Georgia Bockoven Der Sommer danach

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Sommer danach“ von Georgia Bockoven

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Sommer danach" von Georgia Bockoven

    Der Sommer danach
    lovely_ann

    lovely_ann

    06. March 2011 um 17:16

    Dieses Buch ist die Fortsetzung des Romans "Ein Haus am Meer". Das Prinzip des Romans ist auch wie beim ersten Roman: es handelt vom gleichen Ferienhaus am Strand und seinen zeitweiligen Bewohnern. Auf die ein oder andere Weise erfährt hier jeder in der Zeit seines Aufenthalts Liebe und eine schicksalshafte Begegnung: Da wäre zum einen der Strandnachbar Andrew, der im ersten Band zwar erwähnt wurde, aber keine Rolle hatte. Er versucht nach zwanzig Jahren seine erste Liebe wieder für sich zu gewinnen. Dann zieht für einen Monat die erfolgreiche, ehrgeizige junge Anwältin Kelly ein, die einen Umweltaktivisten ausspionieren möchte, um gegen ihn vor Gericht bestehen zu können. Nur entwickelt sich ihr Kontakt zu dem Umweltschützer ganz anders als erwartet. Nach ihr kommen Ann und Craig mit ihrem Sohn Jeremy, die alle mit der Tod der kleinen Tochter der Familie zu kämpfen haben und einen Weg finden müssen, ihre Trauer zu bewältigen, ohne die Familie zu zerstören. Wie im ersten Band setzt sich der Roman eigentlich aus vier verschiedenen Romanen zusammen. Das gelingt der Autorin hier nicht immer gut. Im ersten Band war jede Geschichte auf den Punkt, nicht zu lang, nicht zu kurz. In diesem Band hatte ich bei mindestens zwei Episoden das Gefühl, dass ich gerne weiter gelesen hätte. Vor allem bei der Episode mit Kelly ist es mir so gegangen, dass es mir schließlich zu schnell ging und ich gerne mich noch eine Weile länger mit den Personen beschäftigt hätte. Im Vergleich zum ersten Band fand ich diesen ein wenig schlechter daher, aber immer noch ein schönes, herzerwärmendes Buch für kalte Winterabende.

    Mehr