Georgia Bockoven Der Liebe zärtlicher Klang

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Liebe zärtlicher Klang“ von Georgia Bockoven

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Liebe zärtlicher Klang" von Georgia Bockoven

    Der Liebe zärtlicher Klang
    luckydaisy

    luckydaisy

    04. June 2011 um 18:04

    Nett aber auch nicht mehr. Erzählt wird die Geschichte des Countrysängers Cole Webster, der nach einem schweren Motorradunfall "untertaucht" um sich und sein Leben zu überdenken und neu zu sotieren. Angereichert wird die Story noch mit dem klassichen Vater-Sohn-Konflikt und als ob das nicht genügen würde, auch noch mit einem Bruder-Bruder-Konflikte, einer dämlichen verlobten und jeder Menge Aschenputtel-Lovestory. Schließlich findet Cole in der schwangeren unauffälligen Holly die Liebe seines Lebens... Nette Helden, nette Story, netter Schreibstil - mehr kann ich eigentlich zu dem Buch auch nicht sagen. Für einen Liebesroman hatte es etwas zuviel Konfliktpotential so daß die Beziehung zwischen Cole und Holly etwas ins Hintertreffen geriet. Erst nach 120 Seiten treffen die beiden aufeinander und dann geht alles auch zu schnell dahin. Ein wie gesagt - nettes - Buch für zwischendurch aber mit Sicherheit nicht der Oberkracher...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Liebe zärtlicher Klang" von Georgia Bockoven

    Der Liebe zärtlicher Klang
    lovely_ann

    lovely_ann

    06. March 2011 um 16:06

    Countrystar Cole Webster hat alles, was sich ein Musiker nur wünschen kann: Erfolg, Ruhm, Anerkennung, Auszeichnungen und Geld. Aber er ist ausgebrannt. Die Liebe zur Musik hat er verloren und er funktioniert als ein Teil der großen Musik-Maschinerie. Nach einem schweren Motorradunfall mit einigen Gesichtsverletzungen, die ihn äußerlich verändert erscheinen, stellt er erstaunt fest, daß keiner ihn erkennt und ergreift die Chance. Mit wenig Geld bricht er aus seinem Leben aus und will herausfinden, was er mit seinem Leben anstellen möchte, um glücklich zu werden. Dabei lernt er Holly kennen, eine junge Frau, die ihm hilft und bei sich aufnimmt, als Cole in einer aussichtslose Lage gerät, die sein Vorhaben beinahe gleich zu Beginn zum Scheitern bringt. Und die praktische, hart arbeitende junge Frau zeigt ihm, wie man ein Leben meistern kann, was ungleich schwerer ist, als sein geschütztes Prominentendasein. Für sie ist er nur ein mittelloser Möchtegern-Musiker, in den sie sich aber verliebt im Laufe der Zeit. Und auch Cole verliebt sich, weiß aber nicht, wie er ihr sagen kann, wer er wirklich ist.Bis sich die Ereignisse überschlagen. Ich mecker gleich zu Beginn mal wieder über Cover und deutschem Titel. Ich frage mich wirklich, wer dafür zuständig ist, so eine Verunstaltung zustande zu bringen. Der Titel Alone in a crowd sagt einiges mehr über das Buch aus, als der irgendwie so gar nicht passende deutsche... Aber zum Buch: Es ist eine schöne Liebesgeschichte, um einen Mann in einer Lebenskrise, der feststellen muß, daß das Leben, was er bislang gelebt hat, zwar oberflächlich betrachtet, ideal ist, aber das ihm keine Erfüllung mehr gibt. Es gibt eben mehr als Ruhm und Reichtum. Und das sind Menschen, denen man vertrauen kann, Freunde und Liebe. Ich habe das Buch zunächst gelesen, weil ich ein großer Countryfan bin und es mich geradezu angesprungen hat. Und habe ein Buch gefunden, was mir gefallen hat. Auch wenn ich mir die ganze Zeit überlegt habe, welche Countrysänger da wohl in der Fantasie der Autorin Pate gestanden hat für den sympathischen Cole. Interessante Charaktere in dem Buch, nicht alles ist gleich schwarz und weiß und ein wirklich schönes (natürlich happy) Ende.

    Mehr