Gerald Axelrod TRANSSYLVANIEN - Im Reich von Dracula - Mythen & Legenden

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(6)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „TRANSSYLVANIEN - Im Reich von Dracula - Mythen & Legenden“ von Gerald Axelrod

MYTHEN & LEGENDEN. ist eine hochwertige Foto-Bildband-Reihe, aufwändig fotografiert und gestaltet von renommierten Fotografen und Designern - - - Bis zu 190 kunstvolle Bilder auf 128 Seiten - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Übersichtskarte - - - Eine ideale Ergänzung zum klassischen Reisebildband. Im Mai 1897 erschien in London ein Buch mit dem schlichten Titel „Dracula“. Zunächst sehr kritisch aufgenommen, ist das Werk heute der bekannteste und wirkkräftigste Horrorroman aller Zeiten, er wurde unzählige Male verfilmt und adaptiert - Graf Dracula ist heute der Inbegriff eines Vampirs und Transsylvanien das geheimnisvolle Reich des Fürsten der Finsternis. Die Faszination, die bis heute von Bram Stokers Geschichte ausgeht, liegt in der raffinierten Mischung aus Aberglauben, Angst, Geschichte und Wirklichkeit. Die Spurensuche nach den Quellen, die Bram Stoker zu seinem Roman inspiriert haben, führen uns zu jenem rumänischen Fürsten, dessen Grausamkeit legendär war, der aber wirklich gelebt hat: Vlad III. Draculea, der Pfähler. Im zweiten Teil gehen wir dem Geheimnis der Vampire auf den Grund: Ab 1725 drangen schockierende Berichte über rätselhafte Todesfälle nach Mitteleuropa. Militärärzte öffneten Gräber und fanden praktisch unverweste Leichen, denen frisches Blut aus Mund und Nase quoll. Da wissenschaftliche Erklärungen versagten, notierten die Ärzte, dass es sich laut Aussagen der Dorfbewohner um „Vampyri“ handle. Der dritte Teil rekonstruiert die Entstehung des Romans „Dracula“ und zeigt, wie ein Albtraum, mehrere zufällige Entdeckungen und jahrelange Recherchen schließlich den faszinierendsten Vampir aller Zeiten hervorgebracht haben.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen