Georges Simenon

 4 Sterne bei 1.697 Bewertungen
Georges Simenon

Lebenslauf von Georges Simenon

Er wird viel gelesen und noch mehr geliebt: Georges Joseph Christian Simenon wurde 1903 in Belgien geboren. Er begann seine Karriere mit etwa 16 Jahren als Lokalreporter und Privatsekretär eines Marquis‘, ist aber heute vor allem für seine außerordentliche Arbeit als Schriftsteller bekannt. 

Er schrieb allein 75 Kriminalromane um seine bekannteste Figur, den Pariser Kommissar Maigret, mit denen er nicht nur seinen Durchbruch feierte, sondern sich gleichzeitig auch als Schriftsteller etablierte. Daneben erschienen mehrere Hundert weitere Romane und Erzählungen und über 1000 Kurzgeschichten. Mit mehr als 500 Millionen verkauften Büchern zählt Simenon zu den meistgelesenen Autoren überhaupt. 

Privat war sein Leben eher unstet. Simenon war zweimal verheiratet und hatte mehrere Affären. Auch reiste er sein Leben lang und lebte an verschiedenen Orten in Belgien, Frankreich, den USA, Kanada und der Schweiz, bevor er sich schließlich am Genfer See, in Lausanne, niederließ. Dort lebte er bis zu seinem Tod am 4. September 1989.

Neue Bücher

Maigret und der Treidler der Providence

Neu erschienen am 24.06.2019 als Hardcover bei Kampa Verlag.

Maigret in der Liberty Bar

Neu erschienen am 24.06.2019 als Hardcover bei Kampa Verlag.

Maigret und der gelbe Hund

Neu erschienen am 24.06.2019 als Hardcover bei Kampa Verlag.

Maigret macht Ferien

Neu erschienen am 24.06.2019 als Hardcover bei Kampa Verlag.

Alle Bücher von Georges Simenon

Sortieren:
Buchformat:
Der Mann, der den Zügen nachsah

Der Mann, der den Zügen nachsah

 (79)
Erschienen am 22.02.2011
Maigret und Pietr der Lette

Maigret und Pietr der Lette

 (51)
Erschienen am 01.04.2008
Maigret und der verstorbene Monsieur Gallet

Maigret und der verstorbene Monsieur Gallet

 (35)
Erschienen am 18.03.2008
Maigret und der gelbe Hund

Maigret und der gelbe Hund

 (35)
Erschienen am 22.04.2008
Maigret kämpft um den Kopf eines Mannes

Maigret kämpft um den Kopf eines Mannes

 (28)
Erschienen am 22.04.2008
Die Verlobung des Monsieur Hire

Die Verlobung des Monsieur Hire

 (28)
Erschienen am 01.11.2003
Maigret und der Gehängte von Saint-Pholien

Maigret und der Gehängte von Saint-Pholien

 (27)
Erschienen am 18.03.2008
Maigret und der Treidler der 'Providence'

Maigret und der Treidler der 'Providence'

 (28)
Erschienen am 01.04.2008

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Georges Simenon

Neu

Rezension zu "Maigret und die Affäre Saint-Fiacre" von Georges Simenon

Maigret schaut zu, schaut zu, schaut zu...
Matzbachvor 8 Tagen

Naja, es gibt definitiv bessere Maigret-Romane. Maigret ist zu Gast in seiner Heimatstadt, denn es wird ein Todesfall in einer Frühmesse vorausgesagt. Tatsächlich stirbt die Gräfin von Saint-Fiacre am Ende der besagten Messe, allerdings eindeutig an einem Herzschlag. Dieser ist allerdings durch eine Horror-Meldung, die sich in ihrem Gesangbuch befindet, ausgelöst worden. Dem Leser stellt sich nun die Frage, ob dies strafrechtlich irgendwie von Relevanz ist, nicht sogar ein wenig hanebüchen, denn lässt sich ein Herzinfarkt planmäßig herbeiführen? Aber egal, Maigret "ermittelt" auf seine Art, wie aus zahlreichen anderen Romanen bekannt. Durch seine körperliche Anwesenheit und seine Beobachtungsgabe bringt er andere dazu, zum Teil unbedachte Aussagen zu machen. Doch in diesem Roman ist er nicht derjenige, der den Verantwortlichen an dem Nicht-Fall überführt, sondern Zuschauer bis zuletzt.

Hätte ich gerade anderen Lesestoff, hätte ich wahrscheinlich die Lektüre abgebrochen. So aber habe ich mich zwar nicht durch die Handlung hindurchgequält, aber gute Unterhaltung geht anders.

Kommentieren0
13
Teilen
A

Rezension zu "Striptease" von Georges Simenon

Sehr romantisch
Annette126vor 18 Tagen

Celita ist eine Striptease-Tänzerin und lebt gemeinsam mit einer weiteren Frau in einer Wohnung. Die zweite Frau ist die neue Stripteasetänzerin Mari-Lau, die erst vor kurzem damit angefangen hat. Beide unterhalten sich prima und verstehen sich dabei auch sehr gut. Draussen ist es nicht so angenehm.❤


Worüber reden die jungen Damen???
Wie wird ihr Leben weitergehen?❤

Ich habe mir dieses Gute ebook in aller Ruhe durchgelesen und es hat mich dabei auch sehr begeistert. Da es dabei auch sehr harmonisch und liebevoll rüberkam. ❤

Die volle Sympathie zwischen den beiden jungen Damen hat mir dabei sehr zugesagt. Es lässt sich dabei auch sehr angenehm und leicht lesen. ❤

Mein Gesamteindruck von diesem ebook ist sehr gut.❤

Mein Fazit: Nach einer reiflichen Überlegung bekommt es von mir die vollen 5 Sterne Plus ein großes Lob dazu an alle daran Beteiligten.❤

Sehr empfehlen kann ich es daher jedem, der dieses Genre mag.

Kommentieren0
11
Teilen

Rezension zu "Der Mörder" von Georges Simenon

...spannend wie ein Krimi!
AndreasKueckvor 2 Monaten

„Hochverehrter Herr Doktor, es tut weh, mit anzusehen, wenn ein Mann wie Sie insgeheim der Lächerlichkeit preisgegeben wird. Jemand, der Sie schätzt, teilt Ihnen mit, dass Frau Kuperus Sie betrügt, jedes Mal wenn Sie unterwegs sind. Sie trifft sich mit einem Ihrer Freunde, Herrn de Schutter, in dessen Bungalow am See und verbringt dort manchmal auch die Nacht.“

…einige wenige Zeilen auf das Papier geworfen und die wohlgeordnete Welt von Doktor Kuperus gerät aus den Fugen. Diese wohlgeordnete Welt hat er sich über Jahre aufgebaut: respektabler Haushalt in einer Kleinstadt mit Frau und Dienstmädchen, eine gutgehenden Arztpraxis, Mitglied im Billard-Club…

…und einmal im Monat nimmt er an einem Ärztetreffen in Amsterdam teil: Monat für Monat und Jahr für Jahr. Nur zwei Mal bleibt er diesem Treffen fern: Beim ersten Mal versichert er sich, ob die Behauptungen des anonymen Schreibens den Tatsachen entsprechen. Beim zweiten Mal erschießt er seine Frau und ihren Liebhaber und versenkt die Leichen im nahen Kanal. Dann wartet er auf seine Verhaftung. Doch nichts passiert, und er lebt weiter…! Leben…?

George Simenon entwirft das Psychogramm eines gebrochenen Mannes, dessen Fassade der Gutbürgerlichkeit durch diese Tat ins Wanken gerät. Der anfängliche Taumel des Unerhörten wird abgelöst durch Ängste des Überführtwerdens, um sich dann in manischen Verhaltensweisen zu manifestieren. Eine solch schändliche Tat hinterlässt tiefe Spuren in der Psyche und in der Seele des Täters, spiegelt sich ebenso in seiner Physiognomie wieder und offenbart sich in seinem Verhalten gegenüber seiner Umwelt.

George Simenon entwirft ebenso ein Soziogramm und beschreibt anschaulich, wie diese Tat Einfluss auf das Verhalten der Menschen in dieser Kleinstadt nimmt: Der Mörder ist unter ihnen. Sie vermuten es, sie befürchten es und können doch nichts beweisen. Das soziale Gefüge kommt ins Straucheln, wirkt verletzlich und angreifbar und sehnt sich nach dem schützenden Mantel der Gutbürgerlichkeit.

Als Krimi kann und möchte ich „Der Mörder“ nicht bezeichnen: Simenon lässt von Anfang an keinen Zweifel an den Täter aufkommen: Somit bleibt die klassische Aufklärung aus,…

…und doch liest sich dieser fesselnde Roman so spannend wie ein Krimi und beweist anschaulich, warum Simenon als der „meistgelesene, meistübersetzte, meistverfilmte, in einem Wort: der erfolgreichste Schriftsteller des 20. Jahrhunderts“ (Die Zeit) gilt!!!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Zeit für mich – Zeit für Simenon


Georges Simenon ist der wohl erfolgreichste Schriftsteller des 20. Jahrhunderts und begeistert seine Leser immer wieder aufs Neue mit 194 Romanen und mehr als 150 Erzählungen. Seine Bücher überzeugen durch ihre Zeitlosigkeit, Empathie für die Charaktere und intelligente Spannung - und wir möchten einige davon mit euch neu entdecken!

Der Atlantik Verlag hat es sich zur Aufgabe gemacht, Simenons gesamtes Werk mit einem zeitgemäßen und hochwertigen Neuauftritt zu feiern. Deshalb bringt er ab sofort bis ins Jahr 2026 all seine Romane in einer modern gestalteten Taschenbuch-Edition heraus.

Dazu haben wir uns gemeinsam eine tolle Aktion überlegt. Wir stellen euch hier die 8 ersten Titel in der Neuausgabe vor und ihr habt die Chance, eins von 25 Wunschbüchern aus dieser Auswahl zu gewinnen.

Füllt dafür einfach unser Bewerbungsformular aus und beantwortet die folgende Frage bis zum 9. Juni 2019:

Wieso möchtet ihr Georges Simenon (wieder)entdecken und welches Buch möchtet ihr am liebsten lesen?


Die ersten 8 Neuausgaben:

Das Haus am Kanal
Ein Beziehungsdrama in Flandern
Schauplatz: Hôtel des Voyageurs in der Nähe von Poitiers
Charaktere: Tony und Andrée

Die Pitards
Ein Kammerspiel auf hoher See
Schauplatz: Ein Frachter
Charaktere: Kapitän Lannec und seine Frau Mathilde

Striptease
Ein Mann zwischen zwei Frauen
Schauplatz: Cannes
Charaktere: Stripteasetänzerin Célita, ihr Chef Leon und Maud

Chez Krull
Ein prophetischer Roman
Schauplatz: Kleine Ortschaft in Nordfrankreich
Charaktere: Die Krulls

Maigret zögert
Ein herrschaftliches Haus voller Tatverdächtiger
Schauplatz: Paris
Charaktere: Kommissar Maigret

Maigrets Jugendfreund
Eine tote Frau – und fünf verdächtige Liebhaber
Schauplatz: Paris
Charaktere: Kommissar Maigret

Maigret bei den Flamen
Eine verschlafene Kleinstadt als Morast von Vorurteilen
Schauplatz: Givet
Charaktere: Kommissar Maigret

Maigret im Haus des Richters
Ein aufsehenerregender Fall für Maigret
Schauplatz: Dorf in Nordfrankreich
Charaktere: Kommissar Maigret

Letzter Beitrag von  Guenther_Kienlevor 4 Stunden
Vielen Dank für die Info!
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Georges Simenon wurde am 13. Februar 1903 in Liège (Belgien) geboren.

Community-Statistik

in 654 Bibliotheken

auf 114 Wunschlisten

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 25 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks