Gerald Hüther

(85)

Lovelybooks Bewertung

  • 114 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 3 Leser
  • 12 Rezensionen
(27)
(31)
(16)
(9)
(2)

Lebenslauf von Gerald Hüther

Wissenschaft für Laien verständlich gemacht: Der 1951 geborene Autor hat in Leipzig und Göttingen Biologie studiert und nach seiner Habilitation am Zoologischen Institut der Universität Leipzig und Jena gearbeitet. Spezialisiert hat sich der Wissenschaftler auf den Einfluss früher Erfahrungen auf die Entwicklung des Hirns sowie auf die Auswirkungen von Angst und Stress und die Bedeutung emotionaler Reaktionen. Sein erstes Sachbuch „Neues vom Zappelphilipp - ADS/ADHS verstehen, vorbeugen und behandeln“ veröffentlichte der Autor gemeinsam mit Helmut Bonney 2002. Seitdem publiziert der Schriftsteller neben einer Vielzahl an Fachbüchern auch zahlreiche populärwissenschaftliche Sachbücher zur Hirnforschung wie beispielsweise „Männer - Das schwache Geschlecht und sein Gehirn“ (2009), „Biologie der Angst - Wie aus Stress Gefühle werden“ (2011), „Jedes Kind ist hochbegabt . Die angeborenen Talente unserer Kinder und was wir was wir aus ihnen machen“ (2012) und „Raus aus der Demenz-Falle - Wie es gelingen kann, die Selbstheilungskräfte des Gehirns rechtzeitig zu aktivieren“ (2017). An der Universität Göttingen baute er die Abteilung für neurobiologische Grundlagenforschung auf und leitet sie seit jeher. Gerald Hüther lebt mit seiner Familie in Göttingen.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.