George R. R. Martin

 4,5 Sterne bei 20.244 Bewertungen
Autorenbild von George R. R. Martin (© Parris)

Lebenslauf von George R. R. Martin

Autor einer Legende: Der Sci-Fi-, Horror- und Fantasyschriftsteller George Raymond Richard Martin, von seinen Fans oft nur GRRM genannt, wurde am 20. September 1948 in Bayonne, New Jersey geboren. Er begann früh damit, Monstergeschichten zu verfassen und diese für ein paar Pennies in seiner Nachbarschaft zu verkaufen. Später, an der Mittelschule, faszinierten ihn Comics, schon zu dieser Zeit schrieb er für Amateur-Fanzeitschriften. 1970 schloss er ein Journalistikstudium an der Nothwestern University Evanston, Illinois als Bachelor mit summa cum laude ab. Nur ein Jahr später absolvierte er sein Masterstudium. In den 70er Jahren schrieb Martin noch neben Studium und Beruf, in den 80er Jahren machte er einen Ausflug ins Filmgeschäft und wurde Drehbuchautor für die Serie »Twilight Zone« bei CBS Television. In den 90er Jahren kehrte er zum Schreiben zurück und veröffentlichte 1996 den ersten Band seiner bejubelten Reihe »Das Lied von Eis und Feuer«. Die Bücher der Serie sind aufgrund des enormen Seitenumfangs in vielen Ländern auf zwei Bücher pro Band aufgeteilt. Ursprünglich wollte Martin die Saga als Trilogie auf den Markt bringen, aber schnell stellte sich heraus, dass 3 Bücher der Story nicht gerecht werden. Zu der Buchreihe gibt es für Fans mittlerweile Trading Cards, Brettspiele und auch ein PC Spiel ist entwickelt worden. Die auf den Büchern basierende Fernsehserie "Game of Thrones“, läuft seit 2011 in Amerika bei dem Sender HBO. George R. R. Martin lebt heute in Santa Fe, New Mexico.

Neue Bücher

Cover des Buches Game-of-Thrones-Bundle (Das Lied von Eis und Feuer) (ISBN: 9783641306304)

Game-of-Thrones-Bundle (Das Lied von Eis und Feuer)

Neu erschienen am 01.12.2022 als eBook bei Blanvalet.
Cover des Buches Feuer und Blut - Band 1 (ISBN: 9783946502166)

Feuer und Blut - Band 1

Neu erschienen am 01.12.2022 als Gebundenes Buch bei Fanpro.
Cover des Buches Targaryen (ISBN: 9783764532857)

Targaryen

Erscheint am 14.12.2022 als Gebundenes Buch bei Penhaligon.
Cover des Buches Targaryen (ISBN: 9783837163605)

Targaryen

Erscheint am 14.12.2022 als Hörbuch bei Random House Audio.

Alle Bücher von George R. R. Martin

Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 01 (ISBN: 9783442267743)

Das Lied von Eis und Feuer 01

 (5.439)
Erschienen am 14.12.2010
Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 02 (ISBN: 9783442267811)

Das Lied von Eis und Feuer 02

 (1.969)
Erschienen am 14.03.2011
Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 03 (ISBN: 9783442268221)

Das Lied von Eis und Feuer 03

 (1.573)
Erschienen am 21.06.2011
Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 04 (ISBN: 9783442268214)

Das Lied von Eis und Feuer 04

 (1.340)
Erschienen am 19.09.2011
Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 05 (ISBN: 9783442268467)

Das Lied von Eis und Feuer 05

 (1.150)
Erschienen am 17.10.2011
Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 06 (ISBN: 9783442268474)

Das Lied von Eis und Feuer 06

 (1.056)
Erschienen am 19.12.2011
Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 07 (ISBN: 9783442268597)

Das Lied von Eis und Feuer 07

 (965)
Erschienen am 16.01.2012
Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 08 (ISBN: 9783442268603)

Das Lied von Eis und Feuer 08

 (867)
Erschienen am 19.03.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu George R. R. Martin

Cover des Buches Feuer und Blut - Erstes Buch (ISBN: 9783764532727)
admits avatar

Rezension zu "Feuer und Blut - Erstes Buch" von George R. R. Martin

Fader Schinken
admitvor 7 Tagen

Die 2 Sterne gibt's für die Zeichnungen. Ansonsten fühlte ich mich von der elendslangen Geschichte einer inzestösen Soziopathen-Familie sterbensgelangweilt. Mag sein, dass die alle im TV besser rüberkommen, im Buch sicher nicht!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Tuf Voyaging (ISBN: 9780575118676)
chibbss avatar

Rezension zu "Tuf Voyaging" von George R. R. Martin

In jedem steckt ein Außerirdischer
chibbsvor 10 Tagen

Bei diesem Buch handelt es sich um eine Sammlung von Kurzgeschichten, die ursprünglich einzeln erschienen sind. Jede spielt auf einem anderen Planeten, den die Hauptfigur, Haviland Tuf mit seinem riesigen Raumschiff bereist.

Dieser Tuf ist ein übergewichtiger Katzenliebhaber, mit dem ich ehrlich gesagt nicht so richtig warm geworden bin. Und der zweite eher negative Punkt: nicht alle Geschichten sind gleich gut (natürlich nur meine Meinung). Manche sind kürzer, deprimierender, nichtssagender (sofern man davon reden kann).

Was mich jedoch nachhaltig beeindruckt hat und weswegen ich trotzdem volle fünf Sterne vergebe, ist die Weisheit in jeder Geschichte. Jede regt zum Nachdenken an. In jeder findet man etwas, was sich auf unsere Gesellschaft oder noch allgemeiner auf unsere Welt mit ihren Völkern, Sprachen, Traditionen und daraus entstehenden Missverständnissen und nicht selten auch Tragödien übertragen lässt. 

Das ist es, was George R R Martin meisterhaft beherrscht, ob er nun Fantasy oder eben Science Fiction schreibt: er spinnt Geschichten um Missverständnisse, die aus mangelhafter Kommunikation entstehen. Manchmal um Tragödien, die aus völlig unterschiedlichen Wertvorstellungen und Motivationen entstehen. Um unüberbrückbare Differenzen oder vielleicht auch nicht. Die Welten und ihre Bewohner, die in den Geschichten vorkommen, sind dabei faszinierend und wirklich anders. Mich hat es sehr beeindruckt, auf was für kluge Ideen der Autor immer wieder gekommen ist. Es gibt keine grünen Männchen, die vielleicht etwas schleimiger sind als wir Menschen und deren Sprache wir nicht sprechen. Die sich aber ansonsten quasi wie Menschen verhalten. Nein, Martin hat sich Religionen, Traditionen, Kommunikationsarten und Lebensentwürfe ausgedacht, die den unseren ganz und gar fremd sind. Auch viele Jahre nach dem ersten Lesen von „Tuf Voyaging“ geht mir das eine oder andere Thema dieses Buches nicht aus dem Kopf.

Und dann ist da noch die Sprache. Wenn man kann, sollte man Martins Bücher unbedingt auf Englisch lesen. Er hat ein Talent, Wortbilder zu erschaffen und Dinge allein durch Sprache begreifbar zu machen, das wunderbar ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Übersetzung dem nur halbwegs gerecht werden kann. Das ist für mich Literatur!

Fazit: Das Science steht in dieser Fiction eher im Hintergrund. Es ist mehr Mittel zum Zweck, denn die unendlichen Weiten des Weltalls bieten dem Autor die Möglichkeit, sich frei auszutoben und die unterschiedlichsten Gesellschaften zu erfinden. Dieses Buch - oder zumindest die eine oder andere Geschichte daraus - sollte man gelesen haben, ob man Science Fiction mag oder nicht :-)

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Heckenritter Graphic Novel (ISBN: 9783957830104)
Yoyomauss avatar

Rezension zu "Der Heckenritter Graphic Novel" von George R. R. Martin

Interessant
Yoyomausvor 13 Tagen

Die Chance deines Lebens oder eher doch der Weg in den sicheren Tod?

 

 

Zum Inhalt:

Ein Jahrhundert vor den Ereignissen, die in der epischen Romanserie "Das Lied von Eis und Feuer" (Game of Thrones) des New York Times-Bestsellerautors George R. R. Martin beschrieben werden, ergreift ein Knappe namens Dunk das Schwert und den Schild seines verstorbenen Meisters und nimmt an einem Turnier teil, um eine Laufbahn als Ritter einzuschlagen. Dunk ist ein guter Kämpfer und besitzt ein ausgeprägtes Ehrgefühl, aber um vor den Augen anderer als wahrer Ritter zu bestehen braucht es mehr - und Dunk muss feststellen, dass nicht alle Ritter tugendhaft sind. Bald schon hat er eine ganze Reihe von Feinden, die ihm nach dem Leben trachten, doch auch einige Freunde, die ihr Schwert für ihn zücken.

 

Cover:

Das Cover hat mir persönlich nicht wirklich zugesagt, weil es mir zu düster wirkt. Wir sehen hier einen Ritter, der auf einem recht klapprig aussehenden Pferd sitzt – allgemein wirkt auch er ziemlich angeschlagen. Irgendwie wirkt es recht traurig. Zugegriffen hätte ich hier wohl nicht, wenn mir der Name des Autors nicht ins Auge gesprungen wäre.

 

Eigener Eindruck:
 Als sein Herr stirbt, übernimmt der Knappe Dunk die Waffen und das Pferd seines Herren, um ein besseres Leben zu führen – als Heckenritter ohne wirklichen Lehnsherren, will er nun sein Glück versuchen. In einer Schenke trifft er im Stall auf einen Jungen, der sein Knappe sein möchte, doch Dunk lehnt vehement ab. Doch der Junge lässt sich nicht abschütteln und folgt ihm heimlich auf seinem Weg zu einem Turnier. Schließlich nimmt er ihn doch bei sich auf und nennt ihn fortan einfach „Ei“, seiner abgeschorenen Haare wegen. Bereits kurz nach der Ankunft auf dem Turnier gerät Dunk mit dem eingebildeten Ritter Prinz Aerion aneinander und es kommt wie es kommen muss, dunk muss Verbündete finden, die im Turnier mit ihm antreten und gewinnen, denn sonst steht ihm eine hohe Bestrafung entgegen. Außerdem hütet sein neuer Knappe ein ungeheuerliches Geheimnis.

 

Die Geschichte von Dunk liest sich recht angenehm. Die Graphic Novelle war jetzt zeichnerisch nicht unedingt mein Ding, aber man konnte der Geschichte gut folgen und das ist die Hauptsache. Die Geschichte von Dunk ist interessant und es gibt viel zu erfahren – selbst als Laie rund um die Welt von „Game of Thorns“ kann man sich gut einfinden. Da ich zuvor genannte Reihe nicht kenne und nur durch die vielen Diskussionen im Bekanntenkreis davon gehört habe, war ich neugierig und habe deshalb zugegriffen, ohne zu wissen, dass es sich hierbei um deren Vorgeschichte handelt. Es war durchaus ein netter Zeitvertreib, konnte mich aber auch nicht restlos packen. Emotionen und Spannung werden zwar gut transportiert, aber der absolute Wow-Effekt blieb bei mir aus. Da das Ende ziemlich offen ist, vermute ich, dass es noch einen Nachfolgeband geben wird. Mal schauen, ob ich ihn mir holen werde.

 

Fazit:

Interessanter Auftakt, wenn auch nicht ganz mein Geschmack. Trotzdem denke ich, dass Fans von „Game of Thornes“ hier auf ihre Kosten kommen.

 

 

Gesamt: 4/5

 

Daten:

ISBN: 9783957830104

Sprache: Deutsch

Ausgabe: eBook

Umfang: 144 Seiten

Verlag: Panini

Erscheinungsdatum: 15.03.2014

 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

An welche heutigen Fantasy Bücher wird man sich in 50 Jahren noch erinnern?

Wegen der Serie würde ich sagen, dass Game of Thrones immer noch bekannt sein wird. Harry Potter ist heute schon eine Art Klassiker, der immer wieder neu aufgelegt wird. Zuletzt würde ich auf Sapkowski tippen, auch wegen den PC Spielen.

28 Beiträge
be_tty_yourselfs avatar
Letzter Beitrag von  be_tty_yourselfvor 9 Monaten

Vermutlich viele Bücher die jetzt auf Booktok sehr populär sind. Auf jeden Fall denke ich

  • the witcher
  • eines der Bücher von Sarah J. Maas
  • Percy Jackson
  • Game of thrones
  • harry potter
  • und vielleicht Leigh Bardugos Bücher wie Lied der Krähen
Zum Thema

Ich hatte zu jeder Zeit im Leben ein Buch, von dem ich begeistert war. Dann habe ich auch Fanfictions dazu gesucht oder Fanarts, verschiedene Infos über die Welt gesucht, dazugehörige Spiele gespielt, Merch gesammelt, Filme und Serien geschaut usw. Dann habe ich natürlich auch immer ähnliche Bücher zum Thema gesucht. Bei mir sah es so aus:

W.i.t.c.h. -> Tintenwelt -> Eragon -> Harry Potter -> kleine Vampirphase -> Shadowhunters -> Game of Thrones -> Throne of Glass

Wenn ich Anime miteinbeziehe wäre es so:

W.i.t.c.h. -> Eragon -> Harry Potter -> Naruto -> Shadowhunters -> Hunter x Hunter -> Game of Thrones ->  Berserk  -> Throne of Glass

Damals war W.i.t.c.h. der erste Comic, bei dem ich richtig mitgefiebert habe und der mich auf emotionaler Ebene erreicht hat. Na ja, bis heute ist es der einzige Comic, den ich mochte (bin aber dann auf Manga gestoßen).

Dann kam die Tintenwelt, die ich heute aber (genauso wie die Biss und andere Vampirbücher) nicht mehr so atemberaubend finde.

Eragon war mein erstes High Fantasybuch, dass meine Liebe für Drachen und Elfen geweckt hat.

Richtig lang ging dann die Harry Potter begeisterte Phase. Ich habe die Bücher teilweise an einem bis zwei Tagen verschlungen, dann die Filme gesehen, dann Fanfiction und Fanarts gesucht, Quizzes gemacht wie welcher Zauberstab meiner wäre.

Shadowhunters habe ich durch Chroniken der Unterwelt kennengelert und fand die Story und die Welt toll. Darum habe ich sofort zu Clockwork Angel gegriffen und dann zu Lady Midnight. Ich habe mich auch an den Zusatzbänden versucht, aber das Buch mit Simon und der Schattenjägerakademie hat mir überhaupt nicht gefallen. Bei den roten Schriftrollen bin ich unsicher, ob sie das Niveau der Bücher halten können. Jetzt will ich aber bald mal mit Chain of Gold anfangen.

Game of Thrones habe ich zuerst als Serie gesehen und musste dann unbedingt die Bücher lesen. Selten war eine Serie wirklich jede Sekunde für mich spannend.

Jetzt bin ich im Throne of Glass Fieber und begeistern von allem, was mit Assassinen zu tun hat (z.B. Assassins Creed).

7 Beiträge
Bella12s avatar
Letzter Beitrag von  Bella12vor 2 Jahren

Ja, auf Deutsch sind auch Sammelausgaben erschienen. Das war noch zu der Zeit als die Hefte erschienen sind. Die englischen sind etwas größer und haben auch ein paar Seiten mehr.

Zum Thema

Hallo ihr Lieben,

ich befinde mich gerade in einer kleinen Leseflaute bzw. bin ich mit den letzten Büchern etwas unzufrieden.
Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Buch oder einer Buchreihe, die mich endlich wieder verschlingt und erst mit der letzten Seite wieder ausspuckt :-)

Bei folgenden Reihen habe ich diesen Suchtfaktor entwickelt:
Fantasy:
George R. R. Martin - Das Lied von Eis und Feuer
Robin Hobb - Farseer-Reihe und LiveShip Traders
Diana Gabaldon - Outlander
John Gwynne - Macht,...
Markus Heitz - Zwerge

Historische Romane:
Elizabeth Chadwick - (fast) alle Romane
Rebecca Gable - alle Romane, die in England spielen
Philippa Gregory - alle Romane
Sabrina Qunaj - alle histo Romane
Sara Donati - Wilderness-Reihe

Ich mag ganz gerne, wenn auch eine Liebesgeschichte eingesponnen ist - allerdings sollte es kein "Schmachtfetzen" mit historischem Setting sein. Ich mag Ritter und das Leben bei Hof, gerne mit vielen Intrigen und Verrat (=Das Lied von Eis und Feuer) Ich mag auch spannende Abenteuer (=Outlander) oder eine Quest mit schrulligen Kumpanen (=Zwerge).

Autoren, die ich absolut auschließen kann:
Iny Lorentz
Sabine Ebert
Wolfang Hohlbein

Ich würde mich echt freuen, wenn ihr mir ein paar Bücher vorschlagt, die ungefähr in meine Wunschrichtung gehen. Vielleicht finde ich endlich wieder eine Buchreihe, die mich richtig begeistern kann.




3 Beiträge
samy_evils avatar
Letzter Beitrag von  samy_evilvor 2 Jahren

Hi Petra

Dann musst du dir eine andere Taktik suchen.

Wenn ich mal wieder nicht weiß was ich lesen oder hören soll, dann überlege ich mir grob in welche Richtung es gehen soll. Fantasie - BDSM - Katz und Maus Spiel - DarkRomance - Mafia oder Millionär .....Da diese groben Themen auch Genre übergreifend sind hilft das auch manchmal.

Und so wie du, bin ich auch jemand, der nach Stimmung liest/hört. Das entscheidet sich in welche Richtung es geht.

weiterhin viel Spaß beim Stöbern und viel Erfolg

LG Samy 😈💜😈

Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks