Georges Bataille

(67)

Lovelybooks Bewertung

  • 63 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 3 Leser
  • 2 Rezensionen
(34)
(21)
(9)
(2)
(1)

Bekannteste Bücher

Die Aufgaben des Geistes

Bei diesen Partnern bestellen:

Gilles de Rais

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Literatur und das Böse

Bei diesen Partnern bestellen:

Henker und Opfer

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Blau des Himmels

Bei diesen Partnern bestellen:

Nietzsche und der Wille zur Chance

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Freundschaft nebst Das Halleluja

Bei diesen Partnern bestellen:

Wiedergutmachung an Nietzsche

Bei diesen Partnern bestellen:

Die innere Erfahrung

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Aufhebung der Ökonomie

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Unmögliche

Bei diesen Partnern bestellen:

Theorie der Religion

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Erotik

Bei diesen Partnern bestellen:

Das obszöne Werk

Bei diesen Partnern bestellen:

Into Me/Out of Me

Bei diesen Partnern bestellen:

Der große Zeh

Bei diesen Partnern bestellen:

Historia del erotismo

Bei diesen Partnern bestellen:

Der heilige Eros

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das obszöne Werk" von Georges Bataille

    Das obszöne Werk

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. January 2013 um 13:11 Rezension zu "Das obszöne Werk" von Georges Bataille

    Def. Obszönität: Als obszön gilt, was geeignet ist, bei anderen Menschen Ekel zu erzeugen, die Scham oder andere elementare Gefühle zu verletzen. Es wird bewusst gegen die allgemeingültige Werteordnung oder Verhaltensregel innerhalb einer Gesellschaft oder eines Kulturkreises oder sonstigen Gemeinschaft verstoßen. Obszönität gilt als ein Mittel des Protests. Vor allem in der Kunst, Musik und Literatur dient sie als Mittel zur Darstellung von Auflehnung und Abgrenzung gegenüber geltenden Normen und soll überkommene Grenzen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das obszöne Werk" von Georges Bataille

    Das obszöne Werk

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. February 2011 um 15:53 Rezension zu "Das obszöne Werk" von Georges Bataille

    Na klar, jeder kennt Auszüge aus diesem Buch, meistens die, bei denen es um Anurinieren und den abgeschnittenen Bullenhoden geht, den sie sich vaginal einführt. Whoa, denkt man, aber Bataille war im Grund ein fürchterlicher Reaktionär, katholisch verbrämt zudem. Entschuldbar? Ja, mit Abstrichen. Stilistisch weit draußen, erledigt Bataille die meisten anderen Schreiberlinge seiner Zunft, dieselbige Themen aufgegriffen haben, mit links. Die Dekadenz und der unaufhaltsame Hedonismus, der die Protagonisten in die Apopkalypse treibt, ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks