George R. R. Martin Das Erbe von Winterfell

(1.691)

Lovelybooks Bewertung

  • 1584 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 82 Leser
  • 137 Rezensionen
(1140)
(464)
(79)
(6)
(2)

Inhaltsangabe zu „Das Erbe von Winterfell“ von George R. R. Martin

Die größte Fantasy-Saga unserer Zeit in vollständig überarbeiteter Neuausgabe! Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um als Hand – als Roberts Berater und Stellvertreter – zu dienen. Eddard ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – doch die Ränke der Mächtigen bei Hof sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch dann nicht, wenn man die Hand des Königs ist ...

Super Fortsetzung

— Lancelot

Ein super Buch und einfach ein Muss für jeden Fantasy Liebhaber. Bin durch die Serie zu den Büchern gekommen und habe es bis jetzt nich bere

— Kattatafisch

Einfach nur gut! Die Geschichte nimmt fahrt auf. Sogar besser noch als der erste.

— Lena151

Genial und großartig!

— booksinside

Eine gelungene Fortsetzung!

— buecher_bewertungen1

Großartig! Tolle Protagonisten, fanszinierende Geschichte! Suchtgefahr!

— ErleseneBuecher

Ganz tolles Buch - super geschrieben - sehr spannend

— Martin_Becker

Großartig!

— ANATAL

Ich liebe die Reihe einfach

— NikkiiiChan

Eine super spannende Fortsetzung.

— Wonni1986

Stöbern in Fantasy

Die Götter von Asgard

Kurzweilige Interpretation einer klassischen Heldenreise, leider mit verschenktem Potential.

Lucinda_im_Wunderland

Palace of Glass - Die Wächterin

Ein großartiger, spannender und fesselnder Auftakt! Begeisterung pur!

Bookalicious8

Die Bücherwelt-Saga

Würdet ihr euer Buch des Lebens lesen ?

AnnisBuecherparadies

Die Grimm-Chroniken (Band 1)

Ein sehr toller Auftakt in die Grimm-Chroniken mit sehr tollen Charakteren und großem Suchtfaktor ♥

Sarah_CubeManga

Die Gabe der Könige

Ein Buch über die Freundschaft zwischen Mensch und Tier

kupfis_buecherkiste

Nebeljäger

Es war klasse

julias_wonderland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Starke Fortsetzung

    Das Erbe von Winterfell

    ReadAndTravel

    22. April 2018 um 19:15

    Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um als Hand – als Roberts Berater und Stellvertreter – zu dienen. Eddard ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – doch die Ränke der Mächtigen bei Hof sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch dann nicht, wenn man die Hand des Königs ist ... Auch dieser Teil hat mir wieder wirklich gut gefallen. Ich habe angefangen die Reihe zu lesen, um zu gucken, wie sehr sich die Serie von den Büchern unterscheidet. Nachdem ersten Band habe ich gleich gewusst, dass ich weiter lesen muss. Der Autor schreib wahnsinnig gut und beschreibt sehr detailliert, was vor allem in Kampfszenen hervorsticht. Da ich die Serie schon komplett geguckt habe, konnte mich das Buch nicht überraschen, was mir aber vorher schon bewusst war. Trotz, dass ich die Geschichte kenne, waren die Handlungen sehr spannend. Jedoch ist es ein Buch auf das man sich wirklich einlassen und konzentrieren muss. Ich werde auf jeden Fall weiterlesen.

    Mehr
  • Das Erbe von Winterfell

    Das Erbe von Winterfell

    SiThLord

    22. April 2018 um 15:07

    ...

  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 Bücher (SuB oder Neuheit) vor, die er nächsten Monat lesen will (= Long List). Dann wird 3 Mal abgestimmt und die Bücher mit den meisten Punkten gewinnen (= Short List bzw. Top 10). Gelesen wird eines oder alle Top-3-Gewinner-Bücher und man tauscht sich darüber in kleinen Leserunden oder im Chat aus. Der Fun-Faktor dabei ist hier v.a. die geheime Abstimmung und die Spannung bis zum Monatsende, wenn die Top-3-Gewinner-Bücher bekannt gegeben werden.Was unterscheidet dieses Challenge von anderen?1. Neue Bücher entdecken: Da alle Teilnehmer Bücher vorschlagen und entscheiden, welche Bücher gelesen werden, entdeckt und liest man Bücher, die man sonst nie lesen würde!2. Gemeinsamkeit: Das Feedback der Gruppe und der Austausch untereinander erhöhen den Lesespaß und machen uns zu einer Community innerhalb der LB-Community.3. Neuheiten-Listen: Hier werden jeden Monat die Neuheiten für den Folgemonat veröffentlicht und das sogar nach Genres getrennt. Das gibt es bei LB zurzeit in keiner anderen Challenge! Wie funktioniert die Challenge? (kleiner Überblick)1. Genre-Gruppen: Es gibt 6 verschiedene Gruppen nach Genres sortiert und eine Sonder-Gruppe "Neuheiten" mit gesonderter Verlosung. Man kann in einer oder allen Gruppen teilnehmen, d.h. die 12 benötigten Lose für die Challenge können aus verschiedenen Gruppen stammen.2. Das Voting:Es wird jede Woche abgestimmt und es gibt entsprechende Deadlines, d.h. diese enden immer an den gleichen Tagen im Monat: am 7., 14., 21. und 28. eines Monats (im Feb. am 25.!). Danach werden im Laufe des nächsten Tages die Ergebnisse von mir gepostet.Es gibt keine Voting-Pflicht, aber regelmäßiges Abstimmen wird mit grünen Zusatz-Losen belohnt. Die Abstimmung läuft in zwei Phasen ab: in der ersten Phase (1. Woche) werden in jeder Gruppe 3 Bücher vorgeschlagen, die nach Priorität sortiert werden (3 Punkte fürs 1., 2 Punkte fürs 2. und 1 Punkt fürs 3. Buch). Diese Liste wird (wie beim dt. Buchpreis) "Long List" genannt.In der zweiten Phase (Woche 2-4) wird nur noch aus der Long List ausgewählt; dabei schrumpft die Liste von Woche zu Woche, weil alle Bücher, die keine weiteren Punkte erhalten, rausfallen. Übrig bleibt die "Short List" bzw. die Top 10.Gelesen wird dann ein Buch (oder alle) der Top-3-Gewinner-Bücher.Außerdem muss ab der 2. Woche immer mind. 1 "fremdes" Buch dabei sein, also ein Buch, das man nicht selbst vorgeschlagen hatte. Sobald ein fremdes Buch in Woche 2 gewählt wurde, ist es in den nächsten Wochen nicht mehr fremd/neu, d.h. es müssen im Monat insg. mind. 3 Mal ein Buch vorgeschlagen werden, das nicht zur eigenen Auswahl der ersten Woche gehörte.3. Lose: Für jedes gelesene und v.a. auch rezensierte Buch gibt es ein Los. Für Bücher mit Überlänge (ab 700 Seiten) gibt es entsprechend mehr Lose. Außerdem gibt es grüne Zusatz-Lose als Anreiz für Vielleser (3 Lose/Monat) oder als Belohnung für regelmäßiges Voten.4. Joker: Er kann eingesetzt werden, wenn die Top 3 nicht zusagen sollte und man ein Buch aus der Top 10 (Short List) lesen möchte. Ein zweiter Joker wird ab 12 Losen erworben.5. Gewinne: Es gibt 3 Verlosungen: Gesamt-Gewinner (15 Euro), Gewinner "Zusatz-Lose" (10 Euro) und Gewinner der Gruppe S "Neuheiten" (5 Euro). Man kann immer nur einen Lostopf knacken.Noch nicht alles verstanden?Das ist nicht schlimm, also BITTE nicht in Panik ausbrechen: die Challenge ist in der Praxis leichter als sie auf den ersten Blick erscheint. Der obige Überblick sollte nur einen kurzen Eindruck vermitteln, um was es geht - wie ein Klappentext bei einem Buch.Wenn du die Idee der Challenge interessant findest und du Lust hast, mitzumachen (Ein- und Ausstieg ist ja jederzeit möglich!), dann melde dich einfach gleich an. Die Details kannst du dann später in Ruhe beim Untermenü "Regeln (im Detail)" als auch bei "Fragen & Antworten" nachschauen bzw. das "FAQ" lesen oder noch offene Fragen posten. Die Fragen werden umgehend beantwortet, entweder von mir oder einem der "alten Hasen" der Challenge. Wir freuen uns immer SEHR über Neuzugänge und werden alles tun, damit sich diese in unserer kleinen Community wohl fühlen!Du möchtest mitmachen? Super! Gehe zum Untermenü "Anmeldungen" oder klicke hier: "Anmeldung" und lies die 3 Schritte dazu! Dort gibt es auch ein Muster "Sammelbeitrag".Also nicht mehr lange überlegen, sondern gleich anmelden!2017 fand die Challenge zum ersten Mal statt. Ich freue mich SEHR, dass sie so viel Anklang fand und viele bisherige Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder dabei sein wollen. Gemeinsam haben wir die Challenge regelmäßig verbessert; dieser Testlauf hat somit alle "Kinderkrankheiten" beseitigt.Im neuen Jahr freue ich mich SEHR darauf, hoffentlich viele neue Leute begrüßen zu können und gemeinsam mit euch eine neue "Insider-Top-3-Voting-Challenge" einzuläuten.HIER GEHT ES LOS ...Seite aktualisiert: 27.4.2018 - 4:00 Uhr( ☆ ) = Anzahl Abstimmungen pro aktuellem (!) Monat ★ = Anzahl Lose 2018;  ★ = Anzahl Zusatz-Lose 2018 ✔ = Anzahl Monatsabstimmungen (für grünes Zusatz-Los)¶  = Joker verwendet TEILNEHMER (Sammelbeiträge):Gruppe A: Romaneban-aislingeach  ✔4  ★1 (  )   =>  PAUSE black_horse  ✔5  ★4 (  )   => Geister BookfantasyXY  ✔5  ★0 (  )   => Der Distelfink Caro_Lesemaus  ✔5 ★1 (  )   => ( Der Distelfink / Die Vermessung ...?)  Elke  ✔4  ★2 ( ☆ ☆ ☆ )   => Die Vermessung der Welt Finesty22  ✔2  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )   =>  Der Distelfink  hannelore259  ✔4  ★0 (00 0 )   => ... histeriker  ✔4  ★2 ( ☆ ☆ ☆ )   =>  PAUSE  Hortensia13  ✔4  ★8 (  )   =>  Der Distelfink (***) Insider2199  ¶ ✔5  ★8 (  )   =>  Geister (*****) / Die Wahrheit über ... (*****) jenvo82  ✔5  ★3 (  )   =>  Die Wahrheit über ...  killerprincess  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ 0 )   => (Bis ans Ende der Geschichte?) kokardkale  ✔0  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )   => ...  LadySamira091062  ✔4  ★2 (  )   => PAUSE  Lesenodernicht  ✔2  ★2 (  )   => PAUSE  Luthien_Tinuviel  ✔3  ★1 (  )   => PAUSE  mareike91   ✔5  ★0 (  )   => Die Wahrheit über ...  marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Nelebooks  ✔4  ★3 (  )   => Die Vermessung ... (****) / Alles ist erleuchtet  papaverorosso  ✔2  ★1 (0000)  => PAUSE rainbowly  ✔5  ★1 (  )   => Bis ans Ende der Geschichte (****) Ro_Ke  ¶ ✔4  ★13 ( ☆ ☆ ☆ )  => Geister (*****) / Die Wahrheit über ... (*****) stebec  ✔4  ★0 (  )   => Bis ans Ende der Geschichte  StefanieFreigericht  ✔4  ★2 ( ☆ ☆ ☆ )  => Die Vermessung ... (*****) /                                                              =>   Geister /  Die Wahrheit über ...  suppenfee  ✔3  ★0 (0000)  => PAUSE Wolly  ✔4  ★1 (  )   => Alles ist erleuchtet (abgebrochen!)  Yolande  ✔5  ★5 (  )   => Geister (****) / (Die Wahrheit über ...?)  YvetteH  ✔5  ★4 (  )   => Bis ans Ende der Geschichte (*****)  Zalira  ✔3  ★1 ( ☆ ☆ ☆ )  => PAUSE  Gruppe B: Krimi/Thriller ban-aislingeach  ✔4  ★3 (  )   => Tausendschön / Blutige Stille (*****) black_horse  ✔5  ★3 (  )   => Blutige Stille  BookfantasyXY  ✔4  ★0 (  )   => PAUSE  Caro_Lesemaus  ✔5  ★4 (  )   => Tausendschön  ChattysBuecherblog  ✔2  ★3 (0000)  => PAUSE Elke  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )  => PAUSE  Finesty22  ✔2  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )    => PAUSE  hannelore259  ✔4  ★0 (00 0 )    => ...  histeriker  ✔4  ★1 ( ☆ ☆ ☆ )   => PAUSE  Hortensia13  ✔4  ★4 (  )   => Blutige Stille (****)  Insider2199   ✔5  ★9 (  )     => Enigma (***) / Blutige Stille (*****)  jenvo82  ✔5  ★2 (  )   => Blutige Stille (*****)  killerprincess  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ 0 )   => PAUSE  kokardkale  ✔0  ★1 ( ☆ ☆ ☆ )   => ...  Lesenodernicht  ✔2  ★1 (  )   => PAUSE  Luthien_Tinuviel  ✔5  ★3 (  )   => Enigma  mareike91   ✔5  ★1 (  )   => Tausendschön / Blutige Stille  marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔4  ★8 ( ☆ ☆ ☆ )  => Enigma (****) / Blutige Stille (*****)  StefanieFreigericht  ✔4  ★4 ( ☆ ☆ ☆ )  => Enigma (*****)  Wolly  ✔4  ★3 (  )   => Tausendschön (***)  Yolande  ✔5  ★5 (  )   => Enigma (***) Gruppe C: Fantasy, Jugend ban-aislingeach  ✔3  ★4 (  )   => Der Kuss der Lüge / Evolution 1 (*****)  Bandelo  ✔3  ★2 (  )    => (Der Kuss ...?) / Evolution 1 (****)  BookfantasyXY  ✔4  ★1 (  )   => Der Kuss der Lüge  cecilyherondale9  ✔0  ★3 (0000)  => PAUSE Elke  ✔1  ★1 ( ☆ ☆ ☆ )  => Phantastische Tierwesen ... (***)  Ellethiel  ✔2  ★4 (0 ☆ 0 )  => ...  Finesty22  ✔2  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )   => PAUSE  hannelore259  ✔4  ★0 (00 0 )   => ...  Hortensia13  ✔4  ★2 (  )   => PAUSE  Insider2199  ✔2  ★1 (  )    => Evolution 1 (*****)  julezzz96  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSE killerprincess  ✔4  ★3 ( ☆ ☆ 0 )   => PAUSE  kokardkale  ✔0  ★2 ( ☆ ☆ ☆ )   => ...  LadySamira091062  ✔3  ★5 (  )   => Joker??  Lesenodernicht  ¶ ✔2  ★1 (  )   => PAUSE  Luthien_Tinuviel  ✔5  ★4 (  )   => PAUSE  mareike91   ✔5  ★2 (  )   => Der Kuss der Lüge  Nelebooks  ✔4 ★1 (  )   => (Evolution 1?)  rainbowly  ✔5  ★2 (  )   => Der Kuss der Lüge (*****) Ro_Ke  ✔4  ★15 ( ☆ ☆ ☆ )  => Der Kuss der Lüge (*****) / Evolution 1 (******)  stebec  ✔5  ★1 (  )   => PAUSE  suppenfee  ✔3  ★1 (0000)  => PAUSE Wolly  ✔4  ★5 (  )   => Phantastische Tierwesen ... (***)  Zalira  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )  => PAUSE  Gruppe D: History, Klassiker ban-aislingeach  ✔4  ★2 (  )   => Ich bin Malaia (*****)   black_horse  ✔5  ★5 (  )   => Ich bin Malaia (****)  Caro_Lesemaus  ✔5  ★6 (  )   => PAUSE  ChattysBuecherblog  ✔2  ★7 (0000)  => PAUSE Elke  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )  => PAUSE  Finesty22  ✔2  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )   => Das Buch von Eden  hannelore259  ✔4  ★0 (00 0 )  => ...  histeriker  ✔4  ★2 ( ☆ ☆ ☆ )   => Das Buch von Eden / Hidden Figures (****) Hortensia13  ✔4  ★2 (  )   => PAUSE  Insider2199   ✔5  ★3 (  )    => PAUSE  kokardkale  ✔0  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )   => ...  LadySamira091062  ✔4  ★7 (  )   => Ich bin Malaia / Buch von Eden  Luthien_Tinuviel  ✔1  ★0 (  )   => ...  mareike91   ✔5  ★0 (  )   => PAUSE  marpije  ✔1  ★1 (0000)  => PAUSE Nelebooks  ✔4  ★5 (  )   => Das Buch von Eden / Hidden Figures  papaverorosso  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔4  ★9 ( ☆ ☆ ☆ )  => Das Buch von Eden (*****)  StefanieFreigericht  ✔4  ★1 ( ☆ ☆ ☆ )  => (Hidden Figures?)  Wolly  ✔4  ★2 (  )   => Das Buch von Eden (****) Yolande  ✔5  ★4 (  )   => Hidden Figures  YvetteH  ✔5  ★6 (  )   => Hidden Figures (**) Zalira  ✔0  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )  => PAUSE  Gruppe E: Liebe, Erotik ban-aislingeach  ✔4  ★4 (  )   => Taste of Love 3 (****)    Bandelo  ✔2  ★2 (  )   => Ich schreib dir morgen wieder (***)  BookfantasyXY  ✔5  ★2 (  )   => Verliere mich. Nicht.  Elke  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )   => PAUSE  Ellethiel  ✔1  ★2 (00 0 )   => ...  Finesty22  ✔2  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )   => Ich schreib dir morgen wieder  Hortensia13  ✔4  ★0 (  )   => PAUSE  killerprincess  ✔4  ★2 (0 ☆ 0 )  => PAUSE  kokardkale  ✔0  ★1 ( ☆ ☆ ☆ )   => ...  LadySamira091062  ✔4  ★3 (  )   => Taste of Love 3 (*****) mareike91   ✔5  ★1 (  )   => Verliere mich. Nicht.  Nelebooks  ✔4  ★4 (  )   => Taste of Love 3 (****) rainbowly  ✔5  ★3 (  )   => Taste of Love 3 (****)  Ro_Ke  ✔4  ★7 ( ☆ ☆ ☆ )  => Verliere mich. Nicht. (***)  stebec  ✔5  ★4 (  )   => Taste of Love 3 (****)  YvetteH  ✔5  ★3 (  )   => Faking it (Joker) (****) Gruppe F: Biografien, Sachbücher,  Sci-Fi ban-aislingeach  ✔4  ★1 (  )   => PAUSE  Bandelo  ✔0  ★1 (0000)   => Die unendliche Geschichte / (Sturmhöhe?)  black_horse  ✔5 ★0 (  )   => (Die unendliche Geschichte?)  Caro_Lesemaus  ✔4  ★2 (0000)   => Die u. Geschichte / (Sturmhöhe?)  Elke  ✔4  ★0 (0000)  => Die unendliche Geschichte Finesty22  ✔2  ★0 (0000)   => PAUSE  hannelore259  ✔4  ★0 (000)   => ...  histeriker  ✔4  ★3 ( ☆ ☆ ☆ )   => PAUSE  Hortensia13  ✔4  ★0 (  )   => PAUSE  Insider2199   ✔5  ★1 (  )    => Artemis  killerprincess  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ 0 )   => PAUSE  kokardkale  ✔0  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )   => ...  Luthien_Tinuviel  ✔4  ★0 (  )   => Sturmhöhe  Nelebooks  ✔4  ★1 (  )   => Sturmhöhe / Die unendliche Geschichte  papaverorosso  ✔2  ★1 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔4  ★6 ( ☆ ☆ ☆ )  => Artemis (*****) StefanieFreigericht  ✔4  ★2 ( ☆ ☆ ☆ )  => Sturmhöhe  Wolly  ✔4  ★0 (  )   => Die unendliche Geschichte  Yolande  ✔5  ★2 (  )   => Sturmhöhe  Zalira  ✔3  ★2 ( ☆ ☆ ☆ )  => Sturmhöhe  Gruppe S: Neuheiten Caro_Lesemaus  ✔5  ★4 (  )   => PAUSE  Elke  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSE Ellethiel  ✔0  ★1 (00 0 )   => ...  Hortensia13  ✔4  ★1 (  )   => Revolution im Herzen (Joker) (****)  Insider2199   ✔5  ★2 (  )    => Schätzing / Murakami  jenvo82  ✔5  ★6 (  )   => Kleine Feuer überall (****)  killerprincess  ✔4  ★1 (0 ☆ 0 )   => Kleine Feuer überall  LadySamira091062  ✔4  ★1 (  )   => PAUSE  Luthien_Tinuviel  ✔5  ★0 (  )   => PAUSE  mareike91   ✔5  ★1 (  )   => PAUSE  marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSE Ro_Ke  ✔4  ★8 ( ☆ ☆ ☆ )  => Schätzing / Murakami /                                    => Kleine Feuer überall (*****) StefanieFreigericht  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )  => PAUSE  suppenfee  ✔3  ★3 (0000)  => PAUSE Yolande  ✔5  ★3 (  )   => Kleine Feuer überall (*****)  Zalira  ✔4  ★0 ( ☆ ☆ ☆ )  => Die Tyrannei des Schmetterlings  Summary LOSE inkl. grüne Zusatz-Lose ¶1 ✔28 RoK ¶A★13 - B★10 - C★15 - D★08 - E★07 - F★06 - S★08 = 68 + ★24¶1 ✔27 Insider ¶A★08 - B★09 - C★01 - D★03 - F★01 - S★02 = 24 + ★09 ¶2 ✔25 Yolande A★05 - B★05 - D★04 - F★02 - S★03 = 19 + ★07 ¶2 ✔19 LadySamira A★02 - C★05 - D★07 - E★03 - S★01 = 18 + ★06 ¶2 ✔28 Horten A★08 - B★04 - C★02 - D★02 - E★00 - F★00 - S★01 = 17 + ★07¶2 ✔24 Caro_Lesemaus A★01 - B★04 - D★06 - F★02 - S★04 = 17 + ★07 ¶2 ✔23 ban-ais A★01 - B★03 - C★04 - D★02 - E★04 - F★01 = 15 + ★06 ¶2 ✔20 Nelebooks A★03 - C★01 - D★05 - E★04 - F★01 = 14 + ★05 ¶1 ✔15 Yvette A★04 - D★06 -  ¶ E★03 = 13 +  ★04 ¶2 ✔20 black A★04 - B★03 - D★05 - F★00 = 12 + ★05 Noch nicht im Lostopf ... ¶1 ✔20 Wolly A★01 - B★03 - C★05 - D★02 - F★00 = 11 + ★04 ¶1 ✔15 jenvo A★03 - B★02 - S★06 = 11 + ★03 ¶1 ✔04 ChattysBuecherblog B★03 - D★07 = 10 + ★02 ¶1 ✔20 Stefanie A★02 - B★04 - D★01 - F★02 - S★00 = 09 + ★03¶1 ✔23 Luthien A★01 - B★03 - C★04 -  D★00 -  F★00 - S★00 = 08 +  ★04 ¶1 ✔16 histeriker A★02 - B★01 - D★02 - F★03 = 08 + ★02¶1 ✔03 Ellethiel C★04 - E★02 - S★01 = 07 + ★02 ¶1 ✔16 rainbowly A★01 - C★02 - E★03 = 06 + ★02¶1 ✔30 mareike A★00 - B★01 - C★02 - D★00 - E★01 - S★01 = 05 + ★04¶1 ✔14 stebec A★00 - C★01 - E★04 = 05 + ★01 ¶1 ✔05 Bandelo C★02 - E★02  - F★01  = 05 +   ★00   ¶1 ✔24 killerprincess A★00 - B★00 - C★01 - E★02 - F★00 - S★01 = 04 + ★02¶1 ✔09 suppenfee A★00 - C★01 - S★03 = 04 + ★01¶0 ✔06 Lesenodernicht A★02 - B★01 -  ¶ C★01 = 04 + ★00¶1 ✔00 kokardkale A★00 - B★01 - C★02 - D★00 - E★01 - F★00 = 04 + ★01 ¶1 ✔21 Elke A★02 - B★00 - C★01 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 03 + ★02 ¶1 ✔19 Bookfantasy A★00 - B★00 - C★01 - E★02 = 03 + ★01¶1 ✔14 Zalira A★01 - C★00 -  D★00 -   F★02 - S★00 = 03 +  ★01      ¶1 ✔00 cecilyherondale C★03 = 03 + ★00 ¶1 ✔05 papaverorosso A★01 - D★00 - F★01 = 02 +  ★00 ¶1 ✔04  marpije A★00 - B★00 - D★01 - S★00 = 01 +  ★00 ¶1 ✔20  hannelore A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - F★00 = 00 +  ★02 ¶1 ✔12 Finesty A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 = 00 +  ★01 ¶1 ✔00 julezzz96 C★00 = 00 +  ★00 ¶1 ✔00 katrin297 A★00 = 00 +  ★00 => ausgeschieden! für die Profile oben auf die Namen klicken ...

    Mehr
    • 2260
  • Das Lied von Eis und Feuer - Das Erbe von Winterfell ∣ Rezension

    Das Erbe von Winterfell

    booksinside

    24. March 2018 um 20:55

    Die Rezension ist nun auf meinem Blog online. Schaut doch gerne mal dort vorbei, falls ihr neugierig seid.

    https://booksinside-de.blogspot.de/2018/03/das-lied-von-eis-und-feuer-02.html

  • Getreu dem Motto “Hört mich Brüllen” geht es in der Fortsetzung weiter! Überraschende und Interessan

    Das Erbe von Winterfell

    zuendegelesen

    07. March 2018 um 20:34

    Spoilerwarnung Bei dieser Rezension handelt es sich um die Fortsetzung einer Reihe. Bitte nur lesen, wenn du den Band davor gelesen hast. Meinung Im Vergleich zum ersten Band sieht das Cover nicht sehr viel anders aus. Lediglich die Farbe, das Motto und der Ritterhelm hat sich geändert. Ich muss sagen, mir gefällt die Farbe hier sehr gut und viel besser als vorher. Im Regal schaut es aber gemeinsam auch sehr schön aus, ich wünschte, ich hätte schon alle Teile der Reihe! Ein ständiges hin und her. Mal auf dem Kontinent Westeros, mal in Essos. Mal in Vaes Dothrak, mal in Königsmund, mal auf Winterfell. Auch hier war ich wieder einmal erstaunt darüber, wie gut und detailgetreu alles immer beschrieben wurde. Jede Ortschaft, jeder Landstrich und jede Burg und Feste wurde einem gut in Worten vorgeschrieben, sodass man es wie in einem Film von Augen hatte. Man kann sich sehr gut in die Umgebungen hineinversetzen und auch die Temperaturunterschiede förmlich fühlen, wenn man sich genügend hineinsteigert. Natürlich war auch dieser Teil nicht weniger Komplex an Charakteren, wie der vorher. Dennoch kennt man seine Hauptfiguren sehr gut und alle neuen werden einem schnell verinnerlicht. Nebenrollen braucht man sich nicht sonderlich zu merken, denn von denen gibt es reichlich in diesem Buch! Auch hier wieder eine Empfehlung von mir: Ab Seite 515 stehen viele hilfreiche Informationen zu den Häusern und ihre Gefolgsleute, etc. Kann ich nur jedem Raten, sich das ab und am mal anzusehen. Manchmal kommt man aber dennoch etwas durcheinander, ich glaube, so etwas ist einfach nicht vermeidbar aber irgendwann platzen die Knoten und man ist wieder an der richtigen Stelle mit den Gedanken, bei mir war es jedenfalls so. Habe ich eigentlich schon einmal erwähnt, dass ich die Sprache von den Büchern liebe? Nein? Gut, dann hab ich das jetzt getan. Ich liebe die Sprache. Ich finde sehr schnell hinein und kann ohne Probleme folgen. Allein die Atmosphäre, die durch Sprache erzeugt werden kann ist ein einzigartiges Erlebnis! Dem Buch fehlt es nicht an Humor, Tiefsinn und Fantasy! Diesmal ist sogar mehr Dothrakisch dabei als beim letzten Band! Das fand ich sehr gut. Was mir auch immer wieder gut gefällt, ist, dass George R. R. Martin sehr darauf bedacht ist immer wieder zu erwähnen, was die Leute so tragen. Ob sie jetzt viel, wenig oder nichts an haben. Immer sehr im Detail, verspielt und direkt. Immer wieder sind Elemente eingebaut, wo man sich so denkt: “Halt, Stop! Das stand da jetzt nicht wirklich, das ist jetzt nicht passiert, oder?” Aber doch, das ist wohl seine Art und das macht es ungemein gut! Auch hier blieb die wechselhafte Erzählweise beibehalten und blieb auch zeitlich gesehen in der Reihenfolge. Ich bin mächtig Stolz schon Band zwei durchzuhaben und ich freue mich sehr auf die nächsten Bände! Dieser hier war unschlagbar gut, ob es noch besser geht? Ja sicher! Bewertung Im Vergleich zum ersten Band hat mir hier die Geschichte viel besser gefallen und auch mehr zugesagt, lag wohl daran, dass nicht mehr so viel neu war bzw. die “Vorgeschichte” ja bereits bekannt war. Hier war es schon viel besser und die Handlungen waren nicht so schnell über die Bühne gegangen wie zuvor. Es war immer ziemlich gut gemacht und man hatte natürlich nur Lust weiterzulesen. Ich vergebe daher 5 von 5 möglichen Schreibfedern! Fazit Mit dieser sehr guten Fortsetzung hat es George R. R. Martin geschafft, mich weiterhin für seine Geschichte zu begeistern und hat mir Lust auf mehr gemacht. Ich bin im Game of Thrones Fieber und hype mit! Ich empfehle es jedem der sich schon für den Band davor begeistern konnte oder die Serie liebt. Hier gibt es auch endlich die ersten Unterschiede zur Serie, die man auch merkt! Und jetzt in Zukunft kann es nur noch besser werden! Ich danke dem Blanvalet Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

    Mehr
  • Eine gelungene Fortsetzung!

    Das Erbe von Winterfell

    buecher_bewertungen1

    27. February 2018 um 09:06

    ZusammenfassungEddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um Robert als Berater und Stellvertreter zu dienen. Eddard ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – aber die Ränke der Mächtigen bei Hof sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann ...  CoverDas Cover wurde im gleichen Stil wie das erste Buch gehalten. Schönes Beige mit dem Wappen eines Löwen, obwohl das Buch sich sehr viel über Winterfell, Hof und Kampf zwischen dem Löwen und dem Wolf dreht. Ich bin immer noch so hin und weg von diesem Buch. Lanas Meinung Schreibstil:Wie im ersten Buch, nachdem man sich im sogenannten "Mittelalter" hineingefunden hat, liest sich das Buch sehr leicht. Es ist fesselnd, genauso wie das erste Buch und da man im ersten Buch schon viele Hauptcharaktere kennen und lieben gelernt hat, läuft es wie am Schnürchen. Ich muss sagen, diese Bücher sind nichts für empfindliche Personen, da die Sprache und Ausdrucksweise nicht gerade nett und kindgerecht ist, aber alles weiterhin leserfreundlich und klar. Daher erst das erste Buch lesen, das hilft mögliche Fragen und Verwirrungen zu vermeiden :) Inhalt:Eddard (Ned) Stark, der Lord von Winterfell, ist der Bitte und dem Befehl seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon zum Hof gefolgt, um als seine Hand, Berater und Stellvertreter zur Seite zu stehen und zu dienen. Als aufrichtiger und direkter Mann, der sich vor Nichts fürchtet und immer zur Stelle bei jeder Gefahr mit seinem Schwert ist, geradewegs in die Mitte aller Hofsintrigen geraten… Der angeblich natürliche Tod durch die plötzliche Krankheit vom Jon Arryn lässt ihm keine Ruhe und sorgt auch zum Schluss teilweise für sein Untergang. Jon Snow wagte den Schritt, Anwärter der Nachtwache zu werden und ist sich jetzt mit dem Ganzen gar nicht mehr so sicher. Allerdings, ist er immer noch genauso charmant, gefühlvoll und sehr familienorientiert. Seine Familie ist inzwischen um die Brüder der Nachtwache gewachsen. Was die Tatsache, dass nicht jeder in seiner Familie über seine Existenz froh ist, etwas besser macht. Arya Stark bleibt sich ganz treu und setzt ihren starken Charakter, Willen und die Sturheit durch. Um sie zu beschäftigen und in richtige Richtung zu lenken, hat Ned sogar einen speziellen „Tanzlehrer“ engagiert. Catelyn zeigt sich als wahre Lady vom Norden, die den Spruch Auge ums Auge, Zahn fürs Zahn sehr wörtlich nimmt und macht einen kurzen Prozess bei ihrem Treffen auf Tyrion nachdem sie die Nachrichten vom Hof empfangen hat. Voreiliges Handeln ist nicht immer die beste Lösung und hier bringt es viel Ärger mit sich. Die Lennisters zeigen deren wahres Gesicht immer mehr: Cersei, eine egoistische und hinterhältige Person, die für viel Leid der Stark familienverantwortlich ist, greift sich auch die älteste Tochter vom Ned, Sansa. Joffrey, verzogener, sadistischer angehender König, der eine etwas andere als offensichtliche Beziehung zu einem seiner Onkel hat. Jamie, der weiter als Cersei’s Rock das Schlachten nicht sieht… Tyrion dagegen tanzt aus der Reihe. Ja, er ist ein Lennister und nicht gerade heilig, aber er ist überraschenderweise gutmütig und hofft immer noch auf die wahre Liebe, die allem Anschein nah zum Greifen nahe ist. Er hat sein ganzes Leben versucht sich Wissen anzueignen, um für seine Größe aufzukommen und seinen Vater von sich zu überzeugen… Mittendrin ist Sansa hier eine Zeitlang verfangen, ihre Verliebtheit in Joffrey macht sie leichtgläubig und naiv, was direkt Cersey in die Hände spielt und Sansa fast zu dem Verrat ihrer Familie führt. Zu guter letzt Daenerys, die benutzt, misshandelt und zum Schluss verkauft wurde. Trotz aller schrecklichen Dinge, die ihr widerfahren sind, zeigt sie die wahre Natur eines Drachens. Sie steht alles mit Bravur durch und entdeckt in Stammesführer Khal Drogo, ihr neuer Mann, wem sie als Teil der Abmachung verkauft wurde, ihre Liebe… Ihre Geschichte nimmt hier richtig Anlauf und Entwicklung an. Fazit:Eine tolle Geschichte, die dabei nahtlos an die des ersten Bandes anknüpft und wird genauso hochqualitativ weitererzählt wie wir es im ersten Band kennenlernen durften. Die Charaktere lassen sich nicht strikt in schwarz und weiß einteilen, was die Geschichte unberechenbarer und glaubwürdiger macht. Der Autor setzt auch hier seine fantastische Arbeit und Ergänzung zum ersten Teil fort, die die Herzen von alten und neuen Fans nur noch schneller schlagen lässt. Alles im allen kann ich wieder nur die Höchstpunktzahl vergeben.

    Mehr
  • Goldröcke, Zwillingstürme & Khaleesi

    Das Erbe von Winterfell

    ErleseneBuecher

    25. February 2018 um 11:42

    Ich bin so hin und weg von diesem Buch. Das liegt an vielen Sachen. Zum einen sind die Protagonisten sehr spannend, interessant, faszinierend und vielschichtig. Ganz großes Kino. Zum anderen sind die Geschichte rund um den Eisernen Thron, die Anderen, die Drachen, den Norden, die Familie Stark und und und mehr als fesselnd. Außerdem habe ich nebenbei die erste Staffel „Game of Thrones“ geguckt und bin dadurch voller Bilder noch tiefer in die Story hinein getaucht. ACHTUNG SPOILER! Eddard Stark ist einer meiner Lieblingsprotagonisten der ersten beiden Bücher. Natürlich fand ich ihn vor allem im ersten Band großartig. Als ich dann noch mitbekam, dass er von Sean Bean in der Serie gespielt wird, war ich begeistert. Ganz ganz toll. Aber wie es ja bei Sean Bean oft der Fall ist, musste er natürlich den Filmtod sterben und Eddard Stark ist Geschichte. Das fand ich traurig, ich habe bis zum Schluss gehofft. Aber zum Glück gibt es noch die anderen tollen Charaktere, wie Tyrion und Jon, die gerade im zweiten Buch mehr an Tiefe, Facetten und Abenteuer dazu gewonnen haben. Das hat Spaß gemacht. Auch Arya fand ich immer besser. Meine andere Lieblingsprotagonistin Daenerys machte eher eine Berg- und Talfahrt durch. Ich fand sie im ersten Buch brilliant und auch die Schauspieler für sie und Drogo großartig. Aber ab dem Zeitpunkt, an dem Drogo zu sterben drohte, wurde mir das alles etwas zu seltsam und gefiel mir nicht besonders. Ich wollte natürlich wissen, wie es weiterging, aber Dany fand ich seltsam und fremd. Allerdings war das Ende wiederum so faszinierend, abstoßend und spannend, dass es noch auf Großes schließen lässt. Da freue ich mich natürlich drauf. Leider habe ich etwas Angst, da ich schon gehört habe, dass die Bücher und die Serie immer mehr auseinander driften und die Bücher sich am Ende irgendwie etwas verlieren. Ich würde gern weiterhin erst die Bücher lesen und dann die Serie sehen. Aber die Serie ist schon der Knaller und ich habe Angst, dass ich nicht mehr warten kann, erst die Bücher zu lesen. Allerdings denke ich, beim dritten und vierten Band gelingt es mir noch… Bewertung: 5 von 5 Punkte

    Mehr
  • Einfach nur fantastisch

    Das Erbe von Winterfell

    Wonni1986

    06. January 2018 um 09:32

    ~Diese Rezension kennzeichne ich nach §2 Nr.5 TMG als selbst gekauftes Produkt.~   Titel: "Das Lied von Feuer und Eis 02: Das Erbe von Winterfell" Autor: George R.R. Martin Verlag: Blanvalet Seitenzahl: 544   Cover: Das Cover ist wie bei dem ersten Band schön schlicht gehalten…das auffällige Wappen bringt einen dazu es zu packen und näheres zu erfahren. Schlägt man das Buch auf so erhält man erneut einen Einblick auf Westeros…   Schreibstil: Wer das erste Band gelesen hat, weiß glaube was man zu erwarten hat…diejenigen die es nicht taten, macht es sonst hat es keinen Sinn! Aber auch für euch noch einmal. Hat man einmal in die Zeitepoche hineingefunden…so liest es sich leicht, flüssig und ohne Fragezeichen, weil alles sehr gut erklärt wird. Also ihr braucht keine Angst zu haben nichts verstehen zu können, nur weil es im Mittelalter spielt…lediglich mit dem Ausdruck müsst ihr etwas nachsichtig sein…denn damals wurde nichts nett umschrieben. Die Kapitel sind in Charaktere unterteilt…es werden so zum Beispiel Dinge aus der Sicht von Daenerys, Cersei und Sansa erzählt…wobei andere Charaktere mit eingebracht werden. Aber auch hier gilt alles ist leserfreundlich geschrieben, es entstehen keine Verwirrungen.   Inhalt: Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um als Hand – als Roberts Berater und Stellvertreter – zu dienen. Eddard ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – doch die Ränke der Mächtigen bei Hof sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch dann nicht, wenn man die Hand des Königs ist ...   Meinung: Mit Begeisterung lass ich den ersten Band und freute mich auf den 2. Nun muss ich mal schimpfen…warum um Himmels willen endet es immer so…dass man im Regen stehen bleibt? Kann mir das jemand verraten? Ja sicherlich um die Leser zu locken und um sie zu animieren es weiter zu lesen…aber doch nicht so… Ich sag’s euch diese Sage hat es in sich…ich will nicht zu viel aus dem Nähkästchen plaudern, aber holla die Waldfee. Ich fange mal mit meinen Lieblingscharakteren an. Jon Snow, Bastard von Eddard Stark und Anwärter der Nachtwache…ist absolut unsicher, was die Sache mit der Nachtwache betrifft und will eigentlich nur zu seiner „Familie“ gehören und ihnen beweisen, dass er doch jemand ist. Denn in seiner Familie ist nicht jeder über sein Dasein erfreut. Aber auch im 2. Band ist sein auftreten, sehr gefühlvoll, charmant und seine Familie (auch die Brüder Nachtwache zählen mittlerweile dazu) geht ihm über alles. Eddard (Ned)..ahhaaaa nein…der sympathische Lord aus den Norden, was hab ich mit gezittert und geschimpft…aber nein lassen wir das es ist tragisch, aber lest es selbst… Tyrion, der kleine ungeliebte Gnom Sohn von Lennister Arschloch…ja Entschuldigung…ich habe noch ganz andere Namen, aber das wäre zu vulgär um es zu veröffentlichen. Echt er hat so eine Familie nicht verdient, echt nicht. Er ist so gutmütig tut und macht alles nur um seinen Vater zu gefallen…in der Hoffnung das er ihn mit anderen Augen sieht…leider vergebens. Er hat ein unglaubliches Wissen und lässt andere auf seine Art und Weise daran teilhaben. Er hat sogar jemanden gefunden der ihn so liebt wie er ist…. Und nun kommen wir kurz zu den ungeliebten Charakteren…ganz oben steht Cersei Lennister…allein, wenn ich den Namen lese könnte ich böse werden. Wie kann eine Königin nur so böse sein? Wie kann man nur so egoistisch, menschenfeindlich und unfriedlich sein? Ich verstehe das meist nicht und dann folgt gleich ihr Sohn/Neffe?! Schließlich ist Joffrey von ihrem Bruder Jamie! Ja ja die beiden lieben sich…kotz… Kein wunder das dieses Kind einen Dachschaden hat. Bei den Lennisters ist im Übrigen nichts Unnormales mit den Geschwistern zu schlafen, zwecks reines Blut und so weiter… Sansa befindet sich, wie soll ich sagen…hart an der Grenze…Warum? Ich versuche es such zu erklären. Sie hat sich hals über Kopf in Joff verliebt und gehorcht ihn aufs Wort und sie tut auch alles was er will… Selbst vor ihre Familie verrät sie für ihn… Doch dann ist etwas passiert was sie endlich zum Zweifeln bringt…ich hoffe sie haut noch rechtzeitig ab.   Und dann gibt es noch Dany (Daenerys) erst wurde sie von ihrem Bruder, misshandelt und befummelt und anschließend verkauft. Was dieser Charakter alles mitmachen musste furchtbar und traurig zu gleich. Dann so scheint es zum mindest fand sie ein zu Hause, eine Mann der sie liebte und im in begriff war sich seine eigene Familie auf zu bauen…passierten 2 Unglücke fast auf einmal…Nein ich erzähle es euch nicht…lest es und dann wisst ihr es. Dann passierte auf einmal etwas Magisches…sie wurde verbrannt und überlebte…wie und warum?! Das steht alles im 2. Band.   Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim lesen

    Mehr
  • Grandios, faszinierend - einfach episch

    Das Erbe von Winterfell

    Svenjas_BookChallenges

    28. October 2017 um 20:42

    Den ersten Band von Das Lied und Eis und Feuer, Die Herren von Winterfell, habe ich gelesen, bevor ich die dazugehörige Erfolgsserie kannte. Mein Plan war eigentlich, zunächst alle Bücher zu lesen und mich dann "Game of Thrones" zu widmen. Mein riesengroßer SuB und mein drängelnder Freund haben mir allerdings einen Strich durch die Rechnung gemacht und so haben wir die Serie im September durchgesuchtet. Ich denke, das war letztendlich auch gut so, denn jetzt hatte mich die Lust auf die Bücher so richtig gepackt. Ich wollte diese grandiose Geschichte zum einen noch einmal von Anfang an durchleben und zum anderen tiefer eintauchen in die faszinierende Welt Westeros. Außerdem hatte ich mich im Vorfeld extra umgehört und von verschiedenen Seiten gehört, dass erst Serie und dann Bücher durchaus Sinn macht.Und das kann ich nach der Lektüre von Band 2 beziehungsweise Band 1.2 (Das Erbe von Winterfell) auf jeden Fall bestätigen. Ich hatte jetzt den absoluten Überblick über alle Charaktere, konnte jeden perfekt zuordnen und brauchte auch die (ziemlich komplexe) Figurenübersicht im Anhang nicht mehr. Anders als bei Band 1 konnte ich mich so von Anfang an mehr auf die Geschichte konzentrieren und die nimmt in Das Erbe von Winterfell auch mächtig Fahrt auf. Für mich persönlich hat sich der Fokus weg von Daenerys und Viserys und hin zu den Lennisters und Starks verschoben, deren Konflikte (stark verniedlicht!) im Mittelpunkt von Das Erbe von Winterfell stehen. Band 2 ist damit noch brandheißer, bedrohlicher und auch ein Stück weit actionreicher, hat mich aber wieder vor allem mit den atemberaubend gut gesponnenen Verwicklungen und der komplexen Figurenkonstellation gepackt.Nach wie vor finde ich die vielen Blickwinkel und Perspektiven sensationell, denn so erlebt man beispielsweise Eddards Kampf um Gerechtigkeit, Robbs Tatendrang, Lady Catelyns Sorge um ihre in alle Winde zerstreuten Kinder, Jons Ringen mit sich selbst und Tyrions Gerissenheit aus nächster Nähe. Ich liebe diese Komplexität und all die feinen Zusammenhänge und Andeutungen, die sich Stück für Stück offenbaren und die Spannung immens erhöhen. Obwohl ich von der Handlung kaum überrascht wurde, weil die erste Staffel von "Game of Thrones" einfach noch unglaublich nah dran ist an der Buchvorlage, hat es mir großen Spaß gemacht, die Charaktere bei ihrem Spiel um den Thron zu begleiten, hinter die sorgsam aufgebauten Fassaden zu blicken und mich mitnehmen zu lassen auf diese nervenaufreibende Reise durch Westeros.Ihr erinnert euch vielleicht: Mit Band 1 habe ich mich anfangs wirklich schwer getan (siehe meine *Rezension*), diese komplexe Ausgangssituation aber hat ein unheimlich überzeugendes Fundament für das geschaffen, was im weiteren Verlauf passiert und das macht die Geschichte so derart echt und packend. Das Erbe von Winterfell ist noch ausgewogener, was das Zusammenspiel aus Geheimnissen, Intrigen, Figuren, Kampfszenen und Gewalt angeht, und somit noch dynamischer und faszinierender. Mich hat diese Mischung wirklich überzeugt - vor allem auch, dass die größeren Fantasyelemente erst ganz langsam und gegen Ende hin eingewoben werden. Mich persönlich hat das quasi wunderbar auf Drachen, Hexerei und alles, was dazugehört, eingestimmt. Ich mag es immer noch, dass Martin mit Westeros zwar eine komplett eigene und außergewöhnliche Welt erschafft, den Fokus aber hauptsächlich auf die Figuren und das Zwischenmenschliche legt. Diese menschlichen Abgründe faszinieren mich ungemein und - zack, schon stören mich auch die Drachen und co. nicht mehr. :DLange Rede, kurzer Sinn: Mir hat Teil 1.2 von Das Lied von Eis und Feuer direkt um einiges besser gefallen als Band 1. Das liegt einfach daran, dass ich all die verschiedenen Charaktere mittlerweile kennen, lieben und hassen gelernt habe und dass ich komplett eingetaucht bin in die unglaubliche Welt von Westeros. Ich bin so gespannt, welche Überraschungen die nachfolgenden Bücher für mich bereit halten (denn ich weiß aus sicherer Quelle, dass sich die Serie bald schon in eine etwas andere Richtung bewegt) und werde die Bände in Zukunft öfter mal dazwischen schieben. Denn DAS ist einfach Unterhaltung allererster Güte und vor allem auf einen extrem hohen Niveau, an das kaum ein Autor heranreicht.Mein Fazit:Ich bin angefixt! Ich liebe die Welt von "Game of Thrones", ich liebe Martins Schreibstil, ich liebe die unfassbare Komplexität der Geschichte, ich liebe die Charaktere, ich liebe das Geschick und die Detailgenauigkeit hinter der Handlung - kurzum, ich liebe alles und mich stört nichts. Nichts. Gar nichts. Ich bin unheimlich gespannt, ob das so bleibt. Ich hab da so einen Verdacht... ;)

    Mehr
  • [Rezension #58] Das Erbe von Winterfell

    Das Erbe von Winterfell

    KiraNear

    19. October 2017 um 23:04

    Name: Das Erbe von Winterfell (Das Lied von Feuer und Eis Band 02)Autor: George R.R. MartinGenre: Fantasy, Hetero, Action, DramaPreis: € 15,00 [D] | € 15,50 [A]Seiten: 543 SeitenSprache: DeutschErscheinungsjahr: 2010ISBN: 978-3-442-26781-1Verlag: Verlagsgruppe Random House GmbH Klappentext:Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf des Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im Norden verlassen, um bei Hof in Königsmund als Hand - als Roberts Berater und Stellvertreter - zu dienen. Doch was schon beim Besuch seines Freundes auf Winterfell zu erkennen war, wird am Königshof noch viel deutlicher:Robert Baratheon ist nicht mehr der Mann, der er früher war - der mutige und instinktsichere Feldherr, der einst gemeinsam mit Eddard Stark die Herrschaft über die Sieben Königreiche eroberte. Stattdessen ist er ein schwacher König, der nicht in der Lage ist, den Intrigen rund um den Eisenthron Einhalt zu gebieten.Und in diese Intrigen wird Eddard Stark als die rechte Hand Robert Baratheons immer tiefer hineingezogen. Der Lord von Winterfell ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde - aber die Ränker der Mächtigen sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch dann nicht, wenn man die Hand des Königs ist ...Meinung (Achtung, möglicherweise Spoiler!):Der erste Band war wie ein kleiner Appetithappen. Er war gut, aber auch jetzt nichts stark besonders und hat mich doch neugierig auf mehr gemacht. Der Band hier dagegen hat mich richtig in den Bann gezogen. Zwar geht es hier auch um die Familie Stark, im Gegensatz zum ersten Band kommen aber auch die anderen Handlungstränge / Familien mehr ins Rampenlicht und ich hatte nicht mehr beim Lesen das Gefühl, dass es bloß unwichtige Nebenhandlungen sind. Hier konnte ich wirklich erkennen, wie sich die Handlungen langsam, aber ganz sicher aufeinanderzubewegen und welchen Einfluss sie aufeinander haben. Da ist zum einen die Geschichte rund um Eddard, seinen ältesten Sohn und seinen beiden Töchtern. Es passiert viel, viel gutes, viel schlechtes und jeder von ihnen muss damit auf seine eigene Art und Weise klarkommen. Außerdem gibt es ja dann noch Tyrion, Jon und Daenerys, auch von ihnen erfährt man viel mehr bzw man bekommt von ihnen viel mehr mit als im ersten Band. Außerdem konnte ich nun viel besser feststellen, welche Charaktere so meine Lieblinge sind und welche nicht. Manche Handlung habe ich nicht vorhersehen können oder nicht erhofft, vielleicht war es auch beides. Fand ich ziemlich überraschend.Zudem verstehe ich nun, wenn jemand sagt "Bei der Serie sollte man sich keinen Lieblingscharakter aussuchen, der stirbt dir möglicherweise viel zu schnell weg (oder sie)."Ja, den Satz verstehe ich nun gut, dadurch, dass es eben nicht zu 100% vorhersehbar ist (für mich jedenfalls), kann man immer wieder damit rechnen, dass der Lieblingscharakter ins Gras beißt.Es gab auch ein paar magische Elemente im Buch, die es im ersten Band nicht so sehr gab oder mir schlicht nicht aufgefallen sind. So hat es auch noch etwas mystisches an sich und wirkt nicht einfach nur wie eine einfache mittelalterliche Erzählung. Das Buch endet mit einem Cliffhänger (für mich fühlt es sich an wie einer) und ich weiß schon mal, dass ich mir den dritten Band holen werde. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich ihn mir vorher ausleihen werde, denn ich spiele auch langsam mit dem Gedanken, mir die Reihe fürs Kindle zu holen.Ohne mich jetzt hier in irgendeiner Weise selbst zu wiederholen, aber mir hat das Buch richtig viel Spaß gemacht. Als hätte es von Band 1 zu Band 2 noch einen Sprung nach oben gegeben. Band 1 war wie gesagt nur der Appetithappen, jetzt kommt schon dagegen der erste Gang.Leseprobe:Der Himmel im Osten schimmerte rosig und golden, als die Sonne über dem Grünen Tal von Arryn aufging. Catelyn Stark beobachtete, wie sich das Licht ausbreitete, während ihre Hände auf dem glatt gemeißelten Stein der Balustrade vor ihrem Fenster ruhten. Unter ihr war die Welt schwarz, wurde dunkelblau, dann grün, während der Morgen über Felder und Wälder kroch. Fahle, weiße Nebel stiegen von Alyssas Tränen auf, wo gespenstische Fluten über die Schulter des Berges drängten und ihren langen Sturz die Wand der Riesenlanze hinab begannen. Catelyn spürte den leichten Sprühregen auf ihrem Gesicht.Alyssa Arryn hatte erlebt, wie ihr Mann, ihre Brüder und ihre Kinder erschlagen wurden, und doch hatte sie nie eine Träne darüber vergossen. So hatten die Götter beschlossen, dass sie keine Ruhe finden sollte, bis ihr Weinen die schwarze Erde des Grünen Tals bewässerte, wo die Menschen, die sie geliebt hatte, begraben lagen. Mittlerweile war Alyssa sechstausend Jahre tot, und dennoch fand kein Tropfen des Wasserfalls je den Weg ins Tal. Catelyn frage sich, wie groß der Sturzbach ihrer Tränen sein würde, wenn sie starb. "Erzählt mir auch den Rest", sagte sie."Der Königsmörder stellt in Casterlystein ein Heer zusammen", antwortete Ser Rodrik Cassel aus dem Zimmer hinter ihr. "Euer Bruder schreibt, er habe Reiter zum Stein entsandt und zu wissen verlangt, was Lord Tywin zu tun gedenke, aber er hat keine Antwort erhalten. Edmure hat Lord Vanke und Lord Peiper angewiesen, den Pass unterhalb von Goldzahn zu bewachen. Er schwört, dass er keinen Fußbreit Tullyland aufgeben wird, ohne ihn mit dem Blut der Lennisters zu tränken."Catelyn wandte sich vom Sonnenaufgang ab. Seine Schönheit konnte sie nur schwerlich aufmuntern. Es schien ihr grausam, dass ein Tag so schön begann und so übel zu enden versprach. "Edmure hat Reiter geschickt und Schwüre ausgesprochen", sagte sie, "doch Edmure ist nicht der Lord von Schnellwasser. Was ist mit meinem Hohen Vater?""In dem Brief wurde Lord Hoster nicht erwähnt, Mylady." Ser Rodrik zupfte an seinem Backenbart. Dieser war weiß wie Schnee und stachlig wie ein Dornenbusch nachgewachsen, während der Ritter sich von seinen Verletzungen erholt hatte. Fast sah er wieder aus, wie man ihn kannte.Fazit:Ja, es ist die Version, in der viele Orts- und Personennamen übersetzt wurden, aber ich lasse mir davon meinen Lesespaß nicht so schnell nehmen. Dafür habe ich einfach im Hinterkopf, wie die Personen wirklich heißen, also dass Jon Schnee eigentlich Jon Snow ist usw. Auch habe ich gelesen, dass es in der Serie genauso gemacht wurde, von daher wird es für mich wenig verwirrend sein, wenn ich in ein paar Wochen die Serie gucken werde. Werds mir dafür wohl von einer Freundin ausleihen müssen, da ich sie weder auf Netflix, noch auf Amazon finde^^°Naja, das macht ja nichts. Auf jeden Fall bin ich auch neugierig auf die Bücher und je nach dem, werde ich mir die Bücher wie bei der Eberhofer Reihe erstmal ausleihen und wenn sie mir dann auch gefallen, dann werde ich sie mir auch noch holen. Wohl eher fürs Kindle, als Platzgründen, aber überhaupt kaufen.Das Buch hier hat mir wie gesagt besser gefallen als der erste Band und irgendwie finde ich es schade, dass ich schon damit fertig bin. Auf der anderen Seite, es ist nur geliehen und ich kann die Frist nicht verlängern, da es bereits noch vier mal vorbemerkt/reserviert wurde, weswegen es gut ist, dass ich doch damit fertig wurde. Das Buch ist kein Meisterwerk, aber es bekommt trotzdem 5 Rubine von mir, da ich davon sehr gut unterhalten wurde. Außerdem hat mich das Buch erst so richtig neugierig auf die Serie gemacht.

    Mehr
  • Genial...

    Das Erbe von Winterfell

    SandysBunteBuecherwelt

    15. October 2017 um 22:39

    George R.R. Martin hat soooo viel Fantasie und politisches Einfühlungsvermögen, die sieben Königslande mit all seinen Charakteren entstehen zu lassen. Den Protagonisten so viel Charme, Boshaftigkeit und Liebe zu geben. Spannend von vorn bis zum Schluss, mit einem wahnsinns Ende, das man gleich das nächste Buch beginnen möchte!Diese Bücher machen absolut süchtig.Nur ein bisschen mehr Liebe hät ich mir gewüncht.

    Mehr
  • Ein genialer Auftakt

    Das Erbe von Winterfell

    AnonymerWombat

    27. July 2017 um 11:18
  • Ein gelungener zweiter Teil der Eis und Feuer Serie

    Das Erbe von Winterfell

    Kerstin_Lohde

    02. July 2017 um 21:47

    Das Buch ist genauso wie sein Vorgänger von der ersten Seite ab wieder total spannend zu lesen und verliert aber durch das gesamte Buch hinweg nichts von seiner Spannung. Manche Kampfszenen sind wirklich gut beschrieben so das man die gesamte Szene vor seinem inneren Auge sehen kann und man fiebert (zumindest ging es mir so) bei jeder Seite mit. So langsam kann ich verstehen das die meisten von diesen Büchern begeistert sind und ich verstehe auch diejenigen die lieber die TV - Serie schauen. Was für mich aber überhaupt keine Option ist da ich lieber die Bücher lese da diese sehr viel detaillierter sind. Ich freue mich das ich dieses Buch wieder als Rezensionsexemplar vom Blanvalet Verlag erhalten habe, denn mittlerweile hat es mir diese Serie auch angetan. Wer sehr gerne Fantasy Romane liest die auch einen Hauch von vergangenem haben ist mit dieser Serie sehr gut bedient und ich würde andren High Fantasy Lesern mal empfehlen sich wenigstens eine Leseprobe von Band 1 zu besorgen.

    Mehr
  • Spannend von Anfang bis Ende

    Das Erbe von Winterfell

    LeseBlick

    17. May 2017 um 07:42

    InhaltsangabeEddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um als Hand – als Roberts Berater und Stellvertreter – zu dienen. Eddard ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – doch die Ränke der Mächtigen bei Hof sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch dann nicht, wenn man die Hand des Königs ist...Meine MeinungDiese Reihe wird groß. Das beziehe ich nicht auf die 10 Bände, sondern eher auf die Geschichte. Zu so einem Werk eine Rezension zu schreiben, ist gar nicht so einfach. Es passiert so viel, an allen Ecken und Enden und jeder Charakter reißt den Leser mit seiner eigenen Geschichte mit.Hatte ich nach Band 1 schon meine Charakterlieblinge gefunden, aber eher die Sprachgewalt und das erschaffene Drumherum gelobt, so konnten mich im zweiten Band die Charaktere deutlich mehr in ihren Bann ziehen.Soviel sei verraten: war ich im ersten Band vor allem gefesselt von Arya und Jon, so gesellen sich nach Band 2 auch Daenerys und Tyrion zu meinen Lieblingen. Also sind es nun bereits 4 Geschichten, die mich unheimlich neugierig machen.Nach überraschenden Wendungen in der Thronfolge, kann man die kriegerische Auseinandersetzung zwischen den Häusern Stark und Lennister nicht mehr vermeiden. Hier war es sowohl spannend mitzuerleben, wie sich die Familie Stark zusammenbaut um ein Heer aufzustellen, als auch die Familie Lennister. Von Anfang an hatte ich keine Vermutung, wie dieser große Kampf um die sieben Königslande ausgehen wird. Mit dem Ausgang macht George R.R. Martin uns Leser dann mächtig neugierig auf die Fortsetzung der Geschichte im 3. Band der Reihe.Besonders gelitten habe ich in diesem Band mit Arya, Daenerys und Eddard. Nie hätte ich erwartet, dass diese Reihe auch Emotionen bei mir auslösen kann. Schrecklich, aber absolut positiv zu erwähnen. Solche Szenen bleiben in Erinnerung.Neben dem Kampf um die 7 Königslande begleiten wir als Leser auch wieder Jon Schnee an der Mauer. Dieser Part ist für mich bisher noch sehr eigen. Aber auch hier nimmt die Geschichte an Fahrt an. Jon Schnee hat nun seinen Eid geschworen und gehört nun offiziell und für den Rest seines Lebens zu den schwarzen Männern. Immer noch ist sein Onkel Benjen im verfluchten Wald außerhalb der Mauer verschwunden und zum Ende des zweiten Bandes machen sich die schwarzen Männer auf. In den Wald. Kampfbereit für die Wildlinge, die sie vielleicht dort erwarten werden.Weiterhin positiv ist die erweiterte Welt, sowohl an Königreichen, als auch an den dazugehörigen Charakteren, die uns der Autor hier bietet. So langsam reitet man mit den Hauptcharakteren durch die sieben Königslande und bekommt ein immer besseres Bild von der Welt um Westeros.Am Ende merkt man, dass der deutsche Band 2 im Englischen das eigentliche Ende des ersten Bandes ist. Hier bleiben nämlich so einige offene Fragen stehen, welche lediglich Ausschau auf den folgenden Band der Reihe geben.So viel steht fest, es bleibt spannend, wenn es nicht sogar noch spannender wird.Nachdem die ersten zwei Bände nun gelesen waren, konnte ich endlich die erste Staffel der Serie „Game of Thrones“ gucken und die ganze Thematik noch in bewegten Bildern zu sehen, hat meine Begeisterung noch um einiges steigern können. Die erste Staffel wurde wirklich sehr buchgetreu umgesetzt. Super!Ich bleibe dem Buch aber treu und werde nun erst Band 3 und 4 lesen, bevor es weiter in der Serie geht.Mein FazitSowohl hinsichtlich des Geschehens, der Spannung, als auch der Charaktere, kann Band 2 den Auftakt der Reihe noch toppen. Ich war mittendrin und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass mich diese Reihe so begeistern kann, aber der Anfang ist getan und ich hoffe, dass es auf diesem Level weitergehen wird.

    Mehr
  • Rezension - Das Lied von Eis und Feuer / Das Erbe von Winterfell - George R.R. Martin

    Das Erbe von Winterfell

    beneaboutbooks

    31. March 2017 um 21:07

    Meine Meinung:Nachdem ich vor einiger Zeit den ersten der der Saga gelesen habe, und mich das Buch nicht zu 100% überzeugen konnte, war ich nun sehr gespannt wie mir nun der zweite Teil der Game of Thrones Reihe gefallen wird. Und eines Vorweg mich hat das Buch um einiges mehr fesseln können als der erste Teil.Eddard Stark ist nach wie vor die Rechte Hand vom König Robert Baratheon und hat es mit seinen Posten alles andere als Leicht. Machtspiele und Intrigen stehen nach wie vor an der Tagesordnung und auch Eddard sucht immer noch Beweise, ob oder bessergesagt wer Lord Arryn ermordet hat. Doch sehr bald merkt er in welch gefährlichen Ort er gelangt ist und auch mit welch gefährlichen Menschen er sich in Königsmund angelegt hat. Seine beiden Töchter Sansa und Arya erleben das Leben in Königsmund ziemlich unterschiedlich. Während Sansa das Leben bei Hofe liebt, den ganzen Tag nur über Ihren Prinz Joffrey schwärmt und sich in der Welt der vornehmen Herrschaft gefallen findet aber zugleich von dessen Brutalität der Familie Lennister noch nichts ahnt. Arya kann mit den höfischen Gepflogenheiten recht wenig anfangen und möchte lieber Lernen mit einem Schwert zu kämpfen. Eddard beschafft ihr einen Tanzlehrer bei dem sie Unterricht nimmt, und lernt mit dem Schwert zu kämpfen. Eddards frau Catelyn muss sich währenddessen gegen ihre Schwester Lysa Arryn durchsetzen. Was für Catelyn alles andere als Leicht ist, denn Lysa hat nur Augen für ihren zurückgeblieben Sohn Robert und ist nur darauf aus den Gnom, der angeblich Lord Arryn ermordet haben soll, tot zu sehen.Daenerys findet immer mehr gefallen an dem Leben bei den Dothraki. Als Kahlessi genießt sie das Leben mit ihrem Mann Khal Drogo. Doch ihr Bruder Viserys ist immer noch darauf aus nach Westeros zu segeln und seinen Anspruch auf den Thron zu erheben. Doch er merkt bald das er in der Welt der Dothraki wenig zu sagen hat.Ich fand die Geschichte rund um Lennister, Stark, Baratheon, Targaryen usw. um einiges spannender und interessanter als im ersten Teil. Während ich im ersten Buch wenig mit den Figuren und deren Häusern anfangen konnte, weil ich einfach vieles nicht kapiert habe. Ist es mir in diesem Teil um einiges leichter gefallen, was auch daran liegt das ich mich die Serie Game of Thrones angeschaut habe. Aber auch so fand ich die Geschichte viel spannender, da nicht mehr so viel drum herum geredet wurde wie im Band 1. Der Schreibstil war, wie auch in Band 1, wieder sehr altertümlich was mir aber gut gefallen hat, weil es eben gut zur Geschichte passt. Dennoch ist der Schreibstil oft nicht wirklich leicht zu lesen und man muss bei dem Buch immer bei der Sache bleiben um keine wichtigen Dinge zu verpassen. Das Buch ist definitiv kein Buch für Zwischendurch. Die Charaktere fand wieder gut, doch auch hier gab es wieder Personen die ich mehr und weniger mochte. Eine meiner Lieblingsfiguren im Buch ist Daenerys Targaryen. Ich finde das sie eine tolle Entwicklung mitmacht, da sie am Anfang ehre das schüchterne Mädchen war, welches sich nicht traut aus sich rauszukommen, weil sie ihr Bruder Viserys sehr unterdrückt. Auch Tyrion Lennister ist mir sehr sympathisch, weil er immer eine sehr sarkastische Art an sich hat die mich immer etwas zum schmunzeln gebracht hat.Mein Fazit:Der zweite Teil von  Das Lied von Eis und Feuer konnte mich mehr überzeugen als sein Vorgänger. Auch gab es in dem Buch stellenweise Seiten die sehr langatmig und langweilig waren, dennoch konnte mich das Buch überraschen und auch die Entwicklung der Figuren fand ich sehr interessant. Ich freue mich nun sehr wie sich die Geschichte entwickeln wird und auch wie es weiter geht. Das Buch bekommt von mir 4 - 5 Sterne.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks