Gerald Messadié Ein Mann namens Saulus

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Mann namens Saulus“ von Gerald Messadié

Nach seinem Bestseller "Ein Mann namens Jesu" legt der Autor die Geschichte des Saulus' vor, des Mannes, der vom fanatischen Christenverfolger zum Baumeister der Kirche wurde. (Quelle:'Flexibler Einband')

Der Autor Gerald Messadié wurde 1931 in Kairo (Ägypten) geboren. - Saulus, später Paulus, wuchs zu Beginn der christlichen Zeitrechnung in Tarsus (heutige Türkei) auf und starb um 65 vermutlich in Rom (Italien). - Das Buch erschien erstmals 1990/91 (Paris). Aus dem Französischen übersetzt wurde es von Agnes Choma und Welf Kienast (1992). Ich selber besitze die deutsche Taschenbuchausgabe (Knaur) von 1994. Dem knapp 480 Seiten langen biographischen Roman schließt sich ein 170 Seiten starker Quellenteil an. - Messadié spielt die Vermutung durch, sein Held sei ein Enkel von Herodes dem Großen.

— Leo Allmann

Stöbern in Krimi & Thriller

Geheimnis in Rot

Klassischer Cosy-Crime für eine toll Weihnachtsstimmung

Silbendrechsler

Der Knochensammler - Die Rache

Deutlich schwächer als der erste Teil.

Tichiro

Im Traum kannst du nicht lügen

Majas Gedanken haben mich von der ersten Seite an fasziniert und ich las das Buch gespannt, weil auch ich die Wahrheit erfahren wollte.

misery3103

Crimson Lake

Unglaublich spannend bis zur letzten Seite

Faltine

Die Attentäterin

Das Buch hat mir ausgesprochen gut gefallen.

klaraelisa

Rot für Rache

Ganz tolle Fortsetzung!

Daniel_Allertseder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • VOM SAULUS ZUM PAULUS

    Ein Mann namens Saulus

    MissJaneMarple

    27. February 2014 um 21:26

    Diese Verwandlung beschreibt Messadié in seinem Buch "Ein Mensch namens Saulus".  Für mich war es echt erstaunlich, wie aus einem der größten und fanatischsten Verfolger der Christen einer ihrer größten Verkündiger werden konnte.  Messadié beschreibt die Wandlung sehr lebensecht und gut nachvollziehbar.  Nach diesem Buch stellte sich mir wirklich die Frage, warum Petrus immer als der wichtigere Vertreter des Christentums dargestellt wird. Zur Verbreitung dieser Religion hat meiner Meinung nach Saulus bzw. Paulus mehr beigetragen!  Das Buch ist anspruchsvoll und sehr beeindruckend!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks