George Orwell

(5.037)

Lovelybooks Bewertung

  • 5994 Bibliotheken
  • 45 Follower
  • 99 Leser
  • 219 Rezensionen
(2451)
(1662)
(729)
(152)
(43)
George Orwell

Lebenslauf von George Orwell

Orwell wurde als Eric Arthur Blair geboren in britisch Indien geboren. Er hat eine ältere und eine jüngere Schwester. Orwell geht mit seiner Mutter und seiner älteren Schwester nach England zurück. Seine jüngste Schwester Avril, wird erst in England geboren. Sein Vater bleibt in Indien als Kolonialbeamter. Auf Grund seiner guten schulischen Leistungen wird es Orwell ermöglicht auf ein Internat für Kinder der englischen Oberschicht zu gehen, seine Eltern können sich dies nur leisten, da ihnen die Hälfte der Schulgebühren erlassen wird. Später studiert er in Wellington und Eton. 1921 geht er zur Kolonialpolizei nach Burma, muss allerdings nach einiger Zeit den DIenst quitieren, da er mit den brutalen und grausamen Erlebnissen dort nicht zurecht kommt. Er geht zurück nach England und will Schriftsteller werden, zunächst mangelt es ihm dafür jedoch an Interesse und er geht nach Paris um als Englischlehrer zu arbeiten, jedoch fehlt es ihm hier auch an Engagement. Es kommt sogar soweit dass er zurück in England als Tagelöhner arbeitet und obdachlos wird. Nur das Wohlwollen seiner Freunde, die ihm immer wieder kleine Schreibaufträge zukommen lassen, halten ihn über Wasser. Nachdem er im spanischen Bürgerkrieg verletzt wurde, konnte er während des zweiten Weltkriegs als Buchkritiker arbeiten. DIe meisten seiner Kollegen wurden eingezogen weswegen es ihm nicht an Arbeit mangelte. Da er die Pressezensur nicht ertragen konnte, kündigte er obwohl er dort sehr gut verdiente.1945 veröffentlichte er erst 1984 womit er den literarischen Durchbruch schaffte. Zahlreiche kleinere Essays berichten von seinen Erlebnissen in Burma und Spanien. In seiner Obdachlosen Zeit zog er sich wohl eine Tuberkulose zu und starb daran im Alter von 46 Jahren. Kurz vor seinem Tod heiratete er seine langjährige Freundin.

Bekannteste Bücher

1984

Bei diesen Partnern bestellen:

Farm der Tiere

Bei diesen Partnern bestellen:

Animal Farm

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Engländer. The English people

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine Pfarrerstochter

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Weg nach Wigan Pier

Bei diesen Partnern bestellen:

Von Pearl Harbor bis Stalingrad

Bei diesen Partnern bestellen:

Erledigt in Paris und London

Bei diesen Partnern bestellen:

Neunzehnhundertvierundachtzig

Bei diesen Partnern bestellen:

Meistererzählungen

Bei diesen Partnern bestellen:

Tage in Burma

Bei diesen Partnern bestellen:

Rache ist sauer

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Innern des Wals

Bei diesen Partnern bestellen:

Denken mit George Orwell

Bei diesen Partnern bestellen:

Mein Katalonien

Bei diesen Partnern bestellen:

Auftauchen, um Luft zu holen

Bei diesen Partnern bestellen:

Farm der Tiere

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Khayes-Folvark

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Genial

    1984

    KKTVCAM

    11. October 2017 um 16:14 Rezension zu "1984" von George Orwell

    George Orwell schrieb dieses Buch vor vielen Jahren, es ist also alt aber trotzdem Brandaktuell. In der fiktiven Diktatur (Ozeanien) ist Individualität verboten und Fake News sind an der Tagesordnung! Würde Orwell heute noch leben, würde er Ozeanien wohl in Amerika umbenennen. Das Buch ist beklemmend und die Figuren gut integriert, allerdings sind die Handlungen der Figuren nur nebensächlich. Super Buch!

  • Emotional mitreißend

    1984

    funne

    07. October 2017 um 19:50 Rezension zu "1984" von George Orwell

    Die Welt wie Winston Smith sie kennt ist kalt. Emotionen werden versucht den Menschen abzugewöhnen, ebenso wie jegliche zwischenmenschliche Verbindungen, und sogar die Gedanken. Jeder, der sich auch nur annähernd gegen diese Lebensform stellt, wird aus dem Verkehr gezogen. Dazu reicht ein kleines Zucken des falschen Gesichtsmuskels im falschen Moment, der sofort von einem der vielen versteckten Kameras aufgezeichnet wird, und man wird niemals existiert haben. Viele Menschen begehen solche Verbrechen nicht, da sie nicht einmal auf ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2415
  • Düster

    1984

    Starbucks

    27. July 2017 um 23:27 Rezension zu "1984" von George Orwell

    Als ich jung war, war George Orwells „1984“ in aller Munde, schrieb man doch das berühmte Jahr 1984, doch geschrieben hat Orwelll das Buch bereits 1949, was sehr erstaunlich ist, denn hier geht es nicht nur um ein totales Überwachungssystem und -regime, sondern auch um eine Planwirtschaft, wie man sie später kannte. Orwell hat eine Prophezeiung für das Jahr 1984 geschrieben, und auch wenn „Big Brother“ noch nicht überall eingezogen ist, so ist das Thema des Überwachungsstaat wieder hochbrisant und -aktuell. Man mag gar nicht ...

    Mehr
  • Dystopie-Klassiker

    1984

    cynthor

    10. July 2017 um 16:53 Rezension zu "1984" von George Orwell

    Inhalt In einer nicht allzuweit entfernten Welt haben sich alle Staaten zu drei großen Machtblöcken zusammengeschlossen: Ozeanien, Eurasien und Ostasien befinden sich in abwechselnden Konstellationen miteinander im Krieg. Der „Historiker“ Winston arbeitet im Ministerium für Wahrheit und passt täglich die Vergangenheit an die aktuellen politischen Gegebenheiten an. So werden beispielsweise Produktionszahlen gefälscht und alte Bündnispartner als Kriegsgegner von jeher behandelt. Andere Kontrollmechanismen der Inneren Partei unter ...

    Mehr
    • 5
  • Grandios!

    1984

    Daniel_Allertseder

    07. July 2017 um 17:27 Rezension zu "1984" von George Orwell

    Meine Meinung   George Orwell’s »1984« ist ein Klassiker – ein erdrückendes und beunruhigendes Werk über die fiktionale Welt des »Großen Bruders«. Unterdrückung und Spy-Attacken, Gehirnwäsche und Manipulation, eine korrupte und traurige Welt voller Furcht und Angst – ein düsterer Roman vom meistgelesenen britischen Autor des 20. Jahrhunderts.   Das Hörspiel, welches ursprünglich aus dem Jahre 1977 stammt und nun Neuverlegt wurde, besaß eine düstere, trostlose und traurige Atmosphäre. Extrakte und Ausschnitte des Romans waren zu ...

    Mehr
  • Krasse Geschichte!

    1984

    somedreaming

    19. June 2017 um 21:21 Rezension zu "1984" von George Orwell

    Am Anfang kam ich nicht richtig rein, da sich mir die viel umworbende Aktualität nicht erschlossen hat. Nach und nach habe ich aber erkannt, was damit gemeint ist, vor allem im Bezug auf Trumps "Fake News". Für andere Bezüge ist mein politisches Allgemeinwissen wohl zu gering. Für meinen Lesegeschmack waren mir einige Stellen zu brutal. Das Kophfkino überfordert mich da teilweise.

  • 1984 (engl)

    1984

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. June 2017 um 15:53 Rezension zu "1984" von George Orwell

    Just as expected from a classic novel, I was fascinated from the beginning, George Orwell describes a dystopian world,where I think we already live in, the fictional dictator 'big brother' , leader of oceania, who wields total power over the people, what you eat, what you wear, your career, when you have to be at home, when you have to wake up, everything is decided by 'big brother', you are not allowed to speak bad about him, even to think bad, you are closely watched by 'him' every hour,.... when I read the part that they are ...

    Mehr
  • Dystopie anhand vermenschlichter Tiere

    Farm der Tiere

    cynthor

    03. June 2017 um 12:21 Rezension zu "Farm der Tiere" von George Orwell

    Inhalt Auf der Farm des Bauern Jones übernehmen die Hoftiere unter Führung der intelligenten Schweine die Macht. Sie stellen ihre eigenen Gesetze auf, nach denen sie leben wollen, und beginnen, die bis dahin mehr oder weniger brachliegende Farm in einen blühenden Betrieb umzubauen. Zuerst führen die beiden Schweine Napoleon und Schneeball noch gemeinsam die „Revolution“ voran. Dann  allerdings lässt Napoleon Schneeball vom Hof jagen, weil dieser angeblich die Farm wieder an den menschlichen Besitzer verkaufen wollte. Ohne einen ...

    Mehr
    • 7
  • FARM DER TIERE. GEORGE ORWELL.

    Farm der Tiere

    buecherkompass

    27. May 2017 um 16:58 Rezension zu "Farm der Tiere" von George Orwell

    ZUM AUTORGeorge Orwell, eigtl. Eric Arthur Blair, wurde am 25. Juni 1903 in Bengalen, Nordostindien, geboren. In England besuchte er als armer Stipendiat eine Eliteschule. Er diente fünf Jahre in Burma bei der Indian Imperial Police, dann kündigte er, weil er »auf keinen Fall länger einem Imperialismus dienen konnte«, den er als »ziemlich großen Volksbetrug durchschaut hatte«. Er gesellte sich als Tellerwäscher, Hilfslehrer, Hopfenpflücker und als Buch- und Gemischtwarenhändler zum Proletariat, dessen Leben er in Reportagen und ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks