Geraldine McCaughrean Der Sänger

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Sänger“ von Geraldine McCaughrean

Frankreich im 12. Jahrhundert: Peter Pirol und seine Tochter Ouallada sind Spielleute im Dienst von Troubadouren. Ihre Reisen führen sie im Zeitalter der Kreuzzüge bis nach Jerusalem, Jordanien und Byzanz. Peter Pirol wird Spielmann des Troubadours Armaury of Herm. Armaury ist aber keineswegs der tugendhafte Minnesänger, der sich in unerfüllter Liebe zu einer unerreichbaren Herrin verzehrt. Vielmehr nutzt er die Frauen aus, läßt sich von ihnen beschenken und verführt sie. Auch Peter Pirol erkennt im Laufe seines Lebens, daß höfische Liebe in der rauhen Wirklichkeit nicht bestehen kann. Seine Tochter Ouallada hingegen, die er zu einem weiblichen Troubadour ausbildet, lernt, sich in dieser mittelalterlichen Welt voller Extreme, Reichtum und Armut, Liebe und Leidenschaft zu behaupten.

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen