George MacDonald Hinter dem Nordwind

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hinter dem Nordwind“ von George MacDonald

Illustrationen der englischen Erstausgabe von Arthur Hughes

Ein wundervolles, düsteres und magisches Märchen!

— Buchgespenst
Buchgespenst

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Götterspass mal ganz anders !

lesemaus1981

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Bei dieser Buchrreihe stimmt einfach alles, wir sind restlos begeistert.

Benundtimsmama

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Warten auf Nordwind

    Hinter dem Nordwind
    Buchgespenst

    Buchgespenst

    08. September 2015 um 19:55

    Der junge Diamant wächst in ärmlichen Verhältnissen im England des 19. Jahrhunderts auf. Sein Vater ist Kutscher bei einer feinen Familie. Als sein Herr verarmt macht er sich selbständig, doch Krankheit und Nachwuchs erschweren sein Leben. Diamant merkt von all dem nichts. Fröhlich, unbeschwert und pragmatisch geht er durchs Leben, nicht einmal sein ungewöhnlicher Name stört ihn. Von den Menschen verlacht, trägt er doch Stück für Stück zu ihrem Glück bei. In der Nacht wartet er dann auf seine ganz besondere Freundin: Nordwind. Sie trägt ihn durchs nächtliche London und erklärt ihm die Welt. So sehr Diamant auch an seiner Familie hängt, er wünscht sich nichts sehnlicher als noch einmal das Land hinter dem Nordwind zu sehen. Ein faszinierendes Kinderbuch über Dinge, die im Leben wirklich wichtig sind. Die Geschichte ist düster, melancholisch, magisch und so tiefgründig, dass auch erwachsene Leser ihre Freude daran haben. Die Originalillustrationen aus dem Jahr 1871 verleihen dem Buch einen ganz besonderen Zauber. Dieses düstere Märchen hat mich sofort betört. Zusammen mit Diamant entdeckt der Leser die wirklich wichtigen Dinge im Leben und das diese gar nicht so schwer zu erreichen sind. Man muss sie einfach nur tun. Ich bleibe nur mit einer einzigen Frage zurück: stammt die Geschichte vom Land hinterm Nordwind wirklich von Herodot? George MacDonald hat hiermit eine lebendige und phantasievolle Geschichte vorgelegt, die über die Jahrhunderte hinweg nichts von ihrer Faszination verloren hat. Mögen die Pferde und Kutschen von unseren Straßen verschwunden sein – die Botschaft des Buches ist so aktuell wie damals. Eine klare Leseempfehlung.

    Mehr