Gerald Axelrod Der wahre König Artus und die Suche nach Avalon - Verborgene Plätze in Schottland, Cornwall, Wales und auf der Isle of Man

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der wahre König Artus und die Suche nach Avalon - Verborgene Plätze in Schottland, Cornwall, Wales und auf der Isle of Man“ von Gerald Axelrod

Wer sich näher mit König Artus beschäftigt, steht früher oder später vor der Frage: Hat er nun tatsächlich gelebt oder ist alles nur eine Legende? Die meisten Artus-Forscher drücken sich vor einer klaren Antwort. Grundtenor: „Wahrscheinlich gab es ihn wirklich, aber vielleicht auch nicht.“ Solche Ausflüchte sind heute überholt.

Dank neuer Forschungsergebnisse und der gründlicheren Auswertung historischer Dokumente ist jetzt die Zeit gekommen, endlich Klarheit zu schaffen: Ja, König Artus lebte wirklich, und zwar ungefähr von 470 bis 532 n. Chr., also in jenem dunklen Zeitalter, als die Sachsen von Osten und die Pikten von Norden in Britannien einfielen. Bei zwölf Schlachten errang Artus triumphale Siege, so dass sein Ruhm die Zeiten überdauerte und bis heute anhält. Die 13. Schlacht bei Camlan besiegelte jedoch sein Schicksal. Er wurde schwer verwundet und auf die Insel Avalon gebracht, wo er starb. Im 1.Teil begeben wir uns auf die Suche nach Artus’ Königreich. Die Entschlüsselung der alten Ortsnamen bringt. Erstaunliches zutage. Sein Reich lag in Nordengland und Schottland, wo Namen wie „Loch Arthur“, „Arthur’s seat“, „King Arthur’s knot“ und „Camelot“ noch heute an Artus erinnern.

Durch mündliche Erzählungen setzte schon bald die Legendenbildung ein, die im 12. Jahrhundert ihrem Höhepunkt zusteuerte. Um Pilger anzulocken, behaupteten die Mönche von Glastonbury, sie hätten Artus’ Grab entdeckt. Auch wenn dies längst als dreiste Lüge entlarvt ist, gelang es den Mönchen dennoch, die Artus-Legende in Südengland und Cornwall anzusiedeln. Der 2. Teil zeigt deshalb die Schauplätze der Legenden, die für Artus’ anhaltende Popularität sorgen, wie die Neuverfilmung „King Arthur – Legend of the Sword“ von 2017 beweist. Abschließend bleibt aber noch eine Frage zu klären: Wo liegt die Insel Avalon, um die sich so viele Mythen ranken? Dort soll die Gralsburg stehen, die das Geheimnis des heiligen Grals hütet.

MYTHEN & LEGENDEN... ist eine hochwertige Foto-Bildband-Reihe, aufwändig fotografiert und gestaltet von renommierten Fotografen und Designern - - - Bis zu 190 kunstvolle Bilder auf 128 Seiten - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Übersichtskarte - - - Eine ideale Ergänzung zum klassischen Reisebildband.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks