Gerd Wolfgang Sievers

 4.8 Sterne bei 4 Bewertungen

Neue Bücher

La Cucina Veneziana
Neu erschienen am 01.10.2018 als Hardcover bei Braumüller Verlag.

Alle Bücher von Gerd Wolfgang Sievers

Sortieren:
Buchformat:
Gerd Wolfgang SieversGenussland Österreich
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Genussland Österreich
Genussland Österreich
 (2)
Erschienen am 01.09.2007
Gerd Wolfgang Sievers111 Orte im Burgenland, die man gesehen haben muss
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
111 Orte im Burgenland, die man gesehen haben muss
Gerd Wolfgang Sievers111 Orte der Wiener Küche, die man gesehen haben muss
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
111 Orte der Wiener Küche, die man gesehen haben muss
Gerd Wolfgang SieversOsttirol-Kochbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Osttirol-Kochbuch
Osttirol-Kochbuch
 (0)
Erschienen am 01.06.2010
Gerd Wolfgang SieversLa Cucina Veneziana
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
La Cucina Veneziana
La Cucina Veneziana
 (0)
Erschienen am 01.10.2018
Gerd Wolfgang SieversBöhmische Küche
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Böhmische Küche
Böhmische Küche
 (0)
Erschienen am 21.10.2013
Gerd Wolfgang SieversDas Balkan-Kochbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Balkan-Kochbuch
Das Balkan-Kochbuch
 (0)
Erschienen am 01.06.2013
Gerd Wolfgang SieversFleisch einkochen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fleisch einkochen
Fleisch einkochen
 (0)
Erschienen am 01.03.2013

Neue Rezensionen zu Gerd Wolfgang Sievers

Neu
Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "111 Orte der Wiener Küche, die man gesehen haben muss" von Gerd Wolfgang Sievers

Wien und seine Küche einmal anders...
Bellis-Perennisvor einem Jahr

Gleich einmal vorweg – das Buch ist KEIN Restaurantführer oder Kochbuch. Trotzdem lernen wir Orte kennen, an denen es Köstliches zu speisen gibt. Wir spazieren kreuz und quer durch Österreichs Hauptstadt. Eine Anekdote (oder wie man hierzulange sagt „G’schichtl“) nach der anderen wird erzählt, immer ergänzt durch ein interessantes Foto dazu. 

Wer kennt schon ein „Schmauswaberl“ (Tipp 85/S. 178)? Maria Theresia hat verfügt, dass die Reste der täglichen Tafelfreuden bei Hofe billig an Gasthäuser abgegeben werden. Diese Speisereste verkauften die Wirte dann, neu zusammengestellt, an ihre Gäste.

Ein verlorener Ort soll wieder auferstehen: der Fischmarkt. Ursprünglich bei der „Fischerstiege“ (Tipp 30/S. 68) gelegen, wurde er zum Schanzlmarkt (Tipp 83/S.174) verlegt, wo man ihn mangels Bedarf 1972 geschlossen hat. Jetzt scheint das Interesse von Verkäufern und Käufer (und der Stadt) wieder erwacht zu sein.

Doch auch auf Kaffeehäuser und Konditoreien darf nicht vergessen werden. Eine ganz spezielle Wiener Tradition ist der Weinbau und der „G’mischte Satz“ (Tipp 109/S. 226). Anders als bei einer Cuvée werden beim Gemischten Satz die Trauben unterschiedlicher Weißweinsorten gemeinsam gepresst und vergoren. (Die Cuvée ist ein Verschnitt fertiger Weine.)

Ja, die Wiener Küche hat einiges zu bieten. Kulinarik und Literatur, Getränke und Bauwerke. Hier lohnt es sich, einmal näher hinzusehen.

Das Buch ist im Emons-Verlag erschienen. Es gibt eine Vielzahl von „111 Orten, die man gesehen haben muss“.
Ein elegantes Mitbringsel aus Wien oder eine nette Erinnerung für Wien-Besucher.

Kommentare: 6
14
Teilen
Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Genussland Österreich" von Gerd Wolfgang Sievers

Aufgetischt und aufgegabelt - regionale Speisen aus Österreich
Bellis-Perennisvor 2 Jahren

„Genussland Österreich“ präsentiert kulinarische Köstlichkeiten abseits von Schnitzel und Sachertorte, die natürlich auch nicht fehlen dürfen.

Die Schmankerl sind nach Bundesländern aufgezählt und innerhalb dieser nach Regionen geordnet.

Prachtvolle Bilder und interessante Beschreibungen von Land und Leuten ergänzen dieses wunderbare Buch, das mit 544 Seiten und dem Format 24,5 x 32,2 nicht unbedingt als Taschenlektüre zu bezeichnen ist.
In den über 1.250 Rezepten findet jeder Gaumen ein passendes Gericht. Einfache Speisen sind ebenso vertreten wie aufwändige Festtagsmenüs.

Gasthöfe und Betriebe werden dem interessierten Leser vorgestellt und machen Appetit auf die Österreichische Küche. Nicht zu vergessen sind auch Empfehlungen für Wein oder Bier und Hochprozentiges.

Fazit:

Ein wunderbares  Kochbuch, das uns Lesern nicht nur Österreichs Küche, sondern auch Land und Leute näher bringt.

Kommentieren0
16
Teilen
Ankewiens avatar

Rezension zu "111 Orte im Burgenland, die man gesehen haben muss" von Gerd Wolfgang Sievers

Fremder Süden
Ankewienvor 3 Jahren

Zugegeben, wenn ich ans Burgenland dachte, hatte ich immer nur den See im Kopf und so dauerte es auch gut 2,5 Jahre, bis ich mich endlich mal aufmachte, nach Eisenstadt zu fahren und mir das Ganze mal anzuschauen. Doch dieses Buch zeigt einem, wie vielseitig das bevölkerungsmäßig kleinste Bundesland ist.

Ebenfalls zugegeben, ich hätte gar nicht gedacht, dass es dort überhaupt 111 interessante Orte gibt. Daher war ich anfangs ziemlich skeptisch, ob das Buch auch wirklich in die Reihe passt.

Aber die gibt es. Und ich muss sagen, es gibt für uns noch verdammt viel zu entdecken.



Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks