George D. Shuman

 3.5 Sterne bei 102 Bewertungen
Autor von 18 Sekunden, Die Hand des Todes und weiteren Büchern.

Alle Bücher von George D. Shuman

George D. Shuman18 Sekunden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
18 Sekunden
18 Sekunden
 (65)
Erschienen am 03.03.2008
George D. ShumanDie Hand des Todes
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Hand des Todes
Die Hand des Todes
 (26)
Erschienen am 03.11.2008
George D. ShumanBlinde Angst
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Blinde Angst
Blinde Angst
 (11)
Erschienen am 01.01.2010
George D. ShumanSecond Sight
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Second Sight
Second Sight
 (0)
Erschienen am 29.06.2010
George D. Shuman18 Seconds
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
18 Seconds
18 Seconds
 (0)
Erschienen am 19.01.2009
George D. ShumanLast Breath
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Last Breath
Last Breath
 (0)
Erschienen am 16.03.2009
George D. ShumanLost Girls
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lost Girls
Lost Girls
 (0)
Erschienen am 30.06.2009

Neue Rezensionen zu George D. Shuman

Neu
Sutchys avatar

Rezension zu "18 Sekunden" von George D. Shuman

Rezension zu "18 Sekunden" von George D. Shuman
Sutchyvor 3 Jahren

Ich mag Krimis und ich mags ein bisschen mysteriös. Da war es keine Frage, dass dieses Buch auf meinem SUB landete.

Die Vorfreude war also groß. Die Entäuschung leider auch.

Ich habe sehr begeistert angefangen das Buch zu lesen, doch kaum angefangen habe ich mich gefragt, wo bleibt denn nun die Hauptprotagonistin...

Die war nämlich eigentlich Kelly O’Shaugnessy und nicht Sherry Moore. Zumindest hatte ich diesen Eindruck. Dabei sollten Sherrys besondere Fähigkeiten doch eigentlich der Anreiz für dieses Buch sein, oder?

So bin ich viel zu spät mit der Geschichte warm geworden. Die Handlung war zunächst langatmig, wurde zum Schluß aber spannender.

Trotzdem kann ich sagen, dass die Charaktere gut ausgearbeitet waren. Besonders der Bösewicht war wirklich gut gelungen. So richtig grausam, fies und eklig.

Jedoch ist die Verstrickung der Personen vorhersagbar. Selbst ein Blinder würde die Absichten des Autors erkennen.

Außerdem wie klug muss man als Polizist sein, um seine Feinde zu erkennen und zu wissen, wo sie zu finden sind, besonders, wenns persönlich wird?

Das Ende fand ich auch nicht glücklich.

Kommentieren0
27
Teilen
Sonnenwinds avatar

Rezension zu "18 Sekunden" von George D. Shuman

Gut durchdachte, schlüssige Handlung
Sonnenwindvor 5 Jahren

Sherry kann die letzten 18 Sekunden im Leben eines Toten sehen - das, was im Kurzzeitgedächtnis gespeichert ist. Aus diesem Grund arbeitet sie schon seit Jahren bei gewissen Kriminalfällen mit der Polizei zusammen - allerdings nicht ganz offiziell, denn wie soll man diese übernatürliche Fähigkeit erklären?

George D. Shuman legt hier ein Buch vor, daß durch seinen Aufbau besticht: Sorgfältig durchdachter Plot, interessante Handlung, gut aufgebaut und spannend erzählt. Das Buch läßt sich leicht und schnell lesen, und das Lesen macht Spaß.

Das ist es allerdings auch. "18 Sekunden" ist ein Krimi, in dem die Protagonisten einige Gefahren durchmachen und viel passiert. Dieses Buch wäre sicher gut zu verfilmen, aber für mich persönlich fehlt die Tiefe der Handlung. Die tiefere Aussage. Der doppelte Boden. Für zwischendurch oder als leichte, spannende Unterhaltung ist das Buch aber gut geeignet!

Kommentieren0
4
Teilen
Sommerlesers avatar

Rezension zu "18 Sekunden" von George D. Shuman

Rezension zu "18 Sekunden" von George D. Shuman
Sommerleservor 6 Jahren

"absolut großartig..." hätte das Buch werden können, denn die Geschichte ansich hat sehr viel Potenzial für einen großartigen Thriller.
Leider ist das Buch im Ganzen gesehen "nur" Durchschnitt. Die vielbeworbene Protagonistin, Sherry, ist mit ihrer Gabe, die letzten 18 Sekunden der Toten zu sehen, nicht wirklich Mittelpunkt des Buches. Sie ist doch eher nur eine Randfigur, die die Fälle miteinander verbindet. Wobei der/die Fall/Fälle alleine betrachtet haben es wirklich in sich. Thriller halt! Der Täter und auch die anderen Personen sind sehr detailliert, tiefgründig und nachvollziehbar beschrieben. Das hat wirklich Klasse.
Wäre das Buch zu Beginn nur annähernd so rasant und spannend gewesen, wie auf den letzten ca. 100 Seiten, hätte es sich die Bemerkung des Klappentextes "absolut großartig..." verdient. So bleibt es ein durchschnittlicher Thriller, denn man lesen kann, der aber nicht wirklich im Gedächnis bleibt. Schade!

Kommentieren0
30
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 149 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks