Georgette Heyer Der Page und die Herzogin

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Page und die Herzogin“ von Georgette Heyer

Paris zur Zeit Louis XV.: Der Herzog von Avon trägt den Spitznamen "Satanas" zurecht, denn er ist für seine Skrupellosigkeit und sein ausschweifendes Leben berüchtigt. Als ihn eines Abends ein Knabe beinahe umrennt, kauft er den jungen Léon kurzerhand seiner Familie ab und macht ihn zu seinem Pagen. In den feinen Pariser Kreisen sorgt dies für großes Aufsehen. Niemand ahnt, dass Avon damit einen raffinierten Rachefeldzug an seinem Erzfeind Graf Henry de Saint-Vire plant, dem Léon verblüffend ähnlich sieht. Doch zum Erstaunen des Herzogs stellt sich heraus, dass Léon eigentlich ein Mädchen ist. Die entzückende Léonie erobert die Pariser Gesellschaft im Sturm und Avon muss feststellen, dass die junge Dame sich nicht so einfach für seine Zwecke einspannen lässt. Und auch er selbst erliegt bald den Reizen des temperamentvollen jungen Mädchens ... In "Der Page und die Herzogin" (im Original: These Old Shades) lässt Georgette Heyer die gute alte Zeit des Ancién Regime wieder aufleben. Die historische Liebeskomödie besticht durch einen humorvollen Ton, fein pointierte Dialoge und einen spannenden Plot, bei dem kein Auge trocken bleibt.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen