Georg Unterholzner Schlachttage

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schlachttage“ von Georg Unterholzner

Nervenkitzel pur Ein vielversprechender Regionalkrimi Der zweite Fall der inzwischen 17-jährigen Detektive führt ins bayerische Oberland. Eine alte Bäuerin liegt blutüberströmt unter dem Vordach ihres Hauses. Kaspar, Max und Inspektor Huber können die Meinung des alten Dorfpfarrers nicht teilen. Dieser vertritt den Standpunkt: „In unserem Dorf wird anständig gestorben, umgebracht wird hier keiner.“ Doch die Umstände des Todes sind zu undurchsichtig. War es ein Unfall – oder Mord? Verdächtige gibt es viele, denn von der großen Erbschaft können einige profitieren. Die Kreisstadt Wolfratshausen und das Internat in Heiligenbeuern geben einen bunten Rahmen für einen spannenden Krimi in Oberbayern.

Stöbern in Krimi & Thriller

Todesreigen

spannend, unterhaltsam, schockierend und ein absolut liebenswerter neuer Charakter!

Ashimaus

Finster ist die Nacht

Macy Greeley zum dritten!

guemue

Spectrum

Genialer Plot, tolle Figuren, eine wortgewaltige Erzählweise, mit ein paar Längen im Storyverlauf. Macht aber definitiv Lust auf mehr.

AberRush

Bretonisches Leuchten

Nette kleine Geschichte, witzige Dialoge vor herrlicher Kulisse - die perfekte Urlaubslektüre?

Annette69

Kreuzschnitt

Ein leichterer Kriminalromand mit einigen "Oh Gott"-Momenten!

NichtmeinDing

Totenstille im Watt

Es liest sich wie ein Tagebuch eines Mörders. MIr hat es letzendlich doch gut gefallen. Auch wenn die große Spannung ausblieb.

KerstinTh

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schlachttage" von Georg Unterholzner

    Schlachttage
    kleinefrau

    kleinefrau

    08. March 2010 um 23:18

    Eine weitere (Kriminal-)Erzählung um und mit den (bekannten) bayerischen Protagonisten aus Folge 1 -> "Die dritte Leich".
    Von allem etwas dabei.
    Wieder einmal -typisch dem Bundesland entsprechend- grundbodenständig ;-)...
    ... doch Berechnung, Gier und Familientragödie lassen nicht auf sich warten.
    Herzerfrischend-leicht erzählt, wieder einmal eine gute Lektüre.