Das Erbe von Winterfell

von George R. R. Martin 
4,6 Sterne bei1,743 Bewertungen
Das Erbe von Winterfell
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (1651):
miriaamx3s avatar

Wieder ganz großes Kino! ...Hear me roar!<3

Kritisch (8):
Anomalies avatar

Das ist der erste Zyklus, den ich abbrechen muss. Ich musste mich mit durch jede Seite quälen, obwohl die Welt sehr detailliert ist.

Alle 1,743 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Erbe von Winterfell"

Die größte Fantasy-Saga unserer Zeit in vollständig überarbeiteter Neuausgabe! Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um als Hand – als Roberts Berater und Stellvertreter – zu dienen. Eddard ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – doch die Ränke der Mächtigen bei Hof sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch dann nicht, wenn man die Hand des Königs ist ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442267811
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:544 Seiten
Verlag:Blanvalet
Erscheinungsdatum:14.03.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1,170
  • 4 Sterne481
  • 3 Sterne84
  • 2 Sterne6
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    K
    kleinebuecherweltvor einem Monat
    Überwältigend

    Der zweite Teil der Reihe knüpft direkt an den ersten Teil an und obwohl ich diesen vor einem Jahr gelesen habe, habe ich keine Probleme damit gehabt mich in der Welt zurechtzufinden, sondern war sofort wieder drin. Hilfreich dabei war jedoch sicher auch, dass ich bereits alle "Game of thrones" - Folgen kenne, die auf dieser Buchreihe basieren.
    Das Buch steckt voller Spannung und macht süchtig. Man möchte immer nur wissen, wie es weitergeht und da lauter unerwartete Dinge passieren, kann man nicht aufhören zu lesen und wird immer wieder überrascht.
    Es tauchen zahlreiche Figuren auf, die so gut beschrieben werden, dass man sie sich bildlich vorstellen kann und seine Lieblinge findet. 
    Der Aufbau der Welt ist perfekt gelungen, weil man sich diese gut vorstellen kann und man beim Lesen merkt, wie viele Gedanken sich der Autor gemacht hat. Jedes Detail wurde perfekt durchdacht.
    Das Finale ist überwältigend und am liebsten würde ich sofort den dritten Teil lesen, um zu erfahren, wie es mit den Charakteren weitergeht.

    Fazit: Überwältigend! Eine Fantasy-Reihe, die bis ins kleinste Detail durchdacht wurde und süchtig macht.  

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    kokardkales avatar
    kokardkalevor 3 Monaten
    Der 2. Band, die Spannung geht weiter...

    Es ist schwierig, zu einem zweiten Band eine Rezension zu verfassen, vor allem, weil es im Original mit dem 1. Band nur ein Buch ist und die Geschichte zusammengehört. Ich möchte nicht auf die Geschehnisse in diesem Buch eingehen.

    Es ist unglaublich, wie der Autor eine vollkommen neue Welt erschaffen hat, so bildlich, dass sie vor unserem inneren Auge erscheint (ohne die Serie dazu gesehen zu haben ;) ).
    Ich habe beim Lesen gestaunt und wollte immer wieder wissen,  wie es weiter geht. Längen gab es für mich nur wenige. Mit manchen Charakteren konnte ich mitfühlen, mit anderen eher weniger. Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    wortgefluesters avatar
    wortgefluestervor 5 Monaten
    Eine gelungene Fortsetzung dieses Epos

    Es gibt kein vergleichbares Buch, das mich je so in den Bann gezogen hat, wie diese Serie. Der Erzählmodus ist so lebendig und dreidimensional, dass sich die Zeilen der Kapitel wie ein Film vor den Augen ausbreiten. Ich war damals beim ersten Lesen der Bücher so sehr in diese Welt versunken, daß ich sogar teilweise nach dem Aufstehen vor dem Weg zur Arbeit noch 10 min gelesen habe.

    Besonders durch den innovativen Erzählmodus, in dem kapitelweise aus der Sicht der Hauptpersonen über die Geschehnisse auf Westeros oder auch nur über andere Charaktere berichtet wird, bleibt es kaum aus, daß man sich in kurzer Zeit schnell mit einem der Charaktere identifiziert. Außerdem kann sich die Meinung über einen Hauptcharakter schnell ändern, wenn man einen Handlungsstrang aus der Sicht der betroffenen Person liest, obwohl man eben noch die wenig gutgemeinten Worte aus der Sicht eines anderen im Ohr hatte.
    Die Handlung ist sehr komplex, voller drastischer emotionaler Wendungen - so daß man es teilweise vor lauter Spannung kaum aushält. Manchmal möchte man schon auf das nächste Kapitel seines Lieblingscharakters vorblättern, da fast jedes mit einem Cliffhanger" endet.

    George RR Martin schafft es ein ausgewogenes, detailreiches Bild einer vergangenen, ehrwürdigen und mystischen Zeit zu zeichnen, die tatsächlich nie existiert hat. Er tut dies aber so glaubwürdig, daß man es kaum glauben kann...

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    GothicQueens avatar
    GothicQueenvor 5 Monaten
    Das Erbe von Winterfell

    "Das Erbe von Winterfell" von George R. R. Martin ist der zweite Teil der Game of Thrones Teile im Deutschen. (Im Original sind die ersten beiden Teile Band 1). In diesem Band gehen die Spiele um Throne weiter. So zieht Rob Stark im Namen von Winterfell in den Krieg. Seine Mutter Cateleyn reist ihm nach. Bran wird vom Turm geschubst und ist zunächst für lange Zeit bewusstlos. Als er endlich erwacht, ist er gelähmt. Haben die Lennisters, die gerade zu Besuch sind, etwas damit zu tun? Der König bittet Ned seine Familie zu verlassen und ihn als seine neue rechte Hand zu begleiten, da seine alte tot ist. Kaum hat er seine Rolle als Hand des Königs angetreten, stirbt der König bei einem Wildunfall. Schafft Ned es das Geheimnis um des Königs Kinder zu offenbaren, bevor sein unreifer Sohn seine Nachfolge als König antritt? Dann ist da noch Arya, die Unterricht am Schwert bekommt, während alle anderen denken, sie nehme Tanzunterricht. Und ihre Schwester Sansa, die sich ganz wie die Lady benimmt, so wie es alle von ihr erwarten. Ihr Bastard-Bruder Jon muss zur schwarzen Wache und Theon begleitet Rob an der Front. Daenerys, die Khal Drogo heiraten musste, erwartet einen Sohn und ihr Bruder muss für ein zu großes Mundwerk sterben. Im letzten Kapitel erweckt sie drei Drachen zum Leben. 

    Wer die Serie kennt und mag, wird die Bücher lieben. Dieser Band ist noch sehr wie die Serie. Und es hilft, die Serie vorher gesehen zu haben, weil man so meines Erachtens nach, besser in der Geschichte mitkommt und ein Gesicht vor Augen hat, wenn es um einzelne Charaktere geht. 
    Ich liebe dieses Buch und werde auf jeden Fall den nächsten Band lesen. 
    Allen Fantasy - Liebhabern kann ich es empfehlen. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    ReadAndTravels avatar
    ReadAndTravelvor 6 Monaten
    Starke Fortsetzung

    Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um als Hand – als Roberts Berater und Stellvertreter – zu dienen. Eddard ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – doch die Ränke der Mächtigen bei Hof sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch dann nicht, wenn man die Hand des Königs ist ...


    Auch dieser Teil hat mir wieder wirklich gut gefallen. Ich habe angefangen die Reihe zu lesen, um zu gucken, wie sehr sich die Serie von den Büchern unterscheidet. Nachdem ersten Band habe ich gleich gewusst, dass ich weiter lesen muss. Der Autor schreib wahnsinnig gut und beschreibt sehr detailliert, was vor allem in Kampfszenen hervorsticht. Da ich die Serie schon komplett geguckt habe, konnte mich das Buch nicht überraschen, was mir aber vorher schon bewusst war. Trotz, dass ich die Geschichte kenne, waren die Handlungen sehr spannend. Jedoch ist es ein Buch auf das man sich wirklich einlassen und konzentrieren muss. Ich werde auf jeden Fall weiterlesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    S
    SiThLordvor 6 Monaten
    Das Erbe von Winterfell

    ...

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    booksinsides avatar
    booksinsidevor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Genial und großartig!
    Das Lied von Eis und Feuer - Das Erbe von Winterfell ∣ Rezension

    Die Rezension ist nun auf meinem Blog online. Schaut doch gerne mal dort vorbei, falls ihr neugierig seid.


    https://booksinside-de.blogspot.de/2018/03/das-lied-von-eis-und-feuer-02.html

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    zuendegelesens avatar
    zuendegelesenvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Getreu dem Motto “Hört mich Brüllen” geht es in der Fortsetzung weiter! Überraschende und Interessante Wendungen!
    Getreu dem Motto “Hört mich Brüllen” geht es in der Fortsetzung weiter! Überraschende und Interessan

    Spoilerwarnung

    Bei dieser Rezension handelt es sich um die Fortsetzung einer Reihe.
    Bitte nur lesen, wenn du den Band davor gelesen hast.

    Meinung

    Im Vergleich zum ersten Band sieht das Cover nicht sehr viel anders aus. Lediglich die Farbe, das Motto und der Ritterhelm hat sich geändert. Ich muss sagen, mir gefällt die Farbe hier sehr gut und viel besser als vorher. Im Regal schaut es aber gemeinsam auch sehr schön aus, ich wünschte, ich hätte schon alle Teile der Reihe!

    Ein ständiges hin und her. Mal auf dem Kontinent Westeros, mal in Essos. Mal in Vaes Dothrak, mal in Königsmund, mal auf Winterfell. Auch hier war ich wieder einmal erstaunt darüber, wie gut und detailgetreu alles immer beschrieben wurde. Jede Ortschaft, jeder Landstrich und jede Burg und Feste wurde einem gut in Worten vorgeschrieben, sodass man es wie in einem Film von Augen hatte. Man kann sich sehr gut in die Umgebungen hineinversetzen und auch die Temperaturunterschiede förmlich fühlen, wenn man sich genügend hineinsteigert.

    Natürlich war auch dieser Teil nicht weniger Komplex an Charakteren, wie der vorher. Dennoch kennt man seine Hauptfiguren sehr gut und alle neuen werden einem schnell verinnerlicht. Nebenrollen braucht man sich nicht sonderlich zu merken, denn von denen gibt es reichlich in diesem Buch! Auch hier wieder eine Empfehlung von mir: Ab Seite 515 stehen viele hilfreiche Informationen zu den Häusern und ihre Gefolgsleute, etc. Kann ich nur jedem Raten, sich das ab und am mal anzusehen.
    Manchmal kommt man aber dennoch etwas durcheinander, ich glaube, so etwas ist einfach nicht vermeidbar aber irgendwann platzen die Knoten und man ist wieder an der richtigen Stelle mit den Gedanken, bei mir war es jedenfalls so.

    Habe ich eigentlich schon einmal erwähnt, dass ich die Sprache von den Büchern liebe? Nein? Gut, dann hab ich das jetzt getan. Ich liebe die Sprache. Ich finde sehr schnell hinein und kann ohne Probleme folgen. Allein die Atmosphäre, die durch Sprache erzeugt werden kann ist ein einzigartiges Erlebnis! Dem Buch fehlt es nicht an Humor, Tiefsinn und Fantasy! Diesmal ist sogar mehr Dothrakisch dabei als beim letzten Band! Das fand ich sehr gut. Was mir auch immer wieder gut gefällt, ist, dass George R. R. Martin sehr darauf bedacht ist immer wieder zu erwähnen, was die Leute so tragen. Ob sie jetzt viel, wenig oder nichts an haben. Immer sehr im Detail, verspielt und direkt.
    Immer wieder sind Elemente eingebaut, wo man sich so denkt: “Halt, Stop! Das stand da jetzt nicht wirklich, das ist jetzt nicht passiert, oder?” Aber doch, das ist wohl seine Art und das macht es ungemein gut! Auch hier blieb die wechselhafte Erzählweise beibehalten und blieb auch zeitlich gesehen in der Reihenfolge.

    Ich bin mächtig Stolz schon Band zwei durchzuhaben und ich freue mich sehr auf die nächsten Bände! Dieser hier war unschlagbar gut, ob es noch besser geht? Ja sicher!

    Bewertung

    Im Vergleich zum ersten Band hat mir hier die Geschichte viel besser gefallen und auch mehr zugesagt, lag wohl daran, dass nicht mehr so viel neu war bzw. die “Vorgeschichte” ja bereits bekannt war. Hier war es schon viel besser und die Handlungen waren nicht so schnell über die Bühne gegangen wie zuvor. Es war immer ziemlich gut gemacht und man hatte natürlich nur Lust weiterzulesen. Ich vergebe daher 5 von 5 möglichen Schreibfedern!

    Fazit

    Mit dieser sehr guten Fortsetzung hat es George R. R. Martin geschafft, mich weiterhin für seine Geschichte zu begeistern und hat mir Lust auf mehr gemacht. Ich bin im Game of Thrones Fieber und hype mit! Ich empfehle es jedem der sich schon für den Band davor begeistern konnte oder die Serie liebt. Hier gibt es auch endlich die ersten Unterschiede zur Serie, die man auch merkt! Und jetzt in Zukunft kann es nur noch besser werden!

    Ich danke dem Blanvalet Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    buecher_bewertungen1s avatar
    buecher_bewertungen1vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Eine gelungene Fortsetzung!
    Eine gelungene Fortsetzung!

    Zusammenfassung
    Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um Robert als Berater und Stellvertreter zu dienen. Eddard ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – aber die Ränke der Mächtigen bei Hof sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann ... 

    Cover
    Das Cover wurde im gleichen Stil wie das erste Buch gehalten. Schönes Beige mit dem Wappen eines Löwen, obwohl das Buch sich sehr viel über Winterfell, Hof und Kampf zwischen dem Löwen und dem Wolf dreht. Ich bin immer noch so hin und weg von diesem Buch.

    Lanas Meinung

    Schreibstil:
    Wie im ersten Buch, nachdem man sich im sogenannten "Mittelalter" hineingefunden hat, liest sich das Buch sehr leicht. Es ist fesselnd, genauso wie das erste Buch und da man im ersten Buch schon viele Hauptcharaktere kennen und lieben gelernt hat, läuft es wie am Schnürchen. Ich muss sagen, diese Bücher sind nichts für empfindliche Personen, da die Sprache und Ausdrucksweise nicht gerade nett und kindgerecht ist, aber alles weiterhin leserfreundlich und klar. Daher erst das erste Buch lesen, das hilft mögliche Fragen und Verwirrungen zu vermeiden :)

    Inhalt:
    Eddard (Ned) Stark, der Lord von Winterfell, ist der Bitte und dem Befehl seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon zum Hof gefolgt, um als seine Hand, Berater und Stellvertreter zur Seite zu stehen und zu dienen. Als aufrichtiger und direkter Mann, der sich vor Nichts fürchtet und immer zur Stelle bei jeder Gefahr mit seinem Schwert ist, geradewegs in die Mitte aller Hofsintrigen geraten… Der angeblich natürliche Tod durch die plötzliche Krankheit vom Jon Arryn lässt ihm keine Ruhe und sorgt auch zum Schluss teilweise für sein Untergang.

    Jon Snow wagte den Schritt, Anwärter der Nachtwache zu werden und ist sich jetzt mit dem Ganzen gar nicht mehr so sicher. Allerdings, ist er immer noch genauso charmant, gefühlvoll und sehr familienorientiert. Seine Familie ist inzwischen um die Brüder der Nachtwache gewachsen. Was die Tatsache, dass nicht jeder in seiner Familie über seine Existenz froh ist, etwas besser macht.

    Arya Stark bleibt sich ganz treu und setzt ihren starken Charakter, Willen und die Sturheit durch. Um sie zu beschäftigen und in richtige Richtung zu lenken, hat Ned sogar einen speziellen „Tanzlehrer“ engagiert.

    Catelyn zeigt sich als wahre Lady vom Norden, die den Spruch Auge ums Auge, Zahn fürs Zahn sehr wörtlich nimmt und macht einen kurzen Prozess bei ihrem Treffen auf Tyrion nachdem sie die Nachrichten vom Hof empfangen hat. Voreiliges Handeln ist nicht immer die beste Lösung und hier bringt es viel Ärger mit sich.

    Die Lennisters zeigen deren wahres Gesicht immer mehr:

    Cersei, eine egoistische und hinterhältige Person, die für viel Leid der Stark familienverantwortlich ist, greift sich auch die älteste Tochter vom Ned, Sansa.

    Joffrey, verzogener, sadistischer angehender König, der eine etwas andere als offensichtliche Beziehung zu einem seiner Onkel hat.

    Jamie, der weiter als Cersei’s Rock das Schlachten nicht sieht…

    Tyrion dagegen tanzt aus der Reihe. Ja, er ist ein Lennister und nicht gerade heilig, aber er ist überraschenderweise gutmütig und hofft immer noch auf die wahre Liebe, die allem Anschein nah zum Greifen nahe ist. Er hat sein ganzes Leben versucht sich Wissen anzueignen, um für seine Größe aufzukommen und seinen Vater von sich zu überzeugen…

    Mittendrin ist Sansa hier eine Zeitlang verfangen, ihre Verliebtheit in Joffrey macht sie leichtgläubig und naiv, was direkt Cersey in die Hände spielt und Sansa fast zu dem Verrat ihrer Familie führt.

    Zu guter letzt Daenerys, die benutzt, misshandelt und zum Schluss verkauft wurde. Trotz aller schrecklichen Dinge, die ihr widerfahren sind, zeigt sie die wahre Natur eines Drachens. Sie steht alles mit Bravur durch und entdeckt in Stammesführer Khal Drogo, ihr neuer Mann, wem sie als Teil der Abmachung verkauft wurde, ihre Liebe…

    Ihre Geschichte nimmt hier richtig Anlauf und Entwicklung an.

    Fazit:
    Eine tolle Geschichte, die dabei nahtlos an die des ersten Bandes anknüpft und wird genauso hochqualitativ weitererzählt wie wir es im ersten Band kennenlernen durften. Die Charaktere lassen sich nicht strikt in schwarz und weiß einteilen, was die Geschichte unberechenbarer und glaubwürdiger macht.

    Der Autor setzt auch hier seine fantastische Arbeit und Ergänzung zum ersten Teil fort, die die Herzen von alten und neuen Fans nur noch schneller schlagen lässt.

    Alles im allen kann ich wieder nur die Höchstpunktzahl vergeben.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    ErleseneBuechers avatar
    ErleseneBuechervor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Großartig! Tolle Protagonisten, fanszinierende Geschichte! Suchtgefahr!
    Goldröcke, Zwillingstürme & Khaleesi

    Ich bin so hin und weg von diesem Buch. Das liegt an vielen Sachen. Zum einen sind die Protagonisten sehr spannend, interessant, faszinierend und vielschichtig. Ganz großes Kino. Zum anderen sind die Geschichte rund um den Eisernen Thron, die Anderen, die Drachen, den Norden, die Familie Stark und und und mehr als fesselnd. Außerdem habe ich nebenbei die erste Staffel „Game of Thrones“ geguckt und bin dadurch voller Bilder noch tiefer in die Story hinein getaucht.

    ACHTUNG SPOILER!

    Eddard Stark ist einer meiner Lieblingsprotagonisten der ersten beiden Bücher. Natürlich fand ich ihn vor allem im ersten Band großartig. Als ich dann noch mitbekam, dass er von Sean Bean in der Serie gespielt wird, war ich begeistert. Ganz ganz toll. Aber wie es ja bei Sean Bean oft der Fall ist, musste er natürlich den Filmtod sterben und Eddard Stark ist Geschichte. Das fand ich traurig, ich habe bis zum Schluss gehofft.

    Aber zum Glück gibt es noch die anderen tollen Charaktere, wie Tyrion und Jon, die gerade im zweiten Buch mehr an Tiefe, Facetten und Abenteuer dazu gewonnen haben. Das hat Spaß gemacht. Auch Arya fand ich immer besser.

    Meine andere Lieblingsprotagonistin Daenerys machte eher eine Berg- und Talfahrt durch. Ich fand sie im ersten Buch brilliant und auch die Schauspieler für sie und Drogo großartig. Aber ab dem Zeitpunkt, an dem Drogo zu sterben drohte, wurde mir das alles etwas zu seltsam und gefiel mir nicht besonders. Ich wollte natürlich wissen, wie es weiterging, aber Dany fand ich seltsam und fremd. Allerdings war das Ende wiederum so faszinierend, abstoßend und spannend, dass es noch auf Großes schließen lässt. Da freue ich mich natürlich drauf.

    Leider habe ich etwas Angst, da ich schon gehört habe, dass die Bücher und die Serie immer mehr auseinander driften und die Bücher sich am Ende irgendwie etwas verlieren. Ich würde gern weiterhin erst die Bücher lesen und dann die Serie sehen. Aber die Serie ist schon der Knaller und ich habe Angst, dass ich nicht mehr warten kann, erst die Bücher zu lesen. Allerdings denke ich, beim dritten und vierten Band gelingt es mir noch…

    Bewertung: 5 von 5 Punkte

    Kommentieren0
    5
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Hikaris avatar
    Hallo liebe Lovelybooker!

    In der Gruppe Serien Leserunden haben sich einige Leser zusammengefunden und wollen den 2. Band der "Lied von Eis und Feuer" Reihe in Angriff nehmen. Den ersten  Band lesen wir hier: Die Herren von Winterfell.

    Da wir alle privat lesen, gibt es hier keine Bücher zu gewinnen. Aber jeder ist herzlich dazu eingeladen sich unserer Leserunde anzuschließen! Ob das mit eBook, Taschenbuch oder Hardcover geschieht, ist dabei unerheblich und auch in welcher Sprache oder Übersetzung man liest, spielt keine Rolle.

    Bitte beachtet: In dieser Leserunde werden alle inhaltliche Sachen  in den korrekten Leseabschnitten gepostet und gespoilert - immer!

    Wie ihr spoilern könnt? Ganz einfach: Unter eurem Beitragsfeld gibt es ein kleines Kästchen und daneben steht "Beitrag eingeklappt darstellen / Spoiler". Einfach auf das Kästchen klicken und schon ist das erledigt - und niemandem wird das Buch verdorben! :)

    Die Leserunde startet ab sofort - aber ein späterer Einstieg ist immer möglich. Wir lesen jeder nach Tempo und keiner muss sich hier hetzen. Es ist ein fließender Übergang von Leserunde 1 zu dieser hier gedacht! =)

    Wir freuen uns auf jeden Mitleser!
    Evans avatar
    Letzter Beitrag von  Evanvor 4 Jahren
    Zur Leserunde
    Philips avatar
    Hallo zusammen.
    Zum Start der vierten Staffel von Game of Thrones (auf deutsch auf Sky Atlantic HD) veranstalte ich auf meinem Blog ein groß angelegtes Gewinnspiel, bei welchem ihr viele tolle Preise gewinnen könnt und zwar nicht nur Bücher. Folgende Preise sind dabei zu gewinnen:
    1. Preis: Die Romane "Die Herren von Winterfell" & "Das Erbe von Winterfell" mit einem der "Game of Thrones"-Bücher, ein "Game of Thrones"-Bierkrug & ein "Game of Thrones" Thron für den Bürostuhl
    2. Preis: Die beiden Graphic-Novels mit einem der "Game of Thrones"-Bücher, ein "Game of Thrones"-Bierkrug & ein "Game of Thrones" Thron für den Bürostuhl
    3.-5. Preis: Je ein "Game of Thrones"-Buch, ein Bierkrug und ein Thron für den Bürostuhl
    6.-10. Preis: Je ein Bierkrug & ein Thron für den Bürostuhl

    Für alle weiteren Informationen besucht ihr bitte einfach meinen Blog.
    Ich wünsche euch ganz viel Glück!

    http://philipswelt.blogspot.de/2014/04/gewinnspiel-game-of-thrones-season-4-ab-2-juni-auf-sky-atlantic-hd.html
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks