Georg Veit Berkel. Selbstgespräche

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Berkel. Selbstgespräche“ von Georg Veit

Der Zyklus „Berkel. Selbstgespräche“ besteht aus neun Gedichten, die den Fluss an neun Berkelstädten zum Sprechen mit sich selbst bringen. Dabei wird der Flusslauf mit einem menschlichen Lebenslauf in Beziehung gesetzt. Die Personifi zierung erlaubt die Darstellung vieler Befindlichkeiten und Einsichten in die Natur, Geschichte und Gegenwart des Flusses, ohne der modernen Verzweckung der Berkel zu folgen. Die Gedichte sind – wie bei Georg Veit häufiger zu finden – in einem strengen Rhythmus verfasst. Sie beinhalten Einsprengsel in niederländischer Sprache.

Stöbern in Gedichte & Drama

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

Parablüh

Großartige lyrische Umsetzung von Sylvia Plath' Colossus auf sehr interessante Art und Weise

Wolfgang_Kunerth

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen