George Bernard Shaw

(122)

Lovelybooks Bewertung

  • 186 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(27)
(56)
(31)
(6)
(2)
George Bernard Shaw

Lebenslauf von George Bernard Shaw

George Bernhard Shaw wurde 1965 in Irland geboren. Er war Dramatiker, Politiker, Satiriker und Musikkritiker und erhielt 1925 den Nobelpreis für Literatur. Shaw wuchs in eher ärmlichen Verhältnissen auf und bekam keine gute Ausbildung. Mit 26 zog er nach London und etablierte sich als Musik- und Theaterkritiker. In den 1890er Jahren begann er mit dem Schreiben von Romanen und Drehbüchern und wurde durch seine radikalen und unkonventionellen Ideen weltberühmt. Shaw starb am 2. November 1950 in Ayot Saint Lawrence.

Bekannteste Bücher

Vorreden zu den Stücken 2

Bei diesen Partnern bestellen:

Vorreden zu den Stücken (1)

Bei diesen Partnern bestellen:

Über die Frauen

Bei diesen Partnern bestellen:

Helden

Bei diesen Partnern bestellen:

Lektüre für Minuten

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Kaiser von Amerika

Bei diesen Partnern bestellen:

Falsch verbunden

Bei diesen Partnern bestellen:

Heiraten

Bei diesen Partnern bestellen:

Mensch und Übermensch

Bei diesen Partnern bestellen:

Major Barbara

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Wagner-Brevier

Bei diesen Partnern bestellen:

Unreif

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie "modern" das Denken schon einmal war...

    Mensch und Übermensch

    Joachim_Tiele

    11. February 2016 um 13:45 Rezension zu "Mensch und Übermensch" von George Bernard Shaw

    Manchmal läd die Lektüre eines aktuellen Buches dazu ein, ein älteres, das einem assoziativ dazu einfällt, aus dem Regal zu nehmen, um zu prüfen, ob der intuitive Gedanke richtig war oder vielleicht nur falscher Erinnerung geschuldet ist. Gelegentlich ist bei solcher Lektüre die Überraschung groß, fast übergroß, um dem Titel dieses Werks Reverenz zu zollen. So war es bei diesem Drama, einem Fünfakter aus dem Jahr 1901, das beim Wiederlesen eine fast gespenstische Aktualität annimmt. Die Folgen des britischen Imperialismus sind ...

    Mehr
    • 2
  • Die schönsten Sprüche und Zitate über die Liebe aus euren Lieblingsbüchern

    DieBuchkolumnistin

    Du bist verliebt oder hast gerade Liebeskummer? Wir sammeln für Dich und mit Dir die schönsten Zitate und Sprüche über die Liebe aus unseren Lieblingsbüchern! In den letzten Wochen haben wir auf Facebook jede Menge Buchzitate gesammelt und diese stießen auf großen Anklang bei den Lesern. Deswegen würden wir das nun gerne auch auf LovelyBooks machen und sammeln hier mit Euch gemeinsam die besten, schönsten, kreativsten und romantischsten Sprüche und Zitate zum Thema Liebe und Liebeskummer aus Euren Lieblingsbüchern. So können wir ...

    Mehr
    • 188
  • Rezension zu "Pygmalion" von George Bernard Shaw

    Pygmalion

    lao0ola

    26. July 2012 um 20:40 Rezension zu "Pygmalion" von George Bernard Shaw

    Das Schauspiel handelt von einem Phonetikprofessor, der das Blumenmädchen Eliza aus der Gosse holt und zusammen mit einem Freund zu einer Dame macht. Das Stück ist sehr amüsant geschrieben und ist eine super Lektüre für zwischendurch, habe es an zwei Tagen während der Zugfahrt durchgelesen. Auf jeden Fall empfehlenswert!!

  • Rezension zu "Pygmalion." von George Bernard Shaw

    Pygmalion.

    FabAusten

    13. April 2012 um 17:47 Rezension zu "Pygmalion." von George Bernard Shaw

    Pygmalion Professor Henry Higgins ist ein sehr von sich eingenommener Sprachwissenschaftler. Obwohl er zu einer Koryphäe seines Faches aufgestiegen ist, schwächelt er in menschlichen Belangen. Privat ist er ein eiserner Junggeselle und hat auch fest vor, dies zu bleiben. Frauen hält er für im besten Fall uninteressante und im schlimmsten Fall für nervige Lebewesen. Eines Abends geht er zu Feldforschungszwecken zum Covent Garden, um den dortigen Dialekt der einfachen Bevölkerung zu studieren. Das Theater entlässt gerade seine ...

    Mehr
  • Rezension zu "Pygmalion" von George Bernard Shaw

    Pygmalion

    FabAusten

    29. September 2011 um 12:23 Rezension zu "Pygmalion" von George Bernard Shaw

    Pygmalion .... Professor Henry Higgins ist ein sehr von sich eingenommener Sprachwissenschaftler. Obwohl er zu einer Koryphäe seines Faches aufgestiegen ist, schwächelt er in menschlichen Belangen. Privat ist er ein eiserner Junggeselle und hat auch fest vor, dies zu bleiben. Frauen hält er für im besten Fall uninteressante und im schlimmsten Fall für nervige Lebewesen. Eines Abends geht er zu Feldforschungszwecken zum Covent Garden, um den dortigen Dialekt der einfachen Bevölkerung zu studieren. Das Theater entlässt gerade seine ...

    Mehr
  • Rezension zu "Pygmalion." von George Bernard Shaw

    Pygmalion.

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. January 2011 um 11:42 Rezension zu "Pygmalion." von George Bernard Shaw

    Das Drama "Pygmalion" von George Bernard Shaw aus dem Jahr 1913 verarbeitet den Ovidschen Pygmalion-Stoff, in dem ein Bildhauer sich in eine von ihm erschaffene Statur verliebt. Diese wird dann tatsächlich von Aphrodite zu einer lebendigen Frau gemacht. Shaw überträgt den Stoff auf die Londoner Gesellschaft: Der Professor Henry Higgins trifft auf die arme Blumenverkäuferin Eliza und möchte eine Dame aus ihr machen. Er erreicht sein Ziel und schafft es, Eliza auf einer Party als Herzogin auszugeben, jedoch verlässt sie ihn darauf. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Pygmalion." von George Bernard Shaw

    Pygmalion.

    Adnava

    28. July 2010 um 17:16 Rezension zu "Pygmalion." von George Bernard Shaw

    Inhalt: Die Blumenverkäuferin Eliza Doolittle hadert mit ihrem Schicksal. Als sie auf den Sprachwissenschaftler Higgins trifft, bittet sie ihn, sie zu unterrichten, damit sie nicht mehr einen so schlimmen Akzent hat und ihren eigenen Blumenladen eröffnen kann. (Sie soll zu einer Lady gemacht werden.) Das Buch ist Grundlage für den Film „My fair lady“. Bewertung Text: Lasst mich zuerst sagen, dass ich mich echt total kaputtgelacht habe an gewissen Stellen. Es ist einfach urkomisch, wenn Eliza mit Higgins streitet oder Higgins von ...

    Mehr
  • Rezension zu "Saint Joan" von George Bernard Shaw

    Saint Joan

    sonjastevens

    08. January 2009 um 15:34 Rezension zu "Saint Joan" von George Bernard Shaw

    Bernhard Shaw's Drama hat mir persönlich leider nicht so gut gefallen. Obwohl die Story gut und interessant ist, fand ich die Dialoge der einzelnen Personen teilweise viel zu lang - vor allem für ein Theaterstück. Man verliert die Lust weiter zu lesen und ich denke auch als Zuhörer wird es schwierig sein, den einzelnen langen Reden zu folgen. Interessant an dem Buch ist, dass Bernhard Shaw sich nicht unbedingt nur an die Gegebenheiten der damalirgen Zeit, des späten Mittelalters gehalten hat, sondern immer wieder unterschwellig ...

    Mehr
  • Rezension zu "Pygmalion" von George Bernard Shaw

    Pygmalion

    lunafaye

    22. October 2008 um 18:25 Rezension zu "Pygmalion" von George Bernard Shaw

    Die Geschichte zum Musical "My fair lady". Wirklich gut zu lesen. Leichte, harmonische Geschichte, vielleicht ein bisschen kitschig/klischeehaft, aber trotzdem schön :-)

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks