George Sand Jeanne

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jeanne“ von George Sand

Jeanne, die Heldin des 1844 erstmals erschienenen Romans, begreift sich selbst als Schwester, als ideelle Nachfahrin der berühmten Kriegerin. Sie ist wie diese Hirtin mit den Tieren in der Natur aufgewachsen, im Schutz der keltischen Feen, die noch immer in der wilden und kargen Heidelandschaft des Berry ihr Zauberweseb treiben. Der Tod der Mutter, die verbrannte Behausung reißen sie jäh aus der Idylle und zwingen sie, ihrem Milchbruder Guillaume auf sein Schloß zu folgen. Ihrem Gelöbnis ewiger Unschuld droht nunmehr höchste Gefahr, denn ihre engelgleiche Schönheit ruft drei Freier auf den Plan, deren Begehren durch Jeannes Standfhaftigkeit immer stärker angefacht wird. Als die Flucht vor den Nachstellungen des einen sie geradezu in die Arme eines zu allem entschlossenen Schürzenjägers treibt, spitzt sich das Geschehen auf tragische Weise zu.369

Stöbern in Klassiker

Stolz und Vorurteil

Ein viel gelesener Kult-Klassiker, der zu Recht von seinen Lesern bewundert wird!

FrauTinaMueller

Das Bildnis des Dorian Gray

Eines der Bücher, die mich am meisten beeindruckt haben:)

Hutmacherin

Buddenbrooks

Literaturgeschichte made in Germany - leider heutzutage zur Schul(qual)lektüre verkommen

MackieMesser229

Ulysses

Ich bin froh, dass ich es bis ans Ende geschafft habe! Vielleicht in ein paar Jahren nochmals.

sar89

Der Schimmelreiter

Wenn man diese Novelle liest, hört man das Tosen des Meeres und reitet mit Hauke Haien über den Deich....

consoul

Irrungen, Wirrungen

Ein für diese Zeit gut geschriebenes Buch - dessen Ende mich doch traurig gemacht hat!

RineBine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen