscheidung; meiner Meinung nach wurde dabei aber bei einem Reiseführer am falschen Ende gespart. Mit besserem Bild- und Kartenmaterial hätte ich die volle Punktzahl vergeben.

"Wien - Abseits der Pfade" kommt bei der nächsten Wienreise definitiv mit ins Gepäck und ich werde die eine oder andere Tour, die man in den handelsüblichen Reiseführern nicht findet, in Angriff nehmen. Ganz besonders freue ich mich darauf, Renöckls Tipps bzgl. besonderer Orte selbst auszuprobieren. Die nächste Wienreise kommt jetzt erst recht!

Kommentieren0
10
Teilen

Rezension zu "Wien abseits der Pfade" von Georg Renöckl

Toller Stadtführer
LadyShaddixxvor 15 Tagen

Dieses Buch ist eine Art Stadtführer und Reiseleitfaden für Wien. Man findet mehrere Kapitel mit Sehenswürdigkeit Tipps, Historischen Hintergründen und allgemeine Informationen über die Stadt. Die Kapitel sind sehr passend aufgeteilt und auch alle sehr interessant. Gelungen ist vorallem die tolle detaillierte Beschreibung der jeweiligen Schauplätze. Der Schreibstil ist sehr angenehm und durch einige lustige Anekdoten wird das Buch aufgelockert, man lernt aber auch interessante Eckdaten und fühlt sich während des lesens als wäre man mittendrin. Am Anfang der Kapitel sind Kartenteile um selbst zu sehen wo man sich befindet. Es gibt auch einige Bilder. Diese sind immer passend zu den Kapiteln. Allerdings sind sie alle in schwarz weiß gehalten und manchmal so klein das man sie weniger gutt sehen kann. Farbbilder wären einfach besser gewesen, genauso wieneine höhere Auflösung der Bilder. 

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Wien abseits der Pfade (ISBN:undefined)

Hallo allerseits,

Der Braumüller-Verlag stellt 15 Exemplare meines "Wien abseits der Pfade"-Buches für die Lovelybooks-Community zur Verfügung - ich freue mich darauf, mit euch über das Buch zu plaudern und hoffe auf eine anregende und konstruktive Leserunde!

152 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches 111 Orte in Nordfrankreich, die man gesehen haben muss (ISBN:undefined)
Hallo allerseits,
Es gibt zehn Exemplare des Buches "111 Orte in Nordfrankreich, die man gesehen haben muss" zu gewinnen und natürlich zu besprechen. 
Sollten in der Bewerbungsfrist mehr als zehn richtige Antworten eintrudeln, lasse ich eins meiner Kinder die zehn Gewinner ziehen, alles streng beaufsichtigt von den anderen beiden natürlich.
Viel Vergnügen!
Georg Renöckl
193 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Wien abseits der Pfade Band II (ISBN:undefined)
Hallo allerseits, 
Der Braumüller-Verlag stellt freundlicherweise zehn Bücher für eine Leserunde zum Buch "Wien abseits der Pfade II" zur Verfügung. Die Bücher werden unter allen verlost, die folgende Frage beantworten können: Wo fand in Wien der traditionelle Schneckenmarkt statt? Sollten mehr als zehn richtige Antworten einlangen: Die bewährte Losfee Moritz R. (3 Jahre) spielt wieder gerne Schicksal!
Ich freue mich auf eine rege Teilnahme, 
liebe Grüße,
Georg Renöckl
228 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks