George Eliot

 3.6 Sterne bei 81 Bewertungen
Autor von Middlemarch, Silas Marner und weiteren Büchern.

Alle Bücher von George Eliot

Sortieren:
Buchformat:
George EliotMiddlemarch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Middlemarch
Middlemarch
 (31)
Erschienen am 28.10.2010
George EliotDie Mühle am Floss
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Mühle am Floss
Die Mühle am Floss
 (3)
Erschienen am 01.01.1986
George EliotDie Mühle am Floss,
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Mühle am Floss,
Die Mühle am Floss,
 (1)
Erschienen am 01.01.1970
George EliotDie Muhle Am Floss. Ubersetzt Von Julius Frese. Zweiter Band
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Muhle Am Floss. Ubersetzt Von Julius Frese. Zweiter Band
George EliotSilas Marner
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Silas Marner
Silas Marner
 (12)
Erschienen am 10.01.2010
George EliotThe Mill On the Floss
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Mill On the Floss
The Mill On the Floss
 (9)
Erschienen am 01.06.2010
George EliotDaniel Deronda
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Daniel Deronda
Daniel Deronda
 (5)
Erschienen am 04.05.2010
George EliotAdam Bede
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Adam Bede
Adam Bede
 (4)
Erschienen am 15.03.2010

Neue Rezensionen zu George Eliot

Neu
twentytwos avatar

Rezension zu "Silas Marner" von George Eliot

Silas Marner
twentytwovor 2 Monaten

Nachdem Silas Marner, von seinem besten Freund verraten und von seiner Verlobten verlassen worden ist, verläßt er schwer angeschlagen seiner Gemeinde und zieht in ein kleines abgelegenes Bauerndorf. Obwohl er sich über mangelnde Aufträge nicht beschweren kann und man ihn als fähigen Weber respektiert, bleibt er ein Außenseiter und wird immer mehr zum Eigenbrötler. Seine einzige Freude besteht darin seinen stetig anwachsenden Goldbesitz zu hegen und pflegen. Als ihm dieser gestohlen wird, bricht erneut die Welt für ihn zusammen und er verliert immer mehr den Boden unter den Füßen. Erst als ihm der Zufall ein Findelkind ins Haus schickt, beginnt er sich langsam zu fangen und wieder einen Sinn in seinem Leben zu sehen.

Fazit
Ein beeindruckender Roman mit anschaulich gezeichneten Charakteren, der ein eindrucksvolles Bild des englischen Landlebens zu Beginn des 19. Jahrhunderts einfängt.

Kommentieren0
6
Teilen
YukBooks avatar

Rezension zu "Silas Marner" von George Eliot

Der Weber von Raveloe
YukBookvor 2 Monaten

Dieser britische Literaturklassiker von George Eliot alias Mary Anne Evans ist im Vorfeld ihres 200. Geburtstags in einer edlen leinengebundenen Ausgabe erschienen. Die Geschichte beruht auf einem klassischen Handlungsschema. Ein Fremder ist vor 15 Jahren in das Dorf Raveloe gezogen und führt ein Außenseiterdasein. Es handelt sich dabei um den jungen Leinweber Silas Marner, der in seiner Heimat Lantern Yard von seinem besten Freund hintergangen und aus der Gemeinde ausgestoßen wurde. Nachdem er nicht nur seine Verlobte, sondern alles verloren hat, was ihm je etwas bedeutete, lebt er in völliger Isolation und schürt dadurch das Misstrauen der Dorfbewohner.

Die Figur ist nicht gerade ein Sympathieträger, doch durch Eliots sprachlicher Finesse und psychologischem Gespür kann man seinen Groll, seine Resignation und Isolation gut nachempfinden. Der Webstuhl ist ein treffendes Symbol, um die mechanische Tätigkeit und den monotonen Alltag zu verdeutlichen. Silas’ einziger Lebensinhalt ist seine Arbeit und die Mehrung seines Goldschatzes. Doch sogar dieser wird ihm eines Tages gestohlen, so dass er vor dem Nichts steht. Erst als er ein Findelkind vor der Tür vorfindet, nimmt sein Leben eine positive Wende.

George Eliot hat ihre Botschaft, auch nach mehrfachen tragischen Rückschlägen nicht den Glauben und das Vertrauen in die Welt zu verlieren, in eine bewegende Geschichte verpackt. Das Findelkind Eppie, das Silas Marner adoptiert und großzieht, beschert ihm eine zweite Chance und verwandelt seine Verzweiflung und seinen Hass auf die Mitmenschen allmählich in Liebe und Warmherzigkeit. Ein interessanter Zug der Autorin ist, dass nicht nur der Leinweber, sondern eine zweite zentrale Figur, die sich als Vater des Kindes zu erkennen gibt, ebenfalls eine Läuterung durchmacht. Gespannt verfolgt man das Schicksal der unterschiedlichen Charaktere und taucht dabei in das ländliche Leben Englands zu Beginn des 19. Jahrhunderts ein.

Kommentieren0
27
Teilen
Proteas avatar

Rezension zu "Middlemarch" von George Eliot

Klassiker mit Psychologie
Proteavor 6 Monaten

Niemand kann sich dem Einfluss des Umfeldes völlig entziehen. So auch nicht der junge Arzt, der in das Städchen kommt. Ganz leise lässt er von seinen Träumen und Ambitionen Stück für Stück ab. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 171 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 9 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks