Gerda Anger-Schmidt

 4.2 Sterne bei 5 Bewertungen

Lebenslauf von Gerda Anger-Schmidt

<p>Gerda Anger-Schmidt, geboren 1943 in Wels/Oberösterreich, Dolmetsch- und Übersetzerstudium in Wien und Graz.<br /> Nach dreijährigem Aufenthalt in Kanada und den USA Veranstaltungskoordination der Kulturprogramme im Amerika Haus Wien.<br /> Seit 1985 freischaffend als Kinder- und Jugendbuchautorin und Übersetzerin tätig.<br /> 2007 wird sie mit dem Österreichischen Staatspreis für Kinderlyrik ausgezeichnet.<br /> Im Nilpferd sind zuletzt von ihr erschienen: Springt ein Schwein vom Trampolin (2002), Neun nackte Nilpferddamen (2003), Unser König trug nie eine Krone (2005) und Muss man Miezen siezen (2006) uns 2008: Simsalabim Bamba Salasusaladim.</p>

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Gerda Anger-Schmidt

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das Buch gegen das kein Kraut gewachsen ist9783701720651

Das Buch gegen das kein Kraut gewachsen ist

 (2)
Erschienen am 26.01.2010
Cover des Buches Sag, welches Tier versteckt sich hier?9783789162732

Sag, welches Tier versteckt sich hier?

 (1)
Erschienen am 01.02.2006
Cover des Buches Nein, mir kommt kein Hund ins Haus!9783851976168

Nein, mir kommt kein Hund ins Haus!

 (0)
Erschienen am 01.02.2010
Cover des Buches Kasperls liebste Rätselreime9783707412673

Kasperls liebste Rätselreime

 (0)
Erschienen am 01.09.2010
Cover des Buches Simsalabim Bamba Saladu Saladim9783707450064

Simsalabim Bamba Saladu Saladim

 (0)
Erschienen am 01.09.2008
Cover des Buches Unser König trug nie eine Krone9783707450040

Unser König trug nie eine Krone

 (0)
Erschienen am 01.02.2005
Cover des Buches Neun nackte Nilpferddamen9783701721016

Neun nackte Nilpferddamen

 (0)
Erschienen am 01.05.2012
Cover des Buches 10 brave Nilpferdkinder9783707450033

10 brave Nilpferdkinder

 (0)
Erschienen am 01.06.2011

Neue Rezensionen zu Gerda Anger-Schmidt

Neu
S

Rezension zu "Das Buch gegen das kein Kraut gewachsen ist" von Gerda Anger-Schmidt

Rezension zu "Das Buch gegen das kein Kraut gewachsen ist" von Gerda Anger-Schmidt
silvia_bauer-marschallingervor 8 Jahren

Es ist unglaublich, wie viele Informationen in diesem Buch zusammengeführt sind. Einerseits verpackten die Autorinnen diese auf sehr spielerische und unterhaltsame Weise, andererseits sind auch sehr spezielle Bereiche mit Fachausdrücken leicht erklärt eingebaut – als Beispiel sei die Formensprache der Blätter und des Blattrandes erwähnt.

Die Portraits der Kräuter und Gewürze sind klar nach einem Schema aufgebaut: dem Namen inklusive der lateinischen Bezeichnung folgen auch weitere geläufige Ausdrücke für die jeweilige Pflanze. Wo die Pflanze zu Hause ist wird anschaulich beschrieben und auch wofür sie gut ist. Bei Kräutern, die in der Küche verwendet werden, ist zusätzlich angeführt, wie sie besonders gut schmecken. Eigene Rezepte machen Lust auf mehr und regen zusätzlich zur Verwendung der einzelnen Gewächse an.

In den verwendeten Symbolen, die ganz zu Beginn des Buchs erklärt sind, stecken unsagbar viele Informationen zu den verschiedenartigen Pflanzen. Beim Namen ist angegeben, welche Teile verwendet werden (blühendes Kraut, Blüte, Wurzel, Blätter, Samen). Am Ende des Portraits sind Möglichkeiten zur Verwendung angeführt, egal ob in der Küche (Suppe, Brot, frisch und roh…) oder zu Heilzwecken.

Auf liebevolle Weise wird den jungen Lesern die vielfältigen Möglichkeiten der Verwendung von Kräutern und Gewürzen näher gebracht; Spiel und Spaß werden viel Platz eingeräumt, um keine Langeweile aufkommen zu lassen. Das reich bebilderte Buch – ausschließlich Zeichnungen von Hand sind darin zu finden – wird zu einem lieben Begleiter durch den Jahreskreis der Vegetation. Entdeckungen und Erfahrungen auf verschiedenste Art und Weise sind vorprogrammiert und lassen die Thematik als Gesamtes wachsen – wie die Pflänzchen selbst… und aus einem vielleicht ursprünglich kleinem Interesse kann Wissen werden, auf das Erwachsene von morgen vermutlich gerne zurückgreifen werden, wenn man sich wieder gerne auf traditionelle Heilmittel aus der Natur besinnt.

Ich bin sehr froh, dieses Buch zu besitzen und werde es sicher noch oftmals zur Hand nehmen, weil auf sehr gut zusammengefasste Weise, die Wirkung und Verwendungsmöglichkeiten angeführt sind es sich somit um ein praktisches Nachschlagewerk handelt – verbunden mit viel Spiel und Spaß, und das darf im Leben auch nicht fehlen...

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Muss man Miezen siezen?" von Gerda Anger-Schmidt

Rezension zu "Muss man Miezen siezen?" von Gerda Anger-Schmidt
thursdaynextvor 9 Jahren

Quietschbunt grosszügig und spassig illustriert mit etlichen Limericks , Zungenbrechern, Alliterationen, Miezengedichten und Quatschtexten. Gut gemacht , interessant für Menschen die Kindern Freude an Sprache vermitteln möchten . Für den Kindergarten meist zu anspruchsvoll , Zielgruppe sind eher die ersten beiden Grundschulklassen. Einige Anregungen kann man sich herausholen. Der Bringer ist es nicht , da es einfach derart farbig und chaotisch rüberkommt , das man es nach einiger Zeit doch gerne zuklappt.

Kommentieren0
23
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

Worüber schreibt Gerda Anger-Schmidt?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks