George Sand Mauprat

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mauprat“ von George Sand

An der Grenze zwischen den Marken und dem Berry, in der Varenne, lebt um die Mitte des 18. Jahrhunderts das alte Landadelsgeschlecht der Mauprat. Der ältere Zweig haust mörderischen Räubern gleich auf der Stammburg, und der Großvater zwingt den Waisenknaben Bernard, in dieser Hölle heranzuwachsen, als Faustpfand für seine Erbansprüche. Die jüngere Linie der Mauprat, die in vornehmer Zurückgezogenheit unweit auf ihrem Landsitz lebt, hat zwar keinen männlichen Nachkommen, aber eine Tochter: Edmee de Mauprat, schön, gebildet, leidenschaftlich und mutig. Als sich die Siebzehnjährige bei einem Jagdausflug verirrt und auf die Stammburg verschleppt wird, begegnet sie Bernard, der sie vergewaltigen will. Aber dann beginnt die Geschichte einer Liebe, die erst nach vielen spannenden Irrungen und Wirrungen ihre Erfüllung finden wird. Es beginnen die Jahre der Erziehung, der Sozialisation für Bernard, eingebettet in die historischen Zeitläufte bis zur Großen Revolution, und um die Hauptfiguren de s Romans gruppieren sich eindrucksvoll gezeichnete Charaktere: Patience, der bäuerliche Philosoph, Don Marcasse, der Maulwurfsfänger, und Abbe Aubert, ein jansenistischer Priester. Andre Maurois nannte "Mauprat" "einen hervorragenden Mantel- und Degenroman", und das ist er gewiß auch, aber vor allem ist er ein grandioser Entwicklungs- und Zeitroman, der das Ideal der Liebe in der Realität einfordert. "In George Sand liest man keinen Schriftsteller; man erlebt das weibliche Genie selbst, mit seiner Neigung zu versöhnen, das Glück und das Wahre in einem zu fühlen." Diese Worte Heinrich Manns gelten im besonderen Maße für ihren im Jahre 1837 erschienenen Roman "Mauprat", der dem deutschsprachigen Publikum hier in einer neuen Übersetzung vorgestellt wird.

Stöbern in Klassiker

Die unendliche Geschichte

einzigartig phantastisch!

KarlottaKonradiaKoreander

Stolz und Vorurteil

Ein unglaublich schönes Buch. Das Stolz und Vorurteil Thema findet sich auch heute noch in Liebesromanen wieder!

Fabulanta

Im Westen nichts Neues

Ein ergreifender Roman. Remarque fängt die Hoffnungslosigkeit einer gesamten Generation ein. Die Schwächen im Schreibstil sind zu verzeihen.

Aneurysm

Die Sünde der Frau

Vier wunderbare Essays über berühmte Frauen die einen Blick hinter die Kulisse und auf das Schicksal dieser Frauen werfen.

Herzensbuecher

Northanger Abbey

War ganz ok, aber nicht ihr bestes Werk. Die Charaktere bleiben leider blass und die Spannung hält sich auch nicht richtig.

sddsina

Der große Gatsby

Einer der besten Romane aller Zeiten meiner Meinung nach! Ist aber nicht Fitzgeralds einziges überagendes Werk.

Marco289

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.