Gerald Starke , Michaela Hanemann Ein kleines Buch über Manches

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(4)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein kleines Buch über Manches“ von Gerald Starke

www.gerald-starke.de Ein kleines Buch über Manches (google, facebook)

Schöne Lyrik zum Nachdenken

— Xynovia

Ein gedankliches Meisterwerk

— DamlaBulut

Ein Meisterwerk :)

— Jusy

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Ein kleines Buch über Manches" von Gerald Starke

    Ein kleines Buch über Manches

    geraldstarke

    Der Themenbereich der Gedichte ist so breit gefächert wie das Leben - immer kritisch, immer hinterfragend! Aus diesem Grund verbietet sich eine Inhaltsangabe. Das aufmerksame Lesen der Gedichte ist Voraussetzung für das Begreifen meiner Gedankenwelt.

    • 63
  • Ein kleines Buch über Manches

    Ein kleines Buch über Manches

    Traeumerin109

    26. May 2016 um 16:44

    ...besser kann man das Buch nicht beschreiben. Ein kleines Büchlein mit Gedichten zu den verschiedensten Themen. Schon die Aufmachung finde ich sehr schön und sehr gelungen. Das Cover hätte mich wohl auch in einem Buchladen angesprochen. Zu jedem Gedicht gibt es auch immer eine Illustration, über die man sich zusätzlich Gedanken machen kann. Auch diese passt immer in irgendeiner Weise zum Thema oder zum Gedicht. Zu den Gedichten selbst: So etwas zu beurteilen finde ich immer sehr schwierig, weil ja hier sehr intime Gedanken zu Papier gebracht wurden, die ein Mensch auf seiner Suche erfahren hat. Dennoch kann man dies, denke ich, gut machen, aber auch weniger ansprechend. Es gibt ja sowohl sinnvolle und tiefergehende als auch völlig banale Gedichte. Daher war ich auf dieses Buch sehr gespannt und muss sagen: Ich wurde nicht enttäuscht. Fast alle Gedichte haben mir sehr gut gefallen und mich zum Nachdenken angeregt. Die Sprache ist zwar einfach, aber hauptsächlich klar und treffend, sodass der Sinn sich für mich relativ gut erschlossen hat. Viele tiefergehende Gedanken sind hier verarbeitet. Ich werde die Gedichte auf jeden Fall nochmal zur Hand nehmen. Jedoch ein kleines Manko: Der Autor verwendet sehr viele Verben, die hin und wieder den Lesefluss stören. Dann ist es nicht ganz so einfach, hinter die Worte zu blicken und etwas zu verstehen. Das war jedoch nur bei wenigen Gedichten der Fall. Im Großen und Ganzen haben sie mir sehr zugesagt und daher gebe ich dem Büchlein vier Sterne.

    Mehr
  • Seeleneinblick

    Ein kleines Buch über Manches

    Janna_KeJasBlog

    Dieses Gedichtband verbirgt 23 poetische Gedankengänge bezüglich des Lebens. Der Titel ist wunderschön & treffend, wobei "Manches" nicht die Tiefgründigkeit wieder gibt, welche sich im Inhalt verbirgt.Bereits die Aufmachung ist wirklich schön & auch im Buch findet sich zu jedem Gedicht eine passende Zeichnung. Diese sind schlicht & dennoch ausdrucksstark! Gedichte zu bewerten - die intimen Gedanke, Sehnsüchte eines Menschen - finde ich mehr als schwer, dennoch versuche ich mich an einer Rezension ... Viele Lebensthemen werden angesprochen, verarbeitet: Vieles ist bereits selbst gedachtes, gefühltes von mir, somit konnte ich mich gut hineinversetzen. Zwischen eigener Verarbeitung und der Blick auf die Welt - zwischen individuellen Eindrücken des Autors und des Interpretation Freiraumes des Lesers, in einem der Gedichte wird sich irgendwo jeder Leser mit seinen Gefühlen & Gedanken wieder finden. Lebensmomente - Lebensereignisse die jeden Leser in irgendeiner Form "betreffen" ... berühren ...Gerald Starke verschönt nicht, sondern verarbeitet & lässt mich als Leser an dieser Intimität teil haben. Je melancholischer ein Gedicht war, desto mehr berührte es mich! Um einen kleinen Einblick zu geben, werde ich nun "So vieles noch zu tun" zitieren (S. 37):"Wenn dein bester Freund Verdrängung heißt,du zwischen Erfundnem und der Lüge treibst,den Schulterklopfer gern an dich bindest,deine Lebensgeschichte dazu neu erfindest,dann hast du die Nachsicht längst verwirkt,die die liebevolle Nachsicht in sich birgt!" Es gibt, für mich persönlich, noch weitaus tiefgreifender, intensivere Gedichte, doch diese zu zitieren würde hier zu viel Raum einnehmen - und nur den Teil eines Ganzen zitieren, macht das Gedicht zunichte!

    Mehr
    • 7

    geraldstarke

    16. May 2016 um 15:24
  • Lyrik hochwertig verpackt

    Ein kleines Buch über Manches

    Mrs. Dalloway

    11. May 2016 um 10:25

    Dieses kleine Buch über Manches hat mir sehr gut gefallen. Das Hardcover eignet sich auch gut als Geschenk, da es sehr hochwertig aussieht. Eigentlich fehlt nur noch das Lesebändchen.Zu jedem Gedicht gibt es eine Illustration, was mir sehr gut gefällt. Das macht das Buch noch etwas bunter und lebendiger.Die Gedichte haben mir ebenfalls gefallen. Meine Favoriten sind unter anderem Fragen über Fragen, Wert, Liebe und Der viereckige Kopf. Alle diese kleinen Reime sind sehr lesenswert und regen mitunter zum Nachdenken an.Jedem, der Poesie mag, sei dieses Buch empfohlen - ob als Geschenk oder zum selber behalten. Die 108 Seiten sind ihr Geld wert.

    Mehr
  • Nachdenkliche Zeilen die Wahrheit sprechen

    Ein kleines Buch über Manches

    Xynovia

    08. May 2016 um 18:37

    Der Autor Gerald Starke hat ein sehr schöne Sammlung von selbstgeschriebenen Gedichten in seinem Buch „ Ein kleines Buch über Manches“ verfasst. Der erste Eindruck / Das Cover Das Cover ist mit 2 unterschiedlichen Blautönen gestaltet. Ein hellblauer Mittelstreifen, der von einem anderen etwas dunkleren Blautönen umfasst ist. Darauf ist ein sehr schönes Bild von der Künstlerin Michaela Hanemann. Auf diesem Bild sind 2 Personen skizziert die an einem See sitzen der von Nadelbäumen umgeben ist. Allein schon die Gestaltung hat mich in meine Gedankenwelt abdriften gelassen. Der Titel passt, meiner Meinung, sehr gut dazu und mir gefiel es vom ersten Augenblick an. Der Inhalt Bei einem Buch bestehend aus Gedichten eine objektive Inhaltsangabe zu machen fällt mir sehr schwer, da der Autor mit seinen Werken zum Nachdenken anregen will und jeder ein Gedicht anders interpretiert. Ganz allgemein geht es in den 8 Kapiteln um eigene Einstellungen des Autors und auch um Dinge die mehr oder weniger aktuell sind. Jedes der Gedichte wird mit einem Bild von Michaela Hanemann abgerundet. Meine Meinung Das 107 seitige Buch ist sehr übersichtlich in Kapiteln gestaltet, dies und auch die Auswahl der Schriftart und -größe finde ich genau passend gewählt für dieses Buch. Die meisten Gedichte sind in Reimform geschrieben, dabei bedient sich der Autor an unterschiedlichen Reimarten, wie z.B. End- und Pausenreim. Ich empfinde beim Lesen der unterschiedlichen Gedichte einen Wiedererkennungswert des Stils des Dichtens des Autors. Alle seine Werke haben mich berührt, jedes auf seine Weise. Ich wurde auf eine sehr angenehme Weise zum Nachdenken angeregt, Dinge die ienm nicht sehr bewusst sind werden in das Bewusstsein gerückt. Natürlich habe auch ich das ein oder andere Gedichte was mir besonders gut gefällt. Meine Lieblingsgedichte aus diesem Band sind „Der Wurm“ und Aufrichtigkeit“. Wie ich schon erwähnte sind die jeweilige Gedichte mit einem Bild von Michaela Hanemann abgerundet. Die Gedichte sind meiner Meinung nach sehr gut ausgewählt und passen inhaltlich super zusammen. Mir gefällt der Gedichtband von Gerald Starke sehr gut. Fazit Ich kann dieses Gedichtband nur weiter empfehlen. Es ist wirklich sehr schön geschrieben und für mich Lyrik pur.

    Mehr
  • Ein kleines Buch über Manches

    Ein kleines Buch über Manches

    AnnaMagareta

    08. May 2016 um 17:36

    Das Buch „Ein kleines Buch über Manches“ von Gerald Starke ist ein wundervoller Gedichtband mit liebevoll gestalteten Illustrationen von Michaela Hanemann. Das in blau gehaltene Cover mit den zwei Menschen am See hat meinen Blick direkt angezogen und im Nachhinein muss ich sagen, dass es ausgesprochen gut zu dem Gedichtband passt. Insgesamt wirkt das Buch qualitativ hochwertig und hat eine angenehme Größe. Zu jedem Gedicht gibt es eine passende Zeichnung und die Aufteilung zwischen Text und Bild finde ich gut gewählt. Da bleibt Raum für eigene Gedanken. In den Gedichten werden viele verschiedene Themen angesprochen. Dabei sind sie zu einem großen Teil zeitlos, werden an Aktualität nicht verlieren und regen zum Nachdenken an, über sich selbst, das eigene Handeln, die Menschen um uns herum und unsere Umwelt.    Mir gefiel es gut, dass die Worte einfach zu verstehen sind, aber trotzdem eine Menge beinhalten und reichlich Stoff zum Nachdenken geben. Fazit: Das Buch „Ein kleines Buch über Manches“ von Gerald Starke ist ein wundervoller Gedichtband, den nicht nur Gedichtliebhaber mögen werden, sondern auch etwas für Menschen ist, die sich gerne Gedanken über das aktuelle Zeitgeschehen und/oder sich selbst und ihre Umwelt machen. Auch als Geschenk ist es dank seiner tollen Aufmachung perfekt geeignet.

    Mehr
  • Ein kleines Buch über Manches

    Ein kleines Buch über Manches

    DamlaBulut

    06. May 2016 um 16:03

    Inhalt
    Gerald Starke hat eine Sammlung seiner Gedanken und Ansichten, in wunderschöne Gedichte verpackt.

    Rezension
    Man findet, zu vielen Themen, das passende Gedicht.In manchen, findet man sich wieder und manche, regen einen, zum Nachdenken an.

    http://www.gerald-starke.de/g%C3%A4stebuch/

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks