Das Erbe von Winterfell

(1497)

Lovelybooks Bewertung

  • 1406 Bibliotheken
  • 19 Follower
  • 75 Leser
  • 123 Rezensionen
(1025)
(398)
(66)
(6)
(2)

Inhaltsangabe zu „Das Erbe von Winterfell“ von George R. R. Martin

Die größte Fantasy-Saga unserer Zeit in vollständig überarbeiteter Neuausgabe! Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um als Hand – als Roberts Berater und Stellvertreter – zu dienen. Eddard ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – doch die Ränke der Mächtigen bei Hof sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch dann nicht, wenn man die Hand des Königs ist ...

George R. R. Martins Leseabenteuer nimmt Fahrt auf und übertrifft noch den ersten Band!

— Fantworld
Fantworld

Klasse Fortsetzung des ersten Teils, knüpft nahtlos an!

— Gucci2104
Gucci2104

Das Buch bietet so viel Vielfältigkeit: Liebe, Krieg, Intrigen, Geschichte und Fantasy. Es bietet für jeden etwas.

— Tine-read-a-lot
Tine-read-a-lot

Viel Krieg und taktische Planung, aber immer noch überraschend wie das Leben abseits tödlicher Routine. Gigantisches Epos

— Schokolatina
Schokolatina

Irgendwie sagt mir das Buch nicht so zu. Hab mehr erwartet.

— books0123
books0123

Ein gutes Buch, aber in der Mitte ziemlich langatmig. Anfang war es aber total super und das Ende fand ich auch klasse...

— Leseratte2007
Leseratte2007

Ich steh nicht so auf Fantasy und war eher skeptisch. Aber es ist so wunderbar und poetisch geschrieben, wunderbare Worte, Sätze, Gedanken

— Amke
Amke

Als jemand der die Serie nicht kennt war der zweite Teil der Teil, welcher mich von der Reihe abbrachte.

— Joshua_M
Joshua_M

Die Bücher sind der Hammer

— MaryKate
MaryKate

auch wenn ich mich lang gegen die Serie gesperrt habe, das Buch ist ein Epos!

— AuroraBorealis
AuroraBorealis

Stöbern in Fantasy

Smoke

Schwache Umsetzung, sehr langatmig und zum Ende hin immer unrealistischer. Zu den Charakteren konnte ich gar keine Bindung aufbauen.

JennaLightwood77

Die silberne Königin

War schön dem Verlauf der Geschichte zu folgen, hatte mir allerdings vom Ende ein bisschen mehr erwartet...

Fairy_Cary

Das Herz der verlorenen Dinge

Durchwachsender Roman, mit einer langen Schlacht. Leider Erwartung nicht erfüllt.

IcePrincess

Nebelmacher

Ein toller, interessanter und spannender Auftakt einer Trilogie - die noch viel Potential hat.

JessiBuechersuchti

Battlemage - Tage des Krieges

Ein sehr gelungener Debütroman eines talentierten Autors, von dem ich definitiv mehr lesen werde!

JessiBuechersuchti

Das Frostmädchen

Tolles Cover, nette Idee - schlechte Umsetzung

Arianes-Fantasy-Buecher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Khaleesi, König hinter der Mauer, oder König der sieben Königslande... Sie alle wollen die Macht

    Das Erbe von Winterfell
    Fantworld

    Fantworld

    15. March 2017 um 16:02

    Die Lennisters, Dothraki, Untote oder Lord Petyr, sie alle sind Feinde der Starks. Und als dann die Lennisters den eisernen Thron an sich reißen beginnt er... Der KRIEG... Und nicht nur im Norden rüsten die Feinde. Auch im Süden, denn Daenerys Targaryen will in ihre Heimat ziehen und ihr Thronrecht einfordern. Doch wer wird am Ende gewinnen?   Der erste Band der Reihe hat mir schon total gut gefallen und jetzt habe ich auch den zweiten Teil beendet. Größtes Top: Weniger aus dem Liebesleben der Charaktere, mehr blutige Machtspielchen. Fasziniert hat mich vor allem aber wieder die Detailteichheit, mit der George R. R. Martin seine Figuren beschreibt. Auch wenn es das leben minimal "anstrengend" macht, lohnt es sich doch, da es ein ganz anderes Leseerlebnis ist als wenn oberflächliche Charaktere durch eine fast unbeschriebene Welt stolpern. Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

    Mehr
  • Mini-Challenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    querleserin_102

    querleserin_102

    Hier könnt ihr euch für die Jahreschallenge anmelden. Die Anmeldebeiträge bitte folgendermaßen gestalten:           Ich nehme mit 12 Büchern Teil. 1/12 beendet: Buchtitel, Autor 2/12 beendet: Buchtitel, Autor 3/12 beendet: Buchtitel, Autor 4/12 beendet: Buchtitel, Autor … Danke und viel Spaß! Teilnehmer: ChattysBuecherblog (12/200)xxlxsa (4/50)Hortensia13 (6/100)YaBiaLina (7/75)FrauSchafski (4/50)Yolande (6/70)misery3103 (15/200)annlu (23/250)Tina2803 (0/90)Ayda (8/100)Buchgespenst (15/200)Kuhni77 (10/100)samea (2/50)YvetteH (8/100)Meine_Magische_Buchwelt (8/70) LadySamira091062 (19/180)QueenSize (8/80)Kodabaer (7/30)Iris_Fox (5/24)Amy_de_la_Soleil (3/35)tigerbea (10/150)Lucinda4 (4/25)Bellis-Perennis (34/360)Leseratte2007 (12/100)hannelore259 (8/65)pamN (11/104)leucoryx (9/11)KruemelGizmo (9/95) Seelensplitter (15/150) Shanlira (2/30) Argentumverde (20/200) dreamily1 (4/30) Mali133 (8/50) aufgehuebschtes (19/40) MrsCorina (0/17) MelE (17/200) dia78 (26/180) BeaSurbeck (16/100) MissTalchen (2/43) DieBerta (9/50) walli007 (18/168) paschsolo (12/80) Ascardia (1/30)  Dominic32 (0/20)  book_lover_6 (1/40) kathi_liebt_buecher (3/90) kleine_welle (5/70) Mausimau (4/40) fantafee (2/25) loralee (1/40) steinchen80 (9/60) Sxndy_03 (10/50) janaka (13/144) haTikva (5/12)  MaLaPe (5/55) kalestra (3/30 )                

    Mehr
    • 596
  • Gelungene Fortsetzung

    Das Erbe von Winterfell
    Gucci2104

    Gucci2104

    14. February 2017 um 15:12

    Man sollte sich beim Lesen von Teil 1 zu Teil 2 nicht allzu viel Zeit lassen. Das Buch knüpft nahtlos an das Erste an und geht genauso spannend weiter. Die bestehende Charaktere werden weiter ausgebaut und neue kommen dazu. Ich hatte das Gefühl, das es nie langweilig wurde oder langatmige Stellen hatte. Ich bin schon gespannt, wie es weiter geht! Ganz klare Empfehlung!!

  • Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    ACHTUNG! DIES IST EINE CHALLENGE UND KEINE VERLOSUNG ODER LESERUNDE! 
 ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!  Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017 Ein neues Jahr bricht an und wir wollen es bunt und farbenfroh machen. Wie auch in den letzten Jahren, wird jeder Monat einer anderen Farbe gewidmet. Auch die Zusatzaufgaben kommen wieder zum Einsatz, jedoch in etwas anderer Form als bisher.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere  Farbe im Vordergrund. 
Lest dazu ein Buch, dessen Cover vorrangig in der vorgegebenen Farbe gehalten ist. Dabei gilt als Richtwert etwa 2/3 des Covers sollen in dieser Farbe sein. Die Farbbücher müssen im Monat der entsprechenden Farbe gelesen werden, sonst zählen sie nicht.    Es gibt noch  Zusatzaufgaben, die ihr in Kombination mit dem „Farbbuch“ lösen könnt. Diese Aufgaben sind (im Gegensatz zum Vorjahr) von Anfang bekannt und können beliebig mit den Farben kombiniert werden. Jede Zusatzaufgabe darf nur einmal gelöst werden!  Es gibt 13 Zusatzaufgaben, von denen ihr (logischerweise) nur maximal 12 lösen könnt (jeden Monat ein Buch). Warum ich 13 Aufgaben stelle? Weil ihr so etwas mehr Entscheidungsfreiraum habt.  Die Zusatzaufgaben MÜSSEN in Kombination mit einem Farbbuch gelesen werden - Lest ihr ein Buch, das nur die Zusatzaufgabe erfüllt, zählt dies leider nicht.  Zusatzaufgaben dürfen nachträglich nicht getauscht werden! Einmal gelöst, ist die Aufgabe aus dem Spiel.  Es gelten für diese Challenge alle Bücher, die mehr als 100 Seiten haben (es gilt immer die von euch gelesene Ausgabe).  Punkte  Für jedes  Farbbuch, das im richtigen Monat gelesen wurde gibt es  1 Punkt.  Für jede  Zusatzaufgabe, die in Kombination mit einem Farbbuch gelesen wurde gibt es noch  +1 Punkt.  Somit kann man im Monat maximal 2 Punkte bekommen.  BEISPIEL April: Grün  Ich lese „Zeitenzauber - Die goldene Brücke“ von Eva Völler.  Damit bekomme ich 1 Punkt für die Farbe.  Zusätzlich erfüllt es das Kriterium „Von einer Frau geschrieben“. Dafür erhalte ich ebenfalls 1 Punkt.  Damit habe ich im April insgesamt 2 Punkte gesammelt.  FARBEN Januar : Bunt Februar : Weiß März :  Gelb April : Grün Mai: Metallic / Glitzer Juni : Blau Juli : Lila / Violett August : Rosa / Pink September : Rot Oktober : Orange November : Braun Dezember : Schwarz ZUSATZAUFGABEN 1 ) Ein Buch, das verfilmt wurde. 2) Ein Buch, das mehr als 550g wiegt. 3) Ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover. 4) Ein Buch, das in Afrika, Asien oder Südamerika spielt. 5) Ein Buch mit Feuer oder Wasser auf dem Cover oder im Titel.  6) Ein Buch, dessen Autor mindestens 3 weitere Bücher veröffentlicht hat.  7) Ein Buch mit einer Zahl im Titel. 8) Ein Buch eines Autors, von dem du noch nichts gelesen hast. 9) Ein Buch, das vor 1950 erstmalig erschienen ist. 10) Ein Buch, das einen Preis gewonnen hat (nennt den Preis). 11) Ein Buch, das von einer Frau geschrieben wurde. 12) Ein Klassiker  13) Ein Buch, das der zweite Teil einer Reihe ist WIE MACHE ICH MIT?  Erstellt einen Sammelbeitrag im Unterforum „Sammelbeitrag“ (BITTE NICHT UNTER „Bewerbung“!)  Schickt mir den Link zum Sammelbeitrag bitte in einer Nachricht!  Lest fleißig eure Bücher und sammelt Punkte! Tragt diese anschließend in euren Sammelbeitrag ein. Ihr könnt jederzeit in diese Challenge einsteigen, könnt aber nur ab dem aktuellen Monat mitmachen.  Noch Fragen?  Dann stellt diese gerne bei „Fragen & Antworten“. Antworten zu bereits gestellten Fragen werde ich dort im ersten Beitrag sammeln.  Seid ihr euch unsicher, ob euer Buch die Farbvorgabe erfüllt? Dann schaut im entsprechenden Thema nach. Dort tummeln sich viele liebe, hilfsbereite Menschen, die euch gerne weiterhelfen.  In den Monatsthemen könnt ihr euch zudem auch gerne über die Zusatzaufgaben, etc. austauschen.  Alles klar?  Dann freue ich mich, dass ihr dabei seid und wünsche euch ein farbenfrohes Jahr 2017!  Teilnehmerliste:  Aramara ban-aislingeach BeEe26 BlueSunset  booksvillavintage _Buchliebhaberin_ Car_Pe ClaraOswald Code-between-lines EnysBooks Gutti93 janaka  Johanna_Jay  Joo117 josie28 JulesWhetherther Kady katha_strophe kleinechaotin Kodabaer Kuhni77 LadySamira091062 lesebiene27 LostHope2000 louella2209 LubaBo mareike91  Mirijane MissSnorkfraeulein Mrs_Nanny_Ogg Nelebooks  papaverorosso PMelittaM Ponybuchfee QueenSize  sansol ScheckTina SomeBody StefanieFreigericht stebec sursulapitschi Talathiel Vucha zhera

    Mehr
    • 577
  • Das Spiel um den Eiseren Thron hat erst begonnen. ;)

    Das Erbe von Winterfell
    MaryKate

    MaryKate

    03. October 2016 um 16:56

    Inhalt: Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um als Hand – als Roberts Berater und Stellvertreter – zu dienen. Eddard ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – doch die Ränke der Mächtigen bei Hof sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch dann nicht, wenn man die Hand des Königs ist ...Ein weitere Steigerung zu Band 1 ich war sofort in der Story drin und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.  Der Lord von Winterfell Eddard Stark ist nach Köngismund gekommen um seine Aufgabe als die rechte Hand des Königs zu erfüllen.  Er versucht seiner Aufgabe gerecht zu werden und die gesponnen Intrigen am Hof zu ignorieren doch das gelingt im nicht sonderlich gut.  Eddard ist ein Mann von Ehre und grundlos ehrlich. Genau sp wie ein echter Stark sein sollte.  Er gerät immer stärkter in den Sog der Intrigen und muss am Ende einen hohen Preis dafür zahlen der höher ist als der denkt... Die Macht um den Eiseren Thron nimmt immer bizarrere Züge an,  da jeder Anspruch auf diesen erhebt.  Es gärt im Land und der Krieg scheint unausweichlich sein. Eddard versucht seine Verbündeten die er noch hat um sich zu scharen was ihm durch seinen ältesten Sohn Robb gelingt. Ich bin gespannt wie es weitergeht und bin gespannt wie es mit den anderen Charakteteren weitergeht. Ich bin voll infizert und ich hoffe mein Fieber wird lange anhalten. ;)

    Mehr
  • Eine deutliche Steigerung gegenüber Band 1 - Toll

    Das Erbe von Winterfell
    Thommy28

    Thommy28

    21. September 2016 um 16:17

    Eine erneute Inhaltsangabe erspare ich mir bei über 100 Vor-Rezensionen und ergänze lediglich meine persönliche Meinung: Nachdem sich der Leser durch Band 1 an die besondere - äusserst blumige und manchmal auch etwas langatmige - Schreibweise gewöhnt hat, kann jetzt diese Schreibweise erst so richtig ihre bildhafte Wucht entfalten. Gleiches gilt auch für die inhaltliche Komponente, die erst in diesem zweiten Band so richtig in Fahrt kommt. Na klar; ist ja auch eigentlich zusammen mitTeil 1 im Original ein Buch! Ich finde diese Trennung nach wie vor nicht gut; aber das kann man nunmal nicht ändern. Es gelingt dem Autor insgesamt sehr gut, den Leser in seine imaginäre Welt hineinzuziehen und von der Handlung "gefangen zu nehmen". Er entwickelt eine starke Sogwirkung, die den Wunsch auch die Fortsetzungen zu lesen fast unwiderstehlich macht. Mir ist es jedenfalls so ergangen!

    Mehr
  • Leserunde zu "Game of Thrones" von Matthew Reinhart

    Game of Thrones
    katha_strophe

    katha_strophe

    ++++ Dies ist KEINE Leserunde und es gibt KEINE Bücher zu gewinnen! ++++ ##           ⚔ Die Werwölfe von Düsterwald ⚔                    ⚔„Game of Thrones“ ⚔         ## ACHTUNG! Beachtet bitte folgende Regeländerungen:• Teilnehmer, die eine Tagesabstimmung dreimal insgesamt oder zweimal nacheinander verpassen, werden aus der aktuellen Runde ausgeschlossen• Wenn man sich selbst wählt, wird das so gewertet, als ob man gar nicht wählt Das gesamte Regelwerk findet ihr in dem entsprechenden Unterthema. ## Teilnehmer (3):📌 Mitchel06 (Reine Seele) 📌 Knorke📌 mysticcat

    Mehr
    • 1290
  • In einem Wort: großartig.

    Das Erbe von Winterfell
    MikkaG

    MikkaG

    08. August 2016 um 22:24

    Hinweis: Ich habe dieses Buch letztes Jahr schon auf deutsch gelesen, mir aber jetzt noch einmal den englischen ersten Band vorgenommen: "A Game of Thrones", der im Deutschen aufgesplittet wurde in die beiden Bände "Die Herren von Winterfell" und "Das Erbe von Winterfell".Im direkten Vergleich würde ich sagen, dass die Übersetzung an sich ohne Zweifel hochwertig und gut gelungen ist, aber dennoch nicht ganz an die sprachliche Urgewalt des Originals herankommt. In meinen Augen ist das aber auch kaum möglich, denn in einer Übersetzung geht immer etwas verloren! Außerdem wurden die Namen zum Teil ins Deutsche übersetzt (so wurde aus "Arys Oakheart" zum Beispiel "Arys Eichenherz"), und das spaltet ja immer die Gemüter... Ich kann diese Entscheidung allerdings nachvollziehen, denn ansonsten würden einem Leser, der des Englischen nicht mächtig ist, ja die Bedeutung der Namen komplett entgehen!Da es schon eine gefühlte Million an Rezensionen gibt, von begeisterten 5 Sternen bis hinunter zum giftigen Verriss mit nur einem Stern, ist eigentlich schon alles gesagt. Deswegen gibt es von mir statt einer ausführlichen Rezension nur eine knappe Kurz-Bewertung:Originalität: Liest sich einerseits realistisch wie ein Geschichtsbuch, anderseits so unglaublich einfallsreich, dass einem der Kopf schwirrt. Klassische Fantasy, und dennoch voller unverbrauchter Ideen!Spannung: Warnung! Wenn man am nächsten Morgen früh raus muss, sollte man das Buch auf keinen Fall mit ins Bett nehmen mit dem Vorsatz: "Nur noch ein Kapitel..." Schlachten! Intrigen! Persönliche Tragödien! Superspannend und meines Erachtens unwiderstehlich.Logik / Schlüssigkeit: George RR Martin hat nicht einfach Bücher geschrieben, er hat eine ganze Welt erfunden, und zwar durchdacht bis ins allerklitzekleinste Detail. Keine Ahnung, wie der Mann es hinbekommt, bei den ganzen Adelshäusern und der verwickelten Geschichte nicht den Überblick zu verlieren, aber er schafft es... Vielleicht ein Grund dafür, warum er inzwischen seit 1991 (!!) an der Reihe arbeitet?Charaktere: Viele. Seeeeehr viele. Ein ganzes Heer an Charakteren, und trotzdem alle komplex und vielschichtig. Tipp: Häng dein Herz nicht an einen Charakter, sonst geht er mit Sicherheit drauf.Schreibstil: Wie gesagt: sprachliche Urgewalt. Absolut umwerfend, mit Atmosphäre, die dicht genug ist zum Schneiden.Humor: Überraschend viel, oft böse. Besonders Tyrion Lannister macht kaum mal den Mund auf, ohne dass ich grinsen muss.Romantik: Eher wenig. Arrangierte Ehen überall, da ist Romantik eher ein Unfall, kommt aber vor.Erotik: Der Sex ist oft ziemlich gewalttätig und/oder gefühllos. Dass die Sieger einer Schlacht die Frauen der Gegner vergewaltigen, ist gang und gäbe. Nicht schön, aber da die Buchreihe zum Teil auf  Epochen unserer Geschichte basiert, in denen es mehr als genug Präzedenzfälle für diese Art von Verhalten gibt, leider realistisch.Fazit:Gibt es irgendwas, was noch nicht über diese Bücher gesagt wurde? Deswegen kurz und knapp: Ich finde sie originell und spannend, voller großartiger Charaktere, mit einem grandiosen Schreibstil und überraschend viel Humor, dafür aber mit eher wenig Romantik / Erotik. (Wobei letzteres für mich kein Grund für Punktabzug ist, denn es würde zu den Büchern in meinen Augen auch nicht passen.)

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2016

    Lesesommer
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    In guter alter Tradition starten wir auch in diesem Jahr wieder in die sommerliche Jahreszeit mit unserem großen LovelyBooks Lesesommer! Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben und viele tolle Buchtipps freuen. Jede Woche findet ihr auf unserer Aktionsseite eine neue Verlosung mit großartigen Büchern für die Sommerzeit.Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüren diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben stellen, die ihr bis zum 7. August in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt. Für jede Aufgabe könnt ihr Punkte sammeln – bei einigen Aufgaben gibt es auch Extra-Punkte zu ergattern. Auf unserer Übersichtsseite findet ihr außerdem jede Woche neue Buchtipps und könnt sommerliche Buchpakete gewinnen!Wer bis zum Ende des Lesesommers am 7. August die meisten Punkte gesammelt hat, der gewinnt eine literarische Wochenendreise nach Verona (Anreise und 2x Übernachtung inkl. Frühstück)! Dort könnt ihr auf den literarischen Spuren von Romeo und Julia wandeln!Außerdem gibt es für die Plätze 2 - 5 je ein schönes Buchpaket mit neuem Lesestoff. Zusätzlich verlosen wir noch unter allen Teilnehmern 5 weitere Buchpakete unabhängig von der erreichten Punktezahl.Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch gleich hier im Thema "Ich bin dabei!" an und stellt euch gerne ein bisschen vor. Wer noch überlegt, ob er mitmachen möchte, der kann gern auch später noch einsteigen!Wenn ihr über Twitter, Instagram oder Facebook über den Lesesommer berichtet, darüber plaudert oder Fotos teilt, freuen wir uns, wenn ihr den Hashtag #LBlesesommer verwendet!Wir freuen uns auf viele sommerliche Buchtipps, sonnige Lesestunden – egal ob im Urlaub am Strand oder daheim auf dem Balkon – und natürlich aufs Lesen wundervoller Bücher!P.S.: Alle Blogger unter euch dürfen sehr gern die Grafik, die ihr hier oben im Thema findet, in ihrem Blog verwenden, falls ihr zur Aktion einen Blogbeitrag schreiben möchtet!

    Mehr
    • 4591
  • Noch spannender als der erste Band

    Das Erbe von Winterfell
    TAndres

    TAndres

    03. June 2016 um 21:24

    Das Buch ist genauso aufgebaut wie „Die Herren von Winterfell“. Auch hier wird jedes Kapitel aus der Sicht eines Protagonisten beschrieben. Diese sind die gleichen wie im ersten Band. Die Charaktere werden feiner ausgearbeitet und erhalten so deutlich mehr Tiefe. Nachdem der erste Band eher ein Einstieg war, kommt im zweiten Buch deutlich mehr Action vor. Im englischen Original sind diese zwei Bände nur ein Band, daher gibt es in Band zwei auch keinen Prolog.Das Buch ist noch fesselnder als der erste Band und hat mich nicht mehr losgelassen. Durch die verschiedenen Handlungsfäden will man einfach wissen, wie es weitergeht. Im Gegensatz zum ersten Band gibt es hier eigentlich keine faden Stellen, das Buch ist durchgehend spannend. Die Sprache ist teilweise derb, die Handlungen gewalttätig, was aber zu dem ganzen Hintergrund passt. Einige Hauptfiguren kommen ums Leben, wobei man es bei einigen erwartet hat. Natürlich hat das Buch ein offenes Ende, da dieser Epos ja auf einige Bände ausgelegt ist.Von mir bekommt auch dieser Band 5 Sterne und eine uneingeschränkte Empfehlung.

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung

    Das Erbe von Winterfell
    Jisbon

    Jisbon

    29. May 2016 um 01:47

    Das Erbe von Winterfell ist ein wunderbarer zweiter Band - oder eine spannende Hälfte des ersten Bandes, je nachdem, aus welcher Perspektive man es betrachtet. So oder so ist es aber ein sehr gutes, spannendes und emotionsreiches Buch. Martin lässt den Leser hoffen, bangen, durch die Hölle gehen. Er zeigt ihm Glücksmomente, bringt ihn zum Lächeln, zum Weinen. Er konfrontiert ihn mit dem Tod geliebter Figuren und gönnt weder ihm noch den Angehörigen der Toten viel Zeit, um zu trauern. Es passiert so unglaublich viel - man könnte fast sagen, der erste (deutsche) Band war nur eine sehr lange Einleitung, die die Weichen gestellt hat, was ich beim Lesen von Die Herren von Winterfell zwar nicht so empfunden habe, wenn man nun aber die beiden Bücher miteinander vergleicht, wird es deutlich. Band eins war keineswegs langweilig - Band zwei ist aber noch viel spannender. Der Fantasy-Anteil ist in diesem Band immer noch recht gering und beschränkt sich auf ein, zwei Kapitel und beiläufige Erwähnungen, aber man kann schon erahnen, welches Potential in der Geschichte um die Anderen steckt. Und auch die Geschichten um Riesen und Kinder des Waldes lassen auf einen Ausbau des Fantasy-Aspektes in den folgenden Büchern hoffen. Das Erbe von Winterfell kommt jedenfalls auch mit dieser geringen Dosis sehr gut aus. Fast jedes Kapitel ist spannend und treibt die Handlung voran. Kein Charakter wird verschont: der aufkommende Kampf um den Thron fordert von jedem Haus, von jeder der uns lieb gewordenen Figuren ihren Tribut. Manche verlieren jemanden, den sie geliebt haben, andere werden selbst in die Schlacht gezogen und wieder andere müssen dabei zusehen, wie Dinge geschehen, denen gegenüber sie machtlos sind. Dabei gelingt es Martin, dem Leser jeden Charakter, der ein Kapitel "erzählt", sympathisch darzustellen, sodass man als Leser gar nicht weiß, für wen man in der Schlacht sein soll. Natürlich ist klar, wer der große Gegner ist, aber nicht allen, die mit diesem Gegner verwandt sind, wünscht man den Untergang. Dies zeigt, dass Martin ein großartiger Schriftsteller ist: er schafft es, dass alle Charaktere verständlich handeln, dass man ihre Motive versteht und sich hin- und hergerissen fühlt. Mir hat nicht jedes Kapitel gefallen. Es gab drei oder vier (von 32), die ich nicht so interessant wie andere, sondern etwas langweilig fand. Dennoch ist auch in diesen Kapiteln immer etwas passiert, dass die Handlung auf die ein oder andere Weise vorantrieb. Gerade in den letzten paar Kapiteln passiert unglaublich viel. Es gibt sehr viele Wendungen, die mich überrascht und kalt erwischt haben, und sie alle setzen die Charaktere in völlig neue Ausgangspositionen für den dritten (deutschen) Band. Dadurch bin ich unglaublich neugierig auf den dritten Band und es juckt mir in den Fingern, sofort weiter zu lesen. Gerade das allerletzte Kapitel mit seinen unglaublich eindringlichen Beschreibungen (wobei eigentlich alle Beschreibungen sehr eindrucksvoll sind) und dem schlichten, aber doch gewaltigen Ende macht einige der in meinen Augen eher "langweiligen" Kapitel wett und sorgt dafür, dass ich vollkommen zufrieden mit dem Buch bin - obwohl zufrieden wohl kaum das richtige Wort ist, weil man den Drang verspürt, schnell auch noch die nächsten Bände zu lesen. Dadurch, dass ich die Reihe in einer Leserunde lese, beschäftigte ich mich noch einmal intensiver mit den Kapiteln und wurde so auf Details aufmerksam, die ich sonst vielleicht kaum beachtet hätte. Martin arbeitet sehr viel mit Symbolik und dadurch kann einfach alles eine größere Bedeutung haben, als es auf den ersten Blick scheint. Der Autor hat es sogar geschafft, die Kampf- und Schlachtenszenen, die mich sonst eher langweilen und anöden, so spannend und bildhaft zu schildern, dass ich sie (meistens) gerne gelesen habe. Dafür bekommt er meinen besonderen Respekt. Insgesamt ist Das Erbe von Winterfell ein sehr gutes Buch. Das Leben am Königshof wird näher vorgestellt und die wilden, fast barbarisch anmutenden Dothraki mit Dany bilden den reizvollen Kontrast zu den Rittern und der Politik. Auch wenn Martin den Leser des öfteren den Tränen nahe bringt und skrupellos geliebte Figuren opfert, nimmt die Lesefreude keineswegs ab. Ich bin einfach begeistert von dieser Reihe und hoffe, dass die nächsten Bände meinen jetzt doch sehr hohen Erwartungen gerecht werden können. Wenn Band 3 (deutsch) so weiter geht, wie die Wendungen am Ende dieses Buches vermuten lassen, und Martin wieder seine überraschenden Ereignisse einbaut, kann aber eigentlich nichts schief gehen. __________ Die Rezension wurde ursprünglich 2013 hier veröffentlicht.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2016

    LovelyBooks Spezial
    Daniliesing

    Daniliesing

    Die Themen-Challenge geht 2016 in eine neue Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den meine Kollegin nordbreze (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken wird. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an nordbreze mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Ich bin in Mutterschutz / Elternzeit und kann mich darum nicht kümmern. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2016 bis 31.12.2016 . Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2016 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch von einem Autor, von dem ihr bereits mindestens ein anderes Buch gelesen habt. (Verratet auch, welches ihr schon kennt.) Ein Buch, in dessen Buchtitel ein Wort mindestens 2 mal vorkommt. Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Punkte zu sehen sind. Ein Buch, dessen Autor 2 Vornamen hat. Ein Buch, das der erste Teil einer Buchreihe ist (mindestens 3 Bände) und von der auch schon mindestens 3 Bände erschienen sind. Ein Buch, auf dessen Cover eine bekannte Sehenswürdigkeit abgebildet ist. (Bitte benennt auch diese Sehenswürdigkeit.) Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, das 2016 erstmalig in der Sprache, in der es gelesen wird, veröffentlicht wurde. Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht. Ein Buch, dessen Cover vorranging blau ist. Ein Buch, das hauptsächlich in einem europäischen Land spielt, jedoch nicht in Deutschland, Frankreich oder Großbritannien. Ein Buch, auf dessen Cover ein Gesicht, aber nicht der Rest der Person abgebildet ist. Ein Buch, das kein Happy End hat. (Vorsicht, wenn ihr hier bei anderen Teilnehmern vorbeischaut - euch könnte das Ende eines Buches verraten werden.) Ein Buch, das zwischen 300 und 350 Seiten lang ist. Ein Buch, bei dem der gesamte Name des Autors aus genauso vielen Buchstaben besteht, wie dein eigener gesamter Name. (Vor- und Nachname sind gefragt, Doppelnamen sollen nur mitgezählt werden, wenn sie auch für gewöhnlich mit genannt werden! Bitte gebt die Anzahl mit an, nennt aber nicht euren vollständigen Namen.) Ein Buch, das mindestens 20 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Ihr findet die Anzahl, wenn ihr auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fahrt.) Ein Buch, dass im Zeitraum von 2008 bis 2012 erstmalig erschienen ist. Ein Buch, das ihr schon einmal gelesen oder aber früher schon einmal angefangen aber nicht zu Ende gelesen hattet. Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor. Ein Buch, dessen Titel kursiv geschrieben ist. Ein Buch, in dem ein bestimmter Beruf eine wichtige Rolle spielt und in dem aus dem Berufsleben der Figur detailliert berichtet wird. (Bitte benennt auch den Beruf.) Ein Buch, das mindestens 100 Jahre in der Zukunft oder aber mindestens 100 Jahre in der Vergangenheit spielt. Ein Buch, das mindestens 4cm dick ist. Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch in einer Fremdsprache (nicht Deutsch). Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit dem selben Buchstaben enden. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist. Ein Buch, das ihr in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft habt. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das ihr als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört habt. Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 3-4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, in dessen Buchtitel eine Aufzählung vorkommt (mindestens 3 Wörter). Ein Buch, das euch von einem anderen Leser persönlich empfohlen wurde. (Bitte schreibt auch dazu, von wem die Empfehlung kam: beste Freundin, Mutter, Bruder o.Ä.) Ein Buch aus einem Verlag, aus dem ihr schon mindestens 3 andere Bücher zuvor gelesen habt. (Bitte Verlagsname und 3 zuvor gelesene Bücher mit angeben.) Ein Buch, für dessen Covergestaltung auch ein echtes Photo verwendet wurde. Ein Buch, in dessen Buchtitel ein zusammengesetztes Substantiv vorkommt. Ein Buch, in dem die Schule eine Rolle spielt. Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur zwischen 20 und 30 Jahre alt ist. Ein Buch, auf dessen Cover ein Buch zu sehen ist. Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 3 mal aufeinander folgt. Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2016 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal.* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an nordbreze und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: AAberRushAduja (20/20)agi507Aglaya (40/40)Agnes13AjanaAlchemillaAleida (33/30)alicepleasanceAlondria (33/20)Amelienamigo8347ANATAL (30/30) andymichihelli (40/40)Anendienangi_stumpf (40 / 40)Aniday (30/30) AnnejaAnneMayaJannika (30/30)Ann-KathrinSpeckmannAnrubaArachn0phobiA (40/40)Artemis_25 (40/40)Ascari0Athene79Bban-aislingeach BandeloBeaSurbeck (30/30)BeatDropsOutBella233 (40/40)BellastellaBellis-Perennis (40/40)Betsbybeyond_redemptionBiancaWoeB_ini (40/40)BioinaBjjordisonblack_horse (40/40)blauerklausblessedBloodyBigMess (32/30)Bluebell2004BlueSunsetbookgirlbooksnstoriesBookwormyBosni (40/40)BuchblogDieLeserinBuchgespenst (34/30)Buchhandlung_am_SchaeferseeBuchnascherinBuchraettin (31/30)buecherduftBuechermomenteBUechersindmeineWeltBuschchristineCCadiya (35/30)Caillean79 (38/30)calimero8169 (20/20)CaroasChattysBuecherblog (20/20)ChoikangDeerChrischiD (26/20)ChrissiHchristariraChubbChubbCithielClaudia-MarinaClaudias_LesefreudenCode-between-lines (38/30)ConjaConnyKathsBooksCori2016Crazy-Girl6789crimarestricrumb (20/20)CupcakeCat (22/20)czytelniczka73 (31/30)Ddaneegold (40/40)DaniliesingDaninskyDanni89DarcyDebbi1985DeenglaDeinSichererTodDelphynadia78DieBertaDieTina2012digra (40/40)DiniLivingdisadelidivergent (32/30)DonnaVivi (20/20)Dreamworx (37/37)Eelane_eodainelemyyElkeel_lorene (38/30)elmidi (20/20)elodie_kEmmas_bookEmotionenEngelchen07 (30/30)Ernie1981 (20/20)Eternity (33/30)Eva-Maria_ObermannEvan (30/30)FfairybooksFantworldfelicitas26Feni Finchen411Flamingo FLYING_ROXFornika (40/40)franzzifrauschnuerchenfredhel (25/20)furchtlos (20/20) GGelis (20/20)gemischtetueteglueckGetReadyGinevraGinny-Katniss27glanzenteGlanzleistungGrOtEsQuE (35/30)Gruenentegst (30/30)guutemineGwendolinaHhalfbadhannelore259HarIequinhasirasi2 (38/30)haTikvaHenny176 HerbstmondHerzkirscheehexepanki (30/30)Hikarihisteriker (40/40)HoneyIndahouse (37/30)hundeliebhaberIIcelegs (36/20)ichundelaineIgelaIgelmanu66 (40/40)IMG_1001ImYoursInaVainohulluInsider2199 (31/30)iorethIraWirairishladyIsiVitalitsabookwormthingJJadrajala68 (20/20)janaka (36/30)Janina84janinchens.buecherweltJaninezachariaejasbrJashrin (40/40)_Jassijenvo82jk14JulesWhethetherJulia2610Julia_liest (20/20)juliane108JuliB (40/40)Julie209 (36/30)JusyKKarin_Kehrer (30/30)Kasin (30/30)katha_strophe (40/40)Kattel82KayvanTeeKendraKidakatashkillerprincesskingofmusicKionaKirschLilliKleine1984kleinechaotinKlene123KnirinKnorke (24/20)kn-quietscheentchenKrimiwurmKuhni77KurousagiLLaDragoniaLadyIceTea (40/40)LadySamira091062LandbienelaraundlucaLarii-MausiLarryPi (20/20)lauterundleiseLena205LenaausDDlenicool11 (30/30)LeonoraVonToffiefee (37/30)lesebiene27LeseJetteLese-Krissi (22/20)Lesemaus1984lesende_samtpfoteleseratteneuLeseratz_8Lesestunde_mit_MarieLesetaubeLesezirkel (20/20)lexana (20/20)Lexi216189LiberaceLibriHollyLilawandel (30/30) lilylovesbookslille12Lilli33 (33/30)LillianMcCarthy (40/40)LimitLess (35/30)linda2271lLisbeth0412Lisbeth76Lissy (30/30)Literaturlivinginaworldofbookslizzie123LMonLoki_Laufeysonlouella2209Lovely90 (30/30)lovely_bookwormLrvtcb (20/20)LucretiaLuiline (40/40)luminasbooksLuzi92MmabuereleMaggieGreenemaggiterrineMalinaldamareike91Marina2483marinasworldMariposa93marpijemartina400 (30/30)M-aryMaus71maxine-julieMeinhildSmelanie1984 (30/30)MelEMe-LianMelvadjaMeseMiamou (31/30)miekenMiniMixiMinnaMMira20 (37/30)MiracleDay (30/30)MissErfolgmiss_mesmerized (40/40)MissSnorkfraeulein (29/20)MissStrawberry (31/20)MissTalchenmistellor (40/35)Mizuiro (30/30)mona_lisas_laechelnMone97 mondy (20/20)moziread Mrs_Nanny_Oggmsmedlock MsChillimyownnameNNachtorchideenaddoochnaninka (39/30)Nelkennemo91 (20/20) nessie500N9erzNightflower (40/40)Nisnisnonamed_girlnordbreze (33/20) NuddlOonce-upon-a-time (40/40)PPachi10 (40/40)paevalill (20/20)pamNparden (40/40)paschsoloPaulamybooksandme (40/40)peedee (40/40)PelippaPessimonPfoten-LinsePhiniPMelittaM (37/30)PusteblumenfarmQQueenelyza (40/40)QueenSize (30/20)RrainbowlyRegina99Reisen-durch-BuecherRitja (30/30)RosenmadlRotkäppchen (20/20)SSabanasabine3010_Sahara_sameaSamuel_PickwickSanakitoSaphierSarafinchenSardonyxsassthxticscarlett59schaclaschafswolkeSchCh121 (40/40)Schlehenfee (40/40)Schneeflocke2013Schnutsche Schwertlilie79 (27/20)sechmetSeelensplitterShaylanaShineOn (30/30)Sick (30/30)Sikal (36/20)SkybabeSnordbruchsnowberrysnowi81solveig (40/40)Somayasommerlese (40 / 40)Sophiiiespecialangspozal89StarletStefanieFreigericht (40/40) StefanieFreigericht - Agatha Christiestefanie_skySteffiR30Steffis-BuecherkisteSteffiZiStehlbluetensteinchen80 (30/30)sternblutsternchennagelsternenbrisestoffelchenStormy-BookssuggarSuleikaSuleviasunlight (31/30)sursulapitschiSuse33 Suska (30/30)Svanvithe SweetSmile (30/30)SweetybeaniesweetyenteSylverstarTTabitaTalathiel (36/30)TalieTaluzi (39/30)Tamileintanja_025Tatsu (30/30)Tess-xyThaliomee (30/30)TheBookWormThe iron butterfly (30/30)thelauraverseTiana_Loreen Tina2803 (20/20)Tini_S (40/40)TiniSpeechless (20/20)tootsy3000 TraubenbaerTraumkatzeTraumTante (40/40)TschisesTulipdaisytumblereadUuli123 (30/30)unfabulousVvalle87vb90vielleser18 (33/30)VroniMars (35/30)VuchaWWaldlaeuferin (20/20)WatsekaWedma (20/20)werderanerWermoeweWillia (31/30)Winterzauber (34/30)WolfhoundWolly (35/30)wunderfitzXxbutterblumeYYaalboyunasmoondragon7YuyunYvetteH (40/40) Zzazzles (40/40)Zeit_zu_Lesenzessi79 (40/40)Zoe27zuckerbrini

    Mehr
    • 6502
  • Einfach düster und spannend!

    Das Erbe von Winterfell
    sassthxtic

    sassthxtic

    19. May 2016 um 20:15

    Beschreibung: Lord Eddard Stark ist nach Königsmund geritten um die Hand des Königs Robert zu sein... Doch als seine Frau Lady Catelyn den Gnom der Lennister entführte, bricht der Krieg allmählich aus..., denn Eddard deckt die Intrigen der Lennisters auf und König Robert stirbt. Roberts "Sohn" Joffrey wird nach ihm der König und so rufen alle zu den Fahnen und es wird spannend. Doch hinter der Mauer bahnt sich etwas an und die Dothraki werden auch immer gefährlicher... Meinung: Wenn man in eine Buchreihe verliebt sein kann, dann bin ich das in diese Reihe. Es ist wie der Vorgänger ein meisterwerk und die Geschichte wird immer spannender, denn sie entwickelt sich stetig weiter, als wäre es eine eigene kleine Welt. Von der ersten Seite an, war ich an diese Geschichte gefesselt, die von Seite eins an düster und spannend war! Wie ich schon im voherigen Buch, liebte ich die Schreibweise des Autors und die Kapitelsprünge zu den einzelnen Charakteren. Die Charaktere waren außerdem immer sehr gut beschrieben und man konnte die Emotionen jedes einzelnen nachvollziehen. *Achtung möglicher Spoiler* Schade fand ich es jedoch, das zwei meiner Lieblingscharaktere sterben mussten, aber dafür ist diese Reihe ja bekannt... Trotzdem in jedem Fall lesenswert und ich freue mich darauf den nächsten Band zu lesen!

    Mehr
  • Am Lied von Eis und Feuer kommt man meiner Meinung nach nicht vorbei

    Die Herren von Winterfell
    deadbysushi

    deadbysushi

    07. May 2016 um 22:12

    Ein Fantasy-Epos das man als Liebhaber einfach gelesen haben muss, genauso wie die Herr der Ringe Trilogie. Man sollte natürlich keine Standard-Liebes-Fantasyreihe erwarten aber ich glaube das weiß mittlerweile jeder. Das einzige Manko ist die teilweise ans Absurde grenzende Detailverliebtheit des Autors bei der man an manchen Stellen anfängt von Verb zu Verb zu lesen um wieder mal eine extrem kleinteilige Beschreibung irgendeiner unwichtigen Kleinigkeit zu entgehen. Auch sind die vielen Nebencharaktere und Verwandschaftsverhältnisse teilweise etwas verwirrend. Aber das sind nur Kleinigkeiten. Ansonsten klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • Benötigt ein wenig Anlauf um dann zu gewohnter Höchstform aufzulaufen

    Das Erbe von Winterfell
    Esme--

    Esme--

    06. May 2016 um 19:27

    Inhalt:König Robert Baratheon liegt im Sterben. Seine Rechte Hand, Eddard Stark, merkt, wie sich um seinen König die Feinde sammeln. Als der Tod des Königs dann verkündet wird, möchte Eddard seinem Freund ein letztes Mal zur Seite stehen und verhindern, dass der falsche Sohn den Thron besteigt. Dieses Unterfangen jedoch weist Eddard als Verräter aus. Die Familie Stark gerät in die Bredouille. Der von Catelyn gefangene Tyrion Lennister soll als Druckmittel fungieren. Doch ist überhaupt jemand am Schicksal des Zwerges interessiert?Aufmachung:Auch in diesem zweiten Teil findet der geneigte Leser im vorderen und hinteren Klappenteil eine Karte von Westeros zur Orientierung.Besonders hilfreich gestaltet sich das umfangreiche Glossar am Ende des Buches. Bei der Anzahl der Charaktere kann man schnell den Überblick verlieren.Schreibstil:Wieder verwendet der Autor einen sehr bildlichen und leicht leserlichen Schreibstil und wieder berichtet er aus den Perspektiven verschiedener Charaktere: Catelyn, Sansa, Bran, Tyrion, Eddard, Jon, Arya und Daenerys.Der Großteil der Handlung beschäftigt sich diesmal mit der Schlacht zwischen den Lennisters und Robb Stark, der hilfreiche Unterstützung von seiner Mutter Catelyn erfährt. Einen direkten Einblick in die Schlacht erhält der Leser an einer Stelle durch die Augen von Tyrion Lennister. Diese Perspektivwahl ist vom Autor gekonnt gesetzt. So ist der Zwerg weder ein ausgebildeter Kämpfer, noch scheint er körperlich im Vorteil gegenüber den geborenen Kämpfern zu sein. Der Vater setzt ihn als Kanonenfutter an die geschwächte Flanke, der Leser zittert mit dem kleinen Helden um sein Leben und um den Ausgang der Schlacht.Gerade der Anfang des zweiten Bandes der Saga gestaltet sich dieses Mal etwas zäh. Vielleicht liegt es am Kriegsgeschehen, vielleicht an der Erwartung wieder in so fesselnde Kapitel geführt zu werden, wie im ersten Band. Aber keine Sorge: Der Autor nimmt noch Fahrt auf. Spätestens zum Ende hin läuft er wieder zu Höchstform auf. Die Kapitel enden wieder mit starken Cliffhangern und überraschenden Wendungen. Als Leser möchte man das Buch hier gar nicht mehr aus der Hand legen.Erwähnenswert ist, dass Martin (wieder einmal) nicht zimperlich mit seinen Charakteren umgeht. Tod, Verwundung und Elend sind keine Tabuthemen für ihn. Für schwache Nerven oder Leser, die an den Charakteren hängen, vielleicht ein schlechtes Omen. Für die, die unerwartete Wendungen und Spannung suchen, bleibt es ein fesselndes Erlebnis, das nach einer Fortsetzung ruft.Sehr schön zu beobachten ist in diesem Teil auch die Charakterentwicklung, die Sansa durchleben muss. War das Mädchen im ersten Band noch das kleine damenhafte und verwöhnte Kind, wird das Schicksal hier dafür sorgen, dass sie innerhalb von wenigen Seiten zu einem völlig neuen Menschen heranreift.Fazit:Der zweite Teil der Das Lied von Eis und Feuer-Reihe benötigt vielleicht ein wenig Anlauf, um zu gewöhnter Höchstform aufzulaufen. Der Anfang der Handlung setzt sich in erster Linie mit Kriegsvorbereitungen und dem Kriegsgeschehen selbst auseinander. Im Laufe des Geschehens gewinnt das Buch jedoch an gewohnter Spannung.Gewalt gehört wie im Vorband zum Standardprogramm. Angesiedelt in einem fiktiven Mittelalter, wird von Krieg, Politik und Moral erzählt. Jeder kann aus dem Spiel fliegen. Egal ob er gut oder böse ist, stark oder schwach. Für einige Leser sicherlich eine Herausforderung. Wie die meisten Werke seriellen Erzählens funktioniert Band 2 nach dem Prinzip der Eskalation: Die Übeltaten werden immer wilder. Fans der Serie und auch Liebhaber guter Fantasyliteratur werden mit „Das Lied von Eis und Feuer 02 - Das Erbe von Winterfell“ aber wieder voll auf ihre Kosten kommen.Buchzitate:Ein Lord muss lernen, dass Worte manchmal erreichen, was Schwertern nicht gelingt.Das Leben ist kein Lied, mein süßes Kind. Das wirst du zu deinem Bedauern eines Tages noch feststellen müssen.

    Mehr
  • weitere