Meine Herren, dies ist keine Badeanstalt

von Georg von Wallwitz 
2,0 Sterne bei1 Bewertungen
Meine Herren, dies ist keine Badeanstalt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Zeilenendes avatar

Weder Biographie noch überzeugende Ideengeschichte verbleibt dieses Buch auf der Ebene einer Anekdotensammlung mit Mathe-Einspeisung.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Meine Herren, dies ist keine Badeanstalt"

Ordnung muss sein. Beim Baden bitteschön streng nach Geschlechtern getrennt, doch in der Wissenschaft zählt nur, was auf der Tafel steht. Jedenfalls für den Mathematiker David Hilbert, der seine brillante Kollegin Emmy Noether in Göttingen als Professorin durchsetzen wollte. Doch nicht nur damit war er seiner Zeit voraus (der Antrag wurde natürlich abgelehnt) - Hilbert hatte für die moderne Naturwissenschaft etwas denselben Stellenwert wie Pablo Picasso für die moderne Kunst. In Göttingen gaben sich bei diesem merkwürdigen Genie die bedeutendsten Köpfe die Klinke in die Hand: Einstein, Bohr, Heisenberg, Gödels Sätze über die Unvollständigkeit der Mathematik und Alan Turings Weg zur universellen Rechenmaschine - alles lässt sich hierher zurückverfolgen. Dank Georg von Wallwitz auf so verständliche wie vergnügliche Weise (mit Fußnoten für Fortgeschrittene).

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783946334248
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:256 Seiten
Verlag:Berenberg Verlag GmbH
Erscheinungsdatum:05.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Zeilenendes avatar
    Zeilenendevor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Weder Biographie noch überzeugende Ideengeschichte verbleibt dieses Buch auf der Ebene einer Anekdotensammlung mit Mathe-Einspeisung.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks