George R. R. Martin

 4.5 Sterne bei 17.876 Bewertungen
Autor von Die Herren von Winterfell, Das Erbe von Winterfell und weiteren Büchern.
George R. R. Martin

Lebenslauf von George R. R. Martin

Autor einer Legende: Der Sci-Fi-, Horror- und Fantasyschriftsteller George Raymond Richard Martin, von seinen Fans oft nur GRRM genannt, wurde am 20. September 1948 in Bayonne, New Jersey geboren. Er begann früh damit, Monstergeschichten zu verfassen und diese für ein paar Pennies in seiner Nachbarschaft zu verkaufen. Später, an der Mittelschule, faszinierten ihn Comics, schon zu dieser Zeit schrieb er für Amateur-Fanzeitschriften. 1970 schloss er ein Journalistikstudium an der Nothwestern University Evanston, Illinois als Bachelor mit summa cum laude ab. Nur ein Jahr später absolvierte er sein Masterstudium. In den 70er Jahren schrieb Martin noch neben Studium und Beruf, in den 80er Jahren machte er einen Ausflug ins Filmgeschäft und wurde Drehbuchautor für die Serie »Twilight Zone« bei CBS Television. In den 90er Jahren kehrte er zum Schreiben zurück und veröffentlichte 1996 den ersten Band seiner bejubelten Reihe »Das Lied von Eis und Feuer«. Die Bücher der Serie sind aufgrund des enormen Seitenumfangs in vielen Ländern auf zwei Bücher pro Band aufgeteilt. Ursprünglich wollte Martin die Saga als Trilogie auf den Markt bringen, aber schnell stellte sich heraus, dass 3 Bücher der Story nicht gerecht werden. Zu der Buchreihe gibt es für Fans mittlerweile Trading Cards, Brettspiele und auch ein PC Spiel ist entwickelt worden. Die auf den Büchern basierende Fernsehserie "Game of Thrones“, läuft seit 2011 in Amerika bei dem Sender HBO. George R. R. Martin lebt heute in Santa Fe, New Mexico.

Neue Bücher

George R.R. Martins Game of Thrones

Erscheint am 26.02.2019 als Taschenbuch bei Panini.

Nightflyers: Die Dunkelheit zwischen den Sternen

 (2)
Neu erschienen am 14.12.2018 als Hörbuch bei Random House Audio, Deutschland.

Feuer und Blut - Erstes Buch

 (48)
Neu erschienen am 20.11.2018 als Hardcover bei Penhaligon.

Game of Thrones - Feuer und Blut: Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros

 (2)
Neu erschienen am 20.11.2018 als Hörbuch bei Random House Audio, Deutschland.

Alle Bücher von George R. R. Martin

Sortieren:
Buchformat:
Die Herren von Winterfell

Die Herren von Winterfell

 (5.099)
Erschienen am 14.12.2010
Das Erbe von Winterfell

Das Erbe von Winterfell

 (1.764)
Erschienen am 14.03.2011
Der Thron der Sieben Königreiche

Der Thron der Sieben Königreiche

 (1.415)
Erschienen am 21.06.2011
Die Saat des goldenen Löwen

Die Saat des goldenen Löwen

 (1.193)
Erschienen am 19.09.2011
Sturm der Schwerter

Sturm der Schwerter

 (1.032)
Erschienen am 17.10.2011
Die Königin der Drachen

Die Königin der Drachen

 (947)
Erschienen am 19.12.2011
Zeit der Krähen

Zeit der Krähen

 (862)
Erschienen am 16.01.2012
Die dunkle Königin

Die dunkle Königin

 (772)
Erschienen am 19.03.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu George R. R. Martin

Neu

Rezension zu "Feuer und Blut - Erstes Buch" von George R. R. Martin

Schön gestaltet, aber vielleicht nichts für jeden
Bookwitch_93vor 12 Stunden

Anfangs möchte ich erst einmal erwähnen, dass es sich bei diesem Werk nicht um einen Roman wie die Game of Thrones Bücher handelt! Bei vielen negativen Rezensionen habe ich das Gefühl bekommen, dass viele dies erwartet haben und einfach nur enttäuscht waren, dass es nicht so ist.
Kommen wir aber nun zu meiner Bewertung bzw. zu meinem Eindruck.



Aufmachung: 

Die Gestaltung des Buches ist wirklich wunderschön. Der Umschlag hat eine Prägung, dass beim Fühlen so wirkt, als würde um das Buch wirklich ein Band geschlungen sein und auch das Siegel fühlt sich etwas „echter“ an. Der Umschlag selbst lässt sich auffalten. Die Innenseite des Umschlags ist ein Poster, welches den Stammbaum der Targaryen zeigt. Im Buch selbst findet man dann viele Illustrationen, die wirklich schön sind und der Geschichte mehr Leben einhaucht. Manchmal nehmen die Illustrationen einen ganze Seite ein und manchmal sind unter dem Text.
Was mich an der Aufmachung ein wenig stört, ist die Dicke der Seiten. Wie schon bei den Hardcover-Ausgaben der Game of Thrones – Bücher, sind die Seite sehr, sehr dünn – ein wenig wie die Seiten einer Bibel. Natürlich wäre dieses Buch um einiges dicker, wenn die Seiten auch dicker wären, doch hatte ich beim Umblättern immer ein wenig Angst sie könnten doch reißen.

Inhalt:

Wie schon zu Beginn erwähnt handelt es sich hier nicht um einen Roman a la Game of Thrones! Es ist eher ein lockeres Geschichtsbuch, das von den Ereignissen vor Game of Thrones berichtet. Natürlich hätte ich einen Roman auch ein wenig spannender gefunden und die erwähnten Personen, wären sicher näher beleuchtet worden. Doch muss man bedenken, dass dies auch bedeuten würde, dass 2 Bände sicher nicht gereicht hätte und George Martin, dann auch wesentlich mehr Arbeit hätte hinein stecken müssen. Ich finde man sollte es eher als ergänzenden Werk sehen, dass die Vorgeschichte näher beleuchtete und einige neue Fakten mit sich bringt. Auch muss einem klar sein, dass – dadurch dass es eher eine Aufzählung der Ereignisse ist – viele Namen, Zahlen und auch Beziehungen zu einander vorkommen. Trotzdem finde ich das Buch nicht trocken. Es ist in meinen Augen trotzdem spannend und lässt sich nicht so schwer lesen, wie man anfangs vielleicht denkt.


Fazit:

Wer weiß was er kauft, der wird auch seine Freude an diesem Buch haben! Es ist schön gestaltet und inhaltlich interessant. Ich habe bekommen was ich erwartet habe von mir bekommt dieses Buch deshalb 4 von 5 Sternen

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Feuer und Blut - Erstes Buch" von George R. R. Martin

Meisterhaft geschilderte Chronik der Targaryen
sabi114vor 6 Tagen

Rezension:

Zu aller erst: ich habe die „Das Lied von Eis und Feuer“ Reihe noch nicht gelesen, habe aber sehr wohl die Serie Game of Thrones verfolgt. Diese Tatsache hat mir das Lesen von Feuer und Blut sicherlich vereinfacht, da mir die Häuser und die Welt schon bekannt waren. Dennoch kann man das Buch meiner Meinung nach auch ohne Hintergrundwissen lesen. Man muss sich nur darauf einstellen, dass es kein Fantasy-Roman ist, sondern eine geschichtliche Abhandlung mit sehr vielen Daten und Fakten.  Wer so etwas nicht mag, sollte die Finger davon lassen.

Ja sicher, es sind eine Flut an Namen, Häuser und Orte, aber ich finde es wurde dahingehend gut umgesetzt, dass die für die Geschichte entscheidenden Namen und Städte häufig wiederholt wurden und somit konnte ich mir die wichtigen Namen auch leichter einprägen. Man ist nicht gezwungen sich jeden nebensächlichen Namen oder das genaue Jahr aller Ereignisse einzuprägen. Um den Überblick zu haben bzw. zu behalten, kann man auch jederzeit den gigantischen Stammbaum öffnen der quasi als Einband des Buches fungiert.

Der Schreibstil ist sehr detailreich und schnell, was eine gewisse Konzentration erfordert. Die detailreiche Beschreibung bezieht sich nicht unbedingt auf die Umgebung, sondern eher auf die Schlachten und Personen (Targaryen). So erfährt man z.B. in nur wenig Zeilen wo und wie eine Schlacht geendet hat, wie und wer dabei ums Leben kam und welche Auswirkungen das hatte. Schade fand ich nur, dass manche Geheimnisse nicht gelüftet wurden. Mir hat es dennoch sehr gefallen mehr über das Haus Targaryen zu erfahren, wobei ich an manchen Stellen mit der schnellen Erzählweise ein bisschen überfordert war.

Das knapp 900 Seiten umfassende Buch wurde auch durch die wunderschönen Illustrationen zwischendurch immer wieder aufgelockert. Das fand ich sehr angenehm, da die Menge an Fakten doch auch erdrückend wirken kann.

Fazit:

Die Erzählweise gefällt sicher nicht jedem. Wer aber gerne mehr über die Vorgeschichte und das Haus Targaryen im Allgemeinen erfahren möchte ist mit Feuer und Blut sicherlich gut beraten. Aber es handelt sich nicht um einen Roman, dessen sollte man sich bewusst sein. Für mich ein sehr schönes und spannendes Buch, dass man jedoch keineswegs einfach so nebenbei lesen kann.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Feuer und Blut - Erstes Buch" von George R. R. Martin

Für Drachen- und Targaryan-Fans, die vor einer etwas ungewöhnlichen Erzählform nicht zurückschrecken
Alaisvor 7 Tagen

Der Anfang dieses Buches, des ersten Bandes einer Chronik der Targaryan-Könige von Westeros, stellte für mich eine Herausforderung dar. Mit einer ermüdenden Ansammlung trockener "Fakten" ähnelt es zunächst eher einem Schulbuch als einem Roman, nur dass sich aus diesen Fakten noch nicht einmal etwas lernen lässt, weil sie ja fiktiv sind - und das zieht sich sehr lange hin.
Doch zum Glück fängt Martin irgendwann an, tiefer in die Geschichte einzutauchen und die einzelnen Personen genauer und lebendiger zu schildern. Und so packte sie mich ungefähr ab dem dritten Kapitel doch wieder: jene mir eigentlich unerklärliche Faszination, die auch die Fernsehserie auf mich ausübt. Wie "Game of Thrones" ist auch die Vorgeschichte der von Martin geschaffenen Welt eine Ansammlung von Gräueltaten und Machtspielen, was mich in anderen Werken abschrecken würde. Nicht jedoch hier - die Erzählung fesselte mich dennoch, ohne dass ich genau erklären könnte, warum. Dabei lassen sich keine großen Lehren aus dieser Geschichte ziehen, immer wieder wird auf Gewalt zurückgegriffen und Kinderehen sind gang und gäbe ...
Vielleicht ist es der dennoch erhabene und bis ins kleinste Detail ausgearbeitete Charakter dieser Fantasywelt, der mich so begeistert. Selbst die Tageszeiten haben ihre ganz eigenen Benennungen - da gibt es die Stunde der Fledermaus, die Stunde des Wolfes ... Auch gefiel mir die Gestaltung der Erzählform als Geschichtschronik von Seite zu Seite immer besser - als Roman wäre das Buch sicherlich leichter zu lesen gewesen, aber dieser irritierend authentische Charakter hat etwas für sich und sorgte dafür, dass ich mich beim Lesen ganz in dieser Welt versunken fühlte.
Sicher aber trägt zur Faszination für mich vor allem die Fülle charismatischer Personen bei. Immer wieder "verliebte" ich mich in eine Figur und bangte mit, wie es mit ihrer Lebensgeschichte wohl weitergehen würde.
Und natürlich die zahlreichen Drachen mit ihren unterschiedlichen Charakteren ... wer Drachen liebt, wird auch dieses Buch lieben.
Schade nur, dass man nicht mehr über den in dieser Chronik erwähnten geheimnisvollen Herkunftsort der Familie Targaryan erfährt (Valyria) ... obwohl eine der Personen sich vermutlich dort aufgehalten hat. Hier kommt wieder der Geschichtschronik-Charakter des Buches zum Tragen: Der Erzähler ist nicht allwissend und kann an einigen wenigen Stellen nur Vermutungen äußern bzw. unterschiedliche Darstellungen von Zeugen wiedergeben. Mir gefiel diese manchmal bestehende Unkenntnis aber ganz gut, da der Autor damit etwas Raum für eigene Spekulationen bot, sie aber auch nicht zu häufig vorkam.
Rundum begeistert bin ich aber vor allem von der Gestaltung des Buches: der Buchumschlag lässt sich zu einem Stammbaum-Poster des Hauses Targaryan auseinanderfalten, ein Lesebändchen war mir sehr willkommen als Lesezeichen und Schoßkaterspielzeug, vorne und hinten befinden sich Karten von Westeros und die Illustrationen von Doug Wheatley sind einfach atemberaubend, insbesondere seine Drachendarstellungen. Bei seinen Bildern bin ich regelrecht froh, dass sie in Schwarz-Weiß gehalten sind, denn noch lebendiger wäre angsteinflößend ...
Alles in allem eine ungewöhnliche und faszinierende Lektüre, von Andreas Helweg mit viel Talent ins Deutsche übersetzt!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Eure Eintrittskarte in die Welt von Westeros!

Ihr habt bisher kein Buch von George R. R. Martin gelesen? Die Häuser Stark, Targaryen und Lannister sagen dir nichts? 
Dann hast du jetzt die Gelegenheit, in die Welt von Westeros einzusteigen! Denn am 20.11.2018 erscheint mit "Feuer und Blut" endlich ein neues Buch von George R. R. Martin, indem er die Vorgeschichte des sagenumwobenen Herrscherhauses Targaryen erzählt!

Und wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Penhaligon 15 Exemplare von "Feuer und Blut" verlosen zu dürfen!

Was ihr machen müsst, um eines der Bücher zu gewinnen?

Bewerbt euch bis einschließlich 26.11.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und erzählt uns, warum ihr unbedingt in die Welt von George R. R. Martin einsteigen möchtet? 

Wir sind schon gespannt auf eure Antworten und wünschen euch ganz viel Glück!

Zusatzgewinnspiel
Damit euch der Lesestoff nicht ausgeht, verlosen wir unter allen, die bis zum 26.12.2018 eine Rezension zu "Feuer und Blut" schreiben, die komplette "Das Lied von Eis und Feuer"-Reihe! Mehr Infos dazu findet ihr im entsprechenden Unterthema!


Mehr zum Buch:
Wie alles begann! Die packende Vorgeschichte um die Herrschaft des Königshauses Targaryen.

Was für Tolkiens Fans das Silmarillion ist, erscheint nun von George R.R. Martin – die epische Vorgeschichte von »Das Lied von Eis und Feuer« / »Game of Thrones«! Drei Jahrhunderte, bevor die Serie beginnt, eroberte Aegon Targaryen mit seinen Schwestergemahlinnen und ihren drei Drachen den Kontinent Westeros. 280 Jahre währte die Herrschaft seiner Nachkommen. Sie überstanden Rebellion und Bürgerkrieg – bis Robert Baratheon den irren König Aerys II. vom Eisernen Thron stürzte. Dies ist die Geschichte des großen Hauses Targaryen, niedergeschrieben von Erzmaester Gyldayn, transkribiert von George R.R. Martin.


Bitte beachtet für eure Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!
Zur Buchverlosung

Der Großmeister der Fantasy ist zurück!

Für alle Fans von "Game of Thrones / Das Lied von Eis und Feuer" findet Weihnachten in diesem Jahr bereits früher statt! Denn am 20.11.2018 erscheint mit "Feuer und Blut" endlich ein neues Buch von George R. R. Martin, indem er die Vorgeschichte des sagenumwobenen Herrscherhauses Targaryen erzählt!

Und wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Penhaligon 15 Exemplare von "Feuer und Blut" verlosen zu dürfen!

Was ihr machen müsst, um eines der Bücher zu gewinnen? 

Beweist uns, dass ihr ein wahrer Fan seid! Zeigt uns eure "Das Lied von Eis und Feuer"-Sammlung! Postet ein Bild von eurer bisherigen Sammlung und überzeugt uns so, dass ihr ein Exemplar von "Feuer und Blut" verdient habt!

Über den blauen "Jetzt bewerben"-Button könnt ihr bis einschließlich 26.11.2018 ganz einfach euer Foto hochladen (bitte beachtet, dass es nicht größer als 2 MB sein darf!)

Wir sind schon wahnsinnig gespannt auf eure "Das Lied von Eis und Feuer"-Sammlungen!

Zusatzgewinnspiel
Euch fehlen noch Exemplare der "Das Lied von Eis und Feuer"-Reihe? Dann aufgepasst! Unter allen Bewerbern verlosen wir zusätzlich eine Ergänzung eurer Sammlung.
Hierfür müsst ihr entweder mindestens 2 Bände der neuen Hardcover-Ausgaben oder mindestens 5 Bände der Paperbacks haben und wir vervollständigen dann direkt eure vorhandene Reihe!


Mehr zum Buch:
Wie alles begann! Die packende Vorgeschichte um die Herrschaft des Königshauses Targaryen.

Was für Tolkiens Fans das Silmarillion ist, erscheint nun von George R.R. Martin – die epische Vorgeschichte von »Das Lied von Eis und Feuer« / »Game of Thrones«! Drei Jahrhunderte, bevor die Serie beginnt, eroberte Aegon Targaryen mit seinen Schwestergemahlinnen und ihren drei Drachen den Kontinent Westeros. 280 Jahre währte die Herrschaft seiner Nachkommen. Sie überstanden Rebellion und Bürgerkrieg – bis Robert Baratheon den irren König Aerys II. vom Eisernen Thron stürzte. Dies ist die Geschichte des großen Hauses Targaryen, niedergeschrieben von Erzmaester Gyldayn, transkribiert von George R.R. Martin.



Bitte beachtet für eure Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!
Zur Buchverlosung
Hallo liebe Game of Thrones Fans!


Im Juli beginnt die nächste Staffel und ich habe immer noch nicht die Bücher gelesen.
Das soll sich jetzt ändern!
Wer möchte sich anschließen?


Ich gebe keine Bücher aus. Ihr habt es doch sicher schon im Schrank stehen oder eine Freund, der es euch leihen kann? ;)
Gern könnt ihr euch auch die Leserunde zum Anlass nehmen, euch das Buch endlich mal zu besorgen.


Ich werde nicht für die Bücher spoilern, denn ich kenne sie noch nicht. ich bitte auch, dass andere die Bücher nicht spoilern, die sie vielleicht ein zweites Mal mitlesen möchten.


Ich habe allerdings die Serie bis zum heutigen Stand gesehen, und würde gern die Geschichte in den Büchern mit der jeweiligen Handlung der Serie (in diesem Fall also dem Anfang) vergleichen und darüber Bemerkungen machen können.


Würde mich freuen wenn sich einige Anschließen möchten. 


Habt einen schönen Start in die Woche! :)


Andrea
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

George R. R. Martin wurde am 20. September 1948 in Bayonne, New Jersey (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

George R. R. Martin im Netz:

Community-Statistik

in 9.165 Bibliotheken

auf 2.455 Wunschlisten

von 989 Lesern aktuell gelesen

von 391 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks