George R. R. Martin , Daniel Abraham Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer, Graphic Novel Bd. 2

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(11)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer, Graphic Novel Bd. 2“ von George R. R. Martin

DER WINTER NAHT… Millionen von Fans lesen die Bücher und schauen die TV-Serie. Nun wird George R. R. Martins epische Fantasy-Saga Das Lied von Eis und Feuer auch in Comicform erzählt! Im zweiten Band der atmosphärischen Adaption von Daniel Abraham und Tommy Patterson sucht der Bastard Jon Schnee an der gewaltigen Mauer im Norden der Sieben Königslande unter Verbrechern und Ausgestoßenen nach seinem Platz in der Welt. Jons Vater Eddard Stark stößt derweil als neue Hand des Königs Robert Baratheon auf gefährliche Intrigen und Feinde im Umfeld des Eisernen Throns. Starks Frau macht zur gleichen Zeit Jagd auf den Zwerg Tyrion Lennister, den sie für den Anschlag auf das Leben ihres Sohnes verantwortlich macht. In den Ländern jenseits des Meeres erkennt die schwangere Daenerys an der Seite des Stammesführer Khal Drogo unterdessen ihr Erbe als Tochter des Drachen…

Zeichnungen und Story, so genial wie interessant. Für Fans einfach ein Muss.

— kleeblatt2012

Schöne Ergänzung für die Fans von Dlveuf. Empfehlung auch für TV Fans die aber Lesefaul sind ;)

— weinlachgummi

Der zweite Band der GoT Grapic Novels ist eine großartige Ergänzung, welche das Herz der Fans von Game of Thrones höher schlagen lässt.

— Philip

Stöbern in Comic

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Eine wunderbare Umsetzung des Buches "Die Stadt der träumenden Bücher" - ein bildgewaltiges Abenteuer

kleeblatt2012

Das Tagebuch der Anne Frank

Ansprechende Adaption zum Graphic Diary, durch die starke Zusammenstreichung der Vorlage entstehen aber leider manchmal Lücken und Holperer.

Irve

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Die Bilder sind fantastisch, die Idee unglaublich, aber leider konnte ich mich mit dem Hauptcharakter gar nicht anfreunden.

Rikasbookshelf

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

Paper Girls 1

Bisher zu wenig Charakterentwicklung. Coole Bilder, aber der Plot wirkt noch etwas aufgesetzt.

Sakuko

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Story und Zeichungen: genial!

    Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer, Graphic Novel Bd. 2

    kleeblatt2012

    22. March 2015 um 17:52

    Jon Schnee ist auf der Mauer angekommen, muss sich dort aber behaupten. Eddard Stark kämpft mit seinem Gewissen und der Freundschaft zu Robert Baratheon. Catelyn reist währenddessen mit Tyrion nach Hohenehr, wo er angeklagt wird, einen Mordanschlag auf Bran verübt zu haben. Nachdem ich so begeistert vom ersten Teil war, war es natürlich Pflicht, diese Graphic Novels weiter zu verfolgen. Auch hier dominieren die Brauntöne, kombiniert mit den scharfen, kantigen Zeichnungen. Aber genau dies passt wunderbar zu der Story, in die ich auch gleich wieder richtig abtauchen konnte. George R.R. Martins geschaffener Kontinent Westeros bietet vielfältige Möglichkeiten. So auch für den Zeichner Tommy Patterson, der seit 2008 als Comic-Zeichner aktiv ist und schon an Serien wie Farscape, Tales from Wonderland, Grimm Fairy Tales, Stingers und The Warriors gearbeitet hat. Hier merkt man auch die Detailverliebtheit, denn bei genauem Hingucken findet man in jedem Bild immer wieder etwas neues, höchst interessantes. Die Zusammenarbeit von George R.R. Martin, Daniel Abraham (der als Autor der Adaption mitwirkt) und dem Zeichner Tommy Patterson ist wunderbar gelungen und entstanden ist damit ein kleines Beiwerk zu dem großen Game of Thrones-Universum, was nicht nur für Comic-Liebhaber interessant ist, sondern auch für alle, die die Romane gelesen oder die Serie geschaut haben. Dabei darf man aber nicht aus den Augen verlieren, dass die von Tommy Patterson gezeichneten Figuren so gar nichts gemein haben mit den Figuren aus der Serie bzw. mit den von sich selbst erdachten Personen aus den Romane. Hier ist etwas ganz eigenes entstanden. Insoweit ist es schon ein kleines Muss, sich auch in die Comic-Welt zu begeben, auch wenn man sein Gedächtnis auffrischen möchte, falls es doch etwas länger her ist, dass man die Bücher gelesen hat. Interessanterweise fallen mir beim Lesen der Comics auch wieder Kleinigkeiten ein, die in den Zeichnungen nicht erwähnenswert waren, aber in den Romanen vorkamen. Dies macht mich dann wieder stolz, weiß ich, dass doch so einiges aus den Romanen bei mir hängengeblieben ist, zwar in verborgenen Schubladen abgelegt, aber wenn nötig doch wieder hervorgeholt werden kann. Auch hier weiß ich, dass der Preis von 19,95 Euro doch recht hoch ist, es sich aber auf alle Fälle lohnt. Aber vielleicht gibt es ja auch bei Rebuy oder ebay oder sonstigen Plattformen gebrauchte Werke abzustauben, nur mal so als Tipp. Fazit: Ich freue mich auf den dritten Band.

    Mehr
  • Sehr schöne Graphicen

    Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer, Graphic Novel Bd. 2

    weinlachgummi

    Als ich diese Graphic Novele von meiner meiner Lieblings Fantasy Reihen in der Bibliothek gesehen habe, musste ich sie gleich mit nehmen. Die Handlung basiert auf dem ersten deutschen Roman, Die Herren von Winterfell, hier wird die zweite Hälfte des Buches behandelt. Da ich Die Herren von Winterfell schon zwei mal gelesen habe, war es für mich kein Problem, den ersten Teil der Graphic Novele nicht zu kennen, ich war gleich wieder im Geschehen. Die Zeichnung sind sehr schön und mit Liebe für das Detail gestaltet. Die ausgewählten Texte und Dialoge geben gut die Handlung im Buch wieder. Deswegen auch eine Empfehlung an die Fans der TV Serie, die aber nicht gleich so ein dickes Buch lesen möchten. Dieser Comic ist eine gute Ergänzung. Etwas schade fand ich es, dass manche Charaktere doch von der Gestaltung arg nahe an der Tv Vorlage waren. Ich hatte mir hier, so zu sagen, neue Bilder im Kopf erhofft bzw. eine andere Interpretation. So ist z.B Tyrion doch sehr ansehnlich gezeichnet, obwohl er in den Büchern als missgestaltet und hässlich beschrieben wird

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "Das Lied von Eis und Feuer 01: Die Herren von Winterfell" von George R.R. Martin

    Die Herren von Winterfell

    Philip

    Hallo zusammen. Zum Start der vierten Staffel von Game of Thrones (auf deutsch auf Sky Atlantic HD) veranstalte ich auf meinem Blog ein groß angelegtes Gewinnspiel, bei welchem ihr viele tolle Preise gewinnen könnt und zwar nicht nur Bücher. Folgende Preise sind dabei zu gewinnen: 1. Preis: Die Romane "Die Herren von Winterfell" & "Das Erbe von Winterfell" mit einem der "Game of Thrones"-Bücher, ein "Game of Thrones"-Bierkrug & ein "Game of Thrones" Thron für den Bürostuhl 2. Preis: Die beiden Graphic-Novels mit einem der "Game of Thrones"-Bücher, ein "Game of Thrones"-Bierkrug & ein "Game of Thrones" Thron für den Bürostuhl 3.-5. Preis: Je ein "Game of Thrones"-Buch, ein Bierkrug und ein Thron für den Bürostuhl 6.-10. Preis: Je ein Bierkrug & ein Thron für den Bürostuhl Für alle weiteren Informationen besucht ihr bitte einfach meinen Blog. Ich wünsche euch ganz viel Glück! http://philipswelt.blogspot.de/2014/04/gewinnspiel-game-of-thrones-season-4-ab-2-juni-auf-sky-atlantic-hd.html

    Mehr
    • 10
  • Toller 2. Teil der GoT Graphic Novels

    Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer, Graphic Novel Bd. 2

    Philip

    26. June 2013 um 09:50

    Der zweite Band der Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer Graphic Novels entführt den Leser zurück in die einzigartige Welt von George R. R. Martin's Romanvorlage Das Lied von Eis und Feuer. Die Geschichte knüpft dabei nahtlos an die des ersten Bandes an (dieser wird am Anfang dieser Novel kurz zusammengefasst) und wird genauso hochqualitativ weitererzählt wie es die Leser des ersten Bandes bereits kennenlernen durften. Der zweite Teil der Graphic Novels basiert so wie bereits der erste Teil auf dem ersten deutschen Roman Die Herren von Winterfell, welcher im Blanvalet Verlag erschienen ist. Dabei spiegelt dieser zweite Band ungefähr die zweite Hälfte der Romanvorlage wider. Nach einer kurzem Zusammenfassung des ersten Teils geht es im zweiten Teil hauptsächlich um den Zwerg Tyrion aus dem Hause Lennister, welcher anfangs an der Mauer im Norden ist und sich die Belange und Nöte der Nachtwache anhört und verspricht, diese seiner Schwester, der Königin mitzuteilen bis er schließlich auf sehr interessantem Weg in das Grüne Tal von Arryn gelangt. Währenddessen ist Eddard "Ned" Stark in Königsmund angekommen und muss sich mit den Intrigen und Machtkämpfen am Königshof von Westeros auseinandersetzen... Wer bereits die TV-Serie Game of Thrones von HBO gesehen hat, wird zunächst etwas irritiert sein von der anderen Vorstellung des Zeichners von den Protagonisten, da diese keine Ähnlichkeit mit den Darstellern in der TV-Serie haben. Dies ist aber gleichzeitig ein sehr angenehmer Umstand, da die Comics an der Buchreihe angelehnt sind und somit eine andere Interpretation dieser Geschichte, die einen anderen Blick auf Westeros, ermöglicht. Die Comics sind dabei insgesamt sehr liebevoll und detailliert gezeichnet, wodurch man sehr leicht in diese Fantasy-Welt abtauchen kann. Die große Nähe zu der Buchreihe sorgt zudem für eine hohe Komplexität der Erzählung und die Erzählweise ermöglicht es einem, neben den toll in Szene gesetzten Bildern, die einzelnen Charaktere und Handlungsstränge gut auseinanderzuhalten.Die unterschiedlichen Farben der erläuternden Texte und Gedankengänge helfen dabei dem Leser zusätzlich, die Charaktere auseinanderzuhalten. Insgesamt ist zwar der Kaufpreis für dieses Comic sehr hoch, dem Leser wird dafür aber eine sehr unterhaltsame, toll gezeichnete und spannende Geschichte geboten, welche den Leser unglaublich gut in die Welt von Westeros entführt. Einige der Charaktere ähneln sich zwar etwas zu doll, wodurch man sie anfangs etwas schwer auseinanderhalten kann, dies wird aber problemlos von einer guten Geschichte und der ansonsten sehr detaillierten zeichnerischen Umsetzung kompensiert, wodurch diese Graphic Novel ein echter Pflichtkauf für Fans der TV-Serie und der Buchreihe ist. Fazit: Der zweite Band der Game of Thrones Grapic Novels ist eine großartige Ergänzung der fantastischen Welt von Das Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin, welche das Herz der Fans, sowohl der Bücher als auch der TV-Serie, höher schlagen lässt. (c) Philips Welt - http://philipswelt.blogspot.de

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks