George Hagen

 3.5 Sterne bei 11 Bewertungen

Alle Bücher von George Hagen

Die Zöglinge des Doktor Underberg

Die Zöglinge des Doktor Underberg

 (5)
Erschienen am 11.06.2007
Die zwei Leben des Tom Bedlam

Die zwei Leben des Tom Bedlam

 (5)
Erschienen am 17.01.2011
Tom Bedlam

Tom Bedlam

 (1)
Erschienen am 07.08.2008
The Laments

The Laments

 (0)
Erschienen am 15.02.2006
Gabriel Finley&the Raven's Riddle

Gabriel Finley&the Raven's Riddle

 (0)
Erschienen am 26.08.2014

Neue Rezensionen zu George Hagen

Neu
skaramels avatar

Rezension zu "Die Zöglinge des Doktor Underberg" von George Hagen

Rezension zu "Die Zöglinge des Doktor Underberg" von George Hagen
skaramelvor 8 Jahren

Als Will auf die Welt kommt, ist er viel zu klein und zart, im Gegensatz zu dem anderen Baby auf der Säuglingsstation. Dies hat zur Folge, dass seine Mutter ihn im Krankenhaus zurücklässt, und das gesunde Kind kurzum mitnimmt.
Und damit beginnt sein Abenteuer. In großer Überredung schafft es Dr. Underberg die Laments den Verlust ihres Jungen damit aufzuwiegen, dass sie Will stattdessen mitnehmen. Alles solll ein Geheimnis bleiben, und so soll niemand erfahren, dass Will nicht das leibliche Kind der Laments ist.
Doch: Will ist anders, und das merkt er sehr schnell. Er hat andere Augen, andere Gewohnheiten und eine andere Art mit Gefühlen umzugehen. Als noch leibliche Zwillinge die Familie bereichern, stellt Will fest: Jeder hat jemanden, die Zwillinge sich und die Eltern sich, nur er ist das kleine Glied der Familie, das alleine zwischen den Paaren steht. Die stetigen Reisen und das Umziehen machen Will noch mehr zu einem außergewöhnlichen Aussenseiter, der nicht so richtig seinen Platz in der Welt finden kann.

Georg Hagen erzählt gekonnt von dem turbulenten Leben der Laments, die auf der stetigen Suche nach dem Glück sind. So geht ihre Reise von Rhodesien, nach England, weiterhin bis nach Amerika. Doch so ganz will sich das Glück nicht einstellen, denn mit jedem Umzug geht etwas verloren. Kleinigkeiten, und ersetzbare Sachen, aber auch der Lebenswille und die Komik des Familienvaters.
Ergreifend komisch, aber auch ergreifend einfühlsam. Man lacht über die Streiche der Zwillinge, man fiebert mit, wenn Will die ersten Schritte aus der Familie rauswagt und man weint um seine erste LIebe, die er in England zurücklässt.

Ein Werk, dass ich durch Zufall entdeckte, und jede einzelne Seite wert war!

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks