Georges-Arthur Goldschmidt

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(8)
(4)
(7)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Der Ausweg

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Schreibspanne

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Wiederkommen: Erzählung

Bei diesen Partnern bestellen:

Schwarzfahrer des Lebens

Bei diesen Partnern bestellen:

In Gegenwart des abwesenden Gottes

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Wiederkommen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Befreiung

Bei diesen Partnern bestellen:

Der bestrafte Narziß

Bei diesen Partnern bestellen:

Des Pudels Kern

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Erfahrung der Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Freud wartet auf das Wort

Bei diesen Partnern bestellen:

Der bestrafte Narziss

Bei diesen Partnern bestellen:

Als Freud das Meer sah

Bei diesen Partnern bestellen:

Freud wartet auf das Wort

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Stoff des Schreibens

Bei diesen Partnern bestellen:

Über die Flüsse

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Absonderung

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Spiegeltag

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Faust im Mund

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ein Wiederkommen" von Georges-Arthur Goldschmidt

    Ein Wiederkommen
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    09. February 2013 um 11:54 Rezension zu "Ein Wiederkommen" von Georges-Arthur Goldschmidt

    Diese Erzählung von Georges-Arthur Goldschmidt geht unter die Haut. Sie ist so dicht und existentiell, dass einem stellenweise der Atem stockt. Es ist eine Erzählung über die Suche nach den Eigenen und der Frage nach der eigenen Heimat. Eine schwierige Frage für einen, der mit zehn Jahre als Jude aus Nazideutschland vertrieben wird und dort in einem Internat in den Savoyer Alpen Unterschlupf findet. Es ist ein Internat, wo die körperliche Züchtigung und die seelische Qual der Kinder an der Tagesordnung sind. Und weil der junge ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Faust im Mund" von Georges-Arthur Goldschmidt

    Die Faust im Mund
    KollegeKraftwagen

    KollegeKraftwagen

    22. June 2008 um 02:21 Rezension zu "Die Faust im Mund" von Georges-Arthur Goldschmidt

    Eigentlich schreibt G.A. Goldschmidt immer wieder das selbe Buch. Immer wieder kehrt er geradezu obsessiv zu seinen ewigen Themen zurück: der Verfolgung durch die Nazis als Kind, dem Überleben im Versteck eines französischen Berginternats, der Entdeckung einer neuen Sprache (französisch) und der Literatur, die ihm eine lebensrettende und identitätsstützende Funktion erfüllt, aber auch der Züchtigung durch seine Lehrerinnen bis ins Erwachsenenalter. In diesem essayistischen Text steht vor allem seine Lesesozialisation im ...

    Mehr
  • Rezension zu "Als Freud das Meer sah" von Georges-Arthur Goldschmidt

    Als Freud das Meer sah
    Kaivai

    Kaivai

    30. April 2007 um 19:48 Rezension zu "Als Freud das Meer sah" von Georges-Arthur Goldschmidt

    "Und wenn der Sinn darin bestünde,in zwei Sprachen zu sein,und wenn die ganze Psychoanalyse darin bestünde,das je andere in der Sprache sichtbar zu machen?Wenn eine Sprache die Analyse der anderen wäre?Das Deutsche analysiert,erhellt das Verborgene im Französischen(und umgekehrt);denn das ist alles auch im Französischen.Eine Sprache ist die Zuflucht der anderen,ihre Sehnsucht nach dem,was sie selbst nicht ausdrücken kann." Sprachanalyse kann sehr trocken sein.Hier,bei Georges-Arthur Goldschmidt,ist sie alles andere als das. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Über die Flüsse" von Georges-Arthur Goldschmidt

    Über die Flüsse
    Kaivai

    Kaivai

    29. March 2007 um 12:48 Rezension zu "Über die Flüsse" von Georges-Arthur Goldschmidt

    Am 2.Mai 1928 wurde Georges-Arthur Goldschmidt in Reinbek bei Hamburg geboren.Seine Eltern waren zum Protestantismus konvertierte Juden,die dem liberalen Bürgertum entstammten. "Meine Mutter - sie war sechsundvierzig Jahre alt bei meiner Geburt - wurde sehr schnell müde und wechselte ungemein rasch von einem aufs andere.Sie war ganz fröhlich,voll Charme und Liebe,und im nächsten Augenblick brach sie in Tränen aus und wandte sich von uns ab.Sie küßte und schmuste,und im nächsten Augenblick stieß sie einen weg und schimpfte.Ich ...

    Mehr