Gerd Zipper Der Tunnel: Kriminalroman aus Schwäbisch Gmünd

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Tunnel: Kriminalroman aus Schwäbisch Gmünd“ von Gerd Zipper

Auf der Großbaustelle des Gmünder Einhorn-Tunnels wird eine Leiche gefunden. Der geheimnisvolle Tote wurde allerdings schon vor Jahren dort verscharrt. Um den Mord nach all der Zeit noch aufklären zu können, müssen Hauptkommissar Anton Hecht und seine neue Chefin, Kriminaloberrätin Mona Hering, gemeinsam in Schwäbisch Gmünd ermitteln. Doch der Schwabe und das auf die Ostalb versetzte kühle Nordlicht könnten gegensätzlicher nicht sein. Während die beiden sich langsam annähern, geschieht erneut ein abscheuliches Verbrechen. In einem anderen Teil derselben Baustelle wird eine junge Frau brutal erschlagen. Haben die beiden Opfer mehr gemeinsam als ein tristes Grab im Tunnel?

Kurzweilig und schön geschrieben. Für Gmünder zu empfehlen.

— LillyMunster

Stöbern in Krimi & Thriller

Crimson Lake

Auch wenn mir die Idee des Buches sehr zugesagt hat, wurde ich enttäuscht.

dumbeline

Das Original

Leider wohl mein ertser und letzter Grisham

julchen91

Stimme der Toten

Spannend, mit brisant-aktuellem Thema. Hatte nach dem Klappentext allerdings etwas anderes erwartet.

Tina06

Oxen. Das erste Opfer

Ein gelungener Auftakt zu einer spannenden Trilogie.

twentytwo

Die Attentäterin

Geht einem unter die Haut. Erschreckend realistisch. Die erste Hälfte ist aber schleppend.

jackiherzi

Sie zu strafen und zu richten

Spannender Thriller mit interessantem Plot und überraschendem Ende. Leider jedoch mit ein paar zwischenzeitlichen Längen...

mareike91

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Gmünder Eigenheiten….

    Der Tunnel: Kriminalroman aus Schwäbisch Gmünd

    abuelita

    17. April 2015 um 17:32

    Die Gmünder Eigenheiten…. beschreibt der Autor genau wie die Örtlichkeiten und vieles über den Tunnelbau äusserst ausführlich und, soweit ich das beurteilen kann, auch genau. Allerdings ist da wohl eher wirklich nur für Schwäbisch Gmünder interessant…. Der Fall an sich: auf der Großbaustelle des Gmünder Einhorn-Tunnels wird eine Leiche gefunden. Der geheimnisvolle Tote wurde allerdings schon vor Jahren dort verscharrt. Um den Mord nach all der Zeit noch aufklären zu können, müssen Hauptkommissar Anton Hecht und seine neue Chefin, Kriminaloberrätin Mona Hering, gemeinsam in Schwäbisch Gmünd ermitteln. Doch der Schwabe und das auf die Ostalb versetzte kühle Nordlicht könnten gegensätzlicher nicht sein. Während die beiden sich langsam annähern, geschieht erneut ein abscheuliches Verbrechen. In einem anderen Teil derselben Baustelle wird eine junge Frau brutal erschlagen. Haben die beiden Opfer mehr gemeinsam als ein tristes Grab im Tunnel? Das war – ja, ganz nett zu lesen, aber wirklich nichts Besonderes und auch nicht unbedingt spannend….

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks