Gerd Hoffmann

 4.4 Sterne bei 34 Bewertungen
Autor von Projekt Optarmis: Ascension, Die Heldin von Valkania und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Gerd Hoffmann

Sortieren:
Buchformat:
Projekt Optarmis: Ascension

Projekt Optarmis: Ascension

 (11)
Erschienen am 11.11.2016
Die Heldin von Valkania

Die Heldin von Valkania

 (8)
Erschienen am 19.12.2016
Projekt Optarmis: Eugenoi

Projekt Optarmis: Eugenoi

 (5)
Erschienen am 01.08.2017
Der letzte Ifrit

Der letzte Ifrit

 (5)
Erschienen am 09.06.2017
Der Bote

Der Bote

 (3)
Erschienen am 01.03.2017
Mykene-Trilogie: Komplettausgabe

Mykene-Trilogie: Komplettausgabe

 (1)
Erschienen am 04.07.2016
Bloodline

Bloodline

 (0)
Erschienen am 11.05.2018

Neue Rezensionen zu Gerd Hoffmann

Neu
annlus avatar

Rezension zu "Der Bote" von Gerd Hoffmann

Sie sind unter uns
annluvor 24 Tagen

„Sie sollten besser Ihre Vorgesetzten informieren, dass die sich das hier mal ansehen.“ „Weil sich ein Junge das Bein beim Herumtreiben gebrochen hat?“ „Nein, sondern weil da unten etwas im Loch liegt, was nicht hierhin gehört“


Drei Jungen finden ein unbekanntes Objekt, das in der astrophysikalischen Fakultät untersucht werden soll. Per Zufall kommt die dort arbeitende Assistentin Jill Alexander damit in Kontakt – und scheint die einzige zu sein, die es irgendwie beeinflussen kann. Das beschert ihr nicht nur die Aufmerksamkeit der Armee – die im ersten Moment sehr rabiat reagiert – sondern auch drei Verfolger, die nach ihrem Leben trachten. Was verbirgt sich hinter dem Objekt? Und warum steht Jill in Verbindung damit?



Nachdem der Prolog das Auffinden des Objektes beschreibt, wird erst einmal Jill und ihr Leben vorgestellt. Der Erzählstil erwies sich hier mitunter sehr sperrig sodass ich nur langsam in die Geschichte gefunden habe. Die Verhörtaktiken der Armee haben nicht dazu beigetragen mir die Handlung nahe zu bringen. Als Jill in Gefahr gerät und sie sich auf die Erforschung des Objektes einlassen muss nahm die Spannung etwas zu. Die Geheimnisse, die hier entstanden haben dann doch noch mein Interesse geweckt. Dabei bleibt lange unklar ob das Objekt nun gefährlich ist oder nicht und woher es überhaupt stammt. Die Verwicklungen des Militärs in die Forschung war zwar sehr klischeehaft aber nachvollziehbar (besonders auch, weil die Geschichte in den USA spielt). Die Auflösung der Fragen kam zum Ende, war aber gar nicht nach meinem Geschmack. Vieles daran fand ich unlogisch und wenig interessant. Auch das Finale war mir zu klischeebehaftet.


Fazit: Die Geschichte ist eine sehr typische Erzählung über das Auffinden eines unbekannten (außerirdischen) Objektes und dessen Auswirkungen. Da ich mich schon zu Beginn nicht ganz mit der Geschichte anfreunden konnte und mir das Ende nicht gefallen hat fällt mein Fazit nicht positiv aus.

Kommentieren0
33
Teilen
L

Rezension zu "Projekt Optarmis: Eugenoi" von Gerd Hoffmann

Tolle Fortsetzung
lovebook1984vor 5 Monaten

Nachdem ich den ersten Teil verschlungen habe, habe ich diesen Teil auch verschlungen.

Gerd Hoffmann schafft es mit seiner Triologie einen komplett in den Bann zu ziehen und in eine andere Welt zu versetzen.

Kommentieren0
2
Teilen
xotils avatar

Rezension zu "Die Heldin von Valkania" von Gerd Hoffmann

Fantasy
xotilvor 6 Monaten

 Die Heldin von Valkania von Gerd Hoffmann

Miriam arbeitet in der Poststelle eines Pc- Spiele Herstellers , obwohl sie persönlich keine Ahnung von Pc spielen hat für sie ist das eine fremde Welt.

Auf Ihrer morgendlichen Runde der Postverteilung soll sie ein Paket in den Testraum stellen, da sie aber in Gedanken mal wieder ganz woanders ist reist sie eine Platine herunter voller Panik steckt sie alle teile einfach dahin wo es passt .
Plötzlich erscheint ein hell leuchtendes grünes Licht mit einem lauten surren , Brian der gerade den raum betritt sieht gerade noch wie Miriam vor seinen Augen spurlos verschwindet .

Wenig später wacht Miriam in einer Ihr fremden Umgebung auf die einem Urwald ähnelt , als aus dem Gebüsch ein Ork gefolgt von einem Menschen auf sie Zutritt , nach der ersten Panik attake stellt sich raus das es Eldrick und sein Begleiter Thrakash und sie befindet sich im Land der kreuzenden Ströme.

Zurück bei den Programmierern der Pc- Spiele Firma merken wir schnell , hier gibt es ein riesen Problem , das Pc-Spiel an das sie im Testraum gearbeitet haben ,lässt sich weder ausschalten noch neu starten es sieht fast so aus als ob es ein eigenleben Entwickelt hat und bei genaueren hinsehen könnte man meinen es handelt sich bei dem Charakter der im Pc-Spiel aufgetaucht ist um Miriam.

Miriam ist in der Zwischenzeit mit ihren neuen Begleitern in Valkania angekommen und ist der Hoffnung nach der Audienz beim Herzog findet sie endlich raus wo sie sich befindet und wie sie wieder nach Hause kommt .

Als sie voller ungedult wartet endlich zum Herzog vorgelassen zu werden , macht sich ein Amulett aus der Vitrine selbständig und fliegt wie von Geisterhand auf sie zu ,legt sich um ihren Hals , das Amulett lässt sich nicht mehr abnehmen und das Abenteuer beginnt .

Wo befindet sich Miriam ? ist sie etwa im Pc - Spiel gefangen ?

Was hat es mit dem Amulett auf sich warum lässt es sich nicht abnehmen ?

Wie kommt Miriam wieder nach Hause und wird sie das ganze überhaut heil überleben ?

Der Schreibstil ist flüssig und alles wundervoll bildlich beschrieben , so das man die Welt von Valkania direkt vor Augen hat und meint man ist direkt bei den Abenteuern mit dabei.

Ich liebe dieses Buch der Autor hat definitiv einen neuen Fan gefunden

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks