George R. R. Martin A Dance With Dragons

(124)

Lovelybooks Bewertung

  • 169 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 22 Leser
  • 12 Rezensionen
(70)
(39)
(13)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „A Dance With Dragons“ von George R. R. Martin

HBOs hit series A GAME OF THRONES is based on George R R Martins internationally bestselling series A SONG OF ICE AND FIRE, the greatest fantasy epic of the modern age. A DANCE WITH DRAGONS is the fifth volume in the series. A beautifully presented slipcased edition of A DANCE WITH DRAGONS.

Wie soll ich jetzt weiterleben???

— Dreamcatcher13

Viel besser als der 4. Band, insbesondere die 2. Hälfte war wieder sehr spannend und schnell gelesen.

— Tonihoni

Stöbern in Fantasy

Animant Crumbs Staubchronik

Stellt euch Elizabeth Bennett und Mr. Darcy in einer Bibliothek vor. Traumhaft schön und romantisch! 😍

Smilla507

Das Lied der Krähen

Auf "alte Füchse" machende Jugendliche in einer düsteren, brutalen Umwelt, ist das Fantasy? Mir unverständlicher Hype...

ElkeMZ

Arakkur - Das ferne Land

Spannend wie der erste Band liest sich die Fortsetzung,

GabiR

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

ich muss leider sagen das ich das Buch abgebrochen habe. Es war mir zu Langweilig... Sorry an alle Fans....

Krissis_Buecherwelt

Rosen & Knochen

Düstere Story, aber unheimlich gefühlvoll und spannend. Eine schöne Mischung :)

HelenaRebecca

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kaum Langeweile trotz riesigem Umfang

    A Dance With Dragons

    Aglaya

    25. August 2017 um 19:19

    "A Dance with Dragons" ist der fünfte Band der Reihe "A Song of Ice and Fire", auf der die bekannte TV-Serie "Game of Thrones" basiert. Die einzelnen Bände bauen aufeinander auf und sollten daher in der Reihenfolge der Veröffentlichung gelesen (oder gehört) werden.Die Handlung ist hier praktisch unmöglich zusammenzufassen, da sie aus unzähligen verschiedenen Einzelsträngen besteht, die immer in der dritten Person aus der Sicht des jeweiligen Protagonisten erzählt werden, der zu Beginn des Kapitels genannt wird. Die meisten Figuren sind bereits aus den Vorgängerbänden bekannt, aber auch in fünften Band der Reihe werden wieder neue Charaktere vorgestellt (die meist ebenso schnell wieder verschwinden, wie sie aufgetaucht sind). Weil es so viele Stränge sind, passiert für die einzelnen Figuren trotz des riesigen Umfangs des Buches (die Hörbuchversion umfasst rund 50 Stunden) scheinbar nicht sehr viel, und doch bringt dieser Band die Handlung doch deutlich weiter als der Vorgänger.50 Stunden Hörbuch sind eine lange Zeit, und doch wird es nur selten langweilig. Lediglich einige Längen, in denen nicht viel passiert und die jeweiligen Figuren ihren gewohnten Alltag durchlebten, zogen sich etwas in die Länge. Durch die endlose Anzahl Figuren wechselt der Fokus immer wieder, sodass es mir oft schwer fiel, den Überblick zu behalten und mir zu merken, wer jetzt gerade mit wem wo war (dass zurzeit gerade die 7. Staffel der Serie im TV läuft machte die Sache nicht gerade einfacher, da ich so immer an zwei verschiedenen Stellen der Geschichte war…).Wie auch die Vorgänger wird der fünfte Band der Reihe in englischen Original von Roy Dotrice gelesen. Ich bin immer noch etwas skeptisch, was seine Darstellung anbelangt, da er viele Namen sehr ungewohnt (und anhand der Schreibweise auch nicht wirklich nachvollziehbar) ausspricht und vielen Figuren eine Stimme verleiht, die deutlich "dümmer" klingt, als der Charakter eigentlich nahelegen würde.Mein FazitKaum Langeweile trotz riesigem Umfang.

    Mehr
  • Teilweise etwas schleppend

    A Dance With Dragons

    Miserable

    10. November 2015 um 13:22

    A Dance with Dragons konzentriert sich auf die Geschehnisse an der Mauer sowie in Essos. Nachdem Jon Snow Lord Commander der Nachtwache geworden ist, führt er so einige Neuerungen ein, mit denen die meisten nicht glücklich sind. Wird er sich als neues Oberhaupt behaupten können? Daenerys hat große Schwierigkeiten, die Stadt Meereen zu halten. Innerhalb der Stadtmauern befinden sich Rebellen die bestrebt sind, die Königin zu stürzen. Mit Lord Varys' Hilfe ist Tyrion die Flucht nach Pentos gleungen. Doch dort hält es ihn allerdings nicht lange, und er begibt sich auf die Suche nach der Königin der Drachen. Reek, das Spielzeug von Ramsay Bolton und ehemaliger Prinz der Eiseninseln, kämpft darum, einerseits seinem Meister zu gefallen und andererseits seinen Namen und seine Ehre als Theon Greyjoy wieder zurückzugewinnen. George R. R. Martin hatte in diesem und im Vorgängerband A Feast for Crows die Handlung aufgeteilt. In A Feast for Crows ging es hauptsächlich um King's Landing und um Arya und Sansa. Im fünften Band treffen wir endlich wieder auf Jon Snow, Tyrion Lannister und Daenerys Targaryen. Ab der Mitte des Bandes sind beide Bücher zeitlich auf einer Ebene angelangt, und einige Charaktere, die schon im vierten Band eine Stimme hatten, sind wieder anzutreffen. Das führte dazu, dass manche Handlungsstränge etwas weit auseinandergezogen waren. Einigen Figuren wird wenig Platz eingerämt, anderen dafür umso mehr - der nächste Band wird also zeigen, wie sich alles wieder zusammenfügt und was die Figuren in der "Erzählabwesenheit" getan haben. Dern Anfang war außerdem etwas verwirrend, da die Handlung quasi noch einmal zurückgespult worden ist bis zum Ende von Band 3 (A Storm of Swords). Andererseits hat es Martin geschafft, das Zurückspulen so zu nutzen, das man im vierten Band zwar Dinge gehört hat, sie im 5. Band dann aber live erlebt und vielleicht auch gemerkt hat, dass nicht alle in A Feast for Crows so gut informiert waren. Neben den altbekannten Erzählern gibt es auch hier wieder vereinzelt neue wie Quentyn, Prinz von Dorne oder Melisandre. Besonders über Melisandres Einblick habe ich mich gefreut, auch wenn er eher kurz war. Ihr habe ich nämlich schon immer mit Misstrauen gegenüber gestanden und deswegen war ich ganz besonders neugierig, was ihre Beweggründe sind und wie ihre Innensicht ist.Die stärksten Kapitel gehörten aber Cersei in der zweiten Hälfte des Buches. Das, was ihr widerfährt, rüttelt an ihrer Substanz und charakterisiert sie mehr, als Beschreibungen es je könnten. Am Anfang habe ich mich direkt in das Buch verliebt, eben weil ich Tyrion und co. im Vorgänger doch ziemlich vermisst habe. Schnell kam aber auch eine kleine Ernüchterung, denn A Dance with Dragons zieht sich streckenweise sehr. Einige Figuren, allen voran Daenerys, tun nicht wirklich viel. Sie sitzt in Meereen fest und führt eine Verhandlung nach der anderen. Nach einiger Zeit wurde das doch etwas ermüdend, und ich wünschte mir mehr Action. Die bekam ich dann zum Glück auch im letzten Drittel, und es gab wieder einmal so viele Wendungen und neue Entwicklungen, dass ich hoffe, dass sich Martin mit dem sechsten Band, The Winds of Winter, beeilt.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Ich fühle mich wieder ausgezeichnet unterhalten

    A Dance With Dragons

    Fornika

    12. March 2015 um 09:28

    Nach dem Mord an Tywin ist Tyrion auf der Flucht und landet schließlich in Essos. In Meereen muss Daenerys feststellen, dass Regieren mit jedem Untertan mehr komplizierter wird und auch ihre Drachen sorgen für allerhand Probleme. Und an der Mauer steht Jon vor einer Entscheidung wie sie noch kein Kommandant vor ihm treffen musste.  Mit „A dance with dragons“ knüpft Martin zunächst wieder am Ende von Band 3 an und verfolgt nun die Handlungsstränge, für die in Band 4 kein Platz war. Endlich, endlich erfährt der Leser wie und wohin Tyrion verschwunden ist und auch die Entwicklung der Geschehnisse in Meereen wird nachgeholt. Martin hat mich damit glücklich gemacht, dass er eine von mir liebgewonnene Nebenfigur wieder aufs Spielfeld holt; doch natürlich gibt es auch wieder zahlreiche neue Charaktere, die sich ins Spiel um den eisernen Thron einmischen. Besonders eine Entwicklung hat mich völlig aus den Socken gehauen, denn Martin erweckt hier einen Totgeglaubten zum Leben. Wer das ist verrate ich natürlich nicht, nur so viel: diese Person dürfte die Karten zumindest teilweise neu mischen. Wie schon bei allen vorherigen Bänden hat mich der Autor mit seiner bildhaften Sprache schnell an die Seiten gefesselt, mir eine komplexe und spannende Handlung unterbreitet und mich mit interessanten Charakteren unterhalten. Die Figuren entwickeln sich weiter, doch nicht immer zum Guten. Gerade Tyrion, der bei mir bisher ein großer Sympathieträger war, ging mir in diesem Band doch eher auf die Nerven, weil er ständig im Selbstmitleid versinkt und muffelig durch die Gegend watschelt. Doch auch diese Weiterentwicklung der Charaktere ist eine Kunst und sorgt dafür, dass es immer spannend bleibt. Wer die anderen Bände kennt, weiß, dass man eigentlich immer und überall überraschende Wendungen zu erwarten hat und auch dieses Mal ist es nicht anders ; ) Ein bisschen wehmütig habe ich das Buch nach der letzten Seite zugeklappt. Denn jetzt heißt es warten. Warten auf Band 6 und den Winter.

    Mehr
  • Jetzt könnte der Winter kommen und die Bücher mit Schnee bedecken,

    A Dance With Dragons

    suse9

    denn der 5. Teil der Saga zieht sich dann doch so sehr, dass ich letztendlich erleichtert war, das Ende erreicht zu haben. Sicher findet man in „A Dance with Dragons“ wieder jede Menge Intrigen, Geheimnisse, Schlachtgetümmel und Komplotte, aber dabei trifft man auf so viele Charaktere mit ähnlich klingenden Namen, dass ich zeitweise Gefahr lief, den Überblick zu verlieren. Ich vertrete zwar die Ansicht, dass der Leser sich schon selbst bemühen muss, alle Personen richtig zuordnen zu können, aber hier war es schlicht gar nicht nötig, da sie sich oft in unwichtigen Nebenhandlungen verloren. Es ist nicht so, dass mir der 5. Band gar nicht gefiel, denn schließlich habe ich ihn ja zu Ende gelesen, aber ich hatte oft den Eindruck, dass George R.R. Martin selbst die Lust an seinen Helden verloren hat und es ihm egal ist, was aus ihnen wird. Natürlich gab es auch Lichtblicke während des Lesens. Einige Kapitel waren schon spannend geschrieben. Auch hatte ich Spaß daran, meiner Fantasie freien Lauf zu lassen und zu rätseln, worauf alles hinauslaufen würde. Die Lösungen für einige Geheimnisse habe ich mir schon zusammengesponnen und würde gerne wissen, wie richtig ich damit liege. Dennoch überwiegt die Enttäuschung über das Buch, da ich mich des Eindrucks nicht erwehren konnte, dass hier Seite um Seite geschunden werden sollte. Vielleicht war es so, dass Teil 4 und 5 doch als ein Buch geplant waren, diese aber dann geteilt und mit Kapiteln aufgefüllt wurden. Anders kann ich mir das Auf und Ab an Spannung und Langeweile nicht erklären. Das altbewährte Prinzip, einen Knaller ziemlich am Schluss des Buches zu zünden, wurde auch hier wieder eingehalten, allerdings hat mich dieser – wenn auch unvorbereitet – dann doch nicht bis ins Herz getroffen. Zwar muss wieder einer meiner Sympathieträger dran glauben, aber wer weiß, wer weiß, was da noch wieder für Zauberspuk geschehen wird, um der Handlung wieder eine überraschende Wendung zu geben, die dann für mich keine Überraschung mehr wäre. Manches wetzt sich eben ab. Das Spiel mit den Charakteren übertreibt der Autor meiner Meinung nach in dem 5. Buch etwas. Mir gefiel es bislang eigentlich recht gut, dass oft nicht vorhersehbar war, wie sich ein Protagonist verhalten würde. Es gab kein Weiß und Schwarz sondern nur Grau. Das machte die Handelnden menschlich und sympathisch - vielleicht zu sympathisch. Ist Tyrion zu sehr von der Leserschaft geliebt worden? War das für ihn gar nicht vorgesehen oder langweilte den Autor diese Sympathiewelle, auf der Tyrion schwamm? Denn hier im 5. Band darf er sich nicht von seiner besten Seite zeigen. Er nörgelt, quengelt, verliert sich in Selbstmitleid. Wo ist der Charme geblieben, der Witz, die Gerissenheit? Schade, dass Tyrion nicht Tyrion bleiben durfte. Als ich mit „A Dance with Dragons“ begonnen hatte, hoffte ich noch, dass George R.R. Martin sich mit dem Folgeband beeilen würde, damit die Wartezeit nicht so lang wäre. Nun, er kann sich ruhig noch ein wenig Zeit nehmen, vielleicht ein paar Kürzungen vornehmen, einige sich ständig wiederholende kursiv geschriebene Sätze streichen und mal wieder ein Buch wie „A Storm of Swords“ vorlegen.

    Mehr
    • 3
  • Metamorphosen, Teil 2

    A Dance With Dragons

    brudervomweber

    11. February 2014 um 21:21

    Wie sein Zwilling "A Feast for Crows" widmet sich auch George R. R. Martins Folgeband "A Dance of Dragons" im wesentlichen einem Aspekt, nämlich dem der Verwandlung seiner Figuren. Während "A Game of Thrones", der erste Teil dieser inzwischen opulent und fesselnd geratenen Saga mit Namen "A Song of Ice and Fire", die Exposition der Sieben Königreiche und ihrer Länder, Häuser und Legenden vornahm und den Grundstein für jenen Konflikt legte, der dann im Band zwei, "A Clash of Kings" seinen kriegerischen Höhepunkt fand, welcher sich nach dem Geschlagenwerden der großen Schlachten als eine Fülle an Mikrokonflikten aktionsreich in den kleineren Scharmützeln von "A Storm of Swords" fortsetzte, zeigten sich viele Fans der Romanreihe ernüchtert von dem doch gemächlicheren Tempo und dem vermeintlich handlungsarmen Geschehen des vierten Bandes, "A Feast for Crows". Wie schon zu diesem Band geschrieben, täuscht auch hier der erste Eindruck. Es geschieht mitnichten nichts, vielmehr vollzieht sich das, was hier geschieht, nicht im Raum, sondern in den Figuren. Es wird zugegeben viel gereist, aber wie in einem Road Movie ist die Reise hier ein Symbol für eine Verwandlung, für eine Reise zu sich selbst, während sich der lange Sommer in einen grimmen Winter verwandelt. Martins Protagonisten sind im letzten bislang erschienen Band "A Dance with Dragons" noch sehr viel weiter auf der Welt von Westeros und jenseits davon verstreut, und ihre Reisen durch fremde Lande führt sie fort von ihrem alten Selbst und hin zu einer neuen Identität, einer neuen Aufgabe, einer neuen Rolle, die sie sowohl im Leben als auch im Roman zu spielen haben. Vielen wird dieser fünfte Roman allein deswegen besser gefallen als der vierte, weil Tyrion Lannister und Jon Snow, zwei der populärsten und illustresten Figuren der Saga nach ihrem (fast) vollständigen Fehlen in "A Feast for Crows" wieder in zentralen Rollen zu finden sind. Aber in der Tat zeigt sich "A Dance with Dragons" auch erzählerisch umtriebiger. Stärker noch als im vorigen Band wechselt Martin die Perspektiven innerhalb der Erzählung, die etwa Parallel zu den Anfängen des Zwllings beginnen, am Ende aber weit über diesen hinausreichen und im Zuge dessen auch die Figuren des anderen Erzählstrangs wieder einflechten und deren Geschichte weiterspinnen. So erweckt dieses fünfte Buch nicht nur durch den beständigen Wechsel zwischen Westeros und dem fernen Meereen am quasi anderen Ende der Welt, das Umschalten zwischen Norden und Süden, Westen und Osten, einen weit virileren und ereignisreicheren Eindruck, sondern auch dadurch, dass er dem Leser stets zwingt, sein inzwischen erworbenes Wissen über Handlung, Figuren, Zusammenhänge anzuwenden, um sich orientieren zu können. Daenerys Targaryen, Jon Snow und Tyrion Lannister sind die zentralen Figuren des Bandes, flankiert von eine Fülle anderer wie Davos Seaworth, Bran Stark, Theon Greyjoy, Quentin Martell, Barristan Selmy, Arya Stark, Cersei Lannister oder Asha Greyjoy sowie nochmals so vieler sonstiger, die oft nur ein oder zwei Kapitel aus ihrer Perspektive beisteuern. Zugegeben gibt es einige Kapitel und Figuren, deren Notwendigkeit für die Geschichte sich unmittelbar nicht erschließt, was Martin in diesem Fall einen Stern kostet, aber ich hege unvermindert die Hoffnung, dass am Ende all die inzwischen etablierten Erzählstränge zu einem fulminanten Ganzen zusammenlaufen werden. Den Hauptfiguren gemeinsam ist, dass sie mit sich und der Rolle hadern, welche ihnen im Game of Thrones zugedacht ist: Daenerys, die zwischen ihrer Pflicht als Königin von Meereen und ihrer Sehnsucht als junge Frau hin- und hergeworfen ist und die Kontrolle über ihre Kinder, die Drachen zu verlieren droht; Jon Snow, der als Boy Commander der Night Watch, die sich an weltlichen Konflikten nicht beteiligt, zwischen dem selbsternannten König Stannis Baratheon, den Wildlingen jenseits der Wall und den schwindenden eigenen Brüdern der Wache einen mörderischen Spagat wagen muss; Tyrion, der mit einer Fülle von Decknamen im Exil auf allerlei Irrwegen hierhin und dorthin getrieben wird und am Ende trotz aller Verwandlungen sich selbst noch am treusten bleibt; aber auch Theon Greyjoy, der unter der Folter Ramsay Boltons sich in die Kreatur Reek verwandelte, dem die zusehends verblassende Erinnerung an sein früheres Selbst nackte Angst einflößt; auch Arya Stark, die als einzige der Figuren nicht darauf aus zu sein scheint, inmitten verschiedener Rollen ihre Identität zu finden, sondern vielmehr danach trachtet, sie zu verlieren; auch alle übrigen, die in fremde Masken, Rollen, Identitäten gezwungen werden, umgeben von anderen, die ebenfalls an diesem Maskenball teilnehmen und derer man sich so gewiss sein kann wie seiner selbst ... nämlich gar nicht. Eines steht fest: Winter is coming ... und es ist grausam, dass die Veröffentlichung des nächsten Bandes, "The Winds of Winter" noch nicht einmal abzusehen ist.

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • Erfüllt keine meiner Erwartungen

    A Dance With Dragons

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. October 2013 um 12:08

    Ich habe "A Dance With Dragons" nicht zu Ende gelesen und es ist fraglich, ob ich es jemals beenden werde. Von Buch 1-3 war ich fasziniert, ich habe sie verschlungen und konnte sie kaum aus der Hand legen. Buch 4 zog sich schon und wies etliche Längen auf, weshalb ich auch einige Pausen und fast ein Jahr brauchte, um damit fertig zu werden. Lieder ist Buch 5 nicht sonderlich besser, dauernd wird nur gegessen, neue, mir unsympathische Charaktere eingeführt und selbst die Geschichten meiner eigentlichen Lieblinge (zB. Dany) begeistern mich nicht mehr. Wie gesagt, ich weiß nicht, ob ich dieses Buch jemals wieder in die Hand nehmen werde -  andere Leser mögen viel Spaß damit haben, für mich war - zumindest bis zu dem Punkt, bis zu dem ich es gelesen habe - es leider eine Enttäuschung.

    Mehr
  • I am the sword in the darkness...

    A Dance With Dragons

    November

    07. August 2013 um 12:29

    "Words are wind." Ein Satz, der immer wieder in "A Dance with Dragons" auftaucht und doch so ganz und gar nicht für George R. R. Martin gilt. Seine Worte sind Feuer und Eis, Stahl und Blut, Schicksal und Untergang. Sie bringen auch im 5. Band auf über 1100 Seiten (Engl. TB) die Welt von Westeros, the Lands of the Summer Sea & Free Cities zum Vibrieren, Bangen und Hoffen. Daenerys versucht eine Stadt zu halten und Frieden zu schaffen, derweil ihre Feinde von allen Seiten näher kommen. Tyrion findet sich plötzlich in einem Leben fern von den Annehmlichkeiten der Hochgeborenen wieder und Jon Snow steht mehr und mehr mit dem Rücken zur Wand, während er sich mit aller Macht bemüht, seiner neuen Verantwortung gerecht zu werden. Intrigen werden im Dunkel der Nacht geschmiedet und Verrat mit einem Lächeln auf den Lippen begangen. Stolze Häupter erfahren Pein und Schande, namenlose Mädchen tragen die Gesichter der Toten und in den Flammen jagt eine Version die nächste. In mancher Hinsicht erscheint das Buch vielleicht etwas auf der Stelle zu treten, weil die Protagonisten oft an einem Ort bleiben, aber das täuscht. Martin schafft es nach wie vor unerwartete Wendungen einzuweben, wohlgehütete Geheimnisse zu enthüllen und meine Befürchtungen wahr werden zu lassen, indem er wieder (fröhlich) die Sense unter den Charakteren schwingt. Jetzt heißt es warten bis der nächste Band - The Winds of Winter - erscheint, denn vielleicht ersteht nochmal so mancher Toter aus dem Grabe auf - hoffentlich.

    Mehr
  • Rezension zu "A Dance With Dragons: Book 5 of A Song of Ice and Fire (Song of Ice & Fire 5)" von George R. R. Martin

    A Dance With Dragons

    Kathafee

    05. October 2012 um 19:55

    Für mich ist es schwierig eine richtige Rezi von diesem Band zu schreiben ohne zu viel von der Handlung zu verraten. Außerdem ist die Lektüre jetzt auch schon wieder ein Weilchen her. Deswegen hier nur kurz meine Meinung: Gewohnt episch verfolgen wir das Schicksal unserer Lieblinge und einiger anderer neuer Figuren auch in diesem Teil des Spiels um den Thron. Handlungsmäßig geht es erst in der zweiten Hälfte wieder voran, und ab da lohnt sich das Buch erst richtig. Die Story ist mit vielen Intrigen, Cliffhangern und unerwarteten Ereignissen gespickt und lässt viel Raum für Spekulationen offen. Oooh wie sehr ich mir wünsche, dass der 6. Teil bald erscheint traurig Von mir gibt's 9/10 Punkten, weil die Serie als Gesamtwerk uneingeschränkt empfehlenswert ist!

    Mehr
  • Rezension zu "A Dance With Dragons: Book 5 of A Song of Ice and Fire (Song of Ice & Fire 5)" von George R. R. Martin

    A Dance With Dragons

    Jerron

    09. June 2012 um 00:18

    Die Handlung dieses 5. Bandes der "Song of Ice and Fire"-Serie spielt zeitgleich mit der des 4. Bandes "A Feast for Crows". Während sich die Handlung von Band 4 größtenteils auf die Geschehnisse in den 7 Königreichen beschränkte und man genüsslich Cersei Lannister dabei zusehen konnte, wie sie ihre Regentschaft zielstrebig an die Wand fährt, beleuchtet Band 5 nun die Ereignisse auf dem östlichen Kontinent und an der Mauer und jenseits davon. Daenerys hat die Stadt Meereen erobert, dort zum Unmut der bislang vorherrschenden Adelsfamilien die Sklaverei abgeschafft und versucht nun, schlicht und einfach das Richtige zu tun. Was sich aber als nahezu unmöglich herausstellt, denn das Establishment denkt überhaut nicht daran, an seinem bisherigen dekadenten Lebensstil irgendwas zu ändern, und auch die umliegenden Städte rotten sich zusammen, um diese Usurpatorin, die hier einfach ihren Sklavenhandel stört, zu vertreiben. Bei den ganzen Intrigen und Ränkespielen bleibt überhaut keine Zeit, sich um ihr eigentliches Ziel, die Eroberung ihres rechtmäßig ihr zustehenden Thrones in Westeros, zu kümmern. Währenddessen wachsen ihre drei Drachen immer mehr heran und entwickeln sich mehr und mehr zu einer Gefahr - fragt sich nur, für wen eigentlich. Eine ganze Reihe von Delegationen machen sich auf den Weg zu Daenerys, um sich ihr anzuschließen oder sie für ihre eigenen Zwecke einzuspannen. Nur wenige kommen überhaupt so weit und noch weniger erreichen das, weswegen sie die Reise überhaupt angetreten hatten. Was dem armen Tyrion auf dieser Reise angetan wird, ist mal wieder Martinsche Grausamkeit par excellence - und dabei ist Tyrion doch sein Lieblingscharakter... In Westeros folgen wir Brans Reise in die Gefilde weit nördlich der Mauer und gleichzeitig weit hinein in die Bereiche der Magie und Mystik - generell ist dieser Band derjenige, in dem bislang am meisten "Fantasy" vorkommt, sei es nun jenseits der Mauer oder im ohnenin schon weitaus exotischeren und mystischeren Ostkontinent. Weiter im Süden versucht auch Jon Snow als Kommandant der Night Watch, das Richtige zu tun und den Wildlingen von jenseits der Mauer zu helfen, und sich gleichzeitig aus den Streitereien der Adelshäuser in Westeros herauszuhalten - auch hier gegen den Widerstand diverser Gruppierungen... Alles in allem ist das ganze mal wieder wort- und bildgewaltig und überaus drastisch geschrieben. Besonders einer bestimmten Person, die ich hier aus spoilertechnischen Gründen nicht beim Namen nenne, wird ganz besonders übel mitgespielt. In dieser Welt zu überleben, gleicht wahrlich einem Tanz mit Drachen, und wer mit Drachen tanzen will, muss Feuer vertragen können, und nur wenige Personen in diesem Epos verfügen über diese Eigenschaft. Genau genommen passiert eigentlich gar noch soo viel in diesem Band, hauptsächlich reisen irgendwelche Leute irgendwo hin und das Ergebnis dieser Reise erweist sich oft sowohl physisch wie auch psychisch anders als zuerst geplant. Die Charaktere werden wie Schachfiguren auf dem Brett in Position gezogen - und gerade als es so richtig interessant zu werden beginnt, ist das Buch zu ende. Mit so einigen Schicksalen der Figuren, die jetzt erst mal wieder ein paar Jahre in der Luft hängen müssen, bis Band 6 fertig gestellt ist. Hoffentlich schafft es der Herr Martin diesmal, etwas schneller fertig zu werden...

    Mehr
  • Rezension zu "A Dance With Dragons: Book 5 of A Song of Ice and Fire (Song of Ice & Fire 5)" von George R. R. Martin

    A Dance With Dragons

    °bluemoon°

    Der lang ersehnte fünfte Band "A Dance With Dragons" deckt nun endlich die Geschichte der Charaktere ab, die im letzten Band ausgelassen wurden - Jon Snow, Daenerys Targaryen, Arya Stark, Theon "Turncloak" Greyjoy, Bran Stark, Tyrion Lannister, Davos Seaworth und weitere Nebenfiguren.... Der Leser erfährt, wie Jon auf der Mauer versucht - zwischen dem anwesenden König Stannis, der Roten Priesterin Melisandre, den Wildlingen und seinen eigenen Brüdern der Nachtwache - das Richtige zu tun, doch wie es scheint, wird er immer jemanden heftigst vor den Kopf stoßen. Bran schafft es in diesem Band, seine Krähe zu finden, und lernt weit weg von der Mauer, seine bisher im Verborgenen liegenden Fähigkeiten einzusetzen. Daenerys hat sich mit ihrem Gefolge in der Stadt Meereen niedergelassen, wo ihre Drachen weiterhin wachsen und eine Gefahr für die Menschen werden. Sie selbst setzt sich für den Frieden ein, doch dafür muss sie viel Einsatz zeigen..... Arya hält sich weiterin in Bravoos auf, um dort ausgebildet zu werden im Dienst des "many-faced God". Auch für sie ist es nicht leicht, doch sie lernt sehr viel über das Wirken im Verborgenen. Davos Seaworth ist für seinen König Stannis unterwegs und versucht, Verbündete zu finden. Allerdings scheinen sich die Lords lieber mit den Lannisters zu verbünden.... zumindest in der Öffentlichkeit..... Tyrion Lannister ist nach seiner Flucht aus King's Landing in den Freien Städten gelandet, wo er auf der Suche nach Daenerys ist. Noch immer will er sich an Cersei rächen, doch seine Reise wird oft durch unerwartete Ereignisse unterbrochen, sodass er zum Beispiel zum Sklaven wird oder sogar junge Könige kennenlernt - denn Daenerys ist nicht die einzige, die in Westeros einfallen will.... Später wird die Geschichte dann wieder "komplett", denn auch die anderen Charaktere (zum Beispiel Jaime und Cersei Lannister) erzählen wieder aus ihrer Sicht. Nachdem man solange auf das Buch gewartet hat, war es, als würde man alte Freunde nach langer Zeit wiedersehen. Es war schön, wieder von all den Personen zu hören, die man schon so lange kennt, und zu sehen, wie sie sich weiterentwickeln. Auch ansonsten war der Band gut und die Geschichte ging interessant weiter. und wieder einmal blieb es nicht aus, dass wichtige Personen umgebracht werden.... also wieder ein typisches Buch für die Reihe "A Song Of Ice And Fire".

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "A Dance With Dragons: Book 5 of A Song of Ice and Fire (Song of Ice & Fire 5)" von George R. R. Martin

    A Dance With Dragons

    Collaroy

    12. December 2011 um 15:09

    Ich mußte mir erstmal wieder Zusammenfassungen der vorangegangenen Bücher durchlesen, um wieder "reinzukommen", aber danach habe ich das Buch in einem weg verschlungen und habe jede Seite genossen. Es geschieht zwar allgemein weniger als in einigen der ersten Büchern (weniger deftige Schlachten, weniger Ortswechsel), aber trotzdem kam zumindest bei mir keine Langeweile auf. Das einzige Manko: als ich das Buch durch hatte wußte ich, daß jetzt wieder eine laaaange Wartezeit beginnt. Mit dem Nachfolgeband rechne ich auf gar keine Fall vor 2016... :-( Aber hey, es lohnt sich, für mich gibt es keinen besseren Fantasyzyklus.

    Mehr
  • Frage zu "A Dance With Dragons" von George R. R. Martin

    A Dance With Dragons

    Katzenpfoetchen

    Ich fiebere schon gespannt dem neuen Teil vom Lied von Eis und Feuer entgegen, aber mein Englisch reicht nicht aus, damit ich das Buch wirklich mit Spaß lesen kann. Weiß jemand, wann der erste Teil davon in deutsch veröffentlicht wird? Wir Band 9 erst dann veröffentlicht, wenn alle anderen Bände in Neuauflage veröffentlicht wurden? Sowohl beim Blanvalet Verlag als auch in Google finde ich garnichts brauchbares.

    Mehr
    • 6
  • Frage zu "A Dance With Dragons" von George R. R. Martin

    A Dance With Dragons

    DerKomissar

    A Dance with dragons ist ja nun schon wieder seit gut einem Monat erschienen!!! Endlich!!! Leider finde ich überall nur das riesengroße Hardcover Format. Weiß jemand ob es in absehbarer Zeit auch in einem handlicheren Format erscheint? Oder gibt es das vielleicht schon? Ich meine, ist ja super, dass es nun überhaupt endlich erschienen ist, aber das Format ist nicht gerade alltagstauglich :D.

    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks