Gerald Jatzek Wie kommt der Esel auf die Brücke?

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie kommt der Esel auf die Brücke?“ von Gerald Jatzek

Sieben, fünf, drei – Rom kriecht aus dem Ei… Was tun, wenn man ohne Wikipedia allein da steht und sich verdammt noch mal partout nicht erinnert, in welchem Jahr Rom gegründet wurde? Dieses Buch verrät Ihnen, wie Sie sich alles besser merken. Der Esel mag nicht durchs Wasser waten, über einen einfachen Steg trabt er hingegen problemlos. Auch wir bauen Eselsbrücken, wenn sich das Gedächtnis störrisch weigert, etwas zu behalten. Aber woher stammt dieser Trick, Namen, Daten und Zahlen mittels witziger Sprüche zu speichern? Wir wissen, dass ihn die alten Römer populär gemacht haben. Doch sind solche »Eselsbrücken« nicht nur bei Kennern der Antike im Gebrauch, sondern werden bis zum heutigen Tag in vielen Sprachen und Kulturen verwendet. Die beiden Journalisten Gerald Jatzek und Hermann Schlösser beschäftigen sich in ihrem Buch mit der langen Tradition dieser Gedächtniskunst, zeigen aber auch deren aktuellen Nutzwerk auf

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

Das geflügelte Nilpferd

Mal ein Ratgeber, der auch wirklich einer ist und somit was "bewirken" kann.

Thrillerlady

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

Atlas Obscura

Ein wunderschöner Bildband

Amber144

Ohne Wenn und Abfall

Ein TOP Buch von einer wahnsinnig beeindruckenden Person!

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie kommt der Esel auf die Brücke...

    Wie kommt der Esel auf die Brücke?

    Orisha

    27. December 2014 um 18:42

    Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Eselsbrücken entstehen? Oder wie man sich am besten die Größe der Planeten merkt? Oder wie sich Ärzte die Aminosäuren merken können? Dieses Buch versucht eine Antwort auf diese Fragen zu geben. Nach einer kurzen Einführung zur Entstehung der "Eselsbrücken" und deren Geschichte, liefern Gerhard Jatzek und Hermann Schlössel eine schier unendliches Sammelsurium an Eselsbrücken. Sie reichen von besagten Aminosäuren, über geschichtliche Daten, über die chemischen Elemente bis zum Aufbau der Wirbelsäule. Alle Fakten werden mit gängigen bis weniger bekannten Eselsbrücken verknüpft. Ein Buch über Eselsbrücken. Das klang interessant und auch das erste Reinlesen gestaltete sich derart. Auch ist die Einführung in das Buch gut gelungen. Doch leider verliert sich das Buch schnell in eine Abhandlung wahllos aneinander gereihter Eselsbrücken, deren Ursprung noch nicht einmal geklärt werden kann. Dadurch wurde ich des Lesens und der Informationsüberflutung bald überdrüssig und habe das Buch etwas enttäuscht bei Seite gelegt. Fazit: Ein Buch zum Stöbern, aber mehr eben auch nicht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks