George R.R. Martin Die Länder von Eis und Feuer

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(6)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Länder von Eis und Feuer“ von George R.R. Martin

Die Länder von Eis und Feuer – aus der Sicht eines fliegenden Drachen! Mit dieser exklusiven Kartensammlung wird die Welt von Eis und Feuer noch lebendiger. Jede Karte ist vierfarbig illustriert, detailgetreu und unglaublich informativ. Das Kernstück bildet die Weltkarte mit Westeros und den Ländern jenseits der Meerenge, deren Details sich in den weiteren Karten noch vertiefen. Nie zuvor wurde die ganze Schöpfungskraft von George R.R. Martin so umfassend abgebildet. Und nie zuvor war es für Leser von Das Lied von Eis und Feuer und Fans der Fernsehserie so einfach und faszinierend, den Spuren ihrer Helden zu folgen.

Eine sehr liebevoll gestaltete Kartensammlung, bei welcher das Preis-/Leistungsverhältnis aber leider nicht ganz passt

— Philip
Philip

Eine tolle Kartensammlung von der ich mir allerdings, den Preis betrachtend, ein bisschen mehr erhofft habe.

— LillianMcCarthy
LillianMcCarthy

Must Have für jeden Fan :)

— Sternlein
Sternlein

Toll für den Fan und die Sammlung.

— weinlachgummi
weinlachgummi

Eine wunderschöne Ergänzung zu der Buchreihe....

— kleeblatt2012
kleeblatt2012

Stöbern in Fantasy

Das Erbe der Macht - Silberknochen

Die Jagd nach den verloren gegangen Artefakten geht weiter. Wieder ein sehr spannender Teil der Reihe "Das Erbe der Macht"

Sancro82

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Eine außergewöhnliche Geschichte, die einen mitreißen konnte und nicht mehr loslassen wollte.

Buecherwaldsophie

Darien - Die Herrschaft der Zwölf

Leider fehlte mir die Spannung! Dazu konnte sich die Geschichte kaum entfalten und blieb oberflächlich und unnahbar.

missNaseweis

Das Erwachen des Feuers

Urkraft in Ketten

WolfgangB

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Konnte es nicht mehr aus der Hand legen ... ich liebe es.

3iax3

Das Lied der Krähen

Wunderbar! Mehr muss man nicht sagen!

krissysch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine sehr liebevoll gestaltete Kartensammlung

    Die Länder von Eis und Feuer
    Philip

    Philip

    23. January 2017 um 21:26

    Das Fantasyepos Game of Thrones vom US-amerikanischen Autor George R.R. Martin dominiert spätestens seit der Veröffentlichung der ersten Staffel der TV-Serie Game of Thrones, welche auf der gleichnamigen Romanreihe die lokalen und internationalen Bestsellerlisten und ist aus der erstklassigen Fantasyliteratur nicht mehr wegzudenken. Zahlreiche Romane (insgesamt 5 Stück aktuell, 2 weitere Romane sind in Planung) sind bisher erschienen und jedes zusätzliche Material wird von den Fans des Formats sehnsüchtig entgegengenommen. Neben den eigentlichen Romanen, welche mit einer komplexen Handlung, vielschichtigen Charakteren und einer vielzahl an Plottwists überzeugen können, bieten viele Verlage mittlerweile auch weiterführende Bücher an – Seien es nun Bücher mit einem Blick hinter die Kulissen der TV-Serie, Kochbücher, die auf den Romanreihen basieren oder seit neustem auch eine umfangreiche Kartensammlung zu der umfangreichen Welt, um welche es in dem Fantasyepos geht.Der Penhaligon Verlag hat im vergangenen Herbst 2016 nun endlich die deutsche Version der Kartensammlung auf den hiesigen Markt gebracht, nachdem das Original schon seit einigen Jahren in englischer Sprache käuflich zu erwerben ist.Auf insgesamt 12 Karten, welche alle in einem hochwertig verarbeiteten Sammelschuber ausgeliefert werden, erhält der interessierte Leser der Bücher bzw. Zuschauer der TV-Serie zahlreiche Einblicke in die Komplexität der von George R.R. Martin entwickelten Welt sowie der beiden zentralen Kontinente Westeros (im Westen) und Essos (im Osten).Folgende Karten werden in der Sammlung Die Länder von Eis und Feuer mitgeliefert    Die bekannte Welt    Sklavenbucht    Dothrakisches Meer    Jenseits der Mauer    Westeros    Der Westen    Freie Städte    Zentral-Essos    Osten    Königsmund    Braavos    ReisenEin paar der Karten düften dem eifrigen Leser bereits grob bekannt sein, da die Karten Westeros, die freien Städte, Jenseits der Mauer sowie die Sklavenbucht bereits, wenn auch deutlich gröber und lediglich im schwarz/weiß Druck, auch in den Romanen enthalten gewesen sind. So beinhaltet diese Kartensammlung sowohl bekanntes als auch neues, wobei vor allem die Karten Braavos, die bekannte Welt sowie die Karte Reisen mir ausgesprochen gut gefallen haben. Jede der mitgelieferten Karten ist zunächst in DIN A4-Format gefaltet und ergibt sich, wenn die Karte aufgefaltet ist, zu einem riesigen Format von insgesamt 9 DIN A4-Seiten, also hat man eine riesige Karte zur Hand, auf welcher man unglaublich viel entdecken kann.Die vielfarbigen Karten sind hübsch anzusehen, liefern einen vertiefenden Blick in die gigantische Welt, die George R.R. Martin geschaffen hat und führen einem vor Augen, mit wie viel Genialität der Autor an diese Romanreihe herangetreten ist. Besonders die Karte Reisen bietet dem Leser einen großartigen Einblick auf die bisherigen Ereignisse der Romane eins bis fünf, da hier noch einmal alle Wege, die die Protagonisten bisher zurückgelegt haben, erfasst worden sind. Von Tyrion, welcher erst nach Winterfell, dann zur Mauer reist um im Anschluss den Weg nach Süden und Osten zu nehmen über John Schnee, welcher sich immer weiter nach Norden schlägt bis hin zu Daenerys, welche den kompletten Koninent Essos unsicher macht. Allerdings dürfte diese Karte im weiteren Verlauf überholt werden, da die Handlung, auf welcher diese Karte basiert, noch nicht abgeschlossen ist und die Protagonisten den ein oder anderen Weg weiterhin zurücklegen werden.Leider sind aber alle Karten geknickt, weshalb sie als Poster für die Wand weniger gut geeignet sind, da das einfach nicht schön anzusehen ist. Zum Ansehen gut zum Hinhängen leider nicht so gut. Darüber hinaus fehlen mir einfach auch ein paar erläuternde Worte zu jeder der einzelnen Karten oder wenigstens allgemein einige Worte zur Entstehung dieser komplexen Welt oder zum Schöpfungsprozess durch den Autor George R.R. Martin. Mit dem Kauf erhält man also wirklich nur insgesamt 12 Karten und das war’s, weshalb ich den Preis von knapp 40 Euro deutlich überzogen finde, trotz der guten Verarbeitung.Alles in allem erhält man aber immerhin eine schöne Momentaufnahme, die mit einer fabelhaften Kolorierung, einer vernünftigen Gestaltung und Verarbeitung sowie einer Großzahl an liebevollen Details von sich überzeugen kann.Fazit zu Die Länder von Eis und Feuer von George R.R. MartinEine sehr liebevoll gestaltete Kartensammlung, eine tolle Ergänzung für jeden Fan von George R.R. Martins Game of Thrones und eine fantastische Geschenkidee. Eine absolute Kaufempfehlung für Fans!

    Mehr
  • Tolle Kartensammlung

    Die Länder von Eis und Feuer
    LillianMcCarthy

    LillianMcCarthy

    13. October 2016 um 20:28

    Inhalt: Die Länder von Eis und Feuer – aus der Sicht eines fliegenden Drachen! Mit dieser exklusiven Kartensammlung wird die Welt von Eis und Feuer noch lebendiger. Jede Karte ist vierfarbig illustriert, detailgetreu und unglaublich informativ. Das Kernstück bildet die Weltkarte mit Westeros und den Ländern jenseits der Meerenge, deren Details sich in den weiteren Karten noch vertiefen. Nie zuvor wurde die ganze Schöpfungskraft von George R.R. Martin so umfassend abgebildet. Und nie zuvor war es für Leser von Das Lied von Eis und Feuer und Fans der Fernsehserie so einfach und faszinierend, den Spuren ihrer Helden zu folgen. (Quelle: Verlag) Meine Meinung: Von einer Rezension im engen Sinne kann man bei der heutigen Besprechung nicht reden und trotzdem möchte ich euch meinen Eindruck von Die Länder von Eis und Feuer schildern. Ich war hin und weg, als ich gesehen habe, dass eine Kartensammlung zu Game of Thrones erscheint. Westeros alleine ist schon eine der komplexesten Buchwelten, die ich kenne und nebenbei spielt die gesamte bekannte Welt, die nochmals um einiges größer ist, als Westeros, eine große Rolle in Buch und Serie. Hier ist es nun also mehr als hilfreich, einen Überblick über die gesamte Welt zu haben und den bieten Die Länder von Eis und Feuer auf jeden Fall. Die 12 hochwertigen Karten, die die Sammlung beinhaltet, sind neun A4-Blätter groß und das ist nicht gerade klein! Sie sind farbenfroh und aufwendig gestaltet und schön anzusehen und richtige Schmuckstücke. Sie zeigen einmal die gesamte bekannte Welt, die Sklavenbucht, Zentralessos, das dothrakische Meer, die Welt jenseits der Mauer, Westeros, den Westen, die freien Städte, den Osten sowie die Städte Königsmund und Braavos und eine Karte, auf der die Reisen einzelner Charaktere abgebildet ist. Als Begleitwerk beim Lesen oder Schauen eignen sie sich also sehr gut, denn sie zoomen unterschiedlich nah heran und je nachdem, was man sich gerade genauer anschauen will, sind sie eine hilfreiche Unterstützung. Besonders die Stadtkarten von Braavos und Königsmund finde ich sehr schön und detailreich ausgestaltet. Die Karten geben uns ausgewählte Informationen über die Städtenamen, Bauwerke etc. und dienen sehr gut, um Entfernungen und Maßstäbe nachzuvollziehen. Wovon ich mir allerdings mehr erhofft habe, ist von den Informationen, die das Buch dem Leser gibt. Allzu genaues kann ich hier nicht benennen, denn ich bin wirklich ohne detailreiche Erwartungen an das Lesen bzw. Betrachten gegangen. Aber eventuell ein paar genauere Daten, detailreichere Reisen der Charaktere, Wissenswertes rund um einige Städte, Bilder, weitere Informationen darüber, welche Episoden oder Kapitel an der jeweiligen Stelle spielen, kleine Miniaturbilder etc. Ich habe die Karten als Rezensionsexemplar bekommen und auch für eingefleischte Game of Thrones Fans ist die Sammlung sicher ein tolles Geschenk. Ob ich sie mir selbst kaufen würde, weiß ich jedoch nicht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr hoch, wenn man die Information, die die Karten geben mit dem Preuis vergleicht, die man für diese bezahlt. Fazit: Die Länder von Eis und Feuer ist eine tolle und hochwertige Kartensammlung, die sich sehr schön als Begleitwerk zu Buch und Film eignet. Durch die großen Karten bekommt man einen tollen Überblick über die gesamte bekannte Welt und ein gutes Verständnis davon, wo sich die Charaktere gerade aufhalten und welche Entfernungen sie zurücklegen müssen. Ich hätte mir jedoch, besonders am hohen Preis gemessen, ein paar mehr Informationen  gewünscht. Als Geschenk ist es sehr toll und auch für eingefleischte Game of Thrones Fans ein Muss aber ich bin mir selbst nicht sicher, ob ich, trotz großer Liebe zu Buch uns Serie, so viel für eine Kartensammlung ausgeben würde. Vielen herzlichen Dank an penhaligon für die Bereitstellung des tollen *Rezensionsexemplars.

    Mehr
  • Echt klasse

    Die Länder von Eis und Feuer
    Sternlein

    Sternlein

    12. October 2016 um 10:52

    Gleich vorweg, der Schuber sieht im Original noch viel schöner aus. Das Bild bringt es leider nicht so gut zum Ausdruck. Was drin enthalten ist; 12 hochwertige Faltkarten die einem Kartenfan wie mir echt Riesenspaß machen. Mit akribischer Detailverliebtheit wurde dort jeder noch so kleine Ort eingetragen. Toll.Wer schon immer mal wissen wollte wo nun Winterfell genau liegt, welche Orte noch dort sind oder wie gar die Entfernungen sind. Der kann sich mit den Karten noch ein wenig besser orientieren und so noch einen Tick mehr in die tolle Welt Westeros eintauchen.Unter anderem enthalten; Königsmund, der Osten, die Sklavenbucht,Westeros und viele mehr. Gefallen haben sie mir alle und Dank des tollen Schubers erhält es einen Ehrenplatz im Regal.Meinung: Für Fans einfach ein Must have

    Mehr
  • total genial

    Die Länder von Eis und Feuer
    Flatter

    Flatter

    09. October 2016 um 17:26

    Über den Autor:George R. R. Martin, 1948 in Bayonne, New Jersey, in den USA geboren, veröffentlichte seine ersten Kurzgeschichten im Jahr 1971 und gelangte damit in der amerikanischen Science-Fiction-Szene zu frühem Ruhm. Erst im Jahr 1996 kehrte er mit einem Sensationserfolg auf die Bühne der Fantasy zurück: Mit dem ersten Band von "Das Lied von Eis und Feuer" setzte er einen Meilenstein in der modernen Fantasy und schuf ein gewaltiges Epos in bester Tolkien-Tradition: eine düstere, grausame, an das Mittelalter erinnernde Welt voller Intrigenspiele, Machtpolitik und Krieg, die die Leser packt und unerbittlich in ihren Bann zieht. (Quelle: Verlag)Zum Inhalt: KlappentextMit dieser exklusiven Kartensammlung wird die Welt von Eis und Feuer noch lebendiger. Jede Karte ist vierfarbig illustriert, detailgetreu und unglaublich informativ. Das Kernstück bildet die Weltkarte mit Westeros und den Ländern jenseits der Meerenge, deren Details sich in den weiteren Karten noch vertiefen. Nie zuvor wurde die ganze Schöpfungskraft von George R.R. Martin so umfassend abgebildet. Und nie zuvor war es für Leser von Das Lied von Eis und Feuer und Fans der Fernsehserie so einfach und faszinierend, den Spuren ihrer Helden zu folgen.Meine Meinung:Es handelt sich hier um eine sehr detailgetreue und umfangreiche Kartensammlung der Länder von Eis und Feuer. Ein stylischer und sehr hochwertiger Schmuckschuber enthält 12 grandios illustrierte Faltkarten. Diese laden zum Entdecken und Verweilen gerade zu. Zw ei der Karten bilden die uns so bekannte Welt von George R.R. Martin ab. Einmal mit Topograhie, einemal mit eingezeichneten Reisenrouten. 10 weitere Karten zeigen vergrößerte Ausschnitten von z.B. Westeros, Königsmund, der Sklavenbucht und Vieles mehr. Bei jedem Blick auf die Karten entdeckt man etwas Neues. Und selbst wer die Bücher nicht gelesen, die Serie ist in aller Munde und die auf den Karten erwähnten Namen und Orte sind bekannt. Eine perfekte Ergänzung zu den Büchern und ein tolles Highlight für Fans der Serie. Ein absolutes Must-Have für alle Fans dieser grandiosen Serie und ein wahrer Eyecatcher im Buchregal. 

    Mehr
  • Die Länder von Eis und Feuer

    Die Länder von Eis und Feuer
    weinlachgummi

    weinlachgummi

    08. October 2016 um 12:19

    * Für eine schönere Darstellung --> Blog Beitrag*Ich bin ein großer Fan der High-Fantasy Saga von George R.R. Martin. Die Bücher der Das Lied von Eis und Feuer Reihe habe ich mittlerweile zweimal gelesen. Und auch die TV Adaption Game of Thrones konnte mich mit der 6 Staffel wieder begeistern.Die Länder von Eis und Feuer beinhaltet 12 Karten: * Die Bekannte Welt* Sklavenbucht* Dothrakisches Meer* Jenseits der Mauer* Westeros* Der Westem* Freie Städte* Zentral Essos* Osten* Königsmund* Braavos* ReisenDie Karten sind sehr detailliert gestaltet und riechen nebenbei erwähnt auch toll. Ich bin ein eher visueller Mensch und versuche mir beim Lesen immer alles genau vorzustellen. Sodass ich gerade zu Beginn der Buch Reihe, sehr oft nach vorne geblättert habe, um die Karte zu betrachten. Um besser verstehen zu können, wo der jeweilige Charakter gerade ist und wie sein Weg noch aussieht. Mit diesen Karten wäre es mir ein Leichtes gewesen, dies noch besser zu begreifen. Besonders die Karte Reisen eignet sich dafür voll trefflich. Man bekommt ein gutes Gefühl für die Distanz und Wo was genau liegt. Besonders was den Osten angeht, da dieser oft blass blieb bei vorherigen Karten. Hätte ich mehr Platz in der Wohnung, würde ich mir bestimmt die ein oder andere Karte aufhängen.Die 12 Karten kommen in einem Schuber. Dieser hat einen Magnetverschluss und wirkt sehr stabil. Die Gestaltung der Schriftart und die Farbe passen zu den anderen Büchern der Reihe. Und passt somit super zu seiner Verwandtschaft im Bücherregal. Die Karten haben auch eine gute Qualität, sie schauen so aus, als würden sie auch Mehrmaliges auf und wieder zu falten überleben. Die Farben und die Details, Schriften kommen auf den Karten gut raus, der Druck ist klar und kräftig.Fazit:Dank Westeros Die Welt von Eis und Feuer kenne ich mich in der Geschichte von Westeros schon bestens aus und nun Dank Die Länder von Eis und Feuer auch in der Geografie. Für den Fan und die Sammlung unabkömmlich.

    Mehr
  • Die Länder von Eis und Feuer

    Die Länder von Eis und Feuer
    kleeblatt2012

    kleeblatt2012

    06. October 2016 um 20:32

    Eine exklusive Kartensammlung über die Welt von Eis und Feuer - eine wunderbare Ergänzung zu den Büchern. In 12 detailgetreuen und wunderschön farbig ausgearbeiteten Karten wird einem die Welt von Eis und Feuer noch näher gebracht. Hier kann man sich die einzelnen Orte in Westeros ansehen, aber auch Essos und die anderen Kontinente der fiktiven - von George R.R. Martin geschaffenen - Welt finden sich wieder.Unterteilt sind die Karten in "Die bekannte Welt", die "Sklavenbucht", das "Dothrakische Meer", "Jenseits der Mauer", "Westeros", "Der Westen", "Freie Städte", "Zentralessos", "Osten", "Königsmund", "Braavos" und "Reisen"."Die bekannte Welt" umfasst die bekannten Kontinente Westeros, Essos, Sothoryos und Ulthos sowie vorgelagerte Inseln.Die "Sklavenbucht" ist eine nähere Aufnahme von Mereen, Valyria und Volantis sowie die umliegenden Städte und Dörfer. Das "Dothrakische Meer" ist eine Nahaufnahme des Zentrums von Essos.Wie es auf der anderen Seite der Mauer aussieht, kann man sich näher "Jenseits der Mauer" anschauen. Ebenso auf der Karte "Westeros", die den Kontinent detailreich abbildet. Die Karten "Der Westen", "Freie Städte", "Zentralessos" und "Osten" befassen sich mit dem Kontinent Essos, auf dem sich Daenerys Targaryen aufhält. "Königsmund" ist eine Stadtkarte der Hauptstadt von Westeros. Hier sind alle wichtigen Gebäude eingetragen, so z. B. der Rote Bergfried, die Septe, Flohloch oder gar Kleinfingers Bordell. Die Stadtkarte von "Braavos" gibt einen näheren Einblick in die große Stadt auf dem Kontinent Essos.Die Karte "Reisen" war für mich persönlich die interessanteste. Hier kann man sehr gut nachvollziehen, wie die einzelnen Charaktere auf den bekannten Kontinenten herumgereist sind. So z. B. Danaerys Reise von Pentos bis nach Vaes Dothrak und von dort nach Quarth, Astapor und Mereen. Oder Tyrions Reise von Königsmund über Pentos bis nach Volantis und nach Mereen. Aber auch Jon Snow, Samwell Tarly, Arya, Asha, Davos, Catelyn, Brienne, Theon, Jaime oder Bran - die Wege sind in unterschiedlichen Farben aufgezeichnet. So kann man die Wege nochmals besser nachvollziehen, die die einzelnen Charaktere in den Büchern zurücklegen.Hier sei vermerkt, dass die Reisen die Bücher 1 bis 10 beinhalten. Ich bin sehr begeistert von der Detailtreue, die den Karten innewohnt und werde sicherlich oft danach greifen, um mich besser in Westeros und den anderen Kontinenten zurechtfinden zu können.Sehr gut finde ich die Lösung für die Aufbewahrung der Karten. Der "Buchschuber" wird mittels eines Magneten geschlossen, so kann nichts herausfallen und die Karten sind geschützt aufbewahrt.Fazit:Die Karten sind eine tolle Ergänzung zu den Büchern.

    Mehr
  • Ein hochwertiger Genuss für jeden Games of Thrones Fan!

    Die Länder von Eis und Feuer
    himmelsschloss

    himmelsschloss

    02. October 2016 um 09:06

    Die zwölf Karten sind in einem wunderschönen Schuber, der sehr Hochwertig verarbeitet wurde. Durch sein tolles Design und dem stabilen Material ist er ein wahnsinnig schönes Highlight in meinem Bücherregal.Die zwölf Karten sind auch aus einem sehr hochwertigen und stabilen Material und sehr aufwändig verarbeitet. Die Farbgebungen und Detailtreuen Abbildungen sind der pure Wahnsinn.Ein großes Highlight für mich ist, dass nicht nur die großen bekannten Städte dort zu finden sind, sondern auch die unbekannteren Inseln,Seen und Ozeane. Bisher kannte ich Games of Thrones nur von einem Hörbuch und der Serie, aber durch das Kartenset habe ich nun richtig Lust auf die Bücher bekommen, da ich mit ihnen die ganze Welt von Eis und Feuer richtig erkunden kann und mir das Bildlich einfach besser vorstellen kann. Das Kartenset ist ein absolutes "Must-Have" für jeden Games of Thrones Fan. ________________________Mein Fazit: Jeder der überlegt, weil das Kartenset etwas teuer ist, sollte bedenken das es sich wirklich lohnt für den Preis, da er kein "billig Produkt" dafür bekommt. Ich finde den Preis gerechtfertigt und finde das dieses Set die Sammlung um einiges bereichert.

    Mehr
  • Großartig!

    Die Länder von Eis und Feuer
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    26. September 2016 um 09:46

    Heute habe ich ausnahmsweise einmal kein Buch für euch, aber etwas, das mit Büchern zu tun hat. Wie auch ich sind sicherlich viele von euch Fans der Bücher Das Lied von Eis und Feuer oder der TV-Serie Game of Thrones. Bislang habe ich mich nur der Seriensucht hingegeben, an die Bücher habe ich mich noch nicht herangewagt. Aber selbst bei der Serie hatte ich zwischendurch Schwierigkeiten, Wanderrouten nachzuvollziehen und Entfernungen einzuschätzen. Bei den Büchern muss das noch ungleich schwieriger sein. Was ich euch heute vorstelle, hilft bei diesem Problem: Kartenmaterial zu Westeros und dem Rest der Bekannten Welt.  Die Länder von Eis und Feuer sind eine umfangreiche, extrem detailgetreue Kartensammlung der Länder von Eis und Feuer. In dem schicken Schmuckschuber verstecken sich insgesamt 12 großartig illustrierte Faltkarten. Gerollte Karten wären natürlich cooler gewesen und hätten besser zum Setting der Geschichte gepasst, aber ein Schuber für 12 gerollte Karten würde in kein Bücherregal passen. Dieser hier tut es. Zwei Karten bilden die gesamte Bekannte Welt ab, einmal mit ausgeprägter Topographie, einmal mit eingezeichneten Reiserouten. Dazu kommen 10 Karten mit vergrößerten Ausschnitten: die Sklavenbucht, das Dothrakische Meer, Jenseits der Mauer, Westeros, der Westen, die Freien Städte, Zentral-Essos, der Osten, Königsmund und Braavos.  Die Karten laden dazu ein, die Reiserouten der Lieblingscharaktäre zu studieren und besser nachvollziehen zu können. Wie weit ist  das Land jenseits der Mauer eigentlich von Winterfell entfernt? Und wie sieht die Reiseroute von Daenerys Targaryen aus? Wie hat man sich die Städte Braavos und Königsmund vorzustellen? Wo liegt eigentlich die Sklavenbucht, an welcher Küste liegen die Eiseninseln und wie weit ist Dorne von Königsmund entfernt?  Fast noch spannender finde ich aber auch die Namen der Städte, Inseln, Seen und Ozeane, die (zumindest in der Serie) so gut wie nicht erwähnt werden. Vielleicht sind die Bücher, was das betrifft, tatsächlich um einiges ausführlicher. Oder ich habe viele Städtenamen schon wieder vergessen, weil sie nur einziges Mal ausgesprochen wurde: Zitterndes Meer, Sommermeer, Meer der Abenddämmerung, Berge des Morgens, Graue Wüste, Eintausend Inseln, Sommerinselns. Diese Kartensammlung ist etwas, auf das viele Fans sicherlich lange gewartet haben, um noch tiefer in die Welt aus Eis und Feuer eintauchen, den Figuren und dem fantastischen Land noch näher sein zu können. Wenn der Herbst richtig da ist und mit ihm die kalten, verregneten Wochenenden, beginne ich noch einmal bei der ersten Staffel von Game of Thrones, mit den ausgebreiteten Karten vor mir. Das wird großartig! Genauso großartig, wie ich diese Kartensammlung finde, die sicherlich jedes Fan-Herz höher schlagen lässt.  Psst: Übrigens ein super Weihnachtsgeschenk für Game of Thrones / Das Lied von Eis und Feuer - Fans. (c) Books and Biscuit

    Mehr