Geralyn Lucas Und trotzdem mal ich mir ein Lächeln ins Gesicht

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Und trotzdem mal ich mir ein Lächeln ins Gesicht“ von Geralyn Lucas

Geralyn Lucas ist erst 27, als sie Knoten in ihrer Brust ertastet. Aufrichtig und couragiert stellt sie sich ihren Ängsten und geht den schweren Weg mit bewundernswertem Mut. Und ihre Krankheit macht sie stark. Sie schenkt ihr die beneidenswerte Fähigkeit, dem Leben stets mit einem Lächeln zu begegnen.

Stöbern in Biografie

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

Gegen alle Regeln

Sehr berührende Lebensgeschichte einer Jüdin

omami

Das Ja-Experiment – Year of Yes

Ein inspirierendes und humorvoll geschriebenes Buch einer warmherzigen, authentischen Frau! Sehr empfehlenswert!

FrauTinaMueller

Believe Me

Nicht so gefühlvoll

EvyHeart

Hans Fallada

Peter Walther zeigt nicht nur den erfolgreichen Schriftsteller, sondern auch die Abgründe, in denen Fallada lebte.

Ein LovelyBooks-Nutzer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    Daniliesing

    Daniliesing

    Kennt ihr das auch? Es gibt Bücher, die begleiten einen über einen ganz langen Zeitraum und man muss immer wieder an sie denken. Am Ende jedes Jahres blicke ich noch einmal auf meine gelesenen Bücher zurück und meist finde ich auch ein Buch, das mich in dem Jahr am meisten begeistert hat. Vielleicht habt ihr es schon vermutet? "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green ist genau ein solches Buch - schon jetzt mit ziemlicher Sicherheit mein Buch des Jahres! Es hat mich so begeistert, dass ich es mittlerweile schon 2 mal gelesen habe. Umso mehr freue ich mich, dass ich heute eine Leserunde zu diesem wunderbaren Buch aus dem Hanser Verlag eröffnen darf. Und zu einem besonderen Buch, soll es auch eine besondere Leserunde geben! Dazu verrate ich gleich mehr. Jetzt möchte ich euch aber erstmal ein paar weitere Infos zum Buch nicht vorenthalten. Tatsächlich handelt es sich um ein Buch, in dem Krebs eine Rolle spielt und oftmals sind solche Bücher sehr bedrückend und traurig. John Green schafft es, die Geschichte mit einer unglaublichen Leichtigkeit und Ehrlichkeit, aber vor allem mit Humor zu erzählen. „Krebsbücher sind doof“, sagt sich auch die 16-jährige Hauptfigur Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und ... Mehr sollte an dieser Stelle noch nicht verraten werden, doch für einen weiteren ersten Eindruck lohnt sich auch ein Blick in die Leseprobe! Auch den Autor könnt ihr in unserem Interview schon etwas näher kennenlernen. Wie könnt ihr Testleser werden? Vielleicht habt ihr schon entdeckt, dass ich für diese Leserunde eine sogenannte "Selbsthilfegruppe" angelegt habe. Auch im Buch spielt die Selbsthilfegruppe, zu der Hazel regelmäßig geht, eine große Rolle. Um euch als Testleser zu bewerben, schreibt einen Beitrag in der "Selbsthilfegruppe" und berichtet dort über ein wichtiges oder besonderes Ereignis der vergangenen 7 Tage in eurem Leben! Schreibt außerdem dazu, weshalb ihr "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" gern lesen möchtet! Unter allen Bewerbern werde ich am 30. Juli zunächst 5 Testleser bekanntgeben! Da es im Buch, wie in der Selbsthilfegruppe, sehr häufig ums Gemeinschaftsgefühl geht, dürfen sich diese ersten 5 Testleser jeweils 5 weitere der Bewerber aussuchen, die dann ebenfalls ein Buch erhalten und hier mitmachen können. Wenn ihr einen Blog habt und sowohl hier bei der Leserunde mitmachen, als auch dort über das Buch berichten möchtet, dann verlinkt ihn bitte hier. Unter allen Bloggern werden 10 weitere Exemplare vergeben. Insgesamt suchen wir also 40 Testleser. Doch auch mit einem eigenen Buch seid ihr herzlich eingeladen dabei zu sein. Ich freue mich schon auf die Runde mit euch und bin gespannt, wer - genauso wie ich - schon bald hier über sein neues Lieblingsbuch schwärmt! PS: Die deutsche Facebookseite von John Green freut sich natürlich auch über jede Menge neue Fans!

    Mehr
    • 987