Maigrets Pfeife

von Georges Simenon 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Maigrets Pfeife
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Wedmas avatar

In dieser Geschichte sucht Maigret nach seiner verschwundenen Lieblingspfeife und findet am Ende noch viele andere Dinge.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Maigrets Pfeife"

Kommissar Maigret ohne Pfeife? Undenkbar! Das Symbol seiner Gelassenheit, die seinen kriminalistischen Scharfsinn unterstützt, ist verschwunden, seit Madame Leroy und ihr Sohn Joseph in seinem Büro am Quai des Orfèvres einen Einbruch gemeldet haben. Der Friseurlehrling hat die Pfeife entwendet, dessen ist sich Maigret sicher. Tags darauf wird auch Joseph vermisst. Der Kommissar und sein Assistent Lucas machen sich auf die Suche nach ihm. Doch der Einsatz, mit dem er nach dem vermissten Friseurlehrling fahndet, hat vor allem einen Grund: Maigret will seine Pfeife zurück.

Ungekürzte Lesung mit Walter Kreye
Neuübersetzung
2 CDs | ca. 1 h 32 min

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783742407450
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Der Audio Verlag
Erscheinungsdatum:21.09.2018
Das aktuelle Buch ist am 04.10.2018 bei Kampa Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Wedmas avatar
    Wedmavor 23 Tagen
    Kurzmeinung: In dieser Geschichte sucht Maigret nach seiner verschwundenen Lieblingspfeife und findet am Ende noch viele andere Dinge.
    Ein netter, recht kurzer, aber sehr gut erzählter Fall. Gern gehört!

    In dieser Geschichte sucht Maigret nach seiner verschwundenen Lieblingspfeife und findet am Ende noch viele andere Dinge.

    Klappentext beschreibt den Anfang recht gut: „Nach einem langen Arbeitstag sitzt Maigret frustriert zu Hause am Boulevard Richard-Lenoir. Seine Lieblingspfeife, noch dazu ein Geschenk von Madame Maigret, ist verschwunden. Maigret denkt nach, was ihm sichtlich schwerfällt, ohne die Bruyèrepfeife im Mund: Vor wenigen Stunden hat ihm eine gewisse Madame Leroy am Quai des Orfèvres eine absonderliche Geschichte von nächtlichen Besuchern in ihrem Haus aufgetischt. Begleitet wurde sie von ihrem Sohn. Hat er die Pfeife entwendet?“

    Maigret findet keine Ruhe, da er seine Lieblingspfeife nicht mehr dahat. Er hat auch viele anderen, aber sie will er nicht. Es bleibt nur eins: Die Pfeife zu finden.

    Auf der Suche muss er an den Besuch von der seltsamen Madame Leroy denken, die auch ihren Sohn mit Pickelgesicht dabeihatte. Nun liegt die Vermutung nahe, dass es der Sohn war, der die Pfeife vom Tisch stibitzte, als Maigret aus dem Zimmer wegen einer anderen Sache ging. Am nächsten Tag tauchte Madame Leroy wieder auf, recht aufgebracht, und meldete das Verschwinden ihres Sohnes.

    Nach und nach entwickelt sich dieser Fall und kommt mit einer Überraschung zum Schluss zum Ende. Das mit den nächtlichen Besuchern und was sie da suchten, wurde auch geklärt. So ist es manchmal: man sucht nach dem Lieblingsgegenstand, daraus ergeben sich aber noch viele anderen Dinge, den verhinderten Mord inklusive.

    Ein netter, recht kurzer, aber sehr gut erzählter Fall aus dem Jahr 1945, 1 Stunde 32 Minuten der ungekürzten Ausgabe, gelesen von Walter Kreye. Er liest sehr gut, seine reife, wohl erzogene Stimme passt prima zu dieser Reihe. Dieses Hörbuch habe ich gern gehört und höre noch weitere Folgen in dieser Reihe.

    Kommentieren0
    25
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks