Georgina Hammick Fluchtwege

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fluchtwege“ von Georgina Hammick

Armer Dexter Bucknell: Seine Freundin will ihn nicht heiraten, seine Bank ihm keinen Kredit geben, und seine alte Mutter rechnet ernsthaft damit, daß er einmal ihren Hof übernimmt – es ist zum Davonlaufen. Doch seinem verkorksten Leben kann er nicht entfliehen, denn mit zarter Hand sind solide Fallstricke ausgelegt. Auf so elegante wie ironische Weise seziert Georgina Hammick den Mikrokosmos Familie. Sie lauscht den Zwischentönen, fängt das Taktieren und Umkreisen ein, die zaghaften Ausflüchte und handfesten Lügen. Aus dem banalen Beziehungsalltag schöpft sie das pure Lesevergnügen. 'So witzig und zugleich böse hat schon lange niemand mehr von den täglichen Katastrophen erzählt.' Elke Heidenreich, WDR Georgina Hammick, geboren 1939, lebt im Südwesten Englands. Bei Steidl erschienen ihr Erzählungsband Ganz wild auf den Knaben und der Roman Das Arizona-Spiel.

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen