Georgia Byng Molly Moon

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Molly Moon“ von Georgia Byng

Molly Moon ist ein armes, von allen gehänseltes Waisenkind. Eines Tages entdeckt sie durch Zufall ein geheimnisvolles Hypnose-Lehrbuch. Schon bei der ersten Übung wird klar: Molly ist ein Naturtalent! Ihr Leben könnte sich nun endlich zum Guten wenden, wäre da nicht ein unheimlicher Fremder, der ihre Begabung erkennt und für einen bösen Plan nutzen möchte. (4 CDs, Laufzeit: 4h 46)

Stöbern in Kinderbücher

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Molly Moon" von Georgia Byng

    Molly Moon
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. February 2011 um 20:08

    Inhalt: Molly Moon lebt mit anderen Kindern in dem heruntergekommenen Waisenhaus "Hardwick House". Dieses wird von der schrecklich gemeinen Miss Aderstone geleitet. Molly wird von den älteren Waisenkindern immer wieder geärgert und auch Miss Aderstone macht ihr das Leben nicht grade leicht, ständig bekommt sie Strafarbeiten aufgebrummt, z.B. muss sie die Toiletten mit ihre zahnbürste putzen oder den Spüldienst übernehmen. Ihr einziger Freund in diesem schrecklichen Haus ist Rocky. Doch alles ändert sich als Molly ein altes Hypnoselehrbuch findet und merkt, was sie damit alles bwirken kann.... ** Meinung: Das Hörbuch "Molly Moon" wird von Fritzi Haberland gelesen, ihre Stimme passt hervorragend zu dieser Geschichte. Es macht einfach Spaß ihr zu lauschen, vor allen Dingen, wie sie Miss Aderston (die an ihrem Gebiss saugt) und die etwas burschikose Waisenhausköchin Edna imitiert. ** Die Geschichte um das Waisenmädchen Molly Monn ist kurzweilig und sehr unterhaltsam. Wir lernen viele bunte und detailliert beschriebene Charaktere kennen, die zwar nicht alle sympathisch sind aber einem aufgrund ihrer Einzigartigkeit noch lange im Gedächtnis bleiben werden. Über die mürrische Edna musste ich so einige Male herzhaft lachen und in die Mopsdame Petula habe ich mich sogar ein bisschen verliebt. Gemeinsam mit Molly erlebt Petula ganz viele interessante und lustige Ereignisse. Manchmal läuft es bei den beiden nicht ganz so rund, aber unterhaltsam sind auch diese Szenen, mit den skurilen Personen und Begebenheiten, allemal. Aber am besten hört ich euch diese unterhaltsame und warme Geschichte selbst an... ** Die Hauptfarben des Booklets und auch der CD`s sind gelb und grün. Auf dem Booklet sehen wir Molly Moon mit ihren roten Haaren und den "sumpfgrünen" Augen. ** Ein amüsantes, unterhaltsames Hörbuch, für Kinder ab 10 Jahre, aber auch ich, ein bisschen älter als 10 Jahre, hatte definitv Spaß mit dieser etwas anderen Geschichte! Absolut empfehlenswert!

    Mehr