Georges Simenon Maigret und Monsieur Charles

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(3)
(5)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Maigret und Monsieur Charles“ von Georges Simenon

»Maigret spielte in einem noch ein wenig verfrorenen Sonnenstrahl. Er spielte nicht mit Bauklötzen, wie er es als Kind getan hatte, sondern mit seinen Pfeifen. Sein Blick war müde. Gerade eben hatte er über seine restliche Karriere entschieden.« So beginnt Maigrets 75. und letzter Fall, in dem der Kommissar noch ein Mal sein geliebtes Paris erkunden darf: das nächtliche mit seinen Bars und Absteigen, in denen sich ein verzweifelter Notar vor seinem Erfolg und einer unglücklichen Liebe verkriecht; und die Champs-Élysées im ersten, milden Frühlingslicht, das eine schöne Frau nicht genießen kann."

Stöbern in Krimi & Thriller

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Gefühl über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

AchtNacht

Durchaus spannend, habe aber nach der Buchbeschreibung von der Geschichte mehr erwartet.

Fraenn

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

Death Call - Er bringt den Tod

Wie schafft er es nur immer wieder, noch eins drauf zu setzen. Er wird einfach immer besser!

Ladyoftherings

Der zweite Reiter

Spannender Fall und gute Atmosphäre. Der Dialekt hat mich leider beim Lesen sehr gestört

Fleur91

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen