Georges Simenon Tante Jeanne

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tante Jeanne“ von Georges Simenon

Man sollte nicht zu viel erwarten, wenn man nach vielen Jahren wieder in die Heimat zurückkommt, und dass alles wie früher ist, schon gar nicht.
Jeanne hat das gleiche Lampenfieber wie damals, als sie mit einem jungen Mann von zu Hause ausgerissen und durch die weite Welt gezogen ist. Nur dass sie jetzt zurückwill, zu ihrem Bruder, von dem sie sich ein Plätzchen zum Ausruhen und einen ruhigen Lebensabend erhofft. Als sie jedoch die Haustür öffnet, erwartet sie erst mal eine Katastrophe.
Ein Roman über einen Neubeginn in der Mitte des Lebens."

Stöbern in Romane

Golden House

Drama a la Gréque um Identität und Verrat; zu didaktisch, aber originelle Sicht der amerikanischen Gegenwart.

alasca

Arthur und die Farben des Lebens

Tolles Buch mit tiefsinnigen Denkanstößen. Und man lernt dazu.

Blueprinta

Die geliehene Schuld

Die Autorin hat es geschafft, in diesem Buch Fiktion und Realität zu einer wirklich spannenden Geschichte zu verweben. Sehr gelungen!

Kristin84

Auster und Klinge

Ein ungleiches Protagonistenpaar mit völlig verschiedenen Lebensentwürfen - eine unerwartete Gesellschaftskritik, die vollends überzeugt.

miss_mesmerized

Wie man die Zeit anhält

Potential dieser Geschichte nicht komplett ausgeschöpft

jewi

Summ, wenn du das Lied nicht kennst

Trotz des ernsten und traurigen Themas ist die Geschichte von Beauty und Robin leicht wie eine Feder und das ist schon eine große Kunst.

Nina2401

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tante Jeanne" von Georges Simenon

    Tante Jeanne

    Duffy

    15. July 2012 um 16:00

    Jeanne will nach 37jähriger Abwesenheit in das Haus ihrer Familie zurück und hofft, dass das Oberhaupt, ihr Bruder Richard, ihr einen Platz für einen ruhigen Lebensabend zur Verfügung stellt. Sie kommt an einem ungünstigen Tag, ihr Bruder hat Selbstmord begangen als letzte Konsequenz dessen, was von Geschäft und Familienleben noch übrig ist. Jeanne findet desolate Zustände vor und eine Familie, deren Mitglieder nur aus unzulänglichen Persönlichkeiten besteht. Jeanne beschließt zu bleiben und den Kampf gegen das Chaos aufzunehmen. Dies gelingt nur bedingt, denn das Geschäft ist unwiderruflich ruiniert und die gesamte Lebenssituation muss neu gestaltet werden. Intensive Beschreibung eines Neubeginns, nicht nur auf der materiellen Ebene, sondern in erster Linie der persönlichen unter Berücksichtigung aller gemachten Lebenserfahrungen. Wie meistens bei Simenon ist es ein Einzelkämpfer(in), der die Geschichte trägt und wie immer eine gelungene Studie über menschliche Wandlungsfähigkeit.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks