Gerard Manley Hopkins

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Gerard Manley Hopkins

Hopkins wurde 1844 in Stratford, Essex geboren. Seine Eltern waren beide hochgebildet und gläubige Mitglieder der High Anglican Church. Obwohl der Vater ein Geschäftsmann war, er gründete eine Marineversicherungsgesellschaft, veröffentlichte er einige Gedichtbände. Der junge Hopkins erhielt früh Unterricht im Zeichnen und wollte zuerst Maler werden. Sein am Malen und Zeichnen geschulter Blick erwies sich für seine Lyrik später als gewinnbringend.
Am Balliol Kolleg in Oxford studierte er Klassische Philologie, sein Tutor und Freund war Walter Pater. Er beschäftigte sich mit den Werken der Prä-Raffaeliten und denen John Ruskins, besonders schätzte er die Dichterin Christina Rossetti, der er 1864 begegnete. Er war mit dem späteren Poet Laureate Robert Bridges befreundet. Unter dem Einfluss von Kardinal John Henry Newman konvertierte er 1866 zur römisch-katholischen Kirche und trat 1868 in den Jesuitenorden ein. Er verbrannte seine Gedichte und entsagte dem literarischen Schreiben sieben Jahre lang. Zeit seines Lebens veröffentlichte er keines seiner Gedichte. Erst lange nach seinem Tod, er starb 1889 an Typhus, publizierte sein Freund Robert Bridges 1918 seine Gesammelten Gedichte.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Gerard Manley Hopkins

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Journal (ISBN:9783902497604)

Journal

 (1)
Erschienen am 12.10.2009
Cover des Buches Sonnets (ISBN:9783929180015)

Sonnets

 (0)
Erschienen am 01.01.1995
Cover des Buches A Handbook of Average (ISBN:9780559363184)

A Handbook of Average

 (0)
Erschienen am 31.10.2008
Cover des Buches Selected Poetry (ISBN:9780199537297)

Selected Poetry

 (0)
Erschienen am 09.09.2008
Cover des Buches Gedichte (ISBN:9783150094402)

Gedichte

 (0)
Erschienen am 01.03.1994
Cover des Buches Selected Poems of Gerard Manley Hopkins (ISBN:9780486478678)

Selected Poems of Gerard Manley Hopkins

 (0)
Erschienen am 16.06.2011
Cover des Buches Gerard Manley Hopkins (ISBN:9780199538850)

Gerard Manley Hopkins

 (0)
Erschienen am 15.04.2009

Neue Rezensionen zu Gerard Manley Hopkins

Neu

Rezension zu "Journal" von Gerard Manley Hopkins

Rezension zu "Journal" von Gerard Manley Hopkins
FrankMariaReifenbergvor 8 Jahren

Wer schreibt, muss hinschauen, sehen, hören und es in irgendeiner Form "konservieren". Viele Autoren tun dies mittels unterschiedlicher Formen des Notierens. Ein Meister war Hopkins, der dabei oft literarische Miniaturen schuf: "Sonnenlicht dicht, glaube ich." (S. 62) Was ist dichtes Sonnenlicht? Dort weiterlesen, wie er die nächsten Tage und die davor beschreibt.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Gerard Manley Hopkins?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks