Georges Simenon Maigret, Lognon und die Gangster

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(7)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Maigret, Lognon und die Gangster“ von Georges Simenon

Ein Auto hält am Bordstein. Herausgeworfen wird eine leblose Gestalt. Kurz darauf hält ein zweites Auto an und sammelt die Gestalt ein. Alles amerikanische Mafiosi, stellt der nur Französisch sprechende Kommissar Maigret fest, der die Amerikaner – und besonders das FBI – auf den Tod nicht ausstehen kann.

Stöbern in Krimi & Thriller

Geständnisse

Leider nicht mein Fall...

TuffyDrops

Küstenfluch

spannender und düster angehauchter Krimi

Kelo24

Kreuzschnitt

Sympathischer Ermittler, tolles Setting, gut geschrieben,aber die Rückblenden sind etwas zu ausführlich geraten.

Barbara62

Ermordung des Glücks

Wie die Ermordung eines Kindes die Familie verändert - emotionaler Roman.

Maria135

Fiona

Fiona ist Fiona oder doch Fiona? – Schräge Undercover-Ermittlerin im Kampf um ihre Identität

Nisnis

Das Porzellanmädchen

Spannung von Anfang bis Ende

gedankenbuecherei

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Begegnung mit amerikanischen Ganoven

    Maigret, Lognon und die Gangster
    Duffy

    Duffy

    12. May 2013 um 14:46

    Zufällig wird der Kommissar Lognon, der eigentlich auf einen ganz anderen Fall angesetzt ist, Zeuge, als an seinem Observierungsort eine Person aus einem Auto auf den Fußweg geworfen wird. Da er nicht sofort reagiert, kann er nur noch registrieren, wie ein zweites Auto diese Person wohl offensichtlich wieder aufgesammelt hat. Mit seinen Beobachtungen wendet er sich an Maigret, der es dann auf einmal mit dem FBI und einer Gruppe amerikanischer Mafiosi zu tun hat. Beide kann er nicht besonders leiden und so setzt er seinen ganzen Ehrgeiz ein, um es den Amis mal so richtig zu zeigen. Ein toller, fast schon rasanter Maigret, denn durch das Mitwirken von amerikanischen Gangstern weht ein anderer Wind durch Paris, denn die halten sich nicht an die Spielregeln, die französische Gangster zumindest pro forma noch beachten. So viel Action hat Maigret noch nie gezeigt, zweimal sogar kurz an einer Kugel vorbeigeschrammt. Ja, Simenon zeigt seinen Helden auch mal von einer ganz anderen Seite. Und der zeigt's ihnen allen.

    Mehr
  • Rezension zu "Maigret, Lognon und die Gangster" von Georges Simenon

    Maigret, Lognon und die Gangster
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. October 2009 um 13:46

    Chicagoer Nächte in Paris - nicht nur für den notorischen Pechvogel Lognon, vor dessen Augen ein Mensch aus einem Wagen auf den Gehsteig geworfen und ebenso rasch von einem anderen Wagen wieder >>abgeholt<< wird, sondern auch für Maigret, dem diesmal die Kugeln um die Ohren pfeifen! Empfehlenswert! 5 Sterne von mir!